• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





14.11.2012 | 13:34 Uhr

Auf Böschung weggerutscht − doch Gallmaier hat Glück: Kreuzband "nur" gezerrt, Meniskus eingerissen − "Zur Vorbereitung möchte ich wieder angreifen"

Lesenswert (9) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Seine Rückkehr ist in weite Ferne gerückt: Markus Gallmaier verletzte sich im Aufbautraining  − Foto: Müller

Seine Rückkehr ist in weite Ferne gerückt: Markus Gallmaier verletzte sich im Aufbautraining  − Foto: Müller

Seine Rückkehr ist in weite Ferne gerückt: Markus Gallmaier verletzte sich im Aufbautraining  − Foto: Müller


Mit großen Hoffnungen in Wolfratshausen angetreten, mit großer Enttäuschung heimgekehrt: Die Bayernliga-Fußballer der Spvgg GW Deggendorf mussten sich beim Gastspiel im Oberland 1:2 geschlagen geben. Zu allem Überfluss verlängert sich mit Christoph Beck die Verletztenliste weiter − und aus der sehnlichst erwarteten Rückkehr von Torjäger Markus Gallmaier wird wohl auch so schnell nichts: Der erfolgreiche Goalgetter der vergangenen Landesliga-Saison, der sich im Aufbautraining befand, hat sich wieder verletzt.

Wenigstens bestätigten sich bei einer Kernspinuntersuchung die schlimmsten Befürchtungen − ein erneuter Kreuzbandriss − nicht. Gallmaier informiert, dass er sich das Kreuzband gezerrt und den Meniskus eingerissen habe. Ob das Knie erneut arthroskopiert werden muss, wird sich bei einer Untersuchung am Mittwoch bei Dr. Eichhorn in Straubing zeigen. So oder so − der gerade 20 Jahre alt gewordene Stürmer wird zwischen zwei und drei Monate pausieren müssen. "Wenn alles glatt läuft, möchte ich zur Frühjahrsvorbereitung wieder einsteigen und angreifen", gibt sich Gallmaier dennoch optimistisch. Die Verletzung zog sich der Angreifer übrigens nicht im Training zu. "Ich wollte ein Böschung hinuntergehen, bin weggerutscht und dabei habe ich mir das Knie verdreht", erzählt Gallmaier und fügt hinzu: "Gott sei Dank ist das Kreuzband nicht wieder gerissen − das wäre der Super-Gau gewesen."

Christoph Beck (r.) musste schon nach 29 Minuten mit Verdacht auf Bänderriss raus.  − Foto: Müller

Christoph Beck (r.) musste schon nach 29 Minuten mit Verdacht auf Bänderriss raus.  − Foto: Müller

Christoph Beck (r.) musste schon nach 29 Minuten mit Verdacht auf Bänderriss raus.  − Foto: Müller


Bittere Niederlage in Wolfratshausen

Auch am Samstag ist nicht der Tag der Spvgg GW Deggendorf. Beim Auswärtsspiel in Wolfratshausen verliert die Mannschaft von Trainer Yalcin trotz 1:0-Führung mit 1:2 und muss erleidet eine weiteren Verletzungs-Rückschlag. Denn Christoph Beck muss schon nach 29 Minuten raus, Verdacht auf Bänderriss im Sprunggelenk so die traurige Diagnose.

Dabei beginnt alles bestens für Deggendorf: Nach Super-Kombination über Lallinger und Eller köpft Dominik Hauner nach 18 Minuten zum 1:0 ein. Doch nur zwei Minuten später steht’s 1:1. Ecke Wolfratshausen, die Spvgg-Defensive pennt, bringt den Ball nicht weg und Werner Schuhmann sagt Danke.

In der Folge sehen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel − und ein weiteres Gurken-Gegentor für Deggendorf. Nach einem Freistoß kommt’s zum Kopfball-Duell zwischen Christian Duswald und Tobias Gschwendtner − und der Ball landet im langen Eck (55.). Deggendorf hinten − wirft aber rund eine Viertelstunde vor Schluss alles nach vorne, schnürt den Gastgeber am eigenen Sechzehner ein. Eine echte Torchance springt aber nicht mehr heraus und so bleibt’s bei der unglücklichen Niederlage.  − la












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SV Heimstetten
23
66:33
49
2.
SV Pullach
24
52:31
48
3.
DJK Vilzing
24
51:34
41
4.
TSV Rain/Lech
23
51:33
40
5.
TSV Schwaben Augsburg
23
44:28
38
6.
TSV Kottern
23
37:30
36
7.
TSV Dachau
24
50:36
35
8.
TuS Holzkirchen
23
41:45
34
9.
ASV Neumarkt
21
32:25
29
10.
TSV 1860 München II
24
28:30
29
11.
TSV Schwabmünchen
21
26:32
28
12.
1.FC Sonthofen
23
36:38
27
13.
FC Ismaning
21
42:44
24
14.
SV Kirchanschöring
23
28:34
24
15.
Spvgg Hankofen-Hailing
22
37:45
24
16.
TSV Landsberg
22
30:44
22
17.
BCF Wolfratshausen
23
37:64
21
18.
SB Chiemgau Traunstein
23
22:47
20
19.
TSV Kornburg
22
24:61
17




Bleibt im Amt: SVS-Boss Wolfgang Wagner. − Foto: Andreas Lakota

Der 1. Kapitän bleibt an Bord: Wolfgang Wagner (50), der Vorsitzende des Fußball-Regionalligisten SV...



Verstärkt die DJK Straßkirchen: Ex-Fürsteneck-Coach Florian Wagner (28). − Foto: Alexander Escher

Da ist der DJK Straßkirchen ein echter Transfercoup gelungen: Florian Wagner...



Im November noch Gegner, schon bald Kollegen? Wacker-Stürmer Sascha Marinkovic (l.) im Zweikampf mit 1860-Profi Nico Karger. Im direkten Duell vor vier Wochen erzielte der 25-Jährige Wackerianer den 2:0-Siegtreffer. − Foto: Gabi Zucker

Seit Wochen geht das Gerücht um, nun scheint ein Wechsel immer konkreter zu werden...



Auch in Schieflage hat Thomas Pefferkorn den Ball immer im Blick. Der 35-Jährige entschied im Vorjahr das Endspiel gegen den FC Alkofen (2:0) mit zwei Treffern im Alleingang für die "Urlberger Buam". Diesmal ist er schon am Samstag als Spielertrainer des DJK-SV Dorfbach auf dem Parkett. − Foto: Helmut Müller

Zum 44. Mal startet am kommenden Wochenende in Vilshofen der "unserRadio-Cup" – und das...



Benjamin Penzkofer wird neuer Trainer in Kötzting. − Foto: Ritzinger

Der 1. FC Bad Kötzting hat noch vor dem Jahreswechsel die Weichen in Sachen Trainer gestellt...





Zwei Stifte, zwei Pfeiferl und irgendwann auch mit Headset: So trat der junge Schiedsrichter Tobias Baumann elf Jahre lang auf die Fußballplätze. Das Foto zeigt ihn bei seinem letzten offiziellen Einsatz: beim Landesligaspiel des SV Hutthurm gegen den FC Sturm Hauzenberg am Freitag, den 5. Mai 2017. − Foto: Michael Duschl

Schiri Tobias Baumann aus Seebach pfeift schon im Alter von 25 Jahren in der Regionalliga...



Der deutsche Fußball-Meister Bayern München trifft im Achtelfinale der Champions League auf Besiktas...



Zum zehnten Mal Cupsieger: Der TSV Mauth mit Trainer Franz Lenz (vorne links). - Sven Kaiser

Der TSV Mauth hat zum zehnten Mal in der Geschichte der FRG-Landkreismeisterschaft im Hallenfußball...



Hat sich für höhere Aufgaben empfohlen: Felix Brunner (2. von links) wechselt von Deggendorf ins Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern. − Foto: Stefan Ritzinger

Felix Brunner wird ein Roter: Der 13 Jahre alte Stürmer der Spvgg Grün-Weiß Deggendorfer...



Rund 365 Zuschauer sind am Sonntag zur Vorrunde der FRG-Landkreismeisterschaft nach Freyung gekommen. − Foto: Michael Duschl

"Es ist ein unsportliches Verhalten und dafür möchte ich mich bei der Turnierleitung und allen...





Pfarrer Alexander Aulinger (l.) und Bürgermeister Josef Putz sind derzeit kommissarisch an der Spitze des FC Salzweg. Sie müssen unter anderem die Kassenberichte rekonstruieren − der Kassiers-Posten war jahrelang verwaist. Und offenbar reicht das Geld nicht mal für Weihnachtsfeiern. (Foto: PNP/Jäger)

Liegt beim FC Salzweg doch etwas mehr im Argen? Nach den Turbulenzen um die Vereinskasse wurden nun...







Facebook










realisiert von Evolver