• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





06.11.2012 | 16:09 Uhr

Unsauberes Nachspiel in Schalding: "Hat da etwa eine Bombe eingeschlagen....?"

Lesenswert (8) Lesenswert 27 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Hinterlassenschaften einer Bayernliga-Truppe − so verließ Jahn Regensburg II am Samstag den Reuthinger Weg.  − Foto: SV Schalding

Hinterlassenschaften einer Bayernliga-Truppe − so verließ Jahn Regensburg II am Samstag den Reuthinger Weg.  − Foto: SV Schalding

Hinterlassenschaften einer Bayernliga-Truppe − so verließ Jahn Regensburg II am Samstag den Reuthinger Weg.  − Foto: SV Schalding


Da staunten die Verantwortlichen des SV Schalding am Samstag nicht schlecht: Beim obligatorischen Kabinengang nach der Bayernliga-Partie gegen Jahn Regensburg II eröffnete sich den Verantwortlichen ein unsauberes Bild. Flaschen, Dreck, Verbandsmaterialien, blutverschmiertes Waschbecken und und und. "Das einzige was die Herren Jungprofis sauber gelassen haben waren die Mülleimer. Diese waren genau so leer wie vor dem Spiel", heißt es zum bebilderten Artikel auf der Homepage des SV Schalding unter der Überschrift: "Hat da etwa eine Bombe eingeschlagen....?".

"Das hat uns geärgert", sagt Sport-Chef Markus Clemens auf Nachfrage von heimatsport.de, denn so fanden die Schaldinger nach eigenen Angaben noch nie eine Gäste-Kabine nach einer Partie am Reuthinger Weg vor. Auch dem 1. Vorsitzenden Wolfgang Wagner, der nach den Duellen mit dem Besen für Sauberkeit in der Kabine sorgt, missfiel der Anblick. Für die Schaldinger ist das Thema indes erledigt: "Zusammen mit den Spielern haben wir dann sauber gemacht und aufgeräumt", sagt Sportchef Clemens − Ende aus Amen.

Emotional aufgewühlt: Jahn II-Coach Ilja Dzepina beim Spiel in Schalding.  − Foto: Lakota

Emotional aufgewühlt: Jahn II-Coach Ilja Dzepina beim Spiel in Schalding.  − Foto: Lakota

Emotional aufgewühlt: Jahn II-Coach Ilja Dzepina beim Spiel in Schalding.  − Foto: Lakota


Jahn II-Coach Ilja Dzepina hat dagegen von der unsauberen Gangart seiner Kicker nach der Partie nichts mitbekommen. "Ich war nach dem Spiel nicht in der Kabine und weiß nicht, wie es dort ausgesehen hat." Der Grund: Dzepina war gedanklich ganz woanders, denn in der 7. Minute wurde sein Spieler Marius Müller (22) mit der Trage vom Feld gebracht und mit einer zehn Zentimeter tiefen Fleischwunde am Schienbein-Ansatz später mit dem Sanka ins Krankenhaus gebracht. "Und nach dem Spiel war noch Pressekonferenz und aus dem Krankenhaus hatte ich noch nicht gehört, wie es ihm geht", entschuldigt Dzepina sein emotionales Durcheinander nach den 90 Minuten, "ich war fix und fertig." Fürs ordentliche Verlassen des Spielortes hatte er da keinen Nerv mehr, aber: "Ich werde mit den Jungs nach dem Montag-Training darüber reden."

Auf der anderen Seite kann er die Schaldinger Aufregung nicht so ganz verstehen. Es sei doch wohl Usus, dass nach einem Spiel die Kabinen vom Heimverein wieder geputzt würden, "also was soll das Ganze, wir haben andere Probleme". Eins davon ist sein verletzter Spieler Müller: Zum Glück ist nach Angaben von Dzepina beim Regensburger Spieler nichts gebrochen, "aber wir müssen hoffen, dass die Wunde wieder gut zusammenwächst". Dzepina glaubt, dass Müller vielleicht in drei bis vier Wochen wieder kicken kann, "wenn es gut läuft". Keinen Vorwurf macht der Jahn-Coach in dem Zusammenhang dem Schaldinger Philipp Zacher, der Müller im Zweikampf so unglücklich traf. "Der Schiedsrichter muss rechtzeitig entscheiden, wann er die Spieler schützen muss" − aber der Unparteiische reagierte bei diesem Zweikampf nicht. "Ich will, dass meine Spieler gesund vom Feld gehen", sagt Dzepina. Marius Müller gelang dies am Samstag leider nicht, vielleicht rührte daher die Unsortierheit seines Teams in der Schaldinger Kabine ...  − mis












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Rain/Lech
6
18:5
14
2.
SV Pullach
7
14:8
13
3.
ASV Neumarkt
6
12:6
12
4.
SV Heimstetten
6
14:8
10
5.
TSV Schwaben Augsburg
6
11:7
10
6.
TSV Schwabmünchen
5
8:6
10
7.
FC Ismaning
5
13:8
9
7.
TSV 1865 Dachau
6
13:8
9
9.
TuS Holzkirchen
6
10:19
9
10.
DJK Vilzing
7
11:13
8
11.
SB Chiemgau Traunstein
6
5:11
7
12.
TSV 1874 Kottern
4
7:8
6
13.
SpVgg Hankofen-Hailing
7
11:14
6
14.
BCF Wolfratshausen
7
12:16
6
15.
TSV 1860 München II
5
7:7
5
16.
1. FC Sonthofen
5
8:10
5
17.
SV Kirchanschöring
6
11:16
5
18.
TSV Kornburg
6
7:14
3
19.
TSV 1882 Landsberg
6
8:16
3




Gemeinsam tragen Spieler des 1.FC Passau (rote Trikots) und des SV Schalding Benedikt Buchinger am Dienstag vom Spielfeld im Dreiflüssestadion. − Foto: Andreas Lakota

Das ist eine bittere Nachricht: Benedikt Buchinger (26) wird dem 1.FC Passau in den nächsten Monate...



59 Gegentore haben der SC Egglfing und der FC Indling zusammen in fünf Spielen kassiert. − Foto: Montage Lakota

Diese Ergebnisse sorgten für Gesprächsstoff. Der FC Indling (zweimal 0:14) und der SC Egglfing/Inn...



Sie jubelten auch im fünften Match dieser Saison: Die Spieler des 1.FC Passau. − Foto: Lakota

Der 1. FC Passau hat im Derby gegen den SV Schalding II seine Vormachtstellung in der Bezirksliga...



Woran liegt’s? Die Salzweger Daniel Feucht, Tobias Grabl und Bruno Kapfer kassierten gegen Ruhmannsfelden die dritte Heimniederlage der Saison. − Foto: Sven Kaiser

Schützenfest unterm Lusen, Nullnummer unterm Staffelberg: Beim Landkreis-Derby zwischen dem SV...



Vergangenen Samstag beim Bezirksliga-Spiel in Grafenau (gegen Passau) tauchte Josef Seidl (r.) mit Matthias Thuringer im Vereinsoutfit der DJK Hinterschmiding auf. Nun erklärt der 37-Jährige seinen Rücktritt als Spielertrainer des Vereins. − Foto: M. Duschl

Eine Woche, zwei Trainer-Wechsel in der Kreisklasse Mittlerer Wald: Nachdem die SG...





Einstand mit Tor: Garhams Tomas Cekovsky feiert seinen Treffer zum 3:0 gegen Hofkirchen. − Foto: Sigl

Nach dem Abstieg aus der Kreisliga will es der SV Garham offenbar wissen. Der Verein kann zwei...



Doppelpack: Nico Karger (l.) machte mit dem 4:1 den Deckel drauf, Nicholas Helmbrecht (M.) hatte genial vorbereitet. − Foto: Lakota

Für den SV Schalding war das Spiel gegen die Löwen das Spiel des Jahres. Für die Fans ein Spektakel...



Tim Sulmer mag gar nicht mehr hinsehen. − Fotos: Christian Butzhammer

Der SV Wacker Burghausen hat sich in der ersten Runde des bayerischen Totopokals kräftig blamiert...



Liebe Kritiker, bitte ganz leise: Wackers Dreifachtorschütze Sascha Marinkovic (r.) knipste Schalding im Alleingang K.o. − Foto: Butzhammer

Riesen Jubel hier – riesen Frust dort! Der SV Wacker Burghausen hat das Ostbayern-Derby in...



Der VfB Passau-Grubweg siegte 2:0. − Foto: Sigl

Die SG Preming hat das Spitzenspiel der A-Klasse Passau bei der DJK Haselbach mit 3:0 für sich...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Summer Breeze 2017

16.08.2017 /// Flugplatz Sinbronn /// Dinkelsbühl

CHIEMSEE SUMMER 2017 - Festivalticket

16.08.2017 /// 16:00 Uhr /// Festivalgelände /// Übersee - Übersee am Chiemsee

Sommer, Sonne, Sonnenschein, den Chiemsee vor der Nase, die Berge im Rücken!
4 Tage Party, Liebe,...
FM4 Frequency 2017

17.08.2017 /// 12:00 Uhr /// Green Park St. Pölten /// St. Pölten

mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Summer Breeze 2017

16.08.2017 /// Flugplatz Sinbronn /// Dinkelsbühl

CHIEMSEE SUMMER 2017 - Festivalticket

16.08.2017 /// 16:00 Uhr /// Festivalgelände /// Übersee

Sommer, Sonne, Sonnenschein, den Chiemsee vor der Nase, die Berge im Rücken!
4 Tage Party, Liebe,...
FM4 Frequency 2017

17.08.2017 /// 12:00 Uhr /// Green Park St. Pölten /// St. Pölten

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver