• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





16.09.2017  |  18:54 Uhr

Es ist passiert! Osterhofen packt Passau – Freyung schockt Ruhmannsfelden – Grafenau gewinnt Kampfderby

Lesenswert (11) Lesenswert 2 KommentareKommentare drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 10 / 74
  • Pfeil
  • Pfeil




Daniel Heigl schoss das 1:0 für die Spvgg Osterhofen beim 3:1-Sieg gegen den 1.FC Passau. − Foto: Michael Sigl

Daniel Heigl schoss das 1:0 für die Spvgg Osterhofen beim 3:1-Sieg gegen den 1.FC Passau. − Foto: Michael Sigl

Daniel Heigl schoss das 1:0 für die Spvgg Osterhofen beim 3:1-Sieg gegen den 1.FC Passau. − Foto: Michael Sigl


Es ist passiert: Der 1.FC Passau hat seine erste Niederlage in der Bezirksliga Ost hinnehmen müssen! Bei der Spvgg Osterhofen verlor der FC mit 1:3. Damit beträgt der Abstand zwischen Passau und Osterhofen nur mehr einen Punkt. Punkte gut gemacht auf Passau hat der TSV Seebach durch den 2:0-Sieg in Mariaposching, welcher erst in den Schlussminuten zustande kam. Auch im unteren Teil der Tabelle bleibt es spannend: Die Spvgg Plattling hat das Unentschieden der direkten Konkurrenten Salzweg und Tiefenbach (1:1, mehr dazu hier) nutzen können und am frühen Samstagnachmittag den FC Sturm Hauzenberg II besiegt. Der TV Freyung machte Boden gut durch einen 2:0-Sieg über Ruhmannsfelden. Der TSV Grafenau schlug Schöfweg mit 2:0 und ist jetzt Vierter.

Osterhofen – Passau 3:1: Das war ein echtes Zeichen an die Liga vor 350 Zuschauern! Die Spvgg Osterhofen hat den 1.FC Passau mit 3:1 besiegt und dem Spitzenreiter die erste Niederlage beigebracht. Es war ein verdienter Sieg für starke Osterhofener. Die Gastgeber waren von Beginn an tonangebend und hätten in der 30. Minute durch Sebastian Killinger in Führung gehen können, der Stürmer setzte seinen Schuss aus sechs Metern aber neben das Tor. Danach blieb Osterhofen weiter am Drücker, Killinger spielte einen schönen Steilpass auf Daniel Heigl, der sicher verwandelte (35.). Die einzige Passauer Möglichkeit vergab zuvor Fabian Wiesmaier in der 12. Minute, als er deutlich zu hoch zielte. Auch in Halbzeit zwei war Osterhofen besser und belohnte sich mit dem 2:0 durch Markus Huber, die Vorlage kam erneut von Killinger (57.). Danach kam der FCP besser ins Spiel und erzielte durch Topstürmer Michael Pillmeier nach Vorlage von Wiesmaier den Anschlusstreffer (61.). Die Freude auf Seiten der Gäste währte aber nur kurz, da sich nur drei Minuten später Christopher Helldobler schön gegen drei Passauer durchsetzte und mit seinem Treffer den Endstand besorgte. Passau versuchte zwar noch viel, wurde aber nur selten gefährlich. Mit den drei Treffern hat Osterhofen dem 1.FC fast so viele eingeschenkt, wie alle bisherigen Passauer Gegner in den neun Spielen zuvor (4). Tore: 1:0 Daniel Heigl (35.), 2:0 Markus Huber (57.), 2:1 Michael Pillmeier (61.), 3:1 Christopher Helldobler (64.). SR Alexander Schuster (Hohenau); 350 Zuschauer.

Mariaposching – Seebach 0:2: Der leidenschaftliche Kampf der Hausherren gegen den spielstarken Nachbarn wurde nicht belohnt. Die Gäste bestimmten weitgehend das Geschehen, doch fanden sie kaum Mittel, sich gegen die sichere Abwehr der Heimelf durchzusetzen. Eine Unordnung in der Defensive nutzte der Gast zur Führung, die in der Schlussminute per Strafstoß ausgebaut wurde. Dadurch machte Seebach Punkte gut auf den 1.FC Passau. Tor: 0:1 Thomas Lösl (88.), 0:2 Christoph Beck (90.+1/FE). SR Jakob Putz (Perlesreut); 180.

Torschütze beim 2:1-Sieg seiner Plattlinger: Spielertrainer Markus Rainer (rechts); das Foto stammt aus dem Spiel gegen Schöfweg (2:2). − Foto: Helmut Müller

Torschütze beim 2:1-Sieg seiner Plattlinger: Spielertrainer Markus Rainer (rechts); das Foto stammt aus dem Spiel gegen Schöfweg (2:2). − Foto: Helmut Müller

Torschütze beim 2:1-Sieg seiner Plattlinger: Spielertrainer Markus Rainer (rechts); das Foto stammt aus dem Spiel gegen Schöfweg (2:2). − Foto: Helmut Müller


Freyung – Ruhmannsfelden 2:0: Nach einer langen Durststrecke holte der TV dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung wieder einen Dreier. Das Team bestimmte das Geschehen im ersten Abschnitt klar, konnte aber nur einen Treffer erzielen. Im zweiten Abschnitt bewahrte TV-Torhüter Martin Knödlseder seine Mannschaft zwei Mal vor dem Ausgleich, ehe der zweifache Torschütze Matthias Url den Sieg sicherte. Es war die vierte Niederlage in Folge für die Spvgg Ruhmannsfelden, die dadurch in der Tabelle vom TSV Grafenau (2:0 in Schöfweg) überholt wurde. Tore: 1:0, 2:0 Matthias Url (36. und 89.). SR Gezim Rasani (Schalding).

Einen Sieg in Mariaposching feierten die Seebacher. − Foto: Stefan Ritzinger

Einen Sieg in Mariaposching feierten die Seebacher. − Foto: Stefan Ritzinger

Einen Sieg in Mariaposching feierten die Seebacher. − Foto: Stefan Ritzinger


Schöfweg – Grafenau 0:2: Ein spannendes, umkämpftes aber nicht hochklassiges Derby, das die Gäste letztlich aufgrund ihrer individuellen Klasse verdient gewannen. Die Schöfweger hatten zu Beginn des Spiels ihre besten Chancen durch einen Kopfball von Christian Schwankl (4.) und Spielertrainer Marco Friedl, dessen Schuss auf der Linie geklärt wurde (8.). Zwar konnten die Gastgeber danach spielerische Vorteile der "Stodbärn" mit Kampf- und Einsatzbereitschaft ausgleichen, doch bei zwei Angriffen über die Flügel brachen die Grafenauer durch und kamen zu den Toren durch Tomas Vnuk (59.) und Kilian Grabolle (84.). Aus Sicht der Gastgeber hätte der Wegbereiter beider Treffer, Joachim Manzenberger, kurz nach der Halbzeitpause nach einem Schlag oder Schubser gegen Dominik Wildfeuer Rot sehen müssen. Schiedsrichter Andreas Egner beließ es bei Gelb. Tore: 0:1 Tomas Vnuk (59.); 0:2 Kilian Grabolle (84.). SR Andreas Egner (Bodenmais); 250.

Freyungs Torhüter Martin Knödlseder hielt seinen Kasten dicht und sicherte dem TV den Sieg. − Foto: Alexander Escher

Freyungs Torhüter Martin Knödlseder hielt seinen Kasten dicht und sicherte dem TV den Sieg. − Foto: Alexander Escher

Freyungs Torhüter Martin Knödlseder hielt seinen Kasten dicht und sicherte dem TV den Sieg. − Foto: Alexander Escher


Plattling – Hauzenberg II 2:1: "Schlussendlich war es ein verdienter Sieg von uns", befand Spvgg-Spielertrainer Markus Rainer nach dem Schlusspfiff. Aber: "Es war dennoch keine gute Leistung von uns, wir konnten nicht an die vergangenen beiden Spiele anknüpfen". Rainer selbst hatte den 1:1-Ausgleich besorgt, nachdem Gästestürmer Fabian Gastinger die Abstimmungsprobleme in der Plattlinger Hintermannschaft zum 1:0 für seine Farben genutzt hatte (12.). Bis dahin war Plattling besser, in die zweite Hälfte starteten sie aber nur behäbig. Als Andreas Schmid die große Chance zum 0:2 vergab, schlug Plattling zu: Nach einer Art Kopfball-Ping-Pong im Strafraum der Gäste lupfte Rainer den Ball – natürlich mit dem Kopf – über Gäste-Keeper Manuel Donaubauer hinweg zum 1:1-Ausgleich (60.). Fünf Minuten später traf Thomas Faber nach einem Standard und Plattling brachte die Führung über die Zeit. Tore: 0:1 Fabian Gastinger (12.), 1:1 Markus Rainer (60.), 2:1 Thomas Faber (65.). SRin Kristina Steckermeier (Kläham); 120.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
1. FC Passau
11
30:8
26
2.
Spvgg Osterhofen
11
23:8
25
3.
TSV Seebach
11
19:8
23
4.
TSV Grafenau
11
28:12
21
5.
Spvgg Ruhmannsfelden
11
21:15
19
6.
SV Schalding II
11
23:19
19
7.
FC Sturm Hauzenberg II
11
15:14
16
8.
Spvgg Plattling
11
18:24
14
9.
Spvgg Mariaposching
11
8:19
14
10.
FC Salzweg
11
14:22
13
11.
FC Künzing
11
14:16
12
12.
FC-DJK Tiefenbach
11
16:26
12
13.
TV Freyung
11
19:24
11
14.
SV Perlesreut
11
11:16
10
15.
SV Schöfweg
11
12:19
8
16.
SV Hohenau
11
12:33
2




Doppelpack: Michael Pillmeier traf gegen Hauzenberg II zweimal. − Foto: Lakota

Der 1. FC Passau hat in der Bezirksliga Ost gleich in die Erfolgsspur zurückgefunden...



In einem umkämpften Spiel trennten sich Waldkirchen und Regensburg II mit 1:1. − Foto: Michael Duschl

Bittere Niederlage im Schlager: Vor 780 Zuschauern musste sich der TSV Waldkirchen im...



Ruderting siegte dank eines Last-Minute-Treffers von Alex Bauer gegen Vilshofen. − Foto: Escher

Der SSV Eggenfelden ist in der Kreisliga Passau nach seinem 5:1-Erfolg gegen Kößlarn weiter einsame...



Tittling setzte sich gegen Kirchdorf-Eppenschlag durch. − Foto: Escher

Mit einem verdienten Heimsieg des FC Tittling ist die Kreisliga Bayerwald am Freitagabend ins...



Schwere Zeiten blickt Hohenau um Trainer Andreas Eberl entgegen. − Foto: Duschl

War’s das schon? Der SV Hohenau hat in der Bezirksliga Ost den nächsten großen Dämpfer...





Knapp 900 Zuschauer verfolgten die sechs Spieltage der Herren im vergangenen Jahr. "Das hatten wir früher an einem Tag", sagt Turnierleistungschef Josef Gais. − Fotos: Sven Kaiser

Bei diesen Zahlen schrillen die Alarmglocken: Drei Tage vor Ablauf der Meldefrist für die...



Die DFB-Bubis posen nach dem 2:1-Siegtor gegen Israel wie die Großen – ein Offizieller der Stadt Passau interessierte sich freilich nicht fürs Geschehen im Dreiflüssestadion. −Foto: Sigl/Montage Witte

Es war eine ganz besondere Partie im Passauer Dreiflüssestadion: das U17-Länderspiel Deutschland...



Die zweite Saison unter Trainer Jürgen Hoffmann (rechts) läuft für die SG Haidmühle bislang deutlich erfolgreicher als zuletzt. − Foto: Alex Escher

Sechs Siege in Serie, sieben von acht Saisonspielen gewonnen, bislang bester Angriff der Liga (26...



Neu bei den Passau Black Hawks: der 26-jährige Angreifer Svatopluk Merka (hier noch im Dress des EV Regensburg). − Foto: Imago Archiv

Die Passau Black Hawks haben wie angekündigt noch mal auf dem Transfermarkt zugeschlagen...



Auch er war unzufrieden: Arjen Robben bekam aus seiner Sicht zu wenige Bälle. − Foto: dpa

Erst nach einem energischen Endspurt ist der FC Bayern mit einem standesgemäßen Pflichtsieg gegen...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
"Herbstrendezvous der Trapper und Indianer"

23.09.2017 /// 10:00 Uhr /// Westernstadt Pullman City /// Eging am See

Die Trapper und Indianer traffen sich in den 1820er und 30er Jahren einmal jährlich mit den...
Das "Wiesnzelt" am Stiglmaierplatz 2017

24.09.2017 /// 18:30 Uhr /// Löwenbräukeller /// München

Sagenhafte Oktoberfestatmosphäre im "Wiesnzelt" vom 15.09. bis 02.10.2017. www.daswiesnzelt.de
Kurkonzert

24.09.2017 /// 19:30 Uhr /// Großes Kurhaus /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing unter der Leitung von Anna Hoppa.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Vortragsabend mit Rainer M. Schießler

26.09.2017 /// 19:30 Uhr /// Kolpinghaus /// Deggendorf

Mit seinem Programm "Himmel, Herrgott, Sakrament!"
"Woife's LOKschuppen"

27.09.2017 /// 20:00 Uhr /// Lokschuppen /// Simbach/Inn

Woife Berger, alias "Der Fälscher" lädt ein zu Musik, Kabarett und Gesprächen
Onslaught

27.09.2017 /// 20:00 Uhr /// Rockclub Garage /// München

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver