• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





26.01.2013 | 15:44 Uhr

Gallmaier meldet sich mit Doppelpack zurück: Deggendorf schickt Ruhmannsfelden 5:1 heim

Lesenswert (8) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Nach seinem Einsatz in der Halle feierte Markus Gallmaier am Samstag sein Comeback im Freien - und traf gleich doppelt.  − Foto: Müller

Nach seinem Einsatz in der Halle feierte Markus Gallmaier am Samstag sein Comeback im Freien - und traf gleich doppelt.  − Foto: Müller

Nach seinem Einsatz in der Halle feierte Markus Gallmaier am Samstag sein Comeback im Freien - und traf gleich doppelt.  − Foto: Müller


Erstes Testspiel 2013, erster Sieg. Und dazu gleich fünf Treffer erzielt! Die Spvgg GW Deggendorf ist erfolgreich in die Vorbereitung zum Unternehmen Bayernliga-Erhalt gestartet. Im Testspiel gegen den Landesliga-Siebten Spvgg Ruhmannsfelden siegte die Mannschaft von Trainer Barbaros Yalcin mit 5:1. Zwei Tore steuerte dabei Markus Gallmaier bei, der − nach einem ersten Einsatz in der Halle − sein "richtiges" Comeback nach langer Verletzungspause (Kreuzbandriss) feierte.

Auf dem dank vieler Helfer − u.a. griffen auch die Spieler der Ersten Mannschaft zur Schaufel − komplett schneefreien Kunstrasenplatz entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel. Deggendorf ging nach sieben Minuten durch Andreas Ober (Vorlage Stefan Seidl) in Führung, Ruhmannsfelden glich rund zehn Minuten später durch Wolfgang Weidlich aus. Doch nach erneuten Seidl-Vorlage war nur wenig später Manuel Eller zur Stelle und stellte auf 2:1. Bei diesem Spielstand blieb es bis zur Pause. Coach Yalcin wechselte anschließend gleich sechs Mal, brachte einige Stammkräfte, darunter z.B. Christian Bumberger und Markus Gallmaier. Fortan kontrollierten die Deggendorfer klar das Geschehen und schossen einen am Ende ungefährdeten 5:1-Sie heraus. Nach Christoph Becks Treffer zum 3:1 (58.) war in der Schlussphase zweimal Markus Gallmaier zur Stelle und meldete sich mit einem Doppelpack (85./87.) eindrucksvoll zurück.



Die nächsten Gegner der Spvgg GW sind am kommenden Samstag die A-Junioren des FC Bayern München (11 Uhr in München) und am Sonntag daheim der TSV Kareth-Lappersdorf (14 Uhr).












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SV Heimstetten
33
84:45
66
2.
TSV Rain/Lech
33
66:41
58
3.
SV Pullach
31
63:41
55
4.
TSV Kottern
32
53:40
54
5.
TSV Schwabmünchen
32
48:43
50
6.
DJK Vilzing
33
60:47
49
7.
TSV Schwaben Augsburg
32
55:42
49
8.
TSV Dachau
32
59:42
46
9.
ASV Neumarkt
32
44:44
43
10.
TuS Holzkirchen
31
51:59
42
11.
1.FC Sonthofen
31
49:44
41
12.
TSV 1860 München II
32
43:42
39
13.
FC Ismaning
31
59:62
39
14.
Spvgg Hankofen-Hailing
31
46:57
37
15.
SV Kirchanschöring
33
42:49
34
16.
BCF Wolfratshausen
32
52:80
33
17.
SB Chiemgau Traunstein
32
37:59
32
18.
TSV Landsberg
32
44:67
30
19.
TSV Kornburg
31
32:83
28




Im Laufduell: Kötztings Daniel Jenne (links) und Bogens Timo Sokol. Ein Tor von Michael Steiger entscheidet die Nachholpartie der Fußball-Landesliga Mitte für die Gäste. − Foto: Frank Bietau

Kötzting. Derby-Pleite für den 1. FC Bad Kötzting: In einem Nachholspiel der Fußball-Landesliga...



Nicht ernst genommen hat Alex Geiger das Verfahren. − Foto: Lakota

Die Hauzenberger Fußballer hatten es eh schon geahnt, nun die offizielle Mitteilung des...



Marketingmensch: Auf der Versammlung bewirbt der Vorsitzende des DSC die Dauerkartenaktion.

Sportlich sind alle Fragen beantwortet: Die Tilburg Trappers sind seit Freitag Meister der Oberliga...



Entlassen: Torsten Ziegner. − Foto: dpa

Beim Fußball-Drittligist FSV Zwickau gibt es mächtig Ärger. Der Verein, zu dem im Winter der...



Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. − Foto: dpa

Der Teamarzt der Nationalmannschaft und des FC Bayern, Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt...





Um diese Szene geht es: Hauzenbergs Jürgen Knödlseder (links) trifft Bogens Spielertrainer Michael Steiger. Weil das vermeintliche Foul aber wohl nach einer Abseitsstellung von Steiger passierte, nahm der Schiedsrichter seine zuvor gezeigte Gelb-Rote Karte für Knödlseder zurück. Der TSV sieht hierin einen Regelverstoß und beantragt eine Neuansetzung. − Foto: Stefan Ritzinger

Der Sturm ist weiter auf Kurs Aufstiegs-Relegationsrang: Mit dem 2:0 in Bogen...



Duell der Top-Torjäger: Rekordtorschütze Cristiano Ronaldo (l.) hat in der Königsklasse schon unglaubliche 120 Treffer erzielt – da nehmen sich Robert Lewandowskis 45 Einschüsse vergleichsweise bescheiden aus. − Foto: imago

Cristiano Ronaldo gegen Robert Lewandowski, Toni Kroos & Luka Modric gegen James Rodriguez & Javi...



Sein Jubel sorgte mal wieder für Diskussionen: Cristiano Ronaldo feierte nach seinem umstrittenen Elfmeter-Tor ausgelassen – und ohne Trikot.

Es war ein unglaublich dramatisches Spiel. Wohl niemand im Estadio Bernabeu von Madrid hatte damit...



Niko Kovac soll ab der neuen Saison Trainer bei Bayern werden. − Foto: dpa

Kein Thomas Tuchel, kein Jürgen Klopp, kein Ralph Hasenhüttl – Niko Kovac (46) wird neuer...



Schockiert stehen die Schaldinger Spieler am Freitag nach dem Zwischenfall auf dem Rasen, ehe sie in die Kabine gehen. − Foto: Lakota

Die Regionalligapartie zwischen dem SV Schalding und dem FC Pipinsried wurde am Freitagabend von...







Facebook










realisiert von Evolver