• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





16.02.2017  |  16:06 Uhr

Heiß auf Fußball, aber das Training liegt noch auf Eis: Schöfweger improvisieren

Lesenswert (8) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Eisstock statt Ball: Auf dem Fußballplatz des FC Schöfweg geht derzeit garnichts in Sachen Fuball. − Foto: Edi Schönberger

Eisstock statt Ball: Auf dem Fußballplatz des FC Schöfweg geht derzeit garnichts in Sachen Fuball. − Foto: Edi Schönberger

Eisstock statt Ball: Auf dem Fußballplatz des FC Schöfweg geht derzeit garnichts in Sachen Fuball. − Foto: Edi Schönberger


Statt Ball am Fuß haben die Schöfweger Bezirksliga-Kicker in diesen Tagen eher den Eisstock in der Hand. Auf dem heimischen Rasen des SV ist ein geregeltes Fußball-Training noch undenkbar. Spontan haben die Schöfweger improvisiert – und am Montagabend die Sportart gewechselt. "Der Platz wurde ausgefräst, aber drunter ist eine drei Zentimeter dicke Eisschicht, da haben sich Dreiviertel der Mannschaft zum Eisstockschießen getroffen", erzählt Spielertrainer Marco Friedl schmunzelnd.

Natürlich haben die Schöfweger auch tatsächlich den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Gezwungenermaßen sieht er Trainingsplan eher Laufeinheiten, Fitnessstudio, Stabilisations- und Kraftraining im Keller des Vereinsheims vor. Den Fußball bekommt die Mannschaft um Kapitän Stefan Lichtenegger selten zu sehen. "Auf dem schneebedeckten Hauptplatz ist mal ein kurzes Spaßspiel drin", berichtet Friedl. Zudem haben die Schöfweger am Wochenende den Kunstrasen in Ruhmannsfelden für eine Einheit gebucht. Richtig mit dem Ball arbeiten werden sie dennoch erst im Trainingslager in Melk (2. bis 5. März). Noch nächste Woche werde auf dem eigenen Platz nichts gehen, vermutet der SVS-Spielertrainer.

Eigentlich könnte sich der starke Aufsteiger (Platz 6) leisten bis zum ersten Spiel am 18. März in Pfarrkirchen gar kein Fußballtraining zu absolvieren, weil der Abstand zu den Abstiegsplätzen riesig ist (15 Punkte) ... − mid Mehr zum Thema lesen Sie am Freitag, 17. Februar, im Heimatsport der PNP (FRG-Ausgaben, Online-Kiosk) – oder hier als registrierter Abonnent.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
1. FC Passau
26
85:20
71
2.
Spvgg Osterhofen
26
48:23
54
3.
Spvgg Ruhmannsfelden
26
66:33
53
4.
TSV Seebach
26
46:25
48
5.
TSV Grafenau
26
55:33
42
6.
Spvgg Plattling
26
42:45
37
7.
FC Künzing
26
38:39
34
8.
SV Schalding II
26
48:50
34
9.
TV Freyung
26
41:53
32
10.
FC Salzweg
26
42:59
31
11.
SV Schöfweg
26
40:40
30
12.
SV Perlesreut
25
34:41
29
13.
FC Sturm Hauzenberg II
25
38:59
26
14.
FC-DJK Tiefenbach
26
35:52
25
15.
Spvgg Mariaposching
26
30:60
23
16.
SV Hohenau
26
25:81
9




Im Laufduell: Kötztings Daniel Jenne (links) und Bogens Timo Sokol. Ein Tor von Michael Steiger entscheidet die Nachholpartie der Fußball-Landesliga Mitte für die Gäste. − Foto: Frank Bietau

Kötzting. Derby-Pleite für den 1. FC Bad Kötzting: In einem Nachholspiel der Fußball-Landesliga...



Nicht ernst genommen hat Alex Geiger das Verfahren. − Foto: Lakota

Die Hauzenberger Fußballer hatten es eh schon geahnt, nun die offizielle Mitteilung des...



Marketingmensch: Auf der Versammlung bewirbt der Vorsitzende des DSC die Dauerkartenaktion.

Sportlich sind alle Fragen beantwortet: Die Tilburg Trappers sind seit Freitag Meister der Oberliga...



Entlassen: Torsten Ziegner. − Foto: dpa

Beim Fußball-Drittligist FSV Zwickau gibt es mächtig Ärger. Der Verein, zu dem im Winter der...



Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. − Foto: dpa

Der Teamarzt der Nationalmannschaft und des FC Bayern, Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt...





Um diese Szene geht es: Hauzenbergs Jürgen Knödlseder (links) trifft Bogens Spielertrainer Michael Steiger. Weil das vermeintliche Foul aber wohl nach einer Abseitsstellung von Steiger passierte, nahm der Schiedsrichter seine zuvor gezeigte Gelb-Rote Karte für Knödlseder zurück. Der TSV sieht hierin einen Regelverstoß und beantragt eine Neuansetzung. − Foto: Stefan Ritzinger

Der Sturm ist weiter auf Kurs Aufstiegs-Relegationsrang: Mit dem 2:0 in Bogen...



Duell der Top-Torjäger: Rekordtorschütze Cristiano Ronaldo (l.) hat in der Königsklasse schon unglaubliche 120 Treffer erzielt – da nehmen sich Robert Lewandowskis 45 Einschüsse vergleichsweise bescheiden aus. − Foto: imago

Cristiano Ronaldo gegen Robert Lewandowski, Toni Kroos & Luka Modric gegen James Rodriguez & Javi...



Sein Jubel sorgte mal wieder für Diskussionen: Cristiano Ronaldo feierte nach seinem umstrittenen Elfmeter-Tor ausgelassen – und ohne Trikot.

Es war ein unglaublich dramatisches Spiel. Wohl niemand im Estadio Bernabeu von Madrid hatte damit...



Niko Kovac soll ab der neuen Saison Trainer bei Bayern werden. − Foto: dpa

Kein Thomas Tuchel, kein Jürgen Klopp, kein Ralph Hasenhüttl – Niko Kovac (46) wird neuer...



Schockiert stehen die Schaldinger Spieler am Freitag nach dem Zwischenfall auf dem Rasen, ehe sie in die Kabine gehen. − Foto: Lakota

Die Regionalligapartie zwischen dem SV Schalding und dem FC Pipinsried wurde am Freitagabend von...







Facebook










realisiert von Evolver