• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



01.12.2016  |  08:00 Uhr

Ein Dorf auf Städtetour: Das "kleine Märchen" des SV Schöfweg

von Michael Duschl

Lesenswert (26) Lesenswert 4 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 16 / 42
  • Pfeil
  • Pfeil




Mit diesem Meister-Shirt feierten die Schöfweger Fußballer und ihre Fans den Aufstieg in die Bezirksliga. Bis auf Freyung und Deggendorf, das in der Bezirksliga West spielt, hat der Aufsteiger auch alle Mannschaften aus anderen Städten besiegt. − Foto: Duschl

Mit diesem Meister-Shirt feierten die Schöfweger Fußballer und ihre Fans den Aufstieg in die Bezirksliga. Bis auf Freyung und Deggendorf, das in der Bezirksliga West spielt, hat der Aufsteiger auch alle Mannschaften aus anderen Städten besiegt. − Foto: Duschl

Mit diesem Meister-Shirt feierten die Schöfweger Fußballer und ihre Fans den Aufstieg in die Bezirksliga. Bis auf Freyung und Deggendorf, das in der Bezirksliga West spielt, hat der Aufsteiger auch alle Mannschaften aus anderen Städten besiegt. − Foto: Duschl


Erst die ersehnte Kreisliga-Meisterschaft, nun ein beeindruckendes erstes Halbjahr in der Bezirksliga Ost: Der SV Schöfweg blickt auf das erfolgreichste Jahr in der 46-jährigen Vereinsgeschichte zurück. "Es ist ein kleines Märchen, für das ganze Dorf ist das etwas außergewöhnliches" erklärt Franz Schmid, der seit knapp zwei Jahrzehnten Abteilungsleiter der Schöfweger Fußballer ist und natürlich überglücklich die Entwicklung der Mannschaft um Spielertrainer Marco Friedl begleitet.

Im Nachholspiel am vergangenen Samstag feierte der SV Schöfweg im 19. Bezirksliga-Spiel den neunten Saisonsieg. Das 4:0 gegen den TSV Regen bestätigte einmal mehr, dass der sympathische Dorfverein um den Vorsitzenden Eduard Schönberger eine absolute Bereicherung für die Bezirksliga ist. Mehr als 300 Zuschauer kamen ans "Penn-Sepp-Sportgelände" und sahen eine eingespielte SVS-Mannschaft, die im zurückliegenden Halbjahr – wie angekündigt – für einige Überraschungen in der Bezirksliga Ost sorgte.

Zwei, die sich schnell auf Bezirksebene einen Namen machen: Simon Wildfeuer (r.) und Simon Schönhofer. − Foto: Duschl

Zwei, die sich schnell auf Bezirksebene einen Namen machen: Simon Wildfeuer (r.) und Simon Schönhofer. − Foto: Duschl

Zwei, die sich schnell auf Bezirksebene einen Namen machen: Simon Wildfeuer (r.) und Simon Schönhofer. − Foto: Duschl


"Wir hatten einen holprigen Start", sagt Franz Schmid rückblickend. Beim ersten Bezirksliga-Derby der Vereinsgeschichte musste der Aufsteiger in Freyung noch Lehrgeld bezahlen (1:6). Aber nach drei Niederlagen in den ersten sieben Spielen hatten sich die Schöfweger akklimatisiert und die Qualität eines Simon Wildfeuer oder eines Christian Schwankl setzte sich zunehmend durch. Die Mannschaft gewann sogar Spiele eher durchwachsenen Leistungen wie zum Beispiel am 15. August beim 1. FC Passau, als Torwart Martin Ellerstorfer die Passauer zur Verzweiflung trieb und den 1:0-Sieg mehrmals grandios festhielt.

Macher im Hintergrund: Franz Schmid (Mitte) ist seit knapp zwei Jahrzehnten Abteilungsleiter beim SV Schöfweg. − Foto: Duschl

Macher im Hintergrund: Franz Schmid (Mitte) ist seit knapp zwei Jahrzehnten Abteilungsleiter beim SV Schöfweg. − Foto: Duschl

Macher im Hintergrund: Franz Schmid (Mitte) ist seit knapp zwei Jahrzehnten Abteilungsleiter beim SV Schöfweg. − Foto: Duschl


Knackpunkt der bislang so erfolgreichen Bezirksliga-Premieres des SV Schöfweg war der 24. September: Der 7:1-Sieg beim FC Tittling markiert einen Wendepunkt. Danach blieb die Friedl-Elf zehn Spiele ungeschlagen, arbeitete sich in der Tabelle bis auf Platz 6 hoch und war sogar sehr nahe dran an einem Derbysieg gegen den TV Freyung (1:1).

Die saisonübergreifende Bilanz dieser Mannschaft ist sowieso nur sehr schwer zu übertreffen: 29 Spiele in Kreis- und Bezirksliga, 19 Siege, sechs Unentschieden und nur vier Niederlagen. Ohne Zweifel, es war mit Abstand das erfolgreichste Sportjahr des SV Schöfweg.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TuS 1860 Pfarrkirchen
19
45:13
41
2.
ASCK Simbach a. Inn
18
37:16
40
3.
TV Freyung
20
49:22
37
4.
FC Künzing
19
48:31
36
5.
1. FC Passau
20
39:23
36
6.
SV Schöfweg
19
37:26
33
7.
FC Salzweg
20
37:33
31
8.
SV Schalding-Heining II
20
35:38
24
9.
SV Hohenau
20
25:41
24
10.
TSV Grafenau
20
38:42
23
11.
FC-DJK Tiefenbach
19
25:27
21
12.
SV Hebertsfelden
18
27:26
20
13.
TSV Regen
19
24:44
18
14.
FC Fürstenzell
19
21:35
15
15.
TSV Karpfham
18
16:56
12
16.
FC Tittling
18
20:50
9





SpVgg Stephansposching e.V. SpVgg Stephansposching e.V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 650

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Tobias Dietmannsberger (23)
geb. 09.07.1993
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Tobias Dietmannsberger

Teresa Rastorfer (12)
geb. 15.06.2004
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Teresa Rastorfer

Elias Schiebelsberger (15)
geb. 19.03.2001
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Elias Schiebelsberger






Außenrum eine "weiße Wand", aber der Platz schon grün – die Hauzenberger um Spielertrainer Alex Geiger (2. von rechts) und Sebastian Raml (am Boden) auf dem geräumten neuen Kunstrasenfeld. − Foto: Sven Kaiser

Die ersten Fußball-Landesligisten haben das Training bereits wieder aufgenommen und bereiten sich...



Passaus Trainer Benedikt Wagner kann im Frühjahr auch wieder mit Stephan Ziegler (r.) planen. − Foto: Lakota

Es war ein langes, kräftezehrendes und mit der Aufstiegs-Relegation auch ziemlich aufregendes Jahr...



So jubelt der Sieger: Die Zeugen Yeboah’s haben sich nach 2014 zum zweiten Mal den Titel beim Charly-Abelein-Cup gesichert. − Foto: Lakota

Die Zeugen Yeboah’s haben sich den Titel beim traditionellen Charly-Abelein-Cup gesichert...



Ungewohntes Bild beim ersten Wacker-Training 2017: Im Mannschaftskreis, wo sonst der Trainer das Wort führt, sprach am Samstag auf dem Lindacher Kunstrasen der stellvertretende Vereinsvorsitzende Dr.Thomas Frey (mit blauer Jacke) zu den Spielern. − Foto: Zucker

Nach fast siebenwöchiger Pause sind die Regionalliga-Fußballer des SV Wacker am Samstag wieder ins...



TSV Rotthalmünster heißt der Sieger beim 20. Hacklberger/Eurosport-Cup. − Foto: Sigl

Einen furiosen Auftritt hat Fußball-Kreisklassist TSV Rotthalmünster beim 20...





Das grüne Trikot hätte gepasst – aber Sascha Kirschstein wird nicht zum SV Schalding wechseln, der Torwart kehrt zu Rot-Weiss Ahlen zurück. − Foto: dpa

In der Gerüchteküche brodelte es heftig, doch jetzt hat sich das Thema erledigt: Sascha Kirschstein...



Bitter: Passaus Coach Ivank Horak und sein Team sind wieder von Platz acht verdrängt worden. − Foto: stock4press

Der Kampf um Platz 8 in der Eishockey Bayernliga nimmt kuriose Züge an. Nachdem das Spiel zwischen...



Jubelnde Landsberger, frustrierte Black Hawks: So wie in dieser Szene aus dem Hinspiel in der EisArena (2:4) war es auch gestern Abend bei der Revanche. Die Passauer zogen mit 3:5 den Kürzeren und müssen in die Abstiegsrunde. − Foto: stock4press

Aus der Traum: Die Passau Black Hawks haben in der Eishockey-Bayernliga die Playoffs verpasst...



Er hatte die Pläne von Fifa-Präsident Gianni Infantino (links) unterstützt: Fußball-Legende Diego Maradona. − Foto: Patrick Seeger/dpa

Die Mega-WM kommt. Das FIFA-Council hat die Erhöhung der Teilnehmerzahl von 32 auf 48 Teams von 2026...



Stefan Köck gab nach seinem Kreuzbandriss beim Vorbereitungs-Start vor einem Jahr sein Comeback. Nun kehrt der Abwehrchef nach einer Schulterverletzung ins Team zurück. − Foto: Lakota

Sein Hallenprogramm hat der SV Schalding erfolgreich gemeistert. Sowohl bei der Passauer...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Kurkonzert

23.01.2017 /// 10:00 Uhr /// Kleiner Kursaal /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing unter der Leitung von Anna Hoppa.
Konzert

23.01.2017 /// 20:00 Uhr /// NUTS - Kulturfabrik /// Traunstein

Quadro Nuevo spielen ihr Programm: Tango.
The Head and the Heart

23.01.2017 /// 20:00 Uhr /// Technikum Kultfabrik /// München

mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
EMP Persistence Tour 2017

25.01.2017 /// 18:00 Uhr /// Backstage Werk /// München

Martina Schwarzmann

25.01.2017 /// 20:00 Uhr /// Postsaal (Saal) /// Trostberg

"Chinesischer Nationalcircus"

25.01.2017 /// 20:00 Uhr /// Dreiländerhalle /// Passau

Mit dem neuen Programm "The Grand Hongkong Hotel".
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr











realisiert von Evolver