• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





03.09.2017  |  18:59 Uhr

Klatsche für Perlesreut, Heimpleite für SVS II – Pillmeier-Doppelpack und furioses Dusek-Debüt mit Rot

Lesenswert (25) Lesenswert 14 KommentareKommentare drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 22 / 74
  • Pfeil
  • Pfeil




"Pille" macht’s: Gegen Ruhmannsfelden erzielte Michael Pillmeier zwei Tore. − Foto: Alexander Bloch

"Pille" macht’s: Gegen Ruhmannsfelden erzielte Michael Pillmeier zwei Tore. − Foto: Alexander Bloch

"Pille" macht’s: Gegen Ruhmannsfelden erzielte Michael Pillmeier zwei Tore. − Foto: Alexander Bloch


Was’ für eine Reaktion des Spitzenreiters: Nach dem 1:1 vor Wochenfrist gegen Aufsteiger Perlesreut hat der 1. FC Passau an diesem Spieltag gezeigt, wer Herr im (Bezirksliga-)Hause ist. Mit einem satten 4:1 schmetterte der Tabellenführer den Rangzweiten auf dessen Terrain ab – stark. Überragender Mann auf dem Platz: Michael Pillmeier, unter der Woche noch von einer Grippe geschwächt, ballerte der Ex-Schaldinger die Ruhmannsfeldener mit zwei Toren fast allein vom Lerchenfeld. Und Salzwegs Neuzugang Jakub Dusek schlug spektakulär ein: Beim Gastspiel der Grabl-Elf in Mariaposching brachte der Tscheche seine Elf mit zwei Toren in Front und flog dann mit Rot vom Platz.

In den beiden Sonntagspartien hagelte es Pleiten für die Heimmannschaften. Ganz besonders schlimm erwischte es Aufsteiger TSV Perlesreut beim 1:5 gegen die Spvgg Plattling, Schalding II hingegen unterlag Aufsteiger Sturm Hauzenberg II mit 1:3.

Perlesreut – Plattling 1:5: Wer geglaubt hatte, dass der TSV mit dem 1:1 vor Wochenfrist beim Spitzenreiter Passau die Trendwende geschafft hätte, wurde bitter enttäuscht. Gegen die zuvor kaum besser platzierte Spvgg kassierte der Aufsteiger eine böse Heimniederlage. Der Gast aus Plattling wurde von der Heimelf immer wieder zu Torchancen eingeladen, und führte so ohne großen Aufwand zur Halbzeit mit 2:0.
Auch in der 2. Hälfte fand Perlesreut nicht ins Spiel und wurde prompt 0:4 bestraft – der Anschlusstreffer zum 1:5 durch Thoma änderte nichts am verdienten Auswärtsdreier der Gäste. Tore: 0:1 David Denk (36.); 0:2 Simon Moosbauer (40.); 0:3 Johannes Eder (52.); 0:4 Manuel Huber (69./FE); 0:5 Michael Huber (85.); 1:5 Julian Thoma (90.+2). SR Sebastian Busch (Ergoldsbach); 150 Zuschauer.

Der TSV Seebach musste bei der Niederlage in Osterhofen leiden. − Foto: Helmut Müller

Der TSV Seebach musste bei der Niederlage in Osterhofen leiden. − Foto: Helmut Müller

Der TSV Seebach musste bei der Niederlage in Osterhofen leiden. − Foto: Helmut Müller


Schalding II – Hauzenberg II 1:3: Die Süß-Elf startete gut, hatte zwei Chancen − doch die Tore fielen auf der anderen Seite. Mit einem 2:0 im Rücken hatte der Aufsteiger auf dem Schaldinger Kunstrasen alles im Griff, nach dem Anschlusstreffer wurde es noch einmal spannend, aber Fabian Gastinger machte in der Nachspielzeit den Sieg der Staffelberger perfekt. Tore: 0:1 Matthias Anetzberger (26.); 0:2 Fabian Hirz (34.); 1:2 Florian Peter (85.); 1:3 Fabian Gastinger (90.+2). SR Thomas Plötz (Neuhausen); 130.

Gab bei der Partie gegen Hohenau die richtigen Kommandos: Tiefenbachs Trainer Axel Dichtl. − Foto: Mike Sigl

Gab bei der Partie gegen Hohenau die richtigen Kommandos: Tiefenbachs Trainer Axel Dichtl. − Foto: Mike Sigl

Gab bei der Partie gegen Hohenau die richtigen Kommandos: Tiefenbachs Trainer Axel Dichtl. − Foto: Mike Sigl


Ruhmannsfelden – Passau 1:4: Der 1. FC Passau hat seine Tabellenführung in der Bezirksliga Ost ausgebaut. Im Top-Spiel beim Tabellenzweiten Ruhmannsfelden setzte sich die Mannschaft von Trainer Benedikt Wagner mit 4:1 durch und thront nun schon mit sechs Punkten vor den Bayerwäldlern. Die Treffer für die Passauer erzielten vor 500 Zuschauern im Lerchenfeldstadion Michael Pillmeier (15., 79.), David Svalina (40.) und Stephan Ziegler (61.). Für die Ruhmannsfeldener markierte Wolfgang Weidlich per direktem Freistoß den zwischenzeitlichen Ausgleich. Der Sieg war schlussendlich auch in der Höhe verdient, wenngleich Ruhmannsfelden nach der Halbzeitpause mehrmals die Chance zum erneuten Ausgleich hatte. Tore: 0:1 Michael Pillmeier (15.); 1:1 Wolfgang Weidlich (27.); 1:2 David Svalina (43.), 1:3 Stephan Ziegler (61.), 1:4 Michael Pillmeier (79.). SR Christoph Kirchberger (Nottau). Gelb-Rot: Armin Pfeffer (R/73.).

Hauzenberg II oben, Schalding II unten – der Aufsteiger gewann das Reserven-Duell am Reuthinger Weg. − Foto: Mike Sigl

Hauzenberg II oben, Schalding II unten – der Aufsteiger gewann das Reserven-Duell am Reuthinger Weg. − Foto: Mike Sigl

Hauzenberg II oben, Schalding II unten – der Aufsteiger gewann das Reserven-Duell am Reuthinger Weg. − Foto: Mike Sigl


Osterhofen – Seebach 2:0: Osterhofen verdiente sich dank einer hervorragenden Vorstellung die nächsten Derby-Punkte. Die Gäste ließen vieles vermissen und sorgten vor allem in der ersten Hälfte kaum für Torgefahr. Ganz anders die heimische Spielvereinigung, die immer wieder zum Abschluss kam und in der 34. Minute, als Seebach scheinbar die Partie in den Griff bekam, die Führung erzielte. Dabei fiel ein geblockter Distanzschuss von Alexander Heindl Sebastian Killinger vor die Füße, der trocken in die linke Ecke traf. Seebach war im Anschluss unsortiert und nur wenig später erhöht Manuel Heindl mit einem strammen 25-Meter-Hammer auf 2:0. Hier sah TW Florian Scholz nicht gut aus. Im zweiten Durchgang war Seebach aktiver. Aber die aufmerksame Osterhofener Hintermannschaft ließ so gut wie keinen Abschluss zu. Lediglich Matthias Lallinger (61.) und Dominik Hauner (67.) schossen gefährlich aufs Tor. Beim Schuss von Hauner reagierte Keeper Michael Lauerer überragend. Bis zum Ende hielt Osterhofen den Gegner auf Distanz zum Tor und blieb durch Konter gefährlich! Am Ende ein hochverdienter Sieg für die Hausherren. Tore: 1:0 Sebastian Killinger (34.), 2:0 Manuel Heindl (42.). SR Fabian Kilger (TSV Mauth); 300. − fn

Mariaposching – Salzweg 0:4: Der Gast kam gegen eine stark ersatzgeschwächte Heimelf zu einem verdienten Sieg. Jakub Dusek sorgte für eine 2:0-Führung, musste dann aber mit Rot vom Feld. Seine Aufgabe übernahm Petr Kulhanek, der mit seinen zwei Treffern im zweiten Abschnitt für das Endergebnis sorgte. Die Hausherren gehen mit der derzeit dünnen Personaldecke schweren Zeiten entgegen. Tore: 0:1/0:2 Jakub Dusek (20./25.); 0:3/0:4 Petr Kulhanek (48./81.). Rot: Jakub Dusek (S/38.). SR Jürgen Hingerl (FC Bonbruck-Bodenkirchen); 110.

Tiefenbach – Hohenau 3:1: Die erste Hälfte verlief relativ ausgeglichen, wobei die Gäste sehr tief standen und phasenweise mit einer Sechser-Ketter verteidigten. Tiefenbach hatte mehr Ballbesitz, schaffte es aber nur selten, die SV-Defensive in Probleme zu bringen. Nach dem überraschenden Führungstreffer von Hohenau durch Fuchs glichen die Hausherren aber umgehend durch einen Kopfball vom Kapitän Michael Öller aus. Im zweiten Abschnitt dominierte Tiefenbach dann nach Belieben, ließ aber zunächst Chancen liegen, ehe Christian Spannbauer mit einem Traumtor aus etwa 23 Metern in den linken Winkel die Weichen auf Heimsieg stellte. Eine Viertelstunde vor Schluss machte Hans Zwerger, abermals nach überragender Vorarbeit von Christian Spannbauer, den Deckel drauf. Ein absolut verdienter und souveräner Heimsieg für den FCT. Tore: 0:1 Alexander Fuchs (31.); 1:1 Michael Öller (34.); 2:1 Christian Spannbauer (63.); 3:1 Hans Zwerger (75.). SR Florian Steininger (SV Deggenau); 150.

Schöfweg – Künzing 1:2: Im ersten Abschnitt war die Heimelf zu passiv und lag verdient mit zwei Treffern im Hintertreffen. Nach Wiederbeginn aber spielte nur noch der SV, ließ aber einige Großchancen liegen und kam nur noch zum Anschlusstreffer. – Tore: 0:1/0:2 Florian Sommersberger (26./30.); 1:2 Alexander Pauli (47.). SR Manuel Piermeier (WSV St. Englmar); 230.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
1. FC Passau
11
30:8
26
2.
Spvgg Osterhofen
11
23:8
25
3.
TSV Seebach
11
19:8
23
4.
TSV Grafenau
11
28:12
21
5.
Spvgg Ruhmannsfelden
11
21:15
19
6.
SV Schalding II
11
23:19
19
7.
FC Sturm Hauzenberg II
11
15:14
16
8.
Spvgg Plattling
11
18:24
14
9.
Spvgg Mariaposching
11
8:19
14
10.
FC Salzweg
11
14:22
13
11.
FC Künzing
11
14:16
12
12.
FC-DJK Tiefenbach
11
16:26
12
13.
TV Freyung
11
19:24
11
14.
SV Perlesreut
11
11:16
10
15.
SV Schöfweg
11
12:19
8
16.
SV Hohenau
11
12:33
2




Doppelpack: Michael Pillmeier traf gegen Hauzenberg II zweimal. − Foto: Lakota

Der 1. FC Passau hat in der Bezirksliga Ost gleich in die Erfolgsspur zurückgefunden...



In einem umkämpften Spiel trennten sich Waldkirchen und Regensburg II mit 1:1. − Foto: Michael Duschl

Bittere Niederlage im Schlager: Vor 780 Zuschauern musste sich der TSV Waldkirchen im...



Ruderting siegte dank eines Last-Minute-Treffers von Alex Bauer gegen Vilshofen. − Foto: Escher

Der SSV Eggenfelden ist in der Kreisliga Passau nach seinem 5:1-Erfolg gegen Kößlarn weiter einsame...



Tittling setzte sich gegen Kirchdorf-Eppenschlag durch. − Foto: Escher

Mit einem verdienten Heimsieg des FC Tittling ist die Kreisliga Bayerwald am Freitagabend ins...



Schwere Zeiten blickt Hohenau um Trainer Andreas Eberl entgegen. − Foto: Duschl

War’s das schon? Der SV Hohenau hat in der Bezirksliga Ost den nächsten großen Dämpfer...





Knapp 900 Zuschauer verfolgten die sechs Spieltage der Herren im vergangenen Jahr. "Das hatten wir früher an einem Tag", sagt Turnierleistungschef Josef Gais. − Fotos: Sven Kaiser

Bei diesen Zahlen schrillen die Alarmglocken: Drei Tage vor Ablauf der Meldefrist für die...



Die DFB-Bubis posen nach dem 2:1-Siegtor gegen Israel wie die Großen – ein Offizieller der Stadt Passau interessierte sich freilich nicht fürs Geschehen im Dreiflüssestadion. −Foto: Sigl/Montage Witte

Es war eine ganz besondere Partie im Passauer Dreiflüssestadion: das U17-Länderspiel Deutschland...



Die zweite Saison unter Trainer Jürgen Hoffmann (rechts) läuft für die SG Haidmühle bislang deutlich erfolgreicher als zuletzt. − Foto: Alex Escher

Sechs Siege in Serie, sieben von acht Saisonspielen gewonnen, bislang bester Angriff der Liga (26...



Neu bei den Passau Black Hawks: der 26-jährige Angreifer Svatopluk Merka (hier noch im Dress des EV Regensburg). − Foto: Imago Archiv

Die Passau Black Hawks haben wie angekündigt noch mal auf dem Transfermarkt zugeschlagen...



Auch er war unzufrieden: Arjen Robben bekam aus seiner Sicht zu wenige Bälle. − Foto: dpa

Erst nach einem energischen Endspurt ist der FC Bayern mit einem standesgemäßen Pflichtsieg gegen...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
"Herbstrendezvous der Trapper und Indianer"

23.09.2017 /// 10:00 Uhr /// Westernstadt Pullman City /// Eging am See

Die Trapper und Indianer traffen sich in den 1820er und 30er Jahren einmal jährlich mit den...
Das "Wiesnzelt" am Stiglmaierplatz 2017

24.09.2017 /// 18:30 Uhr /// Löwenbräukeller /// München

Sagenhafte Oktoberfestatmosphäre im "Wiesnzelt" vom 15.09. bis 02.10.2017. www.daswiesnzelt.de
Kurkonzert

24.09.2017 /// 19:30 Uhr /// Großes Kurhaus /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing unter der Leitung von Anna Hoppa.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Vortragsabend mit Rainer M. Schießler

26.09.2017 /// 19:30 Uhr /// Kolpinghaus /// Deggendorf

Mit seinem Programm "Himmel, Herrgott, Sakrament!"
"Woife's LOKschuppen"

27.09.2017 /// 20:00 Uhr /// Lokschuppen /// Simbach/Inn

Woife Berger, alias "Der Fälscher" lädt ein zu Musik, Kabarett und Gesprächen
Onslaught

27.09.2017 /// 20:00 Uhr /// Rockclub Garage /// München

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver