• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



12.11.2012 | 10:49 Uhr

Video-Lacher: Ribérys Liebeserklärung und Alabas Konter: "Schau ned so bled"

Lesenswert (7) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Gute Laune im Interview: David Alaba und Franck Ribéry.    − Screenshot: Witte

Gute Laune im Interview: David Alaba und Franck Ribéry.    − Screenshot: Witte

Gute Laune im Interview: David Alaba und Franck Ribéry.    − Screenshot: Witte


Ganz schön frech dieser David Alaba. Thomas Müller wollte schon zum Elfmeterpunkt schreiten, aber da hatte sich sein 20 Jahre junger Teamkollege den Ball längst geschnappt. Der Youngster ging beim Sieg des FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt voran, umringt von Topstars wie Franck Ribéry und Arjen Robben haute Alaba den Ball knallhart und platziert ins rechte untere Toreck.

"Wir haben uns abgesprochen. Rausgekommen ist, dass ich es versuche", schilderte der österreichische Fußball-Nationalspieler die spielentscheidende Szene. Auch WM-Torschützenkönig Müller, der den letzten Bayern-Elfer beim 1:0 im Champions-League-Spiel in Lille versenkt hatte, fügte sich dem coolen Alaba. "Ich habe gesehen, dass der David sehr zielstrebig mit dem Ball in der Hand in Richtung Elfmeterpunkt geht. Da ich weiß, dass so ein Gerangel, wer den Elfmeter schießt, oft Unruhe und noch mehr Druck verursacht und ich ja deutscher Meister werden will, habe ich mein Ego zurückgestellt und David schießen lassen", berichtete Müller später.

Und Alaba? Der jubelte und sorgte nach dem Spiel für den Lacher schlechthin. Im gemeinsamen Interview mit Franck Ribéry sagte der Ösi zum kleinen Franzosen doch glatt: "Schau ned so bled." Ganz schön frech dieser 20-Jährige ...

Hier geht es zum Video.   












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München
34
80:18
79
2.
VfL Wolfsburg
34
72:38
69
3.
Borussia Mönchengladbach
34
53:26
66
4.
Bayer 04 Leverkusen
34
62:37
61
5.
FC Augsburg
34
43:43
49
6.
FC Schalke
34
42:40
48
7.
Borussia Dortmund
34
47:42
46
8.
1899 Hoffenheim
34
49:55
44
9.
Eintracht Frankfurt
34
56:62
43
10.
SV Werder Bremen
34
50:65
43
11.
1. FSV Mainz 05
34
45:47
40
12.
1. FC Köln
34
34:40
40
13.
Hannover 96
34
40:56
37
14.
VfB Stuttgart
34
42:60
36
15.
Hertha BSC
34
36:52
35
16.
Hamburger SV
34
25:50
35
17.
SC Freiburg
34
36:47
34
18.
SC Paderborn
34
31:65
31





Spvgg Teisnach 1924 e.V. Spvgg Teisnach 1924 e.V.
Mannschaften: 7
Mitglieder: 310

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Cristina Kiermaier (13)
geb. 05.07.2001
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Cristina Kiermaier

Udo Laxhuber
ASCK Simbach/Inn
Udo Laxhuber

Marcel Taboga
ASCK Simbach/Inn
Marcel Taboga






Ein Hin und Her erlebte Michael Faber (r.): Erst verschoss er einen Elfmeter, dann bereitete der 20-Jährige den 1:1-Ausgleich vor und am Ende erzielte Faber das 2:1 gegen Ansbach. − Foto: Gierl

Der erste Schritt ist gemacht: Der 1. FC Bad Kötzting hat sein Relegations-Hinspiel am...



Daniel Feucht spielt kommende Saison in Oberdiendorf. − Foto: Sigl

Nach dem Wechsel von Marco Wundsam (im Winter/von Haag) kann der Bayerwald-Kreisligist TSV...



Will die TuS Pfarrkirchen zum Klassenerhalt führen: Interimscoach Roland Hackl. − Foto: Geiring

Nach einer verkorksten Saison will die TuS Pfarrkirchen nun doch noch einen versöhnlichen Abschluss...



Im Februar vor einem Jahr hatte Wolfgang Kammerl (Bild) zusammen mit Erich Hagengruber das Unternehmen Klassenerhalt zu einem erfolgreichen Ende gebracht. Nach einem Jahr Pause sitzt der 43-jährige Coach wieder am Schaltpult, dann in der Bayernliga. −Foto: Wittenzellner

Es war bislang ein offenes Geheimnis, nun ist es keins mehr – wie in der Region vielfach...



Das Sinnbild aus dem vergangenen Jahr: Alex Starkl nach dem verpassten Aufstieg 2014. Am Donnerstag bekommt der Sturm Gelegenheit zur Revanche. Hinter dem Hinterebener steht allerdings ein großes Fragezeichen, Starkl trainiert seit drei Wochen nicht. − Foto: Geiring

Sie kennen Spiele wie diese mittlerweile gut genug. Bloß die Hauzenberger wissen noch nicht...





Sah sein Team verlieren und am Ende "Rot": Sturm-Spielertrainer Alex Geiger (vorn, Mitte) war nach der 2:3-Niederlage gegen den SV Schalding II Zuhause bedient. Der Schiedsrichter Tobias Wittmann (Wendelskirchen) hatte ihn nach einer Tätlichkeit des Platzes verwiesen. Zuvor war Geiger brutal von den Beinen geholt worden, wofür der Unparteiische Michael Perl lediglich Gelb zeigte. − Foto: Kaiser

Lange hat’s gedauert, doch nach einer irren Schlussphase ist der Titelkampf in der...



Am Boden: Alkofen um Keeper Dominik Dippl muss in die Relegation. − Foto: Escher

Dramatisches Saisonfinale in der Bezirksliga Ost. Vor allem für den FC Alkofen...



Am Boden: Unterhaching muss absteigen. − Foto: Spvgg Unterhaching

Die Spvgg Unterhaching steigt aus der 3. Fußball-Liga ab. Die Rand-Münchner haben am Samstag bei...



Jan Benda (r.) wird für Deggendorf ebenso nicht mehr auflaufen wie Daniel Möhle und Fabian Calovi. − Foto: Archiv Rappel

Drei Abgänge beim DSC Deggendorf: Keine weitere Rolle in den Planungen des sportlichen Leiters...



Danke für eine erfolgreiche Saison: Dem SV Schalding mit Christian Brückl, Maxi Huber, Markus Gallmaier, Sebastian Escherich, Michael Pillmeier, Alex Kurz, Dardan Gashi, Albert Krenn und Michael Aringer − Foto: Andreas Lakota

Trauriger Abschluss einer eigentlich überragenden Saison: Mit der sechsten Pleite in Folge hat sich...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Gang Tour 2015

28.05.2015 /// 18:00 Uhr /// Backstage Werk /// München /// einzelne Kategorien ausverkauft

Konzert

28.05.2015 /// 19:30 Uhr /// Großes Festspielhaus /// Salzburg

Starsopranistin Dawn Upshaw & The Knights.
Kabarett mit Stefan Kröll

28.05.2015 /// 20:00 Uhr /// Scharfrichterhaus /// Passau

"Projekt Minga".
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
DER RING - Grüne Hölle Rock 2015

29.05.2015 /// 13:00 Uhr /// Nürburgring /// Nürburg

Rockavaria Festival

29.05.2015 /// 14:00 Uhr /// Olympiastadion /// München

Festivalticket
Angela Wiedl und Ensemble

29.05.2015 /// 19:30 Uhr /// Pfarrkirche St. Peter und Paul /// Tann

Der Schlagerstar singt Marienlieder.
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
"Amok - Hansi geht's gut" ist ein bedrückender Spielfilm mit Kammerspiel-Charakter - mit einem...
Die Neuauflage des Horror-Klassikers "Poltergeist" verpflanzt das Genre augenzwinkernd ins digitale...
Trendig oder tragisch? Weil er beides sein will, rennt dem temporeichen Parkour-Thriller "Tracers"...
Das von Bollywood-König Aditya Chopra koproduzierte Sozialdrama "Ein Junge namens Titli" überrascht...
mehr











realisiert von Evolver