• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



27.08.2016 | 16:26 Uhr

Erste Pleite in der Liga: Jahn verliert zu Hause gegen Aalen

Lesenswert (0) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Nach drei Niederlagen in Folge heißt es bei Jahn-Trainer Heiko Herrlich: Nachdenken. − Foto: dpa

Nach drei Niederlagen in Folge heißt es bei Jahn-Trainer Heiko Herrlich: Nachdenken. − Foto: dpa

Nach drei Niederlagen in Folge heißt es bei Jahn-Trainer Heiko Herrlich: Nachdenken. − Foto: dpa


Drittes Spiel in einer Woche, dritte Pleite: Nach den Niederlagen in den Pokal-Wettbewerben gegen Hertha (DFB) und Aiglsbach (BFV) hat Jahn Regensburg auch in der Liga verloren, 0:2 hieß es am Ende gegen den VfR Aalen, eine unglückliche Niederlage.

Bereits in der Anfangsphase entwickelte sich trotz Temperaturen jenseits der 30 Grad ein munteres Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. So kam Erik Thommy nach wenigen Minuten im Strafraum zum Schuss, traf den Ball jedoch nicht voll. Die erste wirklich gefährliche Aktion gehörte den Gästen: Alexandros Kartalis drang mit hohem Tempo in den Strafraum ein, sein Schuss ging aber knapp am rechten Pfosten vorbei (5.). In der Folge ging es auf und ab. Erst schoss Oliver Hein aus spitzem Winkel nur knapp am linken Pfosten vorbei (20.), bevor der VfR Aalen nur eine Minute später das Führungstor erzielen konnte. Matthias Morys war es, der an der Strafraumgrenze seinen Gegenspieler abschütteln konnte und den Ball eiskalt im rechten unteren Toreck unterbrachte (21.); 1:0 für die Gäste.

Doch der Jahn ließ sich von diesem Rückschlag nicht aus dem Konzept bringen, riss im weiteren Verlauf der ersten Hälfte die Spielkontrolle an sich und erspielte sich mehrere gute Chancen. In der 25. Minute hatte Erik Thommy das 1:1 auf dem Fuß. Er setzte seine Direktabnahme nach schöner Hein-Flanke jedoch knapp neben das Tor. Etwas später landete eine Flanke von Marco Grüttner auch noch auf der Latte des Aalener Tores (34.). Der Jahn war nun die klar spielbestimmende Mannschaft, konnte sich für die Überlegenheit aber nicht belohnen.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb der SSV Jahn zunächst die dominante Mannschaft. Die erste Gelegenheit des zweiten Durchgangs hatte wieder Erik Thommy, der einen Freistoß aus etwa 25 Metern nur knapp über das Tor schoss (47.). Fünf Minuten später war es erneut Tommy, der die große Ausgleichschance hatte: Nach einem gewonnenen Laufduell konnte der junge Flügelstürmer den Ball über den herauseilenden Aalener Schlussmann hinweg spitzeln, scheiterte mit seinem Abschluss aber am Außenpfosten (52.). Die Gelegenheiten waren vorhanden, doch noch hielt das Abwehrbollwerk der tiefstehenden Gäste. In der Schlussphase warf der Jahn alles nach vorne, hatte bei einem Pfostenschuss von Marc Lais (74.) erneut Pech. Zu allem Überfluss sah Oliver Hein nach einer Tätlichkeit wenig später auch noch die rote Karte (75.). Mit zehn Mann rannte der Jahn in der Schlussviertelstunde weiter an, blieb jedoch glücklos. Den Gästen gelang hingegen das entscheidende 2:0 in Minute 84: Sebastian Vasialiadis überwand aus 18 Metern Torwart Philipp Pentke.

SSV Jahn Regensburg: Pentke – Hein, Kopp (Hesse 76.), Knoll, Nandzik – Pusch (Saller 41.), Lais – Thommy, Džalto (Ziereis 62.), George – Grüttner.

VfR Aalen: Bernhardt - Schwabl, R. Müller, Geyer, Menig - Welzmüller, Preißinger (Vasiliadis 74.) - M. Ojala, Kartalis (Deichmann 62.), Morys (Kienle 90.)- Wegkamp.

Tore: 0:1 Morys (21.), 0:2 Vasiliadis (84.)












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2016
Dokument erstellt am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
MSV Duisburg
17
18:10
31
2.
VfL Osnabrück
17
24:19
29
3.
Hallescher FC
17
19:13
28
4.
Holstein Kiel
17
25:13
27
5.
Chemnitzer FC
17
27:19
26
6.
VfR Aalen
17
19:14
25
7.
Sportfreunde Lotte
17
24:20
25
8.
1. FC Magdeburg
17
23:19
25
9.
Fortuna Köln
17
18:25
25
10.
FSV Frankfurt
17
24:15
23
11.
Hansa Rostock
17
21:17
23
12.
SG Sonnenhof Großaspach
17
25:21
22
13.
Rot-Weiß Erfurt
17
14:21
22
14.
Preußen Münster
17
20:19
21
15.
Jahn Regensburg
17
25:28
21
16.
Werder Bremen II
17
17:28
20
17.
SV Wehen Wiesbaden
17
19:21
19
18.
SC Paderborn 07
17
18:35
18
19.
FSV Zwickau
17
19:27
16
20.
1. FSV Mainz 05 II
17
14:29
14






SpVgg Stephansposching e.V. SpVgg Stephansposching e.V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 650

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Tobias Dietmannsberger (23)
geb. 09.07.1993
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Tobias Dietmannsberger

Teresa Rastorfer (12)
geb. 15.06.2004
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Teresa Rastorfer

Elias Schiebelsberger (15)
geb. 19.03.2001
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Elias Schiebelsberger






In der Halle ruht der Ball bei vielen Landesligisten aus der Region, ihnen ist der Aufwand zu hoch. Bezirksligist 1. FC Passau (im Hintergrund) hingegen spielt in der Futsal-Bayernliga. − Foto: Andreas Lakota

"Die Belastung für die Spieler ist einfach viel zu groß." – Mit dieser Aussage sind sich die...



Die meiste Spielzeit, die meisten Tore: Korbinian Tolksdorf (Mitte) war nach seiner Rückkehr zum TV Freyung ohne Frage eine prägende Figur im Spiel der Kreisstädter und der Liga, wo er mit 20 Treffern in der Torschützenliste auf Platz 2 steht. − Fotos: Michael Duschl

Das gibt’s doch gar nicht: Die Bezirksliga-Fußballer des TV Freyung haben nahezu einen...



Zur neuen Saison zählt’s: Handlab-Iggensbachs Torhüter Stefan Kufner trainiert die Mannschaft bis zum Saisonende. Auf ihn soll ein Spielertrainer-Duo folgen. − Foto: Helmut Müller

Beim FC Handlab-Iggensbach hat man sich mit dem neuerlichen Abstieg aus der Kreisliga abgefunden...



Wiedersehen beim Hofbauer-Cup – Anton Achatz spielt beim Team "ASC(K) Bayerischer Meister 06" mit. − Foto: Walter Geiring

Schon immer findet das traditionelle Hallenturnier in Simbach am Inn am ersten Samstag im neuen Jahr...



Pyro-Technik im Schalke-Block sorgte für Ärger. − Foto: Butzhammer

Sportvorstand Christian Heidel vom FC Schalke 04 hat das Abbrennen von Pyro-Technik durch einen Teil...





Freigabe erteilt: Der FC Künzing lässt seinen Toptorschützen Christian Seidl zum SV Schalding-Heining ziehen. − Foto: Mike Sigl

Es ist der Transfer-Hammer der Saison! Christian Seidl (22) wird seinen FC Künzing verlassen und...



Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge bei der Mitgliederversammlung des FC Bayern. −Screenshot: Witte

Sie mögen den anderen Münchner Verein einfach nicht: Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge hat bei der...



Fassungslos reagierte Schalke-Keeper Ralf Fährmann auf den Elfer-Pfiff von Schiri Bastian Dankert. Leipzigs Timo Werner (am Ball) hatte sich zuvor fallen lassen. − Foto: dpa

Leipzig war auch gegen Schalke 04 bärenstark. Getrübt wird das 13. Erfolgserlebnis des Neulings von...



Eging um Andreas Drexler (r.), Torschütze zum 4:1, schenkte Kößlarn (l. Keeper Manuel Birneder) auf dem Sandplatz fünfmal ein. − Foto: Lakota

Mit einem 5:1-Sieg im Nachholspiel gegen den TSV Kößlarn hat der FC Eging zum Jahresabschluss der...



Uwe Wolf bedankt sich nach dem Derbysieg am Samstag bei den Wacker-Fans. Im Vorfeld hatte sich der Trainer kritisch über die Bedingungen in Schalding geäußert. − Foto: Butzhammer

Das Regionalliga-Derby zwischen Wacker Burghausen und dem SV Schalding ist für diese Saison bereits...





Das FC-Futsalteam in Neuried, u.a. mit dem ehemaligen Hauzenberger Landesliga-Spieler Philipp Roos (stehend, 2. von links) und den Passauer Bezirksliga-Kickern TM Pablo Artner, Matthias Stockinger (links daneben) und Fabian Rubelius (stehend rechts).

Am dritten Spieltag der Futsal-Bayernliga ist der Mannschaft des 1.FC Passau eine Premiere in der...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Der geheimnisvolle Adventskalender

09.12.2016 /// Stadtplatz /// Burghausen

Sechs kommen durch die ganze Welt - Märchen für Groß und Klein, Spielzeiten: 16.30/17.15/18 Uhr
Konzert

09.12.2016 /// 15:30 Uhr /// Konzertrotunde am Königlichen Kurgarten /// Bad Reichenhall

Trio Violanjo
Märchen "Der Kleine Muck"

09.12.2016 /// 18:00 Uhr /// Stadtsaal /// Neuötting

für die ganze Familie, aufgeführt von ANTHA.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Bibi Blocksberg

10.12.2016 /// 14:00 Uhr /// k1 Saal /// Traunreut

Ballett-Gala "The Best of Tschaikowsky"

10.12.2016 /// 19:00 Uhr /// Stadthalle /// Pocking

Die fantastischen Vier

10.12.2016 /// 19:00 Uhr /// brose Arena /// Bamberg

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Das Biopic "Jacques - Entdecker der Ozeane" nähert sich der widersprüchlichen Figur des...
Trockene Lebkuchen und billiger Glühwein? Kommt gar nicht in die Tüte! Die beste Weihnachtsfeier...
Die Natur ist zerstörerisch wie der Mensch: Eine wuchtige Kinoidee, die in der Salzwüste abstrakter...
Die Buchreihe ging im Sommer zu Ende, doch im Kino dürfen "Die Vampirschwestern" noch einmal ran:...
mehr











realisiert von Evolver