• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





26.11.2016  |  16:14 Uhr

Chris Seidl schockt Pfarrkirchen – Schöfweg krönt vor über 300 Fans sein Super-Jahr

Lesenswert (10) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Auch im letzten Spiel des Jahres durfte der SV Schöfweg jubeln. − Foto: Göstl

Auch im letzten Spiel des Jahres durfte der SV Schöfweg jubeln. − Foto: Göstl

Auch im letzten Spiel des Jahres durfte der SV Schöfweg jubeln. − Foto: Göstl


Es war ein perfekter Abschluss eines traumhaften Fußball-Jahres. Mit 4:0 hat der SV Schöfweg am Samstag vor über 300 Zuschauern im Nachholspiel gegen den TSV Regen triumphiert und damit seine bisher so starke Saison gekrönt. Mit 33 Punkten rangiert der Aufsteiger auf dem sechsten Platz und kann damit beruhigt auf die Frühjahrsrunde blicken. Im zweiten Spiel des Tages feierte der FC Künzing einen 1:0-Sieg in Pfarrkirchen und verhinderte damit, dass der Spitzenreiter mit einem Vier-Punkte-Vorsprung in die Pause geht. Die ebenfalls für Samstag angesetzte Partie Tittling gegen Karpfham wurde erneut abgesagt.

Schöfweg – Regen 4:0: Mit einem ungefährdeten 4:0 über den TSV Regen gelang Aufsteiger SV Schöfweg nicht nur der fünfte Sieg (bei 4 Remis und nur einer Niederlage) im neunten Saison-Heimspiel, sondern mit diesem "Dreier", konnten die Gastgeber gleichzeitig auch das bisher mit Abstand erfolgreichste Jahr in der Vereinsgeschichte siegreich abschließen. Die Platzherren waren fast über die gesamte Spieldauer die dominantere Mannschaften, ließen aber in der ersten Halbzeit zunächst einige gute Möglichkeiten liegen. So dauerte es bis zur 38. Minute, ehe das längst fällige Führungstor durch Simon Schönhofer fiel. Die zweite Halbzeit war dann noch keine 120 Sekunden alt, als Christian Schwankl einen 20-Meter-Freistoß unhaltbar ins lange Eck zum 2:0 versenkte. Mit einem weiteren Freistoß-Tor sorgte in der 56. Minute Dominik Wildfeuer für das 3:0 und damit für die Vorentscheidung. Tore: 1:0 Simon Schönhofer (41.); 2:0 Christian Schwankl (47.); 3:0 Dominik Wildfeuer (58.); 4:0 Martin Friedl (65.). SR Christoph Gerstl (Haarbach); 320 Zuschauer.

Pfarrkirchen – Künzing 0:1: Mit seinem 24. Saisontreffer schockte der Künzinger Torjäger Christian Seidl kurz vor Schluss den Spitzenreiter und bescherte seiner Mannschaft nach zuvor zwei Niederlagen einen mehr als versöhnlichen Jahresabschluss. Nach dem Spiel gab der FC Künzing bekannt, dass der Stürmer den Verein Richtung Regionalligist Schalding verlassen wird (hier geht’s zum Bericht). Für Pfarrkirchen lief der Abschluss alles andere als erwartet. Im letzten Heimspiel des Jahres musste sich die TuS erstmals zu Hause geschlagen geben. Der Gastgeber vergaben gleichzeitig auch die große Chance, sich vom übrigen Feld weiter absetzen zu können. Auf schwierigem Geläuf begannen beide Teams sehr "abwartend" und keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidende Vorteile erarbeiten. Die Zuschauer beider Lager hatten sich von diesem Spitzenspiel sicherlich mehr erwartet gehabt. Als sich schon alles auf ein torloses Remis einzustellen begann, fiel doch noch die Entscheidung. In der 85.Minute wehrte Hausherren-Keeper Gallauer eine Freistoß-Flanke mit der Faust ab. Das Leder landete dabei auf dem Fuß von Künzings Torjäger Christian Seidl – und der nutzte die Gelegenheit sofort und zog ab. Zur Freude seiner Mannschaftskameraden landete das Leder, weil dem Platzherren-Keeper die Sicht versperrt war, zum "Tor des Tages" im Pfarrkirchener Gehäuse. Tor: 0:1 Chris Seidl (85.). SR Roland Achatz (Arrach); 230 Zuschauer.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TuS 1860 Pfarrkirchen
30
73:19
68
2.
TV Freyung
30
82:25
67
3.
ASCK Simbach a. Inn
30
63:28
65
4.
FC Künzing
30
64:45
51
5.
FC Salzweg
30
67:48
50
6.
SV Schöfweg
30
52:45
48
7.
1. FC Passau
30
50:39
47
8.
SV Schalding-Heining II
30
57:46
45
9.
TSV Grafenau
30
61:55
45
10.
SV Hebertsfelden
30
45:43
39
11.
SV Hohenau
30
44:61
35
12.
FC-DJK Tiefenbach
30
36:50
28
13.
TSV Regen
30
32:71
23
14.
FC Fürstenzell
30
25:56
20
15.
TSV Karpfham
30
25:82
18
16.
FC Tittling
30
25:88
11




Schuften am Platz – und für die Trainer-Lizenz: SVS-Coach Stefan Köck. − Foto: Lakota

Nach einem dreitägigen Kurztrainingslager am Wochenende in Bad Füssing steht für den SV Schaldingam...



Doppelpacker Patrick Rott (rechts) klatscht mit Robert Zillner ab. Links Johannes Gastinger. − Foto: Sven Kaiser

Der FC Sturm Hauzenberg und der TSV Waldkirchen haben drei Tage vor dem direkten Duell in der...



Wirft der Vereinsführung vor, ihn durch eine Insolvenz aus dem Club drängen zu wollen: 1860-Investor Hasan Ismaik. − Foto: dpa

Investor Hasan Ismaik hat der Vereinsführung des TSV 1860 München erneut vorgeworfen...



"Ich brauch’ nicht jemanden, der jeden Tag herkommt und mir irgendwas erzählt", sagte Bierofka der nach eigener Aussage nur zu Fauser aus der Führungsebene Kontakt hat

Die ungeklärte finanzielle Zukunft des TSV 1860 München beunruhigt Trainer Daniel Bierofka zunehmend...



Zwei dürfen, zwei andere nicht: Die Hauzenberger Neuzugänge Patrick Rott (links) und Robert Zillner (3.v.l.) sind beim Pokalspiel gegen den TSV Waldkirchen am 30. Juni nicht spielberechtigt. Für Trainer Alexander Geiger (rechts) aber "kein Thema". Auf Daniel Ranzinger (2.v.l.) kann Geiger hingegen zurückgreifen. − Foto: Kaiser

So schnell geht’s: Gerade noch freuten sich die Brüder Robert (31) und Maximilian Zillner...





Der eine kommt, der andere ist schon weg: Onur Alagöz (links) zieht erneut das Trikot des SV Schalding-Heining über. Patrick Rott (verdeckt) wechselte zum Landesligisten FC Sturm Hauzenberg. − Foto: Andreas Lakota

Aus Aachen erneut an die Donau: Regionalligist SV Schalding-Heining hat Onur Alagöz zum zweiten Mal...



2. Vorsitzender Horst Lux (l.) und Sportlicher Leiter Roland Lindinger nehmen die neue Nummer 10, Sebastian Angerer, in die Mitte. − Foto: Gunther Rankl

Neuzugang Nummer 5 für den FC-DJK Tiefenbach: Sebastian Angerer (29) wechselt vom FC Vilshofen zum...



Würde in Hauzenberg mit offenen Armen empfangen werden: Weltfußballer Cristiano Ronaldo. − Foto: dpa

Mit einem offenen Brief wendet sich der FC Sturm Hauzenberg, der sich gerade mitten in der...



Aus der Kreisklasse Unterer Wald vorerst verabschiedet haben sich die Fußballer der DJK Hinterschmiding (weiße) Trikots, die in der kommenden Saison in der Kreisklasse Mittlerer Wald antreten. − Foto: Michael Duschl

Der Kreis-Ausschuss des Fußballkreises Bayerwald hat in seiner Sitzung vom Mittwochabend die...



Gustav Kagerbauer gibt auch in der kommenden Saison als Trainer beim SC Zwiesel die Richtung vor. Zudem verstärkt sich der Sport-Club mit zwei weiteren tschechischen Spielern. − F.: Frank Bietau

Kreisligist SC Zwiesel hat die Weichen für die anstehende Saison gestellt und kann dabei auf der...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Woche der Nachbarn

28.06.2017 /// 10:00 Uhr /// Localbahnmuseum /// Bayerisch Eisenstein

https://www.facebook.com/events/1751629211816288
Tollwood Festival: M.Giesinger -Glas.....

28.06.2017 /// 18:00 Uhr /// Olympiapark Süd /// München

Bluetone - Söhne Mannheims

28.06.2017 /// 19:00 Uhr /// Festplatz am Hagen /// Straubing

In Originalbesetzung.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Circus Krone: Evolution Tour 2017

29.06.2017 /// 15:30 Uhr /// Festplatz an der Ackerloh /// Deggendorf

Auf "Evolution"-Tour.
Bluetone - Sarah Connor

29.06.2017 /// 19:00 Uhr /// Festplatz am Hagen /// Straubing

"Muttersprache".
Tollwood Festival: Herbert Pixner

29.06.2017 /// 19:30 Uhr /// Olympiapark Süd /// München

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver