• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





23.01.2013 | 11:16 Uhr

Schaldings Konkurrent stapelt tief: Vom Aufstieg will Landshut (noch) nichts wissen

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Stabilisieren muss sich im Frühjahr vor allem die Landshuter Defensive − Keeper Stefan Schmid wurde zu oft alleine gelassen. In 20 Spielen gab es bisher 31 Gegentore.  − Foto: Lakota

Stabilisieren muss sich im Frühjahr vor allem die Landshuter Defensive − Keeper Stefan Schmid wurde zu oft alleine gelassen. In 20 Spielen gab es bisher 31 Gegentore.  − Foto: Lakota

Stabilisieren muss sich im Frühjahr vor allem die Landshuter Defensive − Keeper Stefan Schmid wurde zu oft alleine gelassen. In 20 Spielen gab es bisher 31 Gegentore.  − Foto: Lakota


Während an den Wochenenden immer noch ein Hallenturnier das nächste jagt, geht’s für die Bayernligafußballer bereits draußen wieder los. Wir haben bei unseren niederbayerischen Vertretern nachgefragt, wie die Vorbereitung läuft, was sich im Winter getan hat und welche Ziele sie im Frühjahr verfolgt werden. Als Nächster an der Reihe: die Spvgg Landshut.

Ausgangssituation: Platz 3 / 41 Punkte.

Auftaktgegner: TSV Aindling (23. Februar).

Vorbereitungsbeginn: 21. Januar.

Trainingslager: Nicht geplant − Kommentar von Trainer Christian Endler: "Finanziell ein zu hoher Aufwand, deshalb lassen wir es dieses Jahr."

Testspiele: Wacker Burghausen II (25.01), FC Gottfrieding (17.02.), FC Dingolfing, VfB Hallbergmoos-Goldach, SC Freising, ETSV Landshut 09.

Michael Rosenwirth wird der Spvgg Landshut im Frühjahr nicht mehr zur Verfügung stehen.  − Foto: Lakota

Michael Rosenwirth wird der Spvgg Landshut im Frühjahr nicht mehr zur Verfügung stehen.  − Foto: Lakota

Michael Rosenwirth wird der Spvgg Landshut im Frühjahr nicht mehr zur Verfügung stehen.  − Foto: Lakota


Ziel: Gut in die Rückrunde starten, Fuß fassen.

Personelle Situation: Alle Mann gehen fit in die Vorbereitung.

Neuzugänge: Keine, dafür Abgänge: Timo Grill (FC Dingolfing, spielte dort bereits 13 Jahre lang), Michael Rosenwirth (pausiert beruflich).

Das sagen die Verantwortlichen: Christian Endler (41), Trainer des Bayernligadritten, geht optimistisch in die Rückrunde: "Wir haben uns eine sehr gute Ausgangsposition geschaffen", meint Endler. Ein Spiel weniger als Tabellenführer Burghausen und zwei weniger als der SV Schalding − und dennoch mehr als nur in Reichweite. Um diesen Punkterückstand wettzumachen, wollen die Landshuter "einen guten Start hinlegen und im Frühjahr richtig Fuß fassen". Vom Aufstieg will man bei der "Spiele" dennoch nichts wissen, so Endler: "Da ist es noch weit hin, es sind noch 16 Partien zu absolvieren. Es ist also viel zu früh, um eine Prognose zu wagen, weil noch ganz viel passieren kann."












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SV Heimstetten
23
66:33
49
2.
SV Pullach
24
52:31
48
3.
DJK Vilzing
24
51:34
41
4.
TSV Rain/Lech
23
51:33
40
5.
TSV Schwaben Augsburg
23
44:28
38
6.
TSV Kottern
23
37:30
36
7.
TSV Dachau
24
50:36
35
8.
TuS Holzkirchen
23
41:45
34
9.
ASV Neumarkt
21
32:25
29
10.
TSV 1860 München II
24
28:30
29
11.
TSV Schwabmünchen
21
26:32
28
12.
1.FC Sonthofen
23
36:38
27
13.
FC Ismaning
21
42:44
24
14.
SV Kirchanschöring
23
28:34
24
15.
Spvgg Hankofen-Hailing
22
37:45
24
16.
TSV Landsberg
22
30:44
22
17.
BCF Wolfratshausen
23
37:64
21
18.
SB Chiemgau Traunstein
23
22:47
20
19.
TSV Kornburg
22
24:61
17




Bleibt im Amt: SVS-Boss Wolfgang Wagner. − Foto: Andreas Lakota

Der 1. Kapitän bleibt an Bord: Wolfgang Wagner (50), der Vorsitzende des Fußball-Regionalligisten SV...



Verstärkt die DJK Straßkirchen: Ex-Fürsteneck-Coach Florian Wagner (28). − Foto: Alexander Escher

Da ist der DJK Straßkirchen ein echter Transfercoup gelungen: Florian Wagner...



Auch in Schieflage hat Thomas Pefferkorn den Ball immer im Blick. Der 35-Jährige entschied im Vorjahr das Endspiel gegen den FC Alkofen (2:0) mit zwei Treffern im Alleingang für die "Urlberger Buam". Diesmal ist er schon am Samstag als Spielertrainer des DJK-SV Dorfbach auf dem Parkett. − Foto: Helmut Müller

Zum 44. Mal startet am kommenden Wochenende in Vilshofen der "unserRadio-Cup" – und das...



"Die Mannschaft hat sich im Verlauf der Saison toll entwickelt", sagt Bayern-II-Trainer Tim Walter. − Foto: Leifer Archiv

Hochs und Tiefs, Lob und Tadel – das Fußballjahr für den FC Bayern München II ähnelt ein...



Da war es passiert: FCB-Stürmer Robert Lewandowski schießt nach Vorlage von Thomas Müller das "Tor des Tages" aus Sicht der Münchener. − Foto: Peter Kneffel/dpa

Herbstmeister Bayern München hat erst nach langem Anrennen das Abwehrbollwerk des weiterhin...





Zwei Stifte, zwei Pfeiferl und irgendwann auch mit Headset: So trat der junge Schiedsrichter Tobias Baumann elf Jahre lang auf die Fußballplätze. Das Foto zeigt ihn bei seinem letzten offiziellen Einsatz: beim Landesligaspiel des SV Hutthurm gegen den FC Sturm Hauzenberg am Freitag, den 5. Mai 2017. − Foto: Michael Duschl

Schiri Tobias Baumann aus Seebach pfeift schon im Alter von 25 Jahren in der Regionalliga...



Der deutsche Fußball-Meister Bayern München trifft im Achtelfinale der Champions League auf Besiktas...



Zum zehnten Mal Cupsieger: Der TSV Mauth mit Trainer Franz Lenz (vorne links). - Sven Kaiser

Der TSV Mauth hat zum zehnten Mal in der Geschichte der FRG-Landkreismeisterschaft im Hallenfußball...



Hat sich für höhere Aufgaben empfohlen: Felix Brunner (2. von links) wechselt von Deggendorf ins Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern. − Foto: Stefan Ritzinger

Felix Brunner wird ein Roter: Der 13 Jahre alte Stürmer der Spvgg Grün-Weiß Deggendorfer...



Mit Feldspieler Michael Huber im Tor (2. von links) zog die Spvgg Plattling ins Finale ein. − Fotos: Stefran Ritzinger

Die Endrunde des Arcobräu-Cups um die Hallenkreismeisterschaft im Fußballkreis Straubing ist...





Pfarrer Alexander Aulinger (l.) und Bürgermeister Josef Putz sind derzeit kommissarisch an der Spitze des FC Salzweg. Sie müssen unter anderem die Kassenberichte rekonstruieren − der Kassiers-Posten war jahrelang verwaist. Und offenbar reicht das Geld nicht mal für Weihnachtsfeiern. (Foto: PNP/Jäger)

Liegt beim FC Salzweg doch etwas mehr im Argen? Nach den Turbulenzen um die Vereinskasse wurden nun...







Facebook










realisiert von Evolver