• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





14.09.2013  |  20:08 Uhr

Für Vilshofen wird’s ganz finster – Acht Tore in Grainet – Ammer lässt Hutthurm jubeln

Lesenswert (15) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Zur Sache ging es in Freyung, wo Plattling mit 2:1 die Oberhand behielt.  − Foto: Schörnich

Zur Sache ging es in Freyung, wo Plattling mit 2:1 die Oberhand behielt.  − Foto: Schörnich

Zur Sache ging es in Freyung, wo Plattling mit 2:1 die Oberhand behielt.  − Foto: Schörnich


Der FC Sturm Hauzenberg hat am Freitag seine Flaute in der Bezirksliga Ost fortgesetzt. Im Heimspiel gegen Schalding gab’s eine 2:3-Pleite. Dadurch rutschte die Behringer-Elf hinter den TSV Seebach (1:0 gegen Grafenau) auf Rang 4 zurück. Ganz finster wird es für Vilshofen, das im Kellerduell gegen Regen mit 0:2 den Kürzeren zog. Tabellenführer Hutthurm fand durch ein mageres 1:0 in Bernried zurück auf die Siegerstraße, erster Verfolger ist nun Plattling, das in Freyung mit 2:1 gewann.

Regen – Vilshofen 2:0: Die kampfbetonte Partie hatte im ersten Abschnitt wenige Höhepunkte aufzuweisen. Während die Heimelf zumindest zwei Chancen zu verzeichnen hatte, blieben die Gäste ohne Möglichkeit. Auch nach dem Seitenwechsel hatten die Hausherren ein Chancenplus und konnten zwei Tore zum verdienten Dreier erzielen. 1:0 Tobias Pointinger (54.); 2:0 Daniel Kopp (61.); Gelb-Rot für Jesse Spatz, FC Vilshofen in der 72. Minute und für Armin Süß, TSV Regen in der 81. Minute. SR Tobias Wittmann (Wendelskirchen); 120.

Seebach – Grafenau 1:0: Insgesamt ein verdienter Erfolg für den heimischen Aufsteiger. Marco Eder gelang in der 41. Minute das "goldene Tor". Kurz vor Schluss verloren die Seebacher jedoch Jan Masek durch "Rot" (89.). SRin Lena Maußner (Brand); 200.

Grainet – Neßlbach 5:3: Ein unterhaltsames Spielchen mit acht Treffern – und einem verdienten SVG-Erfolg. Die Gäste hatten den besseren Start, vergaben aber zwei gute Gelegenheiten. Grainet kam ab Mitte der ersten Halbzeit besser mit dem Offensiv-Pressing der Neßlbacher zurecht und schoss binnen 15 Minuten einen beruhigenden Vorsprung heraus. Nach dem Wiederanpfiff scheiterte Spielertrainer Christian Schnelzer an der Latte (50.), ehe Neßlbach wieder zu Chancen kam. Der sechste Saisonsieg des SVG geriet aber nicht mehr in Gefahr, auch weil Mario Enzesberger mit einem Foulelfmeter an Michael Höllmüller scheiterte (65.) und Grainet nach dem 4:2 das Heft wieder in die Hand nahm. Tore: 1:0 Christian Moser (30.), 1:1 Mario Enzesberger (32.), 2:1 Moser (36.), 3:1 Tobias Reichenberger (40.), 4:1 Christian Schnelzer (45.), 4:2 Tony Börner (68.), 5:2 Schnelzer (76.), 5:3 Enzesberger (90.); SR Matthias Weiderer (Rinchnach); 120 Zuschauer.

Alle Hände voll zu tun: Hauzenbergs Torwart Michael Hellauer wehrt einen Ball gegen Schaldings Daniel Ritzer ab.  − Foto: Binder/rogerimages.de

Alle Hände voll zu tun: Hauzenbergs Torwart Michael Hellauer wehrt einen Ball gegen Schaldings Daniel Ritzer ab.  − Foto: Binder/rogerimages.de

Alle Hände voll zu tun: Hauzenbergs Torwart Michael Hellauer wehrt einen Ball gegen Schaldings Daniel Ritzer ab.  − Foto: Binder/rogerimages.de


Freyung – Plattling 1:2: Im ersten Abschnitt entwickelte sich eine flotte Partie mit stürmischen Angriffen auf beiden Seiten. Die Hausherren erspielten sich einige gute Möglichkeiten, die sie aber nicht verwerten konnten. Trotz Unterzahl gelang den spritzigeren Gästen eine Zwei-Tore-Führung, die die Heimelf nicht mehr egalisieren konnte. Tore: 0:1 Andreas Artmann (43.); 0:2 Philipp Weber (77.); 1:2 Korbinian Tolksdorf (80.). Gelb-Rot für Thomas Häfner, SpVgg Plattling in der 34. Minute. SR Stefan Steinberger (Grafentraubach); 120.

Bernried – Hutthurm 0:1: Ein glücklicher Dreier für den Tabellenführer, denn dem Siegtreffer ging ein krasser Fehler der Hausherren voraus. Die Gallmeier-Elf kämpfte bis zur letzten Sekunde, wurde aber wieder einmal nicht dafür belohnt. Es fehlte an der Kaltschnäuzigkeit vor dem Gästetor. Die Hutthurmer dagegen spielten ihre Führung geschickt nach Hause. Tor: 0:1 Benedikt Ammer (10.). SR Christoph Gerstl (Haarbach); 160.

Zwiesel – Tittling 2:2/Tore: 1:0 Tobias Friedl (32.); 1:1 Tim Neumeier (33.); 2:1 Tobias Weigl (46.); 2:2 Daniel Stadler (81.). SR Martin Eiglsperger, (Reichenberg); 140.

Salzweg – Mauth 1:1: Durch eine Unachtsamkeit gerieten die Hausherren früh in Rückstand und erholten sich bis zum Seitenwechsel nicht mehr von diesem Schock. Im zweiten Abschnitt war die Heimelf das klar bessere Team und hätte sich den Siegtreffer mehr als verdient. 0:1 Andreas Baar (4.); 1:1 Sebastian Lippert (61.); Gelb-Rot für Lukas Schneider, TSV Mauth in der 90. Minute. SR Stefan Dorfner (Falkenfels); 180.

Hauzenberg – Schalding 2:3: Die Flaute des FC Sturm Hauzenberg hält an. Im Heimspiel gegen den SV Schalding II unterlagen die Staffelberger am Freitag Abend 2:3. Die Gäste aus Schalding verdienten sich den Erfolg durch eine beherzte zweite Halbzeit, in der sie einen 1:2-Rückstand noch in einen Sieg umwandelten. Tore: 0:1 Severin Muthmann (19.), 1:1 Alex Starkl (37.), 2:1 Andreas Schmid (43.), 2:2 Christoph Neustifter (70.), 2:3 Amito Janda (86.). Zuschauer: 320; SR Konrad Freilinger (Dietfurt).













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TuS 1860 Pfarrkirchen
30
73:19
68
2.
TV Freyung
30
82:25
67
3.
ASCK Simbach a. Inn
30
63:28
65
4.
FC Künzing
30
64:45
51
5.
FC Salzweg
30
67:48
50
6.
SV Schöfweg
30
52:45
48
7.
1. FC Passau
30
50:39
47
8.
SV Schalding-Heining II
30
57:46
45
9.
TSV Grafenau
30
61:55
45
10.
SV Hebertsfelden
30
45:43
39
11.
SV Hohenau
30
44:61
35
12.
FC-DJK Tiefenbach
30
36:50
28
13.
TSV Regen
30
32:71
23
14.
FC Fürstenzell
30
25:56
20
15.
TSV Karpfham
30
25:82
18
16.
FC Tittling
30
25:88
11




Der FC Fürstenzell bejubelt seinen 3:0-Sieg gegen den FC Vilshofen. − Foto: Mike Sigl

Der TSV Regen muss nach über 20 Jahren auf Bezirks-Ebene zurück in die Kreisliga Bayerwald...



Riesen Jubel herrschte bei Postmünster nach dem Sieg im Elfmeterschießen. Keeper Sebastian Attenberger hatte den letzten Schuss von Mario Köppl gehalten. − Foto: Gerleigner

Die Relegation zur Passauer Kreisklasse hat mit einem wahren Drama begonnen...



Am Boden – die Spvgg GW Deggendorf steigt in die Kreisliga ab. − Foto: Helmut Müller

Früher Bayernliga, jetzt Kreisliga: Nach der 1:3-Niederlage gegen den ASV Degernbach steigt die...



"Sie haben ja keine Ahnung": Thorsten Fink übte heftige Kritik an Rainer Pariasek (r.) und dessen Experten Peter Hackmair. – Screenshot: Lakota

Das war einfach zu viel für Thorsten Fink: Nicht nur, dass der Ex-Bayern-Profi und derzeitige...



Jubel hier, Fassungslosigkeit dort: Florian Neuhaus dreht nach seinem Treffer zum 1:1 jubelnd ab. − Foto: Timm Schamberger/dpa

Die Münchner Löwen dürfen dank einer starken Schlussphase weiter auf die Rettung in der 2...





Passaus 1. Vorsitznder Alexander Wösner mit den Neuzugängen Michael Pillmeier, Maxi Huber, Fabian Wiesmaier und Benedikt Buchinger. − Foto: 1. FC Passau

Es war schon lange das Thema auf den Fußballplätzen in der Region, jetzt ist es auch offiziell: Der...



Am Boden – die Spvgg GW Deggendorf steigt in die Kreisliga ab. − Foto: Helmut Müller

Früher Bayernliga, jetzt Kreisliga: Nach der 1:3-Niederlage gegen den ASV Degernbach steigt die...



Völlig frustriert waren die Schaldinger, als nach 97 Minuten die Nachricht aus Rosenheim eintraf. − Foto: Witte

Es gibt Dinge im Fußball, die kann man nicht beschreiben. Wahnsinn, verrückt...



Auweh, Sechzig: Abdoulaye Ba (links) und Milos Degenek nach dem Schlusspfiff des Spiels gegen Bochum. Wie 2015 drohen den Löwen Relegationsduelle mit dem Dritten der dritten Liga. − Foto: dpa

Entsetzen beim TSV 1860 München: Die Löwen sind im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga am...



Bleibt Trainer in Passau: Benedikt Wagner. − Foto: Sigl

Das Spiel des SV Schalding am Samstag gegen den FC Augsburg II war gerade beendet...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Uferlos Festival

19.05.2017 /// Festivalplatz /// Freising

Musik-und Kulturfestival, über 100 Bands, 6 Bühnen, Markt der Möglichkeiten, Nachhaltigkeitszelt
Sommerfest

27.05.2017 /// 10:00 Uhr /// Marktplatz /// Hauzenberg

Fr.: Partyband "Picantos", Sa.: Duo "Hopfen und Malz" (Frühschoppen), Abends Rockband "Heavy Cross"
Hauzenberger Sommerfest

27.05.2017 /// 10:00 Uhr /// Hauzenberg /// Hauzenberg

Unterhaltung mit den "Picantos" (Freitag abend), "Hopfen und Malz" (musikalischer Frühschoppen am...
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Klavierfestival Bayerischer Wald

28.05.2017 /// 11:00 Uhr /// Konzerthaus Blaibach /// Blaibach

Klaviertrios

28.05.2017 /// 16:00 Uhr /// Konzerthaus Blaibach /// Blaibach

Klaviertrios zu Haydn, Mendelssohn und Schönberg
"Die zertanzten Schuhe"

28.05.2017 /// 17:00 Uhr /// Gymnasium /// Pfarrkirchen

Märchenmusical vom Ballet- und Tanzstudio Melzer.
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver