• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



28.11.2012 | 11:46 Uhr

Tanzer spricht Klartext: Die Konsequenzen aus Schaldings Lehrstunde

Lesenswert (17) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Nachdenklich nach der 0:4-Niederlage: SVS-Coach Mario Tanzer.  − Foto: Lakota

Nachdenklich nach der 0:4-Niederlage: SVS-Coach Mario Tanzer.  − Foto: Lakota

Nachdenklich nach der 0:4-Niederlage: SVS-Coach Mario Tanzer.  − Foto: Lakota


Schonungslos. Kritisch. Ehrlich. Mario Tanzer wählt klare Worte, wenn er die 0:4-Niederlage seines SV Schalding am Sonntag gegen Wacker Burghausen II analysiert. "Uns sind brutal die Grenzen aufgezeigt worden", sagt er. Und: "Wir haben überhaupt kein Land gesehen." Welche Auswirkungen die deutliche Niederlage hat, ob sie Konsequenzen nach sich zieht und welche Lehren sich ergeben − heimatsport.de hat nachgefragt.

Mario, wie fällt dein Fazit einen Tag nach dem Spiel aus?

Mario Tanzer: Was soll ich sagen? Uns wurden brutal die Grenzen aufgezeigt. Wir haben überhaupt kein Land gesehen. Ich habe schon im Vorfeld der Partie gesagt, dass es keine enge Geschichte wird, sondern sich einer deutlich durchsetzen wird − wobei ich natürlich gehofft habe, dass wir es sind.

Warum kam es anders?

Tanzer: Wacker hat einen super Tag erwischt und hatte mit Kart und Schröck zwei überragende Spieler in seinen Reihen. Das ist aber nur die eine Seite. Wir müssen uns natürlich auch selbst hinterfragen.

Und? Wie lautet die Erkenntnis?

Tanzer: Zuletzt hatten wir immer wieder mal schon zu viele Chancen zugelassen. Zum Beispiel gegen Hankofen. Aber da fehlte dem Gegner etwas die individuelle Klasse, so dass die Spiele am Ende doch für uns ausgegangen sind. Aber wenn du auf eine abgeklärte Truppe wie Wacker triffst, hast du einfach keine Chance. Und noch ein Unterschied wurde deutlich: Burghausens Spieler sind technisch top ausgebildet, immer ruhig am Ball, auch wenn sie unter Druck geraten − wir dagegen bolzen die Bälle dann zu oft einfach nach vorne. Aber gut, da kennt man natürlich auch den Unterschied mit vier Mal Training pro Woche. Auch das sollte uns zu denken geben.

In Schalding wird dreimal trainiert.

Tanzer: Ja, das sollte für diese Liga eigentlich auch ausreichen. Aber da muss ich jetzt auch mal ein paar Spieler kritisieren, denn manche denken, es würde auch mit zweimal Training gehen. Das kannst du vielleicht in der Finsterau machen, aber nicht in Schalding. Wenn es nach mir ginge, könnten wir fünfmal trainieren. Mir ist natürlich klar, dass das schwierig ist, umzusetzen. Aber Fakt ist: Wir müssen einen Zahn zulegen, wenn wir nach Höherem streben wollen. Oft sind es Kleinigkeiten die fehlen, aber die summieren sich halt.

Nach Höherem streben heißt Aufstieg − und der ist ja durchaus realistisch. Wacker II darf wohl nicht, es wird sich also auf einen Zweikampf Schalding gegen Landshut rauslaufen.

Tanzer: Das könnte tatsächlich so sein, ja. Landshut und Schalding haben sich ja schon in der Landesliga duelliert, jetzt sind beide wieder vorne dabei. Aber nur weil du in der Bayernliga vorne dabei bist, heißt das noch nicht, dass du dein Anspruchsdenken zurückschrauben kannst. Das hat uns Wacker wieder mal deutlich gezeigt. Landshut hat in Burghausen übrigens auch klar verloren.

Sogar mit 0:5.

Tanzer: Ja, deshalb ist die Niederlage für uns auch kein Beinbruch. Vielleicht kam sie auch zur richtigen Zeit und hat den ein oder anderen wieder auf den Boden der Tatsachen geholt. Wichtig ist, dass wir unsere Lehren daraus ziehen.

Die Chance zur Wiedergutmachung bietet sich ja wohl noch in diesem Jahr, am Samstag geht’s zum Abschluss daheim gegen Unterföhring.

Tanzer: Hoffentlich hält das Wetter, das Spiel wollen wir unbedingt durchziehen und dann mit einem positiven Ergebnis in die Pause gehen. Wenn wir gewinnen, hätten wir 47 Punkte − das wäre Wahnsinn. Dann hätten wir eine super Ausgangslage für das Frühjahr.

Interview: Andreas Lakota












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
VfR Garching
34
67:29
68
2.
SV Pullach
34
63:37
65
3.
TSV 1860 Rosenheim
34
66:39
64
4.
1.FC Sonthofen
34
62:33
60
5.
FC Unterföhring
34
55:43
59
6.
SV Heimstetten
34
63:47
58
7.
SV Kirchanschöring
34
48:45
51
8.
TSV Dachau
34
55:48
45
9.
Spvgg Hankofen-Hailing
34
48:55
44
10.
FC Pipinsried
34
50:56
43
11.
TSV Kottern
34
59:58
42
12.
DJK Vilzing
34
40:47
42
13.
BCF Wolfratshausen
34
47:64
42
14.
TSV Schwabmünchen
34
43:64
42
15.
TSV Landsberg
34
51:54
41
16.
TSV Bogen
34
55:66
36
17.
SV Erlbach
34
36:53
33
18.
Spvgg Ruhmannsfelden
34
22:92
8





FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

SpVgg Stephansposching 1928 e.V. SpVgg Stephansposching 1928 e.V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 650

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Pia Gutsmiedl (16)
geb. 24.06.2000
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Pia Gutsmiedl

Hannah Kubis (11)
geb. 13.11.2004
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Hannah Kubis

Sarah Wimmer (19)
geb. 03.01.1997
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Sarah Wimmer






Ein Pfiff, viele Kommentatoren: Binnen Zehntelsekunden muss ein Schiedsrichter entscheiden, Foul oder nicht, Abseits oder nicht, Elfmeter oder nicht. Oft haben die Spieler eine andere Meinung und beschweren sich. Dagegen ist nichts einzuwenden, sofern der Umgang wie in dieser Szene beim Relegationsspiel DJK Eberhardsberg gegen die SG Sonnen/Hauzenberg iIII fair bleibt. − Fotos: Duschl

Das Thema ist nicht neu, den BFV-Funktionären aber wichtiger denn je. "Die Gewalt gegenüber...



Bittere Tage für die DJK Schaibing: Wie der 2. Vorsitzende Thomas Plankenauer bereits im Vorhinein...



"Wir werden Vollgas geben", verspricht Trainer Heiko Vogel. − Foto: Archiv Imago

Neuer Anlauf auf die 3. Liga: Der FC Bayern München II möchte nach einer enttäuschenden Saison in...



Gute Laune: Schaldings Trainer Anton Autengruber. − Foto: Lakota

Zwei intensive Trainingswochen hat der SV Schalding bereits hinter sich − und für Coach Anton...



Nur 19 Minuten nach Ende des "schlimmsten Ereignisses in der englischen Fußball-Geschichte"...





Da werden die Fans der Black Hawks jubeln: Die Passauer steigen als Vizemeister der Landesliga Nord nun doch noch in die Bayernliga auf. − Foto: stock4press

Riesen Jubel herrschte am Samstagabend bei den Black Hawks als durchsickerte...



Ondrej Bublik (r.) wechselt vom FC Salzweg zur Spvgg Grün-Weiß Deggendorf. - Foto: Sigl - M. Sigl

So sieht also die neue Deggendorfer Mannschaft aus. Deren sportlicher Leiter Andreas Schäfer hat die...



Dieses Jahr neu in der Kreisliga – der TSV Schönberg. − Foto: Göstl

Jetzt sind auch die Ligen im Bayerwald für die Spielzeit 2016/2017 eingeteilt...



Wenig Begeisterung findet der Spielplan bei Hauzenbergs Coach Alex Geiger: Er hätte nach dem Auftakt gerne mehr als nur drei Tage Pause. − Foto: Kaiser

Beim FC Sturm Hauzenberg läuft ab Freitag die Vorbereitungsphase auf die zweite Saison in der...



Bittere Tage für die DJK Schaibing: Wie der 2. Vorsitzende Thomas Plankenauer bereits im Vorhinein...





So bejubelte Lisa-Maria Hanny vom TSV Kastl im schweizerischen Nottwil ihre neue Einrad-Weltbestleistung im Weitsprung. − Foto: Max Hanny

Auf hohem Niveau standen die Deutschen Einrad-Meisterschaften im nordrhein-westfälischen Bottrop...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Konzert

28.06.2016 /// 15:30 Uhr /// Konzertrotunde/Pavillon /// Bad Reichenhall

"Berliner Melodien" der Bad Reichenhaller Philharmonie.
Musik zum Abend

28.06.2016 /// 19:00 Uhr /// Artrium (Saal Servatius) /// Bad Birnbach

Genießen Sie zur abendlichen Stunde ein kleines, aber feines Klassenkonzert mit Schülern der...
"Aida"

28.06.2016 /// 19:30 Uhr /// Theater am Hagen /// Straubing

Oper von Giuseppe Verdi.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Coldplay

29.06.2016 /// 18:00 Uhr /// Olympiastadion /// Berlin

Tollwood Festival 2016 - James Bay

29.06.2016 /// 19:30 Uhr /// Olympiapark Süd /// München

Bluetone - "Sportfreunde Stiller"

29.06.2016 /// 19:30 Uhr /// Festplatz am Hagen /// Straubing

Die Münchner Indie-Rock-Band eröffnet das Bluetone-Festival 2016. Die Support Band ist Steaming...
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Eine junge Auftragskillerin im China des 9. Jahrhundert sieht sich im Martial-Arts-Epos "The...
Männer wie Nietzsche, Rilke und viele andere waren von ihr angetan. Doch die Philosophin und...
Während die EM in Frankreich weitgehend friedlich abläuft, hält im Kino die Politik Einzug in das...
Das sperrige Drama "Caracas, eine Liebe" von Lorenzo Vigas vermag vor allem dank brillanter...
mehr











realisiert von Evolver