• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



14.11.2012  |  13:34 Uhr

Auf Böschung weggerutscht − doch Gallmaier hat Glück: Kreuzband "nur" gezerrt, Meniskus eingerissen − "Zur Vorbereitung möchte ich wieder angreifen"

Lesenswert (9) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Seine Rückkehr ist in weite Ferne gerückt: Markus Gallmaier verletzte sich im Aufbautraining  − Foto: Müller

Seine Rückkehr ist in weite Ferne gerückt: Markus Gallmaier verletzte sich im Aufbautraining  − Foto: Müller

Seine Rückkehr ist in weite Ferne gerückt: Markus Gallmaier verletzte sich im Aufbautraining  − Foto: Müller


Mit großen Hoffnungen in Wolfratshausen angetreten, mit großer Enttäuschung heimgekehrt: Die Bayernliga-Fußballer der Spvgg GW Deggendorf mussten sich beim Gastspiel im Oberland 1:2 geschlagen geben. Zu allem Überfluss verlängert sich mit Christoph Beck die Verletztenliste weiter − und aus der sehnlichst erwarteten Rückkehr von Torjäger Markus Gallmaier wird wohl auch so schnell nichts: Der erfolgreiche Goalgetter der vergangenen Landesliga-Saison, der sich im Aufbautraining befand, hat sich wieder verletzt.

Wenigstens bestätigten sich bei einer Kernspinuntersuchung die schlimmsten Befürchtungen − ein erneuter Kreuzbandriss − nicht. Gallmaier informiert, dass er sich das Kreuzband gezerrt und den Meniskus eingerissen habe. Ob das Knie erneut arthroskopiert werden muss, wird sich bei einer Untersuchung am Mittwoch bei Dr. Eichhorn in Straubing zeigen. So oder so − der gerade 20 Jahre alt gewordene Stürmer wird zwischen zwei und drei Monate pausieren müssen. "Wenn alles glatt läuft, möchte ich zur Frühjahrsvorbereitung wieder einsteigen und angreifen", gibt sich Gallmaier dennoch optimistisch. Die Verletzung zog sich der Angreifer übrigens nicht im Training zu. "Ich wollte ein Böschung hinuntergehen, bin weggerutscht und dabei habe ich mir das Knie verdreht", erzählt Gallmaier und fügt hinzu: "Gott sei Dank ist das Kreuzband nicht wieder gerissen − das wäre der Super-Gau gewesen."

Christoph Beck (r.) musste schon nach 29 Minuten mit Verdacht auf Bänderriss raus.  − Foto: Müller

Christoph Beck (r.) musste schon nach 29 Minuten mit Verdacht auf Bänderriss raus.  − Foto: Müller

Christoph Beck (r.) musste schon nach 29 Minuten mit Verdacht auf Bänderriss raus.  − Foto: Müller


Bittere Niederlage in Wolfratshausen

Auch am Samstag ist nicht der Tag der Spvgg GW Deggendorf. Beim Auswärtsspiel in Wolfratshausen verliert die Mannschaft von Trainer Yalcin trotz 1:0-Führung mit 1:2 und muss erleidet eine weiteren Verletzungs-Rückschlag. Denn Christoph Beck muss schon nach 29 Minuten raus, Verdacht auf Bänderriss im Sprunggelenk so die traurige Diagnose.

Dabei beginnt alles bestens für Deggendorf: Nach Super-Kombination über Lallinger und Eller köpft Dominik Hauner nach 18 Minuten zum 1:0 ein. Doch nur zwei Minuten später steht’s 1:1. Ecke Wolfratshausen, die Spvgg-Defensive pennt, bringt den Ball nicht weg und Werner Schuhmann sagt Danke.

In der Folge sehen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel − und ein weiteres Gurken-Gegentor für Deggendorf. Nach einem Freistoß kommt’s zum Kopfball-Duell zwischen Christian Duswald und Tobias Gschwendtner − und der Ball landet im langen Eck (55.). Deggendorf hinten − wirft aber rund eine Viertelstunde vor Schluss alles nach vorne, schnürt den Gastgeber am eigenen Sechzehner ein. Eine echte Torchance springt aber nicht mehr heraus und so bleibt’s bei der unglücklichen Niederlage.  − la












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Rain/Lech
13
40:11
30
2.
FC Pipinsried
13
39:14
30
3.
SV Pullach
13
27:13
26
4.
FC Unterföhring
13
28:10
25
5.
TSV Landsberg
14
31:21
22
6.
SpVgg Hankofen-Hailing
13
18:15
22
7.
TSV Bogen
13
14:9
21
8.
1.FC Sonthofen
12
21:14
19
9.
TSV Dachau
14
24:26
19
10.
VfB Eichstätt
12
18:16
18
11.
TSV Schwabmünchen
12
15:19
16
12.
BCF Wolfratshausen
12
16:15
15
13.
DJK Vilzing
14
21:28
14
14.
SpVgg Landshut
13
18:28
14
15.
1.FC Bad Kötzting
13
19:29
13
16.
SV Raisting
13
16:21
11
17.
SB DJK Rosenheim
13
20:36
9
18.
TSV 1860 Rosenheim
14
8:30
7
19.
SpVgg Unterhaching II
12
9:47
1





SV-DJK Wittibreut SV-DJK Wittibreut
Mannschaften: 5
Mitglieder: 500

Spvgg Teisnach 1924 e.V. Spvgg Teisnach 1924 e.V.
Mannschaften: 7
Mitglieder: 310

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Thomas Reichenspurner
SV Unterneukirchen
Thomas Reichenspurner

Stefan Mitterer
SV Unterneukirchen
Stefan Mitterer

Niklas Kurz
SV Unterneukirchen
Niklas Kurz






Sein Dreierpack reichte nicht zum Dreier: Petr Kulhanek (links, gegen Johannes Hofbauer) war auf Salzweger Seite "Mann des Spiels". − Foto: Bauernfeind

Ein "Hinterhalt" in Arrach, warmes Bier in Fürsteneck und zwei Bad Birnbacher Torjäger...



Nachdenklich: Tiefenbachs Trainer Jochen Fröschl. − Foto: Lakota

"In Schönheit sterben! Der Spruch geht mir derzeit so richtig auf den Nerv", sagte Jochen Fröschl...



Burghauser Vereinsanhänger hatten schön während des Spiels gegen Augsburg gegnerische Fans angegriffen. − Foto: Butzhammer

Für Wacker Burghausen sollte der Abstieg in die Regionalliga ein Neuanfang sein...



Die beiden Vorstände des TSV-FC, Gerhard Attenberger (links) und Martin Eicher, stehen vor dem, was einmal ein schmuckes Vereinsheim gewesen ist. − Fotos: Machtl

Mann, Mann, Mann, das darf und kann doch nicht wahr sein!" Fassungslos steht Vorstand Martin Eicher...



Im Spiel gegen Haarbach gelang Straßkirchen zum Start in die zweite Halbzeit ein Blitztreffer – Tobias Schneider versenkte die Kugel 15 Sekunden nach dem Wiederanpfiff im Netz der Gäste. − Foto: Kaiser

Schnelle Tore – seit Karim Bellarabis Blitztreffer zum Bundesliga-Start wurden immer wieder...





−Symbolbild: Lakota

Ein Fußballer des SV Oberpolling steht im Verdacht der Körperverletzung. Laut Mitteilung der...



Fürsteneck und Hintereben schenkten sich nichts – am Ende siegte der Gast mit 2:1. − Foto: Esch

Untermitterdorf hat die große Chance vergeben, die Tabellenführung in der Kreisliga Bayerwald an...



Er mag nicht mehr: Bad Kötztings Trainer Manfred Stern.

Der 1. FC Bad Kötzting hatte ihm eine Bedenkzeit eingeräumt, diese hat Manfred Stern genutzt und am...



Rot siegt über Schwarz oder: Der SV Schöfweg zwang den SV Prackenbach als erstes Team in dieser Saison in die Knie. − Foto: Escher

Der 8. Spieltag in der Kreisliga Bayerwald hatte es in sich: Spitzenreiter SV Prackenbach ging nach...



Schussgewaltig: Christian Brückl (Bild aus dem Ingolstadt-Spiel) erzielte in Illertissen ein Traumtor aus 20 Metern genau in den Winkel. − Foto: Lakota

Darauf hatten die Wenigsten gewettet: Der SV Schalding gewann das Auswärtsspiel am Samstag beim...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Comedy Dinner

18.09.2014 /// 19:00 Uhr /// Burggasthof (Kleinkunstbühne) /// Rattenberg - Neurandsberg

Abendorgelkonzert XV

18.09.2014 /// 19:30 Uhr /// Dom St. Stephan /// Passau

An der Orgel: Domorganist Ludwig Ruckdeschel.
Hannah Köpf

18.09.2014 /// 20:00 Uhr /// Haberkasten /// Mühldorf am Inn

"Lonely Dancer"
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Comedy Dinner

18.09.2014 /// 19:00 Uhr /// Burggasthof (Kleinkunstbühne) /// Rattenberg

Dee Vier

18.09.2014 /// 20:00 Uhr /// Zenger Kulturstadl /// Offenberg

Hannah Köpf

18.09.2014 /// 20:00 Uhr /// Haberkasten /// Mühldorf am Inn

"Lonely Dancer"
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Hierzulande kennt man ihn kaum: In seinem Regiedebüt "Supermensch - Wer ist Shep Gordon?"...
Der mexikanische Filmemacher Amat Escalante schickt seinen Titelhelden "Heli" in die Hölle des...
Schlampige Regie und Gewalt als Kitt einer gestörten Vater-Sohn-Beziehung verderben den...
Regisseurin Sylke Enders erzählt in ihrem sperrigen Geheimtip "Schönefeld Boulevard" vom Leben am...
mehr