• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.09.2017  |  22:59 Uhr

Ribéry tobt, Robben kritisiert, Müller wieder nur Ersatz: Ein Bayern-Sieg und weiter viele Fragen

Lesenswert (6) Lesenswert 8 KommentareKommentare drucken Drucken


  • Artikel 15 / 77
  • Pfeil
  • Pfeil




Auch er war unzufrieden: Arjen Robben bekam aus seiner Sicht zu wenige Bälle. − Foto: dpa

Auch er war unzufrieden: Arjen Robben bekam aus seiner Sicht zu wenige Bälle. − Foto: dpa

Auch er war unzufrieden: Arjen Robben bekam aus seiner Sicht zu wenige Bälle. − Foto: dpa


Erst nach einem energischen Endspurt ist der FC Bayern mit einem standesgemäßen Pflichtsieg gegen den RSC Anderlecht in die Champions League gestartet. Für den 14. Auftakterfolg am Stück in Europas Fußball-Königsklasse sorgten beim 3:0 (1:0) am Dienstagabend Robert Lewandowski mit einem nicht unumstrittenen Foulelfmeter (12.), Thiago (65.) und Joshua Kimmich (90.). Lewandowski, der im Vorfeld mit einem vereinskritischen Interview für Wirbel gesorgt hatte, bewies mit seinem 41. Königsklassen-Treffer einmal mehr seinen herausragenden Wert für den deutschen Rekordmeister.

Anderlechts Sven Kums sah für die Notbremse gegen Lewandowski die Rote Karte, sein Foulspiel erfolgte aber knapp vor dem Strafraum (11.). Trotz 79-minütiger Überzahl ging bei den Bayern vor 70000 Zuschauern nur selten die Post ab, eine überzeugende Reaktion blieb drei Tage nach der ersten Saisonniederlage in Hoffenheim aus. "Bei allem Respekt, aber nach der Roten Karte musst du die aus der Arena schießen", kritisierte Arjen Robben. "Wir haben ohne Tempo gespielt, ohne Rhythmus, da musst du geil sein und mehr Tore schießen." Alexandru Chipciu verfehlte bei einem Pfostenschuss sogar das 1:1 nur knapp (49.). "Wir hätten schon in der ersten Hälfte deutlich mehr drauflegen könnten", sagte Niklas Süle. "Dass es nicht ganz einfach war, hat man auch gesehen". Die internationalen Ambitionen des FC Bayern werden schon in zwei Wochen bei Paris Saint-Germain mit Topstar Neymar auf den Prüfstand kommen.

Nationalspieler Thomas Müller musste am Vortag seines 28. Geburtstags bis zur 78. Minute auf der Bank Platz nehmen, auf die auch sein Weltmeister-Kollege Mats Hummels rotierte. Dafür durfte Real-Leihgabe James Rodríguez sein Startelf-Debüt in einem Pflichtspiel geben.

Der Zehnte der belgischen Liga begann wie erwartet extrem defensiv. Anfangs sah es nach einem Geduldsspiel für die Münchner aus. Der sehr umtriebige Rodríguez, dem aber noch das blinde Verständnis mit den Teamkollegen und die Effektivität fehlten, hatte per Flugkopfball die einzige Chance der ersten Minuten (9.). Die Defensiv-Taktik des früheren Nürnberger Trainers René Weiler ging jedoch nur kurz auf.

Denn nur zwei Minuten später ereignete sich mit der Roten Karte für Kums und dem von Lewandowski sicher verwandelten Foulelfmeter die frühe Schlüsselszene des Spiels. Das Erstaunliche war jedoch, dass die Münchner aus ihrer Überzahl zunächst kein Kapital schlagen konnten. Die Gastgeber agierten oft zu behäbig, es fehlten das Tempo und die Überraschungsmomente gegen den belgischen Meister.

Teilweise war der Bundesliga-Sechste auch zu nachlässig in der Rückwärtsbewegung, was Anderlecht eine erste gute Schusschance durch Adrien Trebel ermöglichte (33.). Der Ancelotti-Elf fehlten der Spielfluss und das Tempo, um frühzeitig ein zweites Tor nachzulegen. Aus dem Spiel heraus blieb zu vieles Stückwerk. Trotz ihrer langen Unterzahl hatten die Gäste wie beim Pfostentreffer durch Chipciu durchaus noch die Chance auf ein Remis. Die Bayern agierten vor allem defensiv oft wenig souverän. Darüber konnten auch die Chancen von Lewandowski (52.) und Königsklassen-Debütant Niklas Süle per Kopf nach einem Freistoß (54.) nicht hinwegtäuschen.

Bei Anderlecht schwanden mit zunehmender Spieldauer die Kräfte, dadurch ergaben sich für die Gastgeber mehr Chancen. Nach einer Flanke von Joshua Kimmich traf Thiago zum 2:0, kurz vor Schluss erhöhte Kimmich sogar noch. In der Schlussphase feierte zudem Jérôme Boateng nach seiner Verletzungspause ein Kurz-Comeback. Dennoch: Die Diskussionen um die Form der Bayern dürften bleiben, zumal auch noch Franck Ribéry nach seiner Auswechslung für Aufregung sorgte – der Franzose pfefferte sein Trikot wutentbrannt auf die Bank. − dpa/redHier lesen Sie: Ancelotti wehrt sich gegen Kritik.

Hier lesen Sie: Nagelsmann bringt sich bei Bayern ins Spiel












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Borussia Dortmund
6
19:1
16
2.
TSG Hoffenheim
6
11:5
14
3.
Bayern München
6
14:5
13
4.
Hannover 96
6
6:2
12
5.
FC Augsburg
6
8:4
11
6.
RB Leipzig
6
10:7
10
7.
FC Schalke 04
6
7:8
9
8.
Hertha BSC
6
6:6
8
9.
Bor. M'gladbach
6
8:11
8
10.
Bayer 04 Leverkusen
6
11:10
7
11.
Eintr. Frankfurt
6
4:5
7
12.
VfB Stuttgart
6
3:7
7
13.
VfL Wolfsburg
6
5:8
6
14.
1. FSV Mainz 05
6
6:10
6
15.
Hamburger SV
6
4:10
6
16.
SC Freiburg
6
2:9
4
17.
SV Werder Bremen
6
3:7
3
18.
1. FC Köln
6
1:13
1





Doppelpack: Michael Pillmeier traf gegen Hauzenberg II zweimal. − Foto: Lakota

Der 1. FC Passau hat in der Bezirksliga Ost gleich in die Erfolgsspur zurückgefunden...



In einem umkämpften Spiel trennten sich Waldkirchen und Regensburg II mit 1:1. − Foto: Michael Duschl

Bittere Niederlage im Schlager: Vor 780 Zuschauern musste sich der TSV Waldkirchen im...



Ruderting siegte dank eines Last-Minute-Treffers von Alex Bauer gegen Vilshofen. − Foto: Escher

Der SSV Eggenfelden ist in der Kreisliga Passau nach seinem 5:1-Erfolg gegen Kößlarn weiter einsame...



Tittling setzte sich gegen Kirchdorf-Eppenschlag durch. − Foto: Escher

Mit einem verdienten Heimsieg des FC Tittling ist die Kreisliga Bayerwald am Freitagabend ins...



Schwere Zeiten blickt Hohenau um Trainer Andreas Eberl entgegen. − Foto: Duschl

War’s das schon? Der SV Hohenau hat in der Bezirksliga Ost den nächsten großen Dämpfer...





Knapp 900 Zuschauer verfolgten die sechs Spieltage der Herren im vergangenen Jahr. "Das hatten wir früher an einem Tag", sagt Turnierleistungschef Josef Gais. − Fotos: Sven Kaiser

Bei diesen Zahlen schrillen die Alarmglocken: Drei Tage vor Ablauf der Meldefrist für die...



Die DFB-Bubis posen nach dem 2:1-Siegtor gegen Israel wie die Großen – ein Offizieller der Stadt Passau interessierte sich freilich nicht fürs Geschehen im Dreiflüssestadion. −Foto: Sigl/Montage Witte

Es war eine ganz besondere Partie im Passauer Dreiflüssestadion: das U17-Länderspiel Deutschland...



Die zweite Saison unter Trainer Jürgen Hoffmann (rechts) läuft für die SG Haidmühle bislang deutlich erfolgreicher als zuletzt. − Foto: Alex Escher

Sechs Siege in Serie, sieben von acht Saisonspielen gewonnen, bislang bester Angriff der Liga (26...



Neu bei den Passau Black Hawks: der 26-jährige Angreifer Svatopluk Merka (hier noch im Dress des EV Regensburg). − Foto: Imago Archiv

Die Passau Black Hawks haben wie angekündigt noch mal auf dem Transfermarkt zugeschlagen...



Auch er war unzufrieden: Arjen Robben bekam aus seiner Sicht zu wenige Bälle. − Foto: dpa

Erst nach einem energischen Endspurt ist der FC Bayern mit einem standesgemäßen Pflichtsieg gegen...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
"Herbstrendezvous der Trapper und Indianer"

23.09.2017 /// 10:00 Uhr /// Westernstadt Pullman City /// Eging am See

Die Trapper und Indianer traffen sich in den 1820er und 30er Jahren einmal jährlich mit den...
Das "Wiesnzelt" am Stiglmaierplatz 2017

24.09.2017 /// 18:30 Uhr /// Löwenbräukeller /// München

Sagenhafte Oktoberfestatmosphäre im "Wiesnzelt" vom 15.09. bis 02.10.2017. www.daswiesnzelt.de
Kurkonzert

24.09.2017 /// 19:30 Uhr /// Großes Kurhaus /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing unter der Leitung von Anna Hoppa.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Vortragsabend mit Rainer M. Schießler

26.09.2017 /// 19:30 Uhr /// Kolpinghaus /// Deggendorf

Mit seinem Programm "Himmel, Herrgott, Sakrament!"
"Woife's LOKschuppen"

27.09.2017 /// 20:00 Uhr /// Lokschuppen /// Simbach/Inn

Woife Berger, alias "Der Fälscher" lädt ein zu Musik, Kabarett und Gesprächen
Onslaught

27.09.2017 /// 20:00 Uhr /// Rockclub Garage /// München

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver