• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



16.11.2012  |  15:45 Uhr

Der Druck für Deggendorf wird immer größer: Verlieren ist jetzt absolut verboten

von Roland Schmid

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Routinier mit Kämpferherz: Typen wie Christian Bumberger sind in der schwierigen Deggendorfer Situation mehr gefordert denn je.  − Foto: Müller

Routinier mit Kämpferherz: Typen wie Christian Bumberger sind in der schwierigen Deggendorfer Situation mehr gefordert denn je.  − Foto: Müller

Routinier mit Kämpferherz: Typen wie Christian Bumberger sind in der schwierigen Deggendorfer Situation mehr gefordert denn je.  − Foto: Müller


Das wird ein richtungsweisendes Spiel für die Spvgg GW Deggendorf: Am Samstag um 14 Uhr empfängt die Mannschaft von Trainer Barbaros Yalcin den SC Fürstenfeldbruck − und gegen den Tabellennachbarn darf man sich nach dem 1:2 zuletzt in Wolfratshausen keinen Ausrutscher erlauben, um nicht noch weiter nach hinten abzurutschen.

Wie brisant das Spiel ist, zeigt das Tabellenbild. Deggendorf auf Platz 16 mit 21 Punkten, der Gegner auf Patz 17 mit 19 Punkten, jedoch einem Spiel weniger auf dem Konto. Das Torverhältnis beider Teams ist annähernd gleich. Zwei Teams auf Augenhöhe und beide gehörig unter Zugzwang.

Für Deggendorf heißt es in dieser angespannten Situation Nerven behalten. Allerdings ist dies beim Blick auf die Verletzenliste gar nicht so einfach. Köck, Gallmaier und Kreß stehen in der Saison 2012 nicht mehr zur Verfügung. Erfreulich, dass Hötzl wieder auf der Bank sitzt. Wie es mit dem Einsatz von Beck aussieht, wird sich erst kurzfristig entscheiden, aber es gibt positive Zeichen, dass er zumindest im Kader steht. Nicht dabei ist Ertl, der erkrankt ist − ein weiterer Rückschlag für die Deggendorfer, denen auch auf dem Platz zuletzt das nötige Glück fehlte − trotz guter Leistungen gab es kaum Punkte. "Wir können nichts daran ändern. Wir müssen uns jetzt aus der misslichen Lage mit einer Trotzreaktion herausziehen. Eine Niederlage gegen Fürstenfeldbruck können wir uns auf alle Fälle nicht erlauben", sagt Trainer Yalcin vor der Partie.

Mehr dazu lesen Sie in der Samstagsausgabe der Passauer Neuen Presse, Sportteil












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2014
Dokument erstellt am 2012-11-16 15:46:03
Letzte Änderung am 2012-11-17 16:33:31









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
BC Aichach
28
67:41
64
2.
VfR Garching
28
53:27
55
3.
VfB Eichstätt
27
40:26
50
4.
SV Pullach
27
51:24
49
5.
FC Pipinsried
27
51:31
48
6.
Spvgg Unterhaching II
28
50:49
41
7.
Spvgg Hankofen-Hailing
27
38:41
41
8.
TSV Schwabmünchen
28
39:38
38
9.
TSV Bogen
28
51:53
36
10.
SV Raisting
28
31:42
35
11.
FC Unterföhring
28
45:41
32
12.
SB DJK Rosenheim
28
41:52
32
13.
Spvgg Landshut
28
33:49
30
14.
BCF Wolfratshausen
28
37:56
30
15.
1. FC Sonthofen
28
39:46
28
16.
Wacker Burghausen II
28
41:51
28
17.
FC Affing
28
39:63
28
18.
FC Ismaning
28
31:47
24





FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

FC Büchlberg FC Büchlberg
Mannschaften: 8
Mitglieder: 380

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik Förder- und Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik Förder- und Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: -

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Sebastian Grill (23)
geb. 30.01.1991
DJK-SV Geratskirchen
Sebastian Grill

Thomas Hüttner (23)
geb. 03.11.1990
DJK-SV Geratskirchen
Thomas Hüttner

Josef Obereisenbuchner (29)
geb. 04.02.1985
DJK-SV Geratskirchen
Josef Obereisenbuchner






Vor rund einem halben Jahr noch Gegner im Toto-Pokal, ab kommender Saison Mannschaftskameraden: Bad Kötztings Florian Noe (l.) und Neuzugang Matthias Niedermeier vom SC Zwiesel. − Foto: Bietau

Der Spielerkader des 1. FC Bad Kötzting für die Saison 2014/15 nimmt konkrete Form an...



Die Bezirksliga-Meisterschaft ist nur die Hälfte wert, wenn Hutthurm II aus der Kreisklasse absteigt. SVH-Coach Florian Wallner will mit der "Ersten" so schnell wie möglich den Titel holen. − Foto: J. Binder

Der SV Hutthurm steht unmittelbar vor der Meisterschaft in der Bezirksliga Ost – bei zwölf...



Mit dem TSV die Bezirksliga festhalten will der neue Trainer Andi Schmid, der mit Paraden wie diesen im Herbst zu dem bis dahin noch guten Abschneiden beigetragen hatte. − Foto: Schörnich

Mit der von vielen erwarteten "internen" Lösung geht Bezirksligist TSV Mauth in den Saison-Endspurt:...



Schon wieder schwer am Knie verletzt! Beim SV Schalding sorgt man sich um Markus Gallmaier. Der Stürmer hat sich das Kreuzband gerissen. − Foto: Lakota

Nach der MRT-Untersuchung am Montag musste sich Markus Gallmeier mit der niederschmetternden...



Zentinger Husarenstück: Mit nur neun Feldspielern drehten Zentings Fußballer das Spie gegen Thurmansbang: 0:2 zurück gelegen und 3:2 gewonnen! − Foto: Escher

Der Fußball rollt wieder in Niederbayern: Am Wochenende ging es einmal mehr auf allen Plätzen der...





− Foto: dpa

Bitterer Abend für den FC Bayern: Der deutsche Fußball-Meister hat im Prestigeduell mit Borussia...



Schalding um Maxi Huber und Michael Wirth hatte in Würzburg einen schweren Stand. − Foto: Kranewitter

Schwerer Rückschlag für den SV Schalding: Nach zwei Siegen in Folge wollte die Mannschaft von...



Sie können es selbst nicht fassen: Zenting siegte in Thurmansbang trotz doppelter Unterzahl mit 4:3. − Foto: escher

Unverändertes Bild an der Spitze der Kreisklasse Mittlerer Wald: Primus Untermitterdorf behauptete...



Alles nochmal gut gegangen! Daniel Reitberger erzielte für den TSV Mauth den späten 1:1-Ausgleich. Trainer Franz Hackl klatsche anerkennend ab. Tags darauf warf der Coach in Mauth hin. − Foto: Mike Sigl

Üblicherweise werfen Trainer von Fußballmannschaften nach Niederlagen-Serien und in weitgehend...



Es braut sich was zusammen ... Im älteren Nachwuchs-Fußball in Passau stehen die Zeichen auf Sturm. − Foto: 4ever.eu

"Was soll ich machen, wenn nur noch vier, fünf Spieler da sind?" Peter Müller...





− Foto: dpa

Der Prozess um einen niedergeschlagenen Fußball-Schiedsrichter ist am Mittwoch am Amtsgericht...



Es braut sich was zusammen ... Im älteren Nachwuchs-Fußball in Passau stehen die Zeichen auf Sturm. − Foto: 4ever.eu

"Was soll ich machen, wenn nur noch vier, fünf Spieler da sind?" Peter Müller...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
"Passionskonzert" - ars sacra 2

16.04.2014 /// 19:30 Uhr /// Bildungshaus spectrumKirche /// Passau

Wie bereits in den vergangenen Spielzeiten stimmt auch 2014 die Niederbayerische...
Kirchenkonzert mit dem "Angelicus Ensemble"

16.04.2014 /// 19:30 Uhr /// Stadtpfarrkirche St. Peter und Paul /// Waldkirchen

Sakralgesänge und Orthodoxmusik.
Laientheater mit dem "Höckinger Theater"

16.04.2014 /// 19:30 Uhr /// Gasthaus Schachtner /// Landau an der Isar - Oberhöcking

Mit dem Stück "Die Hofzeitreise".
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Krimi und Dinner: Voglwuid

17.04.2014 /// 19:00 Uhr /// Raitenhaslach-Klostergaststätte /// Burghausen

Konzert der Sportfreunde Stiller

17.04.2014 /// 19:30 Uhr /// Stadthalle /// Wien

Tour "New York, Rio, Rosenheim".
Binser Helmut A.

17.04.2014 /// 20:00 Uhr /// Refektorium (Bräustüberl) /// Aldersbach

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
"Circles - Krugovi" zeigt die Nachwirkungen des Balkankrieges aus verschiedenen Perspektiven...
Im besten Fall lernt man bei einer Dokumentation etwas dazu und jemanden kennen. Dieser Idealfall...
Lahme Adaption: Die Verfilmung des Kinderbuchklassikers "Die schwarzen Brüder" enttäuscht...
Der Lebensgefährte Pierre Bergé erzählt von "Yves Saint Laurent" so, als sei der berühmte...
mehr