• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





06.11.2012 | 16:09 Uhr

Unsauberes Nachspiel in Schalding: "Hat da etwa eine Bombe eingeschlagen....?"

Lesenswert (8) Lesenswert 27 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Hinterlassenschaften einer Bayernliga-Truppe − so verließ Jahn Regensburg II am Samstag den Reuthinger Weg.  − Foto: SV Schalding

Hinterlassenschaften einer Bayernliga-Truppe − so verließ Jahn Regensburg II am Samstag den Reuthinger Weg.  − Foto: SV Schalding

Hinterlassenschaften einer Bayernliga-Truppe − so verließ Jahn Regensburg II am Samstag den Reuthinger Weg.  − Foto: SV Schalding


Da staunten die Verantwortlichen des SV Schalding am Samstag nicht schlecht: Beim obligatorischen Kabinengang nach der Bayernliga-Partie gegen Jahn Regensburg II eröffnete sich den Verantwortlichen ein unsauberes Bild. Flaschen, Dreck, Verbandsmaterialien, blutverschmiertes Waschbecken und und und. "Das einzige was die Herren Jungprofis sauber gelassen haben waren die Mülleimer. Diese waren genau so leer wie vor dem Spiel", heißt es zum bebilderten Artikel auf der Homepage des SV Schalding unter der Überschrift: "Hat da etwa eine Bombe eingeschlagen....?".

"Das hat uns geärgert", sagt Sport-Chef Markus Clemens auf Nachfrage von heimatsport.de, denn so fanden die Schaldinger nach eigenen Angaben noch nie eine Gäste-Kabine nach einer Partie am Reuthinger Weg vor. Auch dem 1. Vorsitzenden Wolfgang Wagner, der nach den Duellen mit dem Besen für Sauberkeit in der Kabine sorgt, missfiel der Anblick. Für die Schaldinger ist das Thema indes erledigt: "Zusammen mit den Spielern haben wir dann sauber gemacht und aufgeräumt", sagt Sportchef Clemens − Ende aus Amen.

Emotional aufgewühlt: Jahn II-Coach Ilja Dzepina beim Spiel in Schalding.  − Foto: Lakota

Emotional aufgewühlt: Jahn II-Coach Ilja Dzepina beim Spiel in Schalding.  − Foto: Lakota

Emotional aufgewühlt: Jahn II-Coach Ilja Dzepina beim Spiel in Schalding.  − Foto: Lakota


Jahn II-Coach Ilja Dzepina hat dagegen von der unsauberen Gangart seiner Kicker nach der Partie nichts mitbekommen. "Ich war nach dem Spiel nicht in der Kabine und weiß nicht, wie es dort ausgesehen hat." Der Grund: Dzepina war gedanklich ganz woanders, denn in der 7. Minute wurde sein Spieler Marius Müller (22) mit der Trage vom Feld gebracht und mit einer zehn Zentimeter tiefen Fleischwunde am Schienbein-Ansatz später mit dem Sanka ins Krankenhaus gebracht. "Und nach dem Spiel war noch Pressekonferenz und aus dem Krankenhaus hatte ich noch nicht gehört, wie es ihm geht", entschuldigt Dzepina sein emotionales Durcheinander nach den 90 Minuten, "ich war fix und fertig." Fürs ordentliche Verlassen des Spielortes hatte er da keinen Nerv mehr, aber: "Ich werde mit den Jungs nach dem Montag-Training darüber reden."

Auf der anderen Seite kann er die Schaldinger Aufregung nicht so ganz verstehen. Es sei doch wohl Usus, dass nach einem Spiel die Kabinen vom Heimverein wieder geputzt würden, "also was soll das Ganze, wir haben andere Probleme". Eins davon ist sein verletzter Spieler Müller: Zum Glück ist nach Angaben von Dzepina beim Regensburger Spieler nichts gebrochen, "aber wir müssen hoffen, dass die Wunde wieder gut zusammenwächst". Dzepina glaubt, dass Müller vielleicht in drei bis vier Wochen wieder kicken kann, "wenn es gut läuft". Keinen Vorwurf macht der Jahn-Coach in dem Zusammenhang dem Schaldinger Philipp Zacher, der Müller im Zweikampf so unglücklich traf. "Der Schiedsrichter muss rechtzeitig entscheiden, wann er die Spieler schützen muss" − aber der Unparteiische reagierte bei diesem Zweikampf nicht. "Ich will, dass meine Spieler gesund vom Feld gehen", sagt Dzepina. Marius Müller gelang dies am Samstag leider nicht, vielleicht rührte daher die Unsortierheit seines Teams in der Schaldinger Kabine ...  − mis












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
FC Unterföhring
30
55:38
62
2.
SV Pullach
30
65:30
61
3.
FC Pipinsried
30
48:31
58
4.
TSV Schwabmünchen
30
46:38
53
5.
TSV Dachau
30
48:46
50
6.
SV Heimstetten
29
53:37
47
7.
DJK Vilzing
30
37:42
44
8.
1.FC Sonthofen
30
50:37
44
9.
TSV Rain
30
54:45
43
10.
SV Kirchanschöring
29
33:31
41
11.
FC Ismaning
30
41:45
35
12.
TSV Kottern
29
54:59
32
13.
TSV Landsberg
30
41:56
31
14.
SSV Jahn Regensburg II
30
50:51
30
15.
BCF Wolfratshausen
30
36:59
28
16.
Spvgg Hankofen
30
32:55
28
17.
FC Gundelfingen
30
37:56
27
18.
TSV Bogen
29
27:51
27




Fabian Wiesmaier traf zum 2:0. − Foto: Lakota

Der SV Schalding II hat am Freitagabend einen verdienten Heimsieg gegen den SV Hebertsfelden...



Deggendorfs Vorstand Franz Liebl begrüßt den neuen Trainer Martin Wimber. − Foto: Spvgg GW

Die Spvgg GW Deggendorf hat einen neuen Trainer gefunden. Nach der Trennung von Marco Dellnitz...



Es geht wohl in die Relegation: Seebach um Coach Thomas Prebeck. − Foto: Helmut Müller

Die Sorgen in Seebach werden immer größer: Mit 0:3 unterlag die Mannschaft von Trainer Thomas...



So sah der Platz am Freitag in Grainet aus. − Foto: Wurm

Der Winter ist zurück im Bayerwald: Während es im Flachland seit zwei Tagen durchregnet...



Derzeit spielt Christoph Buchner für den TuS Koblenz in der Regionalliga Südwest. − Foto: Sebastian Schwarz

Nächste Top-Verstärkung für den SV Wacker Burghausen: Christoph Buchner kehrt nach Jahren der...





Arturo Vidal reklamierte schon auf dem Platz heftig gegen Entscheidungen von Schiedsrichter Viktor Kassai. − Foto: Andreas Gebert/dpa

Die Europapokal-Historie des FC Bayern ist um ein Drama reicher. Gegen Real Madrid kämpft das...



Frust pur herrschte bei den Bayern-Profis. − Foto: dpa

Die BVB-Betreuer schleppten spontan zwei Kisten Bier für ihre Pokalfinalisten in die Kabine –...



Darf der FC Schalding um Sebastian Wagner doch noch jubeln? Weil Patriching im Derby vor zwei Wochen einen Spieler mit falschem Pass eingesetzt haben soll, liegt der Fall nun beim Sportgericht. − Foto: Lakota

Überschwänglich feierte die Patrichinger Eintracht vor zwei Wochen den 3:1-Sieg gegen den...



Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter will die Vorfälle beim Spiel des FC Bayern in Madrid nicht auf sich beruhen lassen, sein Sohn wurde dort bei einer Attacke der spanischen Polizei verletzt. − Foto: Thomas Jäger

Als Stadionbesucher vor Ort hat Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter beim Viertelfinal-Rückspiel...



Knapp gewann der SC Zwiesel das Derby gegen Kirchdorf-Eppenschlag 1:0. − Foto: Frank Bietau

Der Aufstiegskampf in der Kreisliga Bayerwald spitzt sich zu: Tabellenführer FC Sturm Hauzenberg II...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Neuöttinger Gitarrentage

29.04.2017 /// Stadtsaal /// Neuötting

Guitarissimo XL- Sigi Schwab & Band.
Country Weekend

29.04.2017 /// 10:00 Uhr /// Westernstadt Pullman City /// Eging am See

Country Musik vom Feinsten
Kurkonzert

29.04.2017 /// 10:30 Uhr /// Großes Kurhaus /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing ein großes Festkonzert zu Ostern.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Impericon Festival 2017

30.04.2017 /// 12:00 Uhr /// Zenith - Kulturhalle /// München

Circus Krone: Evolution

30.04.2017 /// 14:00 Uhr /// Volksfestplatz /// Mühldorf am Inn

Breakin' Mozart:Klassik meets Breakdance

30.04.2017 /// 15:00 Uhr /// Prinzregententheater /// München

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver