• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





21.04.2017  |  22:03 Uhr

Pfarrkirchen und Simbach im Gleichschritt: Beide Rottaler Clubs gewinnen 2:0

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Torschütze zum 1:0 Simbachs Michael Spielbauer (r.), hier im Duell mit Tiefenbachs Severin Schötz. − Foto: Geiring

Torschütze zum 1:0 Simbachs Michael Spielbauer (r.), hier im Duell mit Tiefenbachs Severin Schötz. − Foto: Geiring

Torschütze zum 1:0 Simbachs Michael Spielbauer (r.), hier im Duell mit Tiefenbachs Severin Schötz. − Foto: Geiring


Die Rottaler Vereine in der Bezirksliga zeigen Stärke: Sowohl Tabellenführer TuS Pfarrkirchen als auch der ASCK Simbach gewannen ihre Freitagsspiele 2:0 und bleiben an in der Liga Spitze.

Simbach – Tiefenbach 2:0: Die ersten 30 Minuten zeigten die Innstädter tollen Fußball und vergaben drei Großchancen. Danach stellte Simbach aber das Fußballspielen ein und die defensiv stehenden Gäste hatten keine großen Probleme, das 0:0 zu halten. Der einmal mehr überragende Michael Spielbauer sorgte kurz vor Schluss für den verdienten Führungstreffer. In der Nachspielzeit warfen die Gäste alles nach vorne und mussten noch das zweite Gegentor hinnehmen. Tore: 1:0 Michael Spielbauer (86.), 2:0 Fabian Hofmann (90.+5). SR Klaus Schuster (Oberösterreich); 110 Zuschauer.

Pfarrkirchen – Regen 2:0: Ein glanzloser, aber ungefährdeter Sieg des Tabellenführers dieses Flutlicht-Spiels, das wegen der Hochzeit von TuS-Kicker Marcel Taboga auf Freitagabend verlegt worden war. Die Gastgeber hatten wenig Mühe mit den Regenern, haben aber für den Geschmack von Spielertrainer Lukas Lechner das Ergebnis zu sehr verwaltet. Tore: 1:0 Andreas Surner (20.), 2:0 Benjamin Gerstl (42.); SR Martin Schramm (Holzfreyung);110 Zuschauer.













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
1. FC Passau
30
102:28
80
2.
Spvgg Ruhmannsfelden
30
78:35
65
3.
Spvgg Osterhofen
30
63:28
64
4.
TSV Seebach
30
54:28
55
5.
TSV Grafenau
30
62:34
52
6.
Spvgg Plattling
30
48:53
41
7.
FC Künzing
30
48:50
40
8.
FC Salzweg
30
55:66
40
9.
SV Schalding II
30
51:63
37
10.
TV Freyung
30
46:60
36
11.
SV Schöfweg
30
45:46
35
12.
SV Perlesreut
30
38:52
33
13.
FC Sturm Hauzenberg II
30
46:70
32
14.
Spvgg Mariaposching
30
34:68
28
15.
FC-DJK Tiefenbach
30
40:63
25
16.
SV Hohenau
30
31:97
9




Jubel hier, Frust dort: Untermitterdorf feiert, Mauth dagegen steigt ab. − Foto: Escher

Der TSV Mauth muss nach einer halben Ewigkeit zurück in die Kreisklassse – dort kickte der...



Lukas Zillner schoss Vornbach zum Sieg.

Die DJK Vornbach darf weiter auf den Verbleib in Kreisliga hoffen, für die SG...



Schoss den TSV Buch im Alleingang in Runde 2 um den Bayernliga-Aufstieg: Philip Lang (Mitte) schoss das entscheidende 1:0 im Rückspiel gegen den TSV Waldkirchen. Das Foto stammt aus dem Hinspiel (1:1). − Foto: Sven Kaiser

Aus der Traum: Der TSV Waldkirchen wird nicht in die Bayernliga aufsteigen. Die Mannschaft von...



− Foto: Helmut Müller

Das war eine ganz klare Angelegenheit: Mit 4:1 hat sich der SV Bernried am Samstag vor 932...



Jubel bei Haag, Frust bei St. Oswald: Der Kreisklassist gewann mit 2:1. − Foto: Escher

Abstieg vorerst abgewendet: Die Fußballer des SV Haag setzten sich am Samstag nach Rückstand noch...





− Foto: Lakota

Das wird hart. Ganz, ganz hart. Während die Releganten im Kreis West beste aufgrund vieler freier...



In der Kritik: Felix Zwayer. − Foto: dpa

Nach dem DFB-Pokalfinale steht schon wieder Felix Zwayer wegen seiner Auslegung des Videobeweises in...



Spielen jetzt doch am Samstag: Die Spieler des FC Sturm Hauzenberg II. − Foto: Archiv

Nun wird also doch am Samstag gespielt: Die Ansetzung des Bezirksliga-Spiels des FC Sturm Hauzenberg...



Sandro Wager. − Foto: dpa

Bundestrainer Joachim Löw hat mit der Berufung von Nils Petersen für eine große Überraschung in...



Tiefenbach am Boden – nach dem 2:4 gegen Freyung steht der Abstieg in die Kreisliga fest. − Foto: Sigl

Jubel in Ruhmannsfelden, Ernüchterung in Osterhofen, Trauer in Tiefenbach: Beim spannenden...







Facebook










realisiert von Evolver