• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Mercedes-Benz-Junior-Cup 2013 | 08.01.2013 | 15:21 Uhr

Robin Yalcin lässt den Glaspalast erstrahlen - und scheitert kurz vorm Ziel

Lesenswert (7) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Kollektiver Jubel in rot: Die U19 des VfB Stuttgart um Robin Yalcin (l.) stürmte mit überzeugenden Siegen gegen ManU und den BVB ins Finale, scheiterte dort jedoch knapp.  − Foto: imago

Kollektiver Jubel in rot: Die U19 des VfB Stuttgart um Robin Yalcin (l.) stürmte mit überzeugenden Siegen gegen ManU und den BVB ins Finale, scheiterte dort jedoch knapp.  − Foto: imago

Kollektiver Jubel in rot: Die U19 des VfB Stuttgart um Robin Yalcin (l.) stürmte mit überzeugenden Siegen gegen ManU und den BVB ins Finale, scheiterte dort jedoch knapp.  − Foto: imago


Nur neun Meter sind es zum Tor − ein Tor, das in diesen Momenten kleiner kaum werden könnte. Robin Yalcin, Sohn des Trainers der Spvgg GW Deggendorf Barbaros Yalcin, schoss die U19 des VfB Stuttgart am Samstagabend ins Finale des 23. Mercedes Benz-Junior-Cups und trat dort als Letzter zum Neunmeter an. Yalcin scheiterte, und mit ihm die Mannschaft Ilija Aracics.

Robin Yalcin hätte der Held sein können. Am Ende jedoch blieb dem 18-Jährigen nur ein verwegener Blick zur Seite auf den Pokal, den die blau-weißen Sieger von Schalke 04 im Freudentaumel in die Höhe hievten. Zehntausend Zuschauer finden sich seit 1991 alljährlich im Sindelfinger Glaspalast ein, um die hochtalentierten Nachwuchskicker live erleben zu können, 2013 waren es an den beiden Turniertagen insgesamt 11 000 Fußballbegeisterte.

Hier gibt's das Video mit den Spielen von Robin Yalcin  

Lässt Dortmunds Torhüter keine Chance: Robin Yalcin (Nr. 8) schießt zum 1:0 ein.  − Foto: imago

Lässt Dortmunds Torhüter keine Chance: Robin Yalcin (Nr. 8) schießt zum 1:0 ein.  − Foto: imago

Lässt Dortmunds Torhüter keine Chance: Robin Yalcin (Nr. 8) schießt zum 1:0 ein.  − Foto: imago


Die Namen der Teilnehmer dieses Jahres sind ebenso klangvoll, wie vielversprechend. Ein Schaulaufen der internationalen Elite: Egal ob Manchester United, FC Kopenhagen oder Lazio Rom − alle wollten sie teilhaben. 50 Jugendnationalspieler traten diesmal in den Trikots ihrer Clubs an, allein Dinamo Zagreb stellte zehn kroatische Nationalspieler.

In der Vorrunde hielt sich die Nr. 8 der Stuttgarter mit Toren zurück, Yalcin glänzte vielmehr als Vorbereiter. Gleich in der Premierenpartie der 23. Auflage des Turniers gelang ein Sieg gegen den FC Kopenhagen (3:2). Die spätere Finalpartie gegen S04 endete in der Vorrunde ausgeglichen 1:1.

Highlight war dann Spiel 3. Niemand Geringerer als die Red Devils aus Manchester warteten auf die Schwaben. Bereit, sich mit englischer Zweikampfhärte entgegenzustellen. Daraus wurde nichts, Yalcin & Co. zerlegten die Truppe von Paul McGuiness in ihre Einzelteile und ließen sie mit einem 4:0 noch beinah glimpflich davonkommen.

Dem Vorjahressieger Mainz 05 trotzte der VfB ein 2:2 ab, zum Schluss wurde der BVB mit 5:1 abgefertigt. Zwei der fünf Treffer erzielte Robin Yalcin, u.a. das wichtige 1:0. Im Halbfinale traf man dann auf den Geheimfavoriten aus Zagreb, deren Truppe rein aus Nationalspielern bestand. Auch hier traf Yalcin, glich zum wichtigen 2:2 aus und setzte dann noch einen drauf: Als letzter Schütze verwandelte er den entscheidenden Neunmeter eiskalt. Flach. In die Mitte.

Weniger Glück hatte er dann im Duell mit Schalkes Goalie Schipmann, der Yalcins Neunmeter mit dem rechten Fuß entschärfte und den zweiten Titel für die Knappen beim Junior-Cup unter Dach und Fach brachte (6:5 n.E.).

Niemand kann sagen, wohin der Weg Robin Yalcins führt, doch für den Moment hat der 18 Jahre alte Mittelfeldspieler den Sindelfinger Glaspalast erstrahlen lassen. Übrigens ebenso wie ein gewisser Mesut Özil anno 2006, der beim ersten Turniersieg des FC Schalke 04 auf dem Feld stand ...

 − Sebastian Lippert












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am








Am Samstag im Test gegen Weiden stand Stefan Köck selbst auf dem Platz. − Foto: Lakota

Keine Überraschung bei der Trainerfrage: Wie vermutet geht der SV Schalding mit Stefan Köck als...



Der 1. FC Passau besiegte Waldkirchen mit 3:0, Niklas Schröder traf zum Endstand. − Foto: Michael Duschl

Auch in dieser Woche und am Wochenende prüfen viele Fußball-Teams wieder ihre Form und die des...



Neue Frisur, alte Gefährlichkeit: Markus Gallmaier machte im Schaldinger Angriff viel Betrieb und erzielte zwei Tore. (Foto: Lakota)

Sein erstes Spiel als Cheftrainer endete für Stefan Köck mit einem klaren Sieg: Mit 4:0 hat der SV...



Den "Stinkefinger" zeigt Carlo Ancelotti beim Weg in die Stadion-Katakomben. − F.: ZDF-Sportstudio

Nach dem 1:1 zwischen Hertha BSC und dem FC Bayern in der Fußball-Bundesliga ist es zwischen...



Nicht zu stoppen waren die Hauzenberger um Stephan Schätzl vom FC Künzing. − Foto: Sven Kaiser

Bei den regionalen Fußball-Landesligisten geht es in die heiße Vorbereitungsphase...





Die Dortmunder Südtribüne beim Spiel gegen Leipzig − nun bleibt sie für ein Spiel leer. − Foto: dpa

Borussia Dortmund muss nach den massiven Beleidigungen gegen RB Leipzig seine Südtribüne für eine...



Aus der Fusion des SV Neuschönau und des SV Neudorf um Christoph Töpfl (r.) wird nun doch nichts. − Fotos: Alexander Escher/Montage: Rösler

Aus der Spielgemeinschaft des SV Neudorf und des SV Neuschönau wird nichts. Nach dem Wechsel des...



Chancenlos waren am Freitagabend die Waldkirchner "Crocodiles" um Spielertrainer Markus Schatz-Weinzierl beim Duell mit dem EHC Klostersee. - Foto: Michael Duschl

Den erwarteten bzw. befürchteten Verlauf hat am Freitagabend das erste Playoff-Viertelfinale des ESV...



Neu bei den Black Hawks: Mentalcoach Michael Ott. − Foto: stock4press

Die Passau Black Hawks haben es versäumt, einen Schritt Richtung Bayernligaerhalt zu machen –...



Er beißt nicht nur auf den Schläger: Florian Müller, der ab Dezember aus beruflichen Gründen kürzer treten musste, stellt sich wieder in den Dienst der Black Hawks und hilft dem abstiegsbedrohten Bayernligisten in der (Verteidiger-)Not aus. − Foto: stock4press/Daniel Fischer

Mentales Loch, Verletzungspech, Scheibenunglück: Zur Halbzeit der Abstiegsrunde in der...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
"Pariser Leben"

19.02.2017 /// 18:30 Uhr /// Theater an der Rott /// Eggenfelden

Das bekannte Stück von Jacques Offenbach.
Disney in Concert - Das Dschungelbuch

19.02.2017 /// 18:30 Uhr /// Philharmonie /// München

Konzert mit "Conny & die Sonntagsfahrer"

19.02.2017 /// 19:00 Uhr /// Kurhaus/Kursaal /// Freyung /// Verschoben!

"Komm ein bisschen mit nach Italien". Verschoben vom 3.12. auf 19.2.2017
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Konzert mit den "New York Gospel Stars"

22.02.2017 /// 20:00 Uhr /// Magnobonus Markmiller Saal /// Straubing

Klassische Gospellieder, ruhige Balladen und Songs, die von den Stühlen reißen.
Alex Diehl

22.02.2017 /// 21:00 Uhr /// Backstage Club /// München

Sonata Arctica

23.02.2017 /// 19:30 Uhr /// Backstage /// München

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr











realisiert von Evolver