• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





01.12.2016  |  08:00 Uhr

Ein Dorf auf Städtetour: Das "kleine Märchen" des SV Schöfweg

von Michael Duschl

Lesenswert (26) Lesenswert 4 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Mit diesem Meister-Shirt feierten die Schöfweger Fußballer und ihre Fans den Aufstieg in die Bezirksliga. Bis auf Freyung und Deggendorf, das in der Bezirksliga West spielt, hat der Aufsteiger auch alle Mannschaften aus anderen Städten besiegt. − Foto: Duschl

Mit diesem Meister-Shirt feierten die Schöfweger Fußballer und ihre Fans den Aufstieg in die Bezirksliga. Bis auf Freyung und Deggendorf, das in der Bezirksliga West spielt, hat der Aufsteiger auch alle Mannschaften aus anderen Städten besiegt. − Foto: Duschl

Mit diesem Meister-Shirt feierten die Schöfweger Fußballer und ihre Fans den Aufstieg in die Bezirksliga. Bis auf Freyung und Deggendorf, das in der Bezirksliga West spielt, hat der Aufsteiger auch alle Mannschaften aus anderen Städten besiegt. − Foto: Duschl


Erst die ersehnte Kreisliga-Meisterschaft, nun ein beeindruckendes erstes Halbjahr in der Bezirksliga Ost: Der SV Schöfweg blickt auf das erfolgreichste Jahr in der 46-jährigen Vereinsgeschichte zurück. "Es ist ein kleines Märchen, für das ganze Dorf ist das etwas außergewöhnliches" erklärt Franz Schmid, der seit knapp zwei Jahrzehnten Abteilungsleiter der Schöfweger Fußballer ist und natürlich überglücklich die Entwicklung der Mannschaft um Spielertrainer Marco Friedl begleitet.

Im Nachholspiel am vergangenen Samstag feierte der SV Schöfweg im 19. Bezirksliga-Spiel den neunten Saisonsieg. Das 4:0 gegen den TSV Regen bestätigte einmal mehr, dass der sympathische Dorfverein um den Vorsitzenden Eduard Schönberger eine absolute Bereicherung für die Bezirksliga ist. Mehr als 300 Zuschauer kamen ans "Penn-Sepp-Sportgelände" und sahen eine eingespielte SVS-Mannschaft, die im zurückliegenden Halbjahr – wie angekündigt – für einige Überraschungen in der Bezirksliga Ost sorgte.

Zwei, die sich schnell auf Bezirksebene einen Namen machen: Simon Wildfeuer (r.) und Simon Schönhofer. − Foto: Duschl

Zwei, die sich schnell auf Bezirksebene einen Namen machen: Simon Wildfeuer (r.) und Simon Schönhofer. − Foto: Duschl

Zwei, die sich schnell auf Bezirksebene einen Namen machen: Simon Wildfeuer (r.) und Simon Schönhofer. − Foto: Duschl


"Wir hatten einen holprigen Start", sagt Franz Schmid rückblickend. Beim ersten Bezirksliga-Derby der Vereinsgeschichte musste der Aufsteiger in Freyung noch Lehrgeld bezahlen (1:6). Aber nach drei Niederlagen in den ersten sieben Spielen hatten sich die Schöfweger akklimatisiert und die Qualität eines Simon Wildfeuer oder eines Christian Schwankl setzte sich zunehmend durch. Die Mannschaft gewann sogar Spiele eher durchwachsenen Leistungen wie zum Beispiel am 15. August beim 1. FC Passau, als Torwart Martin Ellerstorfer die Passauer zur Verzweiflung trieb und den 1:0-Sieg mehrmals grandios festhielt.

Macher im Hintergrund: Franz Schmid (Mitte) ist seit knapp zwei Jahrzehnten Abteilungsleiter beim SV Schöfweg. − Foto: Duschl

Macher im Hintergrund: Franz Schmid (Mitte) ist seit knapp zwei Jahrzehnten Abteilungsleiter beim SV Schöfweg. − Foto: Duschl

Macher im Hintergrund: Franz Schmid (Mitte) ist seit knapp zwei Jahrzehnten Abteilungsleiter beim SV Schöfweg. − Foto: Duschl


Knackpunkt der bislang so erfolgreichen Bezirksliga-Premieres des SV Schöfweg war der 24. September: Der 7:1-Sieg beim FC Tittling markiert einen Wendepunkt. Danach blieb die Friedl-Elf zehn Spiele ungeschlagen, arbeitete sich in der Tabelle bis auf Platz 6 hoch und war sogar sehr nahe dran an einem Derbysieg gegen den TV Freyung (1:1).

Die saisonübergreifende Bilanz dieser Mannschaft ist sowieso nur sehr schwer zu übertreffen: 29 Spiele in Kreis- und Bezirksliga, 19 Siege, sechs Unentschieden und nur vier Niederlagen. Ohne Zweifel, es war mit Abstand das erfolgreichste Sportjahr des SV Schöfweg.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Grafenau
1
3:0
3
2.
1. FC Passau
1
2:0
3
3.
Spvgg Mariaposching
1
2:1
3
4.
FC Künzing
0
0:0
0
4.
FC Salzweg
0
0:0
0
4.
FC Sturm Hauzenberg II
0
0:0
0
4.
Spvgg Osterhofen
0
0:0
0
4.
Spvgg Plattling
0
0:0
0
4.
Spvgg Ruhmannsfelden
0
0:0
0
4.
SV Schalding II
0
0:0
0
4.
SV Perlesreut
0
0:0
0
4.
TSV Seebach
0
0:0
0
4.
TV Freyung
0
0:0
0
14.
FC-DJK Tiefenbach
1
1:2
0
15.
SV Schöfweg
1
0:2
0
16.
SV Hohenau
1
0:3
0




Sebastian Loibl bracht den FC Passau in Front. − Foto: Sigl

Auftakt mit Aufreger! Keine sieben Minuten war die neue Saison in der Bezirksliga Ost alt...



Jubel in Schalding: Neuzugang Fabian Schnabel hatte den Ball zum 1:0 im Buchbacher Netz versenkt. − Foto: lakota

Perfekter Auftakt für den SV Schalding. Die neu formierte Mannschaft gewinnt gleich ihr erstes Spiel...



Weiß-blauer Festtag im Grünwalder Stadion: Die Fans feiern die Rückkehr des TSV 1860 München in die Traditionsspielstätte – und einen Sieg gegen den SV Wacker Burghausen. − Fotos: Christian Butzhammer

Der SV Wacker Burghausen hat die Münchner Löwen am Freitagabend im ausverkauften Grünwalder ins...



Gekämpft wurde viel, doch spielerisch war das Landkreis-Derby in Zwiesel nicht sonderlich hochklassig. − Fotos: Christian Göstl

Beide Vereine hatten sich richtig auf das Spiel gefreut, am Ende durfte der TSV Regen beim...



Im umkämpften Auftakt-Match trennten sich der TSV Dietfurt (rote Dressen) und die DJK Vornbach 2:2. − Foto: Michael Hausladen

Die Neulinge haben sich beim Auftakt der Kreisliga Passau am Freitag sehr gut eingeführt...





In der Nacht von Freitag auf Samstag kampierten mehrere 1860-Anhänger am Reuthinger Weg in Schalding. Ihr Ziel: Tickets für das Löwen-Spiel in Schalding am 5. August. Nach 20 Minuten waren alle Karten restlos vergriffen. − Foto: https://www.facebook.com/svschalding/

Die große Nachfrage nach Karten für Spiele des TSV 1860 München in der Regionalliga Bayern hält...



Künftig bei Bayern? James Rodriguez. − Foto: dpa

Der FC Bayern hat seine "Granate". Dem deutschen Fußball-Rekordmeister ist mit der Verpflichtung von...



Top-Fußballer der Bezirksliga Ost: (v.l.) Korbinian Tolksdorf (TV Freyung), Wolfgang Weidlich (Spvgg Ruhmannsfelden), Michael Pillmeier (1. FC Passau), Vincenz Heringlehner und Fabian Gastinger (FC Sturm Hauzenberg II). −Bildmontage: Fritz Bircheneder

Anpfiff – für die Jagd auf den 1.FC Passau. Die Mannschaft von Trainer Ben Wagner (33) ist...



Schon beim Auftaktspiel gegen Memmingen wurden die neuen Löwen von vielen, vielen Fans unterstützt. − Foto: dpa

Der Hype um den TSV 1860 München nimmt kein Ende. Trotz des Absturz der Löwen in die Regionalliga...



Johannes Reitberger kommt vom FC Fürstenzell und wird Co-Trainer in Rotthalmünster. − Foto: Mike Sigl

Der TSV Rotthalmünster greift nach dem Abstieg aus der Kreisklasse wieder an...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Ein Münchner im Himmel und in der Hölle

12.07.2017 /// 20:00 Uhr /// Baumburg /// Altenmarkt an der Alz

Die Theaterversion der berühmten Satire von Ludwig Thoma.
Dorffest Pirka am 21./22. Juli 2017

21.07.2017 /// Festzelt beim Gerätehaus der FFW Pirka /// Viechtach

Freitag, 21. Juli
ab 19 Uhr: Musikzug Ruhmannsfelden
Samstag, 22 Juli
ab 15 Uhr: gemütliches...
Country Rock Weekend

21.07.2017 /// 10:00 Uhr /// Westernstadt Pullman City /// Eging am See

Country Rock Weekend.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Manfred Mann's Earth Band

23.07.2017 /// 18:00 Uhr /// Piazza /// Regensburg

Konzert mit "Tom & Basti"

23.07.2017 /// 18:00 Uhr /// Mittermeier-Hof /// Auerbach

"Böhmwind".
Europäische Wochen - Klavierrezital

23.07.2017 /// 19:00 Uhr /// Rathaus /// Passau

Gerhard Oppitz.
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver