• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



06.11.2012 | 16:09 Uhr

Unsauberes Nachspiel in Schalding: "Hat da etwa eine Bombe eingeschlagen....?"

Lesenswert (8) Lesenswert 27 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Hinterlassenschaften einer Bayernliga-Truppe − so verließ Jahn Regensburg II am Samstag den Reuthinger Weg.  − Foto: SV Schalding

Hinterlassenschaften einer Bayernliga-Truppe − so verließ Jahn Regensburg II am Samstag den Reuthinger Weg.  − Foto: SV Schalding

Hinterlassenschaften einer Bayernliga-Truppe − so verließ Jahn Regensburg II am Samstag den Reuthinger Weg.  − Foto: SV Schalding


Da staunten die Verantwortlichen des SV Schalding am Samstag nicht schlecht: Beim obligatorischen Kabinengang nach der Bayernliga-Partie gegen Jahn Regensburg II eröffnete sich den Verantwortlichen ein unsauberes Bild. Flaschen, Dreck, Verbandsmaterialien, blutverschmiertes Waschbecken und und und. "Das einzige was die Herren Jungprofis sauber gelassen haben waren die Mülleimer. Diese waren genau so leer wie vor dem Spiel", heißt es zum bebilderten Artikel auf der Homepage des SV Schalding unter der Überschrift: "Hat da etwa eine Bombe eingeschlagen....?".

"Das hat uns geärgert", sagt Sport-Chef Markus Clemens auf Nachfrage von heimatsport.de, denn so fanden die Schaldinger nach eigenen Angaben noch nie eine Gäste-Kabine nach einer Partie am Reuthinger Weg vor. Auch dem 1. Vorsitzenden Wolfgang Wagner, der nach den Duellen mit dem Besen für Sauberkeit in der Kabine sorgt, missfiel der Anblick. Für die Schaldinger ist das Thema indes erledigt: "Zusammen mit den Spielern haben wir dann sauber gemacht und aufgeräumt", sagt Sportchef Clemens − Ende aus Amen.

Emotional aufgewühlt: Jahn II-Coach Ilja Dzepina beim Spiel in Schalding.  − Foto: Lakota

Emotional aufgewühlt: Jahn II-Coach Ilja Dzepina beim Spiel in Schalding.  − Foto: Lakota

Emotional aufgewühlt: Jahn II-Coach Ilja Dzepina beim Spiel in Schalding.  − Foto: Lakota


Jahn II-Coach Ilja Dzepina hat dagegen von der unsauberen Gangart seiner Kicker nach der Partie nichts mitbekommen. "Ich war nach dem Spiel nicht in der Kabine und weiß nicht, wie es dort ausgesehen hat." Der Grund: Dzepina war gedanklich ganz woanders, denn in der 7. Minute wurde sein Spieler Marius Müller (22) mit der Trage vom Feld gebracht und mit einer zehn Zentimeter tiefen Fleischwunde am Schienbein-Ansatz später mit dem Sanka ins Krankenhaus gebracht. "Und nach dem Spiel war noch Pressekonferenz und aus dem Krankenhaus hatte ich noch nicht gehört, wie es ihm geht", entschuldigt Dzepina sein emotionales Durcheinander nach den 90 Minuten, "ich war fix und fertig." Fürs ordentliche Verlassen des Spielortes hatte er da keinen Nerv mehr, aber: "Ich werde mit den Jungs nach dem Montag-Training darüber reden."

Auf der anderen Seite kann er die Schaldinger Aufregung nicht so ganz verstehen. Es sei doch wohl Usus, dass nach einem Spiel die Kabinen vom Heimverein wieder geputzt würden, "also was soll das Ganze, wir haben andere Probleme". Eins davon ist sein verletzter Spieler Müller: Zum Glück ist nach Angaben von Dzepina beim Regensburger Spieler nichts gebrochen, "aber wir müssen hoffen, dass die Wunde wieder gut zusammenwächst". Dzepina glaubt, dass Müller vielleicht in drei bis vier Wochen wieder kicken kann, "wenn es gut läuft". Keinen Vorwurf macht der Jahn-Coach in dem Zusammenhang dem Schaldinger Philipp Zacher, der Müller im Zweikampf so unglücklich traf. "Der Schiedsrichter muss rechtzeitig entscheiden, wann er die Spieler schützen muss" − aber der Unparteiische reagierte bei diesem Zweikampf nicht. "Ich will, dass meine Spieler gesund vom Feld gehen", sagt Dzepina. Marius Müller gelang dies am Samstag leider nicht, vielleicht rührte daher die Unsortierheit seines Teams in der Schaldinger Kabine ...  − mis












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Rain/Lech
31
87:23
70
2.
SV Pullach
31
63:25
70
3.
FC Pipinsried
31
76:35
68
4.
TSV Bogen
32
39:27
54
5.
FC Unterföhring
30
59:28
47
6.
1.FC Sonthofen
31
45:39
47
7.
SpVgg Hankofen-Hailing
31
43:43
47
8.
BCF Wolfratshausen
31
51:43
46
9.
TSV Landsberg
32
59:50
45
10.
DJK Vilzing
32
42:51
44
11.
TSV Dachau
32
46:58
38
12.
VfB Eichstätt
31
39:44
37
13.
TSV 1860 Rosenheim
32
39:59
36
14.
SpVgg Landshut
31
45:59
33
15.
TSV Schwabmünchen
31
34:48
33
16.
1.FC Bad Kötzting
31
37:59
31
17.
SV Raisting
31
34:48
30
18.
SB DJK Rosenheim
31
46:74
25
19.
SpVgg Unterhaching II
30
34:105
16





Spvgg Teisnach 1924 e.V. Spvgg Teisnach 1924 e.V.
Mannschaften: 7
Mitglieder: 310

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

SV Grainet SV Grainet
Mannschaften: 10
Mitglieder: 1020

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Cristina Kiermaier (13)
geb. 05.07.2001
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Cristina Kiermaier

Udo Laxhuber
ASCK Simbach/Inn
Udo Laxhuber

Marcel Taboga
ASCK Simbach/Inn
Marcel Taboga






Wird die nächste Saison seine Abschiedstour? Bastian Schweinsteiger soll laut "Kicker" 2016 in die USA wechseln. − Foto: dpa

Ganz allein kostete Bastian Schweinsteiger (30) den Schlussjubel in der Arena aus...



Schon wieder Rot: Christoph Behr muss am Samstag gegen Regen frühzeitig runter. − Foto: Sigl

Fünf (!) Platzverweise in 17 Spielen sind mindestens einer zu viel: Nach seiner roten Karte am...



Schweinfurt-Keeper Christopher Pfeiffer, hier im Duell mit Schaldings Markus Gallmaier, traf gegen 1860 München per Abschlag. − Foto: Lakota

Am Ende hatte er nichts zu lachen, aber während des Spiels war er bester Dinge: Christopher Pfeiffer...



Der bisherige "Co" Tobias Huber (am Ball) übernimmt zusammen mit Erwin Willerer in Gangkofen das Traineramt. − Foto: Hausladen

Auch die Spvgg Plattling hat die "Erfolgswelle" des TSV Gangkofen nicht stoppen können...



Vorstand Artur Frank und der sportlichen Leiter Christian Zessack präsentieren die Neuzugang Philipp Müller und Andrew Schembri. − Foto: DSC

Mit Andrew Schembri und Philipp Müller hat der Deggendorfer SC am Samstagabend zwei Neuzugänge...





Party pur herrschte nach dem Spiel bei der Spvgg Osterhofen. − Foto: Müller

War das die Titel-Vorentscheidung in der Bezirksliga Ost? Mit 2:0 gewinnt die Spvgg Osterhofen am...



Bitte keine Bengalos: Dazu fordert Sturm-Abteilungsleiter Markus Reischl die Hauzenberger Fans auf. − Foto: Lakota

67 – das ist die Punktzahl, die Hauzenberger und Osterhofener am Samstag, 17 Uhr...



Jubel am Reuthinger Weg: Michael Pillmeier, Chris Brückl und Co. feiern den Klassenerhalt.

Das war's: Durch einen verdienten 1:0-Erfolg gegen harmlose und brave Bamberger hat der SV Schalding...



Darf gegen Bamberg auf einen Einsatz ab Minute 1 hoffen: Lukas Lechner. − Foto: Lakota

Ruhe statt Sturm: Während gegen Ende der Vorjahres-Saison bewegtes Treiben beim damaligen Aufsteiger...



Beste Stimmung herrschte in Neßlbach nach dem 2:0-Erfolg gegen Alkofen. − Foto: Müller

Dieses Mal hat der FC Sturm vorgelegt: Mit 3:0 gewann Hauzenberg am Samstag sein 15-Uhr-Heimspiel in...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Grafenauer Frühling-Dauereintrittskarte

25.04.2015 /// 19:30 Uhr /// Kulturpavillon /// Grafenau

51. Frühlingsfest München

28.04.2015 /// 12:00 Uhr /// Theresienwiese /// München

2. Familientag mit vergünstigten Preisen und Kinderprogramm. Das Frühlingsfest ist die "kleine...
Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN

28.04.2015 /// 18:30 Uhr /// Stage Theater im Hafen /// Hamburg

mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Grafenauer Frühling-Dauereintrittskarte

25.04.2015 /// 19:30 Uhr /// Kulturpavillon /// Grafenau

"Das Fest der Feste 2015"

29.04.2015 /// 19:30 Uhr /// Circus-Krone-Bau /// München

Mit Florian Silbereisen und Gästen.
Kabarett mit Hannes Ringlstetter

29.04.2015 /// 20:00 Uhr /// Sparkassen-Arena /// Landshut

Mit seinem Programm "Ringl on fire".
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Zwei Liebesgeschichten, viele Probleme: In "Kein Ort ohne dich" werden viele Fässer aufgemacht -...
Der Film bin ich: Die zeremonielle Selbstbespiegelung des Sonnenkönigs lässt den...
Das Musik-Drama "Eden - Lost in Music" zeichnet ein intimes Porträt der aufstrebenden...
Sean Penn wird in "The Gunman" vom Söldner zum Gutmenschen. Ballern darf er trotzdem ordentlich.
mehr











realisiert von Evolver