• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.01.2018  |  06:00 Uhr

TV Freyung: Teammanager Pauli hat sich verabschiedet - Trainer Philipp deutet Kurswechsel an

von Michael Duschl

Lesenswert (11) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 2 / 46
  • Pfeil
  • Pfeil




Noch im Januar will Spielertrainer Stephan Philipp (rechts) klären, wer über den Sommer hinaus für die 1. Mannschaft des TV Freyung spielen will. − Fotos: Michael Duschl

Noch im Januar will Spielertrainer Stephan Philipp (rechts) klären, wer über den Sommer hinaus für die 1. Mannschaft des TV Freyung spielen will. − Fotos: Michael Duschl

Noch im Januar will Spielertrainer Stephan Philipp (rechts) klären, wer über den Sommer hinaus für die 1. Mannschaft des TV Freyung spielen will. − Fotos: Michael Duschl


Der TV Freyung war immer seine sportliche Heimat und deshalb übernimmt Stephan Philipp in einer für den Verein schwierigeren Zeit gerne Verantwortung. Der 30-Jährige, der seit dem Rücktritt von Alexander Schraml Ende Oktober Spielertrainer beim Fußball-Bezirksligisten ist, geht die von Abteilungsleiter Walter Kern im November angekündigte Neuausrichtung an. Erste Entscheidung sind gefallen.

Zu den bekannten Abgängen Sebastian Krieg (TSV Waldkirchen), Patrick Eckmüller (SSV Jandelsbrunn) und Mustapha Kamara (VfB Straubing) kommt in der Winterpause kein weiterer hinzu. Wenngleich Max Bachl, der beruflich bedingt seit Herbst in Nürnberg lebt, künftig nur selten in der Heimat sein dürfte. Stephan Philipp hat die Hoffnung auf Einsätze von Bachl, der seit 2015 für den TV spielt, nicht aufgegeben: "Sein Pass bleibt vorerst in Freyung." Sigi Wilhelm wird beruflicht bedingt nur selten trainieren können, aber in den Spielen zur Verfügung stehen. Anders als Simon Philipp. Der 31-Jährige, der in Passau arbeitet und lebt, half fünf Mal aus, "jetzt ist eigentlich geplant, dass wir ohne hin auskommen", merkt sein Cousin Stephan Philipp an.

Um die entstandenen Lücken zu füllen, haben die Freyunger in Abstimmung mit den Verantwortlichen der SG Freyung II/Kreuzberg beschlossen, dass drei junge Spieler künftig zum Kader der Bezirksliga-Mannschaft gehören: Jonas Benzinger, Alexander Schmid (beide 19) und Andreas Rötzer (18). Außerdem melden sich die lange verletzten Stefan Holzinger (28) und Markus Heinzl (32) zum Trainingsstart am 2. Februar zurück.

Eine weitere Stelle wird dagegen nicht mehr besetzt. Ferdinand Pauli, Teammanager und Gönner seit 2012, hat sich Ende des Jahres offiziell von den Freyunger Fußballern verabschiedet – aus beruflichen Gründen, wie der 44-Jährige im Herbst gegenüber der PNP ankündigte. Seine Aufgaben übernehmen Spielertrainer Stephan Philipp und Marco Fürst (41). "Ich bin sehr froh, dass Marco als Co-Trainer weitermacht", sagt Philipp. Das Trainer-Duo will sich "um alles, was die Mannschaft betrifft selbst kümmern."

Heißt: Philipp hat die Winterpause für viele Gespräche genutzt. Im Herbst und nach dem letzten Spiel am 18. November kursierten viele Spekulationen über mögliche Abgänge. "Ich wollte dann schon mal von den Spielern wissen, was da dran ist – und es hat sich rausgestellt, dass es deutlich weniger schlimm ist, als es die Gerüchteküche vermuten ließ", erklärt Stephan Philipp. Einige hätten bekundet, sie würden über den Sommer hinaus für den TV Freyung auflaufen. Freilich, und das gibt Stephan Philipp offen zu, haben nicht alle zugesagt.

Mehr zum Thema lesen Sie am Freitag, 12. Januar, im Heimatsport der PNP (FRG-Ausgaben, Online-Kiosk) – oder hier als registrierter Abonnent.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
1. FC Passau
20
59:16
53
2.
Spvgg Osterhofen
18
40:15
44
3.
Spvgg Ruhmannsfelden
20
51:25
40
4.
TSV Seebach
18
35:16
37
5.
TSV Grafenau
19
47:23
35
6.
TV Freyung
20
37:42
27
7.
Spvgg Plattling
19
30:35
26
8.
SV Schalding II
20
36:39
24
9.
FC Sturm Hauzenberg II
20
33:39
23
10.
SV Perlesreut
20
28:36
23
11.
SV Schöfweg
19
27:30
21
12.
FC Salzweg
20
31:47
21
13.
FC Künzing
19
26:33
20
14.
Spvgg Mariaposching
20
24:47
19
15.
FC-DJK Tiefenbach
20
27:45
17
16.
SV Hohenau
18
18:61
4




Der Ball ist sein bester Freund: Ronaldinho. − Foto: dpa

Samba-Fußball, Surfergruß und immer eine Show. Damit verbindet die Fußball-Welt den Namen Ronaldinho...



Mit Anlauf in die Zwischenrunde: die Passau Black Hawks treffen am Freitag um 20 Uhr in der Passauer EisArena auf den HC Landsberg. − Fotos: stock4press/Benjamin Czapko

Auf den letzten Drücker haben die Passau Black Hawks am vergangenen Sonntag ihr Minimalziel...



Seit 2015 trainiert Oliver Aigner den SV Perlesreut. Nach der laufenden Spielzeit ist Schluss. − Foto: Sven Kaiser

Oliver Aigner bleibt seiner Linie treu: Nach zwei, spätestens drei Jahren als Trainer eines Vereins...



Bleibt in Chicago: Bastian Schweinsteiger, hier auf einem Facebook-Bild mit seiner Frau Ana. − Foto: Screenshot/Facebook

Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger bleibt mindestens ein weiteres Jahr bei Chicago Fire in...



In Gruppe 3 setzten sich die DJK St. Oswald (rotes Trikot) und die Bezirksliga-Reserve des SV Hohenau durch. − Foto: Alex Escher

Zehn von 19 Mannschaften haben sich bei der Vorrunde des traditionellen Hallenturniers für...





B-Junioren-Sieger JFG Unterer Donauwald mit (kniend v.l.) Simon Michl, Qasimi Baktaj, Fabian Schwarz, Max Gabriel, Lukas Schätzl, Jonas Seidl, stehend v.l. JFG-Jugendleiter Max Schwarz, Hauzenbergs 2. Bürgermeister Peter Auer, Ernst Raith (Sportbeauftragter Landratsamt), Julian Fenzl, Stefan Jungbauer, Philipp Florian, Thomas Sigl, Simon Lindbüchler, stv. Landrat Klaus Jeggle, Trainer Hermann Winterberger und Juniorenspielleiter Tobias Nöbauer. − Foto: Sven Kaiser

Eklat bei der Hallen-Landkreismeisterschaft der B-Junioren in Hauzenberg: Vier Sekunden (...



Spielt künftig für den TSV Karpfham: Tomas Vnuk.

Das ging aber schnell: Nur zwei Tage nach dem überraschenden Aus beim TSV Grafenau hat Tomas Vnuk...



Landesliga- und Bayernliga-Erfahrung vorweisen kann Grafenaus Neuzugang Daniel Ranzinger (vorne rechts). − Foto: Michael Duschl

Prominenter Winter-Neuzugang für den Bezirksligisten TSV Grafenau: Von Landesligist FC Sturm...



Einen packenden Fight lieferten sich Deggendorf und Rosenheim. Die Zuschauer sorgten für die nötige Stimmung. − Foto: Roland Rappel

Heißes Match vor 2251 Fans im Deggendorfer Eisstadion: Im Spitzenspiel der Oberliga Süd unterlag der...



In Gruppe 3 setzten sich die DJK St. Oswald (rotes Trikot) und die Bezirksliga-Reserve des SV Hohenau durch. − Foto: Alex Escher

Zehn von 19 Mannschaften haben sich bei der Vorrunde des traditionellen Hallenturniers für...







Facebook










realisiert von Evolver