• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





10.10.2017  |  06:00 Uhr

Zwei Kanten und ein Goalgetter: Die Gründe für Osterhofens Super-Serie

von Franz Nagl

Lesenswert (3) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 48 / 70
  • Pfeil
  • Pfeil




Kopfball- und zweikampfstark: Mirza Hasanovic. − Foto: Helmut Müller

Kopfball- und zweikampfstark: Mirza Hasanovic. − Foto: Helmut Müller

Kopfball- und zweikampfstark: Mirza Hasanovic. − Foto: Helmut Müller


Mit dem hart erarbeiteten 2:0-Sieg am Sonntagnachmittag bei der DJK Tiefenbach blieb die Spvgg Osterhofen im siebten Spiel in Folge siegreich.

Einen Spieltag vor Ende der Hinserie sind die Herzogstädter dem hochgehandelten Primus 1.FC Passau mit nur einem Punkt Rückstand auf den Fersen. Weitere vier Punkte dahinter rangiert der TSV Seebach auf dem dritten Platz. Zeit also, den Blick in Richtung Landesliga-Rückkehr zu richten? Noch nicht. "Wir setzen uns nach dem letzten Spieltag dieses Jahres zusammen, analysieren, und dann werden wir sehen ob wir uns neue Ziele stecken", äußert sich Trainer Martin Oslislo noch verhalten, genießt den Moment aber sichtlich.

Von Verletzungen heuer verschont: Markus Huber (rechts) hat schon neun Mal getroffen. − Foto: Michael Sigl

Von Verletzungen heuer verschont: Markus Huber (rechts) hat schon neun Mal getroffen. − Foto: Michael Sigl

Von Verletzungen heuer verschont: Markus Huber (rechts) hat schon neun Mal getroffen. − Foto: Michael Sigl


Unübersehbar sind die Gründe: Lediglich zehn Gegentore musste der Rangzweite in 14 Spielen hinnehmen. Auf heimischer Anlage war es einzig Passaus Torjäger Michael Pillmeier, der einen seiner bislang 14 Treffer erzielen konnte. Der Schachzug, den tschechischen Neuzugang aus Deggendorf Ondrej Bublik und den Bosnier Mirza Hasanovic in die Innenverteidigung zu stellen, macht sich da bezahlt. An den beiden "Kanten" beißen sich die gegnerischen Angreifer regelmäßig die Zähne aus. Neunmal stand bei bislang elf Siegen die Null. Und vorne? Ist Osterhofen immer für ein Tor gut. Treffsicherster Schütze ist derzeit Markus Huber, der in dieser Spielzeit bislang von schwereren Verletzungen verschont bleibt und sein ganzes Können präsentieren kann.

Vorn wie hinten eine Bank: Ondrej Bublik (rechts) ist als Innenverteidiger ebenso stark wie als Mittelstürmer. − Foto: Helmut Müller

Vorn wie hinten eine Bank: Ondrej Bublik (rechts) ist als Innenverteidiger ebenso stark wie als Mittelstürmer. − Foto: Helmut Müller

Vorn wie hinten eine Bank: Ondrej Bublik (rechts) ist als Innenverteidiger ebenso stark wie als Mittelstürmer. − Foto: Helmut Müller


Mehr dazu lesen Sie in der Dienstagsausgabe Ihrer Heimatzeitung vom 10. Oktober – oder, nach einer kurzen Anmeldung, auf plus.pnp.de.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
1. FC Passau
20
59:16
53
2.
Spvgg Osterhofen
18
40:15
44
3.
Spvgg Ruhmannsfelden
20
51:25
40
4.
TSV Seebach
18
35:16
37
5.
TSV Grafenau
19
47:23
35
6.
TV Freyung
20
37:42
27
7.
Spvgg Plattling
19
30:35
26
8.
SV Schalding II
20
36:39
24
9.
FC Sturm Hauzenberg II
20
33:39
23
10.
SV Perlesreut
20
28:36
23
11.
SV Schöfweg
19
27:30
21
12.
FC Salzweg
20
31:47
21
13.
FC Künzing
19
26:33
20
14.
Spvgg Mariaposching
20
24:47
19
15.
FC-DJK Tiefenbach
20
27:45
17
16.
SV Hohenau
18
18:61
4




Bitter: Gleich fünfmal ließ es Landshut im Deggendorfer Kasten klingeln. − Foto: Rappel

Schmerzhafte Niederlage vor ausverkauftem Haus: Der Deggendorfer SC verliert ein hart geführtes...



Neuer Landkreismeisiter: Der TSV Karpfham. − Foto: Sigl

Riesen-Überraschung bei der Passauer Landkreismeisterschaft im Hallenfußball: Am Ende eines...



Das Trikot des SV Mehring wird Christoph Popp (Mitte) künftig wieder überstreifen. Das freut auch die Fußball-Abteilungsleiter Stefan Neumeier (links) und Richard Nömaier. − Foto: Zucker

Die Spatzen hatten es bereits von den Dächern gepfiffen, jetzt ist es offiziell: Angreifer Christoph...



Trainer Alex Geiger (3 v.l.) kann in der kommenden Saison auf viele Spieler des jetzigen Kaders bauen. − Foto: Lakota

Vorweihnachtliche Freude beim FC Sturm Hauzenberg. Der Landesligist hat einige wichtige...



War mächtig angefressen: Uli Hoeneß. − Foto: dpa

Das war mal wieder, der alte Uli Hoeneß: Dem Bayern-Präsident ist bei einer Befragung von...





Zwei Stifte, zwei Pfeiferl und irgendwann auch mit Headset: So trat der junge Schiedsrichter Tobias Baumann elf Jahre lang auf die Fußballplätze. Das Foto zeigt ihn bei seinem letzten offiziellen Einsatz: beim Landesligaspiel des SV Hutthurm gegen den FC Sturm Hauzenberg am Freitag, den 5. Mai 2017. − Foto: Michael Duschl

Schiri Tobias Baumann aus Seebach pfeift schon im Alter von 25 Jahren in der Regionalliga...



Der deutsche Fußball-Meister Bayern München trifft im Achtelfinale der Champions League auf Besiktas...



Zum zehnten Mal Cupsieger: Der TSV Mauth mit Trainer Franz Lenz (vorne links). - Sven Kaiser

Der TSV Mauth hat zum zehnten Mal in der Geschichte der FRG-Landkreismeisterschaft im Hallenfußball...



Hat sich für höhere Aufgaben empfohlen: Felix Brunner (2. von links) wechselt von Deggendorf ins Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern. − Foto: Stefan Ritzinger

Felix Brunner wird ein Roter: Der 13 Jahre alte Stürmer der Spvgg Grün-Weiß Deggendorfer...



Pfarrer Alexander Aulinger (l.) und Bürgermeister Josef Putz sind derzeit kommissarisch an der Spitze des FC Salzweg. Sie müssen unter anderem die Kassenberichte rekonstruieren − der Kassiers-Posten war jahrelang verwaist. Und offenbar reicht das Geld nicht mal für Weihnachtsfeiern. (Foto: PNP/Jäger)

Liegt beim FC Salzweg doch etwas mehr im Argen? Nach den Turbulenzen um die Vereinskasse wurden nun...





Pfarrer Alexander Aulinger (l.) und Bürgermeister Josef Putz sind derzeit kommissarisch an der Spitze des FC Salzweg. Sie müssen unter anderem die Kassenberichte rekonstruieren − der Kassiers-Posten war jahrelang verwaist. Und offenbar reicht das Geld nicht mal für Weihnachtsfeiern. (Foto: PNP/Jäger)

Liegt beim FC Salzweg doch etwas mehr im Argen? Nach den Turbulenzen um die Vereinskasse wurden nun...







Facebook










realisiert von Evolver