• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.01.2018  |  22:46 Uhr

Bayern gelingt perfekter Start: Martinez, Ribery und Rodriguez treffen beim 3:1-Sieg in Leverkusen

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 8 / 103
  • Pfeil
  • Pfeil




Er setzte den Schlusspunkt zum 3:1: James Rodriguez (li.) jubelt zusammen mit mit Arturo Vidal. − Foto: MIS

Er setzte den Schlusspunkt zum 3:1: James Rodriguez (li.) jubelt zusammen mit mit Arturo Vidal. − Foto: MIS

Er setzte den Schlusspunkt zum 3:1: James Rodriguez (li.) jubelt zusammen mit mit Arturo Vidal. − Foto: MIS


Mit einem perfekten Start ins neue Fußballjahr hat der FC Bayern München seine Titeljagd erfolgreich eröffnet. Der deutsche Rekordmeister setzte sich zum Rückrundenauftakt in der Bundesliga am Freitagabend mit 3:1 (1:0) beim Tabellenvierten Bayer Leverkusen durch und konnte seinen Vorsprung an der Spitze auf zunächst auf 14 Punkte ausbauen.

Vor 30 210 Zuschauern in der BayArena erzielten Javier Martinez (32. Minute), Franck Ribery (59.) und James Rodriguez (90.+1) die Treffer zum 16. Sieg im 17. Pflichtspiel unter Trainer Jupp Heynckes. Den zuvor in zwölf Bundesligaspielen unbesiegten Leverkusenern glückte durch Kevin Vollands zehntes Saisontor nur noch der Anschluss (71.).

In der intensiven Startphase mit vielen bissigen Zweikampfaktionen spielte Bayer mutig mit und hielt die Partie offen. Doch dann erlangten die Gäste mit ihren variablen Angiffaktionen ein Übergewicht. Beim Herbstmeister standen erstmals unter Jupp Heynckes Ribery und Arjen Robben gemeinsam in der Startformation - und das kongeniale Altstar-Duo spielte schon nach gut drei Minuten seine große Klasse aus: Nach feiner Vorarbeit von Robben zögerte Ribery in bester Schussposition aber zu lange. Bayerns 12-Mio.-Euro-Winterzugang Sandro Wagner musste sich diese Szene von der Bank aus anschauen - erst in der 79. Minute durfte der Nationalspieler ran.

Im Gegenzug vertändelte Leverkusens Shooting-Star Leon Bailey, der ganz starke Aktionen hatte und Rafinha das Leben schwer machte, dann den Ball. In der 55. Minute traf der 20 Jahre alte Bailey die Latte - es war die beste Chance der Werkself. Vor der Pause war Dominik Kohr nach Ecke von Bailey per Kopfball nur um Zentimeter gescheitert (17.).

Martinez belohnte die Bayern nach genau 31:45 Minuten für ihren Offensivdrang mit der verdienten Führung: Nach acht Monaten ohne Liga-Tor traf der Spanier nach Arturo Vidals Kopfball und Abpraller von Sven Bender aus vier Metern. Auch der Franzose Ribery konnte sich mit den jubelnden Kollegen über seinen ersten Saisontreffer freuen. Beim 1:2 wurde Vollands strammer Schuss noch von Süle abgefälscht.

Die älteste Mannschaft der Bundesliga hatte gegen das zweitjüngste Team nun Vorteile - auch ohne die verletzten Mats Hummels (Adduktoren) und Top-Torjäger Robert Lewandowski (Patellasehne). Der Rekordmeister nutzte aber seine weiteren Chancen nicht, um mit einem höheren Vorsprung in die Pause zu gehen.

Leverkusen drückte in der turbulenten Schlussphase mutig auf den Ausgleich - schließlich hatte Herrlich in Bailey, Torschütze Volland, Kai Havertz, Julian Brandt, Karim Bellarabi, und Volland gleich fünf Offensivspieler aufgeboten. "Diesmal wollen wir von Anfang an den Respekt und die Angst ablegen und unsere Torchancen nutzen", hatte Leverkusens Trainer vor dem Rückrunden-Start gesagt. Doch es klappte (noch) nicht. Torschütze Volland vergab zunächst die Riesenchance zum Anschlusstor (62.) und später die Gelegenheit zum Ausgleich (76.) - dann machte James alles klar.

Bayer Leverkusen: Leno - Tah, S. Bender, Wendell - Havertz, L. Bender, Kohr (65. Alario), Bailey - Bellarabi (60. Henrichs), K. Volland, Brandt (77. Mehmedi)

Bayern München: Ulreich - Rafinha, Boateng, Süle, Alaba - Javi Martinez - Robben (65. Coman), Ar. Vidal, James Rodriguez, F. Ribéry (79. S. Wagner) - T. Müller (90.+3 Tolisso)

Tore: 0:1 Javi Martinez (32.), 0:2 F. Ribéry (59.), 1:2 K. Volland (71.), 1:3 James Rodriguez (90.+1).

SR Daniel Siebert (Berlin); 30 210 Zuschauer.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München
17
37:11
41
2.
FC Schalke 04
17
28:21
30
3.
Borussia Dortmund
17
39:24
28
4.
Bayer 04 Leverkusen
17
34:23
28
5.
RB Leipzig
17
27:25
28
6.
Bor. M'gladbach
17
27:28
28
7.
TSG Hoffenheim
17
27:22
26
8.
Eintr. Frankfurt
17
20:18
26
9.
FC Augsburg
17
27:23
24
10.
Hertha BSC
17
26:25
24
11.
Hannover 96
17
24:26
23
12.
VfL Wolfsburg
17
21:21
19
13.
SC Freiburg
17
17:31
19
14.
VfB Stuttgart
17
13:21
17
15.
1. FSV Mainz 05
17
19:28
17
16.
SV Werder Bremen
17
13:20
15
17.
Hamburger SV
17
15:25
15
18.
1. FC Köln
17
10:32
6





Der Ball ist sein bester Freund: Ronaldinho. − Foto: dpa

Samba-Fußball, Surfergruß und immer eine Show. Damit verbindet die Fußball-Welt den Namen Ronaldinho...



Mit Anlauf in die Zwischenrunde: die Passau Black Hawks treffen am Freitag um 20 Uhr in der Passauer EisArena auf den HC Landsberg. − Fotos: stock4press/Benjamin Czapko

Auf den letzten Drücker haben die Passau Black Hawks am vergangenen Sonntag ihr Minimalziel...



Seit 2015 trainiert Oliver Aigner den SV Perlesreut. Nach der laufenden Spielzeit ist Schluss. − Foto: Sven Kaiser

Oliver Aigner bleibt seiner Linie treu: Nach zwei, spätestens drei Jahren als Trainer eines Vereins...



Bleibt in Chicago: Bastian Schweinsteiger, hier auf einem Facebook-Bild mit seiner Frau Ana. − Foto: Screenshot/Facebook

Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger bleibt mindestens ein weiteres Jahr bei Chicago Fire in...



In Gruppe 3 setzten sich die DJK St. Oswald (rotes Trikot) und die Bezirksliga-Reserve des SV Hohenau durch. − Foto: Alex Escher

Zehn von 19 Mannschaften haben sich bei der Vorrunde des traditionellen Hallenturniers für...





B-Junioren-Sieger JFG Unterer Donauwald mit (kniend v.l.) Simon Michl, Qasimi Baktaj, Fabian Schwarz, Max Gabriel, Lukas Schätzl, Jonas Seidl, stehend v.l. JFG-Jugendleiter Max Schwarz, Hauzenbergs 2. Bürgermeister Peter Auer, Ernst Raith (Sportbeauftragter Landratsamt), Julian Fenzl, Stefan Jungbauer, Philipp Florian, Thomas Sigl, Simon Lindbüchler, stv. Landrat Klaus Jeggle, Trainer Hermann Winterberger und Juniorenspielleiter Tobias Nöbauer. − Foto: Sven Kaiser

Eklat bei der Hallen-Landkreismeisterschaft der B-Junioren in Hauzenberg: Vier Sekunden (...



Spielt künftig für den TSV Karpfham: Tomas Vnuk.

Das ging aber schnell: Nur zwei Tage nach dem überraschenden Aus beim TSV Grafenau hat Tomas Vnuk...



Landesliga- und Bayernliga-Erfahrung vorweisen kann Grafenaus Neuzugang Daniel Ranzinger (vorne rechts). − Foto: Michael Duschl

Prominenter Winter-Neuzugang für den Bezirksligisten TSV Grafenau: Von Landesligist FC Sturm...



Einen packenden Fight lieferten sich Deggendorf und Rosenheim. Die Zuschauer sorgten für die nötige Stimmung. − Foto: Roland Rappel

Heißes Match vor 2251 Fans im Deggendorfer Eisstadion: Im Spitzenspiel der Oberliga Süd unterlag der...



In Gruppe 3 setzten sich die DJK St. Oswald (rotes Trikot) und die Bezirksliga-Reserve des SV Hohenau durch. − Foto: Alex Escher

Zehn von 19 Mannschaften haben sich bei der Vorrunde des traditionellen Hallenturniers für...







Facebook










realisiert von Evolver