• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





16.11.2012 | 15:45 Uhr

Der Druck für Deggendorf wird immer größer: Verlieren ist jetzt absolut verboten

von Roland Schmid

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Routinier mit Kämpferherz: Typen wie Christian Bumberger sind in der schwierigen Deggendorfer Situation mehr gefordert denn je.  − Foto: Müller

Routinier mit Kämpferherz: Typen wie Christian Bumberger sind in der schwierigen Deggendorfer Situation mehr gefordert denn je.  − Foto: Müller

Routinier mit Kämpferherz: Typen wie Christian Bumberger sind in der schwierigen Deggendorfer Situation mehr gefordert denn je.  − Foto: Müller


Das wird ein richtungsweisendes Spiel für die Spvgg GW Deggendorf: Am Samstag um 14 Uhr empfängt die Mannschaft von Trainer Barbaros Yalcin den SC Fürstenfeldbruck − und gegen den Tabellennachbarn darf man sich nach dem 1:2 zuletzt in Wolfratshausen keinen Ausrutscher erlauben, um nicht noch weiter nach hinten abzurutschen.

Wie brisant das Spiel ist, zeigt das Tabellenbild. Deggendorf auf Platz 16 mit 21 Punkten, der Gegner auf Patz 17 mit 19 Punkten, jedoch einem Spiel weniger auf dem Konto. Das Torverhältnis beider Teams ist annähernd gleich. Zwei Teams auf Augenhöhe und beide gehörig unter Zugzwang.

Für Deggendorf heißt es in dieser angespannten Situation Nerven behalten. Allerdings ist dies beim Blick auf die Verletzenliste gar nicht so einfach. Köck, Gallmaier und Kreß stehen in der Saison 2012 nicht mehr zur Verfügung. Erfreulich, dass Hötzl wieder auf der Bank sitzt. Wie es mit dem Einsatz von Beck aussieht, wird sich erst kurzfristig entscheiden, aber es gibt positive Zeichen, dass er zumindest im Kader steht. Nicht dabei ist Ertl, der erkrankt ist − ein weiterer Rückschlag für die Deggendorfer, denen auch auf dem Platz zuletzt das nötige Glück fehlte − trotz guter Leistungen gab es kaum Punkte. "Wir können nichts daran ändern. Wir müssen uns jetzt aus der misslichen Lage mit einer Trotzreaktion herausziehen. Eine Niederlage gegen Fürstenfeldbruck können wir uns auf alle Fälle nicht erlauben", sagt Trainer Yalcin vor der Partie.

Mehr dazu lesen Sie in der Samstagsausgabe der Passauer Neuen Presse, Sportteil












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SV Heimstetten
23
66:33
49
2.
SV Pullach
24
52:31
48
3.
DJK Vilzing
24
51:34
41
4.
TSV Rain/Lech
23
51:33
40
5.
TSV Schwaben Augsburg
23
44:28
38
6.
TSV Kottern
23
37:30
36
7.
TSV Dachau
24
50:36
35
8.
TuS Holzkirchen
23
41:45
34
9.
ASV Neumarkt
21
32:25
29
10.
TSV 1860 München II
24
28:30
29
11.
TSV Schwabmünchen
21
26:32
28
12.
1.FC Sonthofen
23
36:38
27
13.
FC Ismaning
21
42:44
24
14.
SV Kirchanschöring
23
28:34
24
15.
Spvgg Hankofen-Hailing
22
37:45
24
16.
TSV Landsberg
22
30:44
22
17.
BCF Wolfratshausen
23
37:64
21
18.
SB Chiemgau Traunstein
23
22:47
20
19.
TSV Kornburg
22
24:61
17




Bleibt im Amt: SVS-Boss Wolfgang Wagner. − Foto: Andreas Lakota

Der 1. Kapitän bleibt an Bord: Wolfgang Wagner (50), der Vorsitzende des Fußball-Regionalligisten SV...



Verstärkt die DJK Straßkirchen: Ex-Fürsteneck-Coach Florian Wagner (28). − Foto: Alexander Escher

Da ist der DJK Straßkirchen ein echter Transfercoup gelungen: Florian Wagner...



Auch in Schieflage hat Thomas Pefferkorn den Ball immer im Blick. Der 35-Jährige entschied im Vorjahr das Endspiel gegen den FC Alkofen (2:0) mit zwei Treffern im Alleingang für die "Urlberger Buam". Diesmal ist er schon am Samstag als Spielertrainer des DJK-SV Dorfbach auf dem Parkett. − Foto: Helmut Müller

Zum 44. Mal startet am kommenden Wochenende in Vilshofen der "unserRadio-Cup" – und das...



"Die Mannschaft hat sich im Verlauf der Saison toll entwickelt", sagt Bayern-II-Trainer Tim Walter. − Foto: Leifer Archiv

Hochs und Tiefs, Lob und Tadel – das Fußballjahr für den FC Bayern München II ähnelt ein...



Da war es passiert: FCB-Stürmer Robert Lewandowski schießt nach Vorlage von Thomas Müller das "Tor des Tages" aus Sicht der Münchener. − Foto: Peter Kneffel/dpa

Herbstmeister Bayern München hat erst nach langem Anrennen das Abwehrbollwerk des weiterhin...





Zwei Stifte, zwei Pfeiferl und irgendwann auch mit Headset: So trat der junge Schiedsrichter Tobias Baumann elf Jahre lang auf die Fußballplätze. Das Foto zeigt ihn bei seinem letzten offiziellen Einsatz: beim Landesligaspiel des SV Hutthurm gegen den FC Sturm Hauzenberg am Freitag, den 5. Mai 2017. − Foto: Michael Duschl

Schiri Tobias Baumann aus Seebach pfeift schon im Alter von 25 Jahren in der Regionalliga...



Der deutsche Fußball-Meister Bayern München trifft im Achtelfinale der Champions League auf Besiktas...



Hat sich für höhere Aufgaben empfohlen: Felix Brunner (2. von links) wechselt von Deggendorf ins Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern. − Foto: Stefan Ritzinger

Felix Brunner wird ein Roter: Der 13 Jahre alte Stürmer der Spvgg Grün-Weiß Deggendorfer...



Zum zehnten Mal Cupsieger: Der TSV Mauth mit Trainer Franz Lenz (vorne links). - Sven Kaiser

Der TSV Mauth hat zum zehnten Mal in der Geschichte der FRG-Landkreismeisterschaft im Hallenfußball...



Rund 365 Zuschauer sind am Sonntag zur Vorrunde der FRG-Landkreismeisterschaft nach Freyung gekommen. − Foto: Michael Duschl

"Es ist ein unsportliches Verhalten und dafür möchte ich mich bei der Turnierleitung und allen...





Pfarrer Alexander Aulinger (l.) und Bürgermeister Josef Putz sind derzeit kommissarisch an der Spitze des FC Salzweg. Sie müssen unter anderem die Kassenberichte rekonstruieren − der Kassiers-Posten war jahrelang verwaist. Und offenbar reicht das Geld nicht mal für Weihnachtsfeiern. (Foto: PNP/Jäger)

Liegt beim FC Salzweg doch etwas mehr im Argen? Nach den Turbulenzen um die Vereinskasse wurden nun...







Facebook










realisiert von Evolver