• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





17.02.2017  |  06:00 Uhr

Sie haben gut lachen: Rothmeier verlängert beim FC Künzing

Lesenswert (8) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 47 / 58
  • Pfeil
  • Pfeil




Harmonie zwischen Verein und leitendem Angestellten: Robert Rothmeier (r.) wird auch in der nächsten Saison den FC Künzing trainieren, Vorstand Reinhard Bauer freut’s. − Foto: Helmut Müller

Harmonie zwischen Verein und leitendem Angestellten: Robert Rothmeier (r.) wird auch in der nächsten Saison den FC Künzing trainieren, Vorstand Reinhard Bauer freut’s. − Foto: Helmut Müller

Harmonie zwischen Verein und leitendem Angestellten: Robert Rothmeier (r.) wird auch in der nächsten Saison den FC Künzing trainieren, Vorstand Reinhard Bauer freut’s. − Foto: Helmut Müller


Verflixtes 7. Jahr überstanden, niemals amtsmüde, bereit: Robert Rothmeier (52) wird auch in der Saison 2017/18 den Fußball-Bezirksligisten FC Künzing trainieren, Verein und Übungsleiter einigten sich jetzt darauf, auch in der nächsten Spielzeit an einem Strang zu ziehen.

Der impulsive Trainer und seine "Römer" gehen dann ins achte gemeinsame Jahr. In seiner zweiten Spielzeit steht er nun dem Senioren-Kader vor, vorher kümmerte er sich um die Jugend des FCK. "Wir sind sehr zufrieden mit Roberts Arbeit, das Miteinander ist harmonisch", beschreibt Vorstand Reinhard Bauer das Binnenverhältnis der leitenden Angestellten des Vereins. Rothmeier sieht’s genauso. Und: "Mir war klar: Wenn ich die Chance habe, in Künzing zu verlängern, dann mache ich das."

Und wie in einer guten Ehe gab’s in der Partnerschaft FC Künzing – Rothmeier auch Momente, in denen sich beide Seiten nicht glückstrunken in den Armen lagen. So etwa im Oktober vergangenen Jahres, als der "Römer-Vulkan" in Salzweg und zwei Tage später in Passau ausbrach, das Spielende nicht auf der Trainerbank erlebte, sondern von den jeweiligen Unparteiischen auf die Tribüne geschickt wurde. "Das schadet natürlich dem Verein", sagt der 52-Jährige in der Rückschau, "aber wir haben das intern offen, vernünftig und sachlich geklärt." Vorstand Bauer bläst ins selbe Horn: "Wir können mit Robert alles ausreden."

Die Aussprache hat zwar nicht dazu geführt, dass der Trainer seine Emotionen komplett in der Kabine lässt, aber der gelernte Chemielaborant agiert seither deutlich gezügelter an der Seitenlinie, denn: "Auch ein Trainer Rothmeier kann an sich arbeiten." Der nach eigenen Worten "explosive Naturwissenschaftler" will sich in seinem Tatendrang in Sachen Fußball indes nicht bremsen lassen. "Wenn ich das lese, dass andere Trainer amtsmüde sind, dann muss ich sagen: Mit würde was fehlen, wenn ich nicht zweimal die Woche auf dem Trainingsplatz stehe – ich würde was vermissen."

Mehr über den FC Künzing lesen Sie in der Freitags-Ausgabe der Deggendorfer Zeitung (Heimatsport).












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TuS 1860 Pfarrkirchen
26
63:18
58
2.
TV Freyung
26
71:24
55
3.
ASCK Simbach a. Inn
25
53:23
55
4.
FC Künzing
26
57:38
45
5.
SV Schöfweg
26
49:37
45
6.
1. FC Passau
26
47:35
43
7.
TSV Grafenau
26
54:48
39
8.
FC Salzweg
26
50:45
38
9.
SV Schalding-Heining II
25
43:39
35
10.
SV Hebertsfelden
25
38:34
33
11.
FC-DJK Tiefenbach
26
31:40
25
12.
SV Hohenau
25
30:54
25
13.
TSV Regen
25
27:58
19
14.
FC Fürstenzell
26
25:48
18
15.
TSV Karpfham
25
20:69
16
16.
FC Tittling
26
25:73
11




Augen zu – und durch! Regens Christian Geiger (links) hatte gegen Christian Faschingbauer (2.v.l.) einen schweren Stand . Der Zwiesler Stürmer traf zum 1:0 und 3:0 , flog danach aber nach hartem Einsteigen mit "Rot" vom Platz. − Foto: Bietau

Der SC Zwiesel steht im Totopokal-Finale des Fußballkreises Bayerwald. Mit 6:2 schoss der...



Co-Trainer und Torschütze: Martin Wimber traf jüngst zweimal Bad Kötzting, der Landesligist klopft wieder an die Relegations-Türe an − am Saisonende beendet Wimber indes sein Engagement beim Landesligisten. − Foto: Thomas Gierl

35 Jahre – aber noch lange nicht am Ende: Martin Wimber, spielender Co-Trainer beim 1...



Am Sonntag wieder in der Allianz Arena: Löwen-Investor Hasan Ismaik. − Foto: Andreas Gebert/dpa

Sonst postet er nur nach den Spielen, jetzt ergreift Löwen-Investor Hasan Ismaik (40) unter der...



Das jüngste 0:5 gegen Tacherting und zuvor das 3:4 bei Schlusslicht Traunwalchen gaben wohl den Ausschlag, dass für das Gendorfer Urgestein Jürgen Gal (Mitte) das Aus kam. Er selbst fand’s "überraschend". − Foto: Archiv/Butzhammer

Der abstiegsbedrohte Fußball-Kreisklassist SVG Burgkirchen hat sich von Trainer Jürgen Gal getrennt...



Die Spvgg GW bleibt eine Talentschmiede: Deggendorf bleibt auch im neuen Jahr BFV-Nachwuchsleistungszentrum. − Foto: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) setzt in der Saison 2017/2018 auf eine hochqualifizierte und...





Arturo Vidal reklamierte schon auf dem Platz heftig gegen Entscheidungen von Schiedsrichter Viktor Kassai. − Foto: Andreas Gebert/dpa

Die Europapokal-Historie des FC Bayern ist um ein Drama reicher. Gegen Real Madrid kämpft das...



Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter will die Vorfälle beim Spiel des FC Bayern in Madrid nicht auf sich beruhen lassen, sein Sohn wurde dort bei einer Attacke der spanischen Polizei verletzt. − Foto: Thomas Jäger

Als Stadionbesucher vor Ort hat Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter beim Viertelfinal-Rückspiel...



Wieder nicht aufzuhalten waren die Kirchberger (weiße Dressen) beim 4:0 in Zwieselau. − Foto: Bietau

Das Phänomen SV Kirchberg i.W. geht weiter: Der Spitzenreiter der A-Klasse Freyung feierte mit dem...



− Foto: Andreas Gebert/dpa

Nach dem Champions-League-Frust bemüht sich der FC Bayern um die Double-Lust. Noch gezeichnet vom K...



Wird am Dienstag in der Innenverteidigung erwartet: David Alaba (rechts). − Foto: Marius Becker/dpa

Auf geht’s! Der FC Bayern will mit einer sensationellen Aufholjagd in Madrid doch noch in das...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Gerner Dult

26.04.2017 /// 14:00 Uhr /// Rottgauhalle /// Eggenfelden - Gern

Tag der Kinder. Ab 19 Uhr Party mit "Popsixxx". Nach Einbruch der Dunkelheit Brilliant-Feuerwerk.
Theater

26.04.2017 /// 19:00 Uhr /// Postsaal (Saal) /// Trostberg

Theater Realschule "Der Brandner Kasper und das ewig´Leben". Eintritt frei.
Wunschkonzert

26.04.2017 /// 19:30 Uhr /// Großes Kurhaus /// Bad Füssing

Das Kurorchester Bad Füssing erfüllt musikalische Wünsche.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Circus Krone: Evolution

27.04.2017 /// 15:30 Uhr /// Volksfestplatz /// Mühldorf am Inn

Konzert mit "Conny & die Sonntagsfahrer"

27.04.2017 /// 20:00 Uhr /// Bräustüberl (Refektorium) /// Aldersbach

Schlagerkonzert mit Musik aus den 50er und 60er Jahren.
Schneeberger Diknu

27.04.2017 /// 20:00 Uhr /// k1 Studio /// Traunreut

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver