• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





28.11.2012 | 11:46 Uhr

Tanzer spricht Klartext: Die Konsequenzen aus Schaldings Lehrstunde

Lesenswert (17) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Nachdenklich nach der 0:4-Niederlage: SVS-Coach Mario Tanzer.  − Foto: Lakota

Nachdenklich nach der 0:4-Niederlage: SVS-Coach Mario Tanzer.  − Foto: Lakota

Nachdenklich nach der 0:4-Niederlage: SVS-Coach Mario Tanzer.  − Foto: Lakota


Schonungslos. Kritisch. Ehrlich. Mario Tanzer wählt klare Worte, wenn er die 0:4-Niederlage seines SV Schalding am Sonntag gegen Wacker Burghausen II analysiert. "Uns sind brutal die Grenzen aufgezeigt worden", sagt er. Und: "Wir haben überhaupt kein Land gesehen." Welche Auswirkungen die deutliche Niederlage hat, ob sie Konsequenzen nach sich zieht und welche Lehren sich ergeben − heimatsport.de hat nachgefragt.

Mario, wie fällt dein Fazit einen Tag nach dem Spiel aus?

Mario Tanzer: Was soll ich sagen? Uns wurden brutal die Grenzen aufgezeigt. Wir haben überhaupt kein Land gesehen. Ich habe schon im Vorfeld der Partie gesagt, dass es keine enge Geschichte wird, sondern sich einer deutlich durchsetzen wird − wobei ich natürlich gehofft habe, dass wir es sind.

Warum kam es anders?

Tanzer: Wacker hat einen super Tag erwischt und hatte mit Kart und Schröck zwei überragende Spieler in seinen Reihen. Das ist aber nur die eine Seite. Wir müssen uns natürlich auch selbst hinterfragen.

Und? Wie lautet die Erkenntnis?

Tanzer: Zuletzt hatten wir immer wieder mal schon zu viele Chancen zugelassen. Zum Beispiel gegen Hankofen. Aber da fehlte dem Gegner etwas die individuelle Klasse, so dass die Spiele am Ende doch für uns ausgegangen sind. Aber wenn du auf eine abgeklärte Truppe wie Wacker triffst, hast du einfach keine Chance. Und noch ein Unterschied wurde deutlich: Burghausens Spieler sind technisch top ausgebildet, immer ruhig am Ball, auch wenn sie unter Druck geraten − wir dagegen bolzen die Bälle dann zu oft einfach nach vorne. Aber gut, da kennt man natürlich auch den Unterschied mit vier Mal Training pro Woche. Auch das sollte uns zu denken geben.

In Schalding wird dreimal trainiert.

Tanzer: Ja, das sollte für diese Liga eigentlich auch ausreichen. Aber da muss ich jetzt auch mal ein paar Spieler kritisieren, denn manche denken, es würde auch mit zweimal Training gehen. Das kannst du vielleicht in der Finsterau machen, aber nicht in Schalding. Wenn es nach mir ginge, könnten wir fünfmal trainieren. Mir ist natürlich klar, dass das schwierig ist, umzusetzen. Aber Fakt ist: Wir müssen einen Zahn zulegen, wenn wir nach Höherem streben wollen. Oft sind es Kleinigkeiten die fehlen, aber die summieren sich halt.

Nach Höherem streben heißt Aufstieg − und der ist ja durchaus realistisch. Wacker II darf wohl nicht, es wird sich also auf einen Zweikampf Schalding gegen Landshut rauslaufen.

Tanzer: Das könnte tatsächlich so sein, ja. Landshut und Schalding haben sich ja schon in der Landesliga duelliert, jetzt sind beide wieder vorne dabei. Aber nur weil du in der Bayernliga vorne dabei bist, heißt das noch nicht, dass du dein Anspruchsdenken zurückschrauben kannst. Das hat uns Wacker wieder mal deutlich gezeigt. Landshut hat in Burghausen übrigens auch klar verloren.

Sogar mit 0:5.

Tanzer: Ja, deshalb ist die Niederlage für uns auch kein Beinbruch. Vielleicht kam sie auch zur richtigen Zeit und hat den ein oder anderen wieder auf den Boden der Tatsachen geholt. Wichtig ist, dass wir unsere Lehren daraus ziehen.

Die Chance zur Wiedergutmachung bietet sich ja wohl noch in diesem Jahr, am Samstag geht’s zum Abschluss daheim gegen Unterföhring.

Tanzer: Hoffentlich hält das Wetter, das Spiel wollen wir unbedingt durchziehen und dann mit einem positiven Ergebnis in die Pause gehen. Wenn wir gewinnen, hätten wir 47 Punkte − das wäre Wahnsinn. Dann hätten wir eine super Ausgangslage für das Frühjahr.

Interview: Andreas Lakota












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
FC Unterföhring
30
55:38
62
2.
SV Pullach
30
65:30
61
3.
FC Pipinsried
30
48:31
58
4.
TSV Schwabmünchen
30
46:38
53
5.
TSV Dachau
30
48:46
50
6.
SV Heimstetten
29
53:37
47
7.
DJK Vilzing
30
37:42
44
8.
1.FC Sonthofen
30
50:37
44
9.
TSV Rain
30
54:45
43
10.
SV Kirchanschöring
29
33:31
41
11.
FC Ismaning
30
41:45
35
12.
TSV Kottern
29
54:59
32
13.
TSV Landsberg
30
41:56
31
14.
SSV Jahn Regensburg II
30
50:51
30
15.
BCF Wolfratshausen
30
36:59
28
16.
Spvgg Hankofen
30
32:55
28
17.
FC Gundelfingen
30
37:56
27
18.
TSV Bogen
29
27:51
27




Augen zu – und durch! Regens Christian Geiger (links) hatte gegen Christian Faschingbauer (2.v.l.) einen schweren Stand . Der Zwiesler Stürmer traf zum 1:0 und 3:0 , flog danach aber nach hartem Einsteigen mit "Rot" vom Platz. − Foto: Bietau

Der SC Zwiesel steht im Totopokal-Finale des Fußballkreises Bayerwald. Mit 6:2 schoss der...



Co-Trainer und Torschütze: Martin Wimber traf jüngst zweimal Bad Kötzting, der Landesligist klopft wieder an die Relegations-Türe an − am Saisonende beendet Wimber indes sein Engagement beim Landesligisten. − Foto: Thomas Gierl

35 Jahre – aber noch lange nicht am Ende: Martin Wimber, spielender Co-Trainer beim 1...



Am Sonntag wieder in der Allianz Arena: Löwen-Investor Hasan Ismaik. − Foto: Andreas Gebert/dpa

Sonst postet er nur nach den Spielen, jetzt ergreift Löwen-Investor Hasan Ismaik (40) unter der...



Das jüngste 0:5 gegen Tacherting und zuvor das 3:4 bei Schlusslicht Traunwalchen gaben wohl den Ausschlag, dass für das Gendorfer Urgestein Jürgen Gal (Mitte) das Aus kam. Er selbst fand’s "überraschend". − Foto: Archiv/Butzhammer

Der abstiegsbedrohte Fußball-Kreisklassist SVG Burgkirchen hat sich von Trainer Jürgen Gal getrennt...



So hart, dass kein Gras mehr wächst, schießt Mittelstürmer Florian Treske (vorn links) nicht. Für bisher neun Regionalliga-Tore für Wormatia Worms reicht es aber. − Foto: Steffen Heumann

Jahrelang dachte Florian Treske nur an seinen Job: sein letztes Tor für die Wormatia...





Arturo Vidal reklamierte schon auf dem Platz heftig gegen Entscheidungen von Schiedsrichter Viktor Kassai. − Foto: Andreas Gebert/dpa

Die Europapokal-Historie des FC Bayern ist um ein Drama reicher. Gegen Real Madrid kämpft das...



Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter will die Vorfälle beim Spiel des FC Bayern in Madrid nicht auf sich beruhen lassen, sein Sohn wurde dort bei einer Attacke der spanischen Polizei verletzt. − Foto: Thomas Jäger

Als Stadionbesucher vor Ort hat Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter beim Viertelfinal-Rückspiel...



Wieder nicht aufzuhalten waren die Kirchberger (weiße Dressen) beim 4:0 in Zwieselau. − Foto: Bietau

Das Phänomen SV Kirchberg i.W. geht weiter: Der Spitzenreiter der A-Klasse Freyung feierte mit dem...



− Foto: Andreas Gebert/dpa

Nach dem Champions-League-Frust bemüht sich der FC Bayern um die Double-Lust. Noch gezeichnet vom K...



Wird am Dienstag in der Innenverteidigung erwartet: David Alaba (rechts). − Foto: Marius Becker/dpa

Auf geht’s! Der FC Bayern will mit einer sensationellen Aufholjagd in Madrid doch noch in das...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Gerner Dult

26.04.2017 /// 14:00 Uhr /// Rottgauhalle /// Eggenfelden - Gern

Tag der Kinder. Ab 19 Uhr Party mit "Popsixxx". Nach Einbruch der Dunkelheit Brilliant-Feuerwerk.
Theater

26.04.2017 /// 19:00 Uhr /// Postsaal (Saal) /// Trostberg

Theater Realschule "Der Brandner Kasper und das ewig´Leben". Eintritt frei.
Wunschkonzert

26.04.2017 /// 19:30 Uhr /// Großes Kurhaus /// Bad Füssing

Das Kurorchester Bad Füssing erfüllt musikalische Wünsche.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Circus Krone: Evolution

27.04.2017 /// 15:30 Uhr /// Volksfestplatz /// Mühldorf am Inn

Konzert mit "Conny & die Sonntagsfahrer"

27.04.2017 /// 20:00 Uhr /// Bräustüberl (Refektorium) /// Aldersbach

Schlagerkonzert mit Musik aus den 50er und 60er Jahren.
Schneeberger Diknu

27.04.2017 /// 20:00 Uhr /// k1 Studio /// Traunreut

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver