• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





17.07.2017  |  08:39 Uhr

FC Bayern: Kein Lewandowski Ersatz nötig – AC Mailand heiß auf Sanches

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 57 / 77
  • Pfeil
  • Pfeil




Kam vor einem Jahr für 35 Millionen Euro − doch Renato Sanches konnte sich bisher beim FC Bayern nicht behaupten. − Foto: dpa

Kam vor einem Jahr für 35 Millionen Euro − doch Renato Sanches konnte sich bisher beim FC Bayern nicht behaupten. − Foto: dpa

Kam vor einem Jahr für 35 Millionen Euro − doch Renato Sanches konnte sich bisher beim FC Bayern nicht behaupten. − Foto: dpa


Nach der Verpflichtung von WM-Torschützenkönig James Rodríguez für die Offensive sieht der FC Bayern München keinen Bedarf für einen echten Ersatzmann für Mittelstürmer Robert Lewandowski. Im Kader fehle kein Backup für den Mittelstürmer, erklärte Karl-Heinz Rummenigge zum Auftakt der Asienreise des deutschen Fußball-Meisters am Sonntagabend.

"Wir sind uns da mit dem Trainer einig, dass wir da nichts machen wollen", sagte der Vorstandsvorsitzende am Münchner Flughafen vor der Abreise zur ersten Station nach Shanghai. "Robert macht pro Jahr 90 bis 95 Prozent aller Spiele", erläuterte der Bayern-Chef. Wenn der polnische Weltklasseangreifer dann mal zwei, drei Spiele nicht zur Verfügung stehe, sei das nicht weiter problematisch. Zudem gebe es keinen Stürmer mit großer Qualität, der sich für zwei, drei Einsätze in der Saison das übrige Jahr auf die Ersatzbank setze.

Aus Sicht der Vereinsführung verfügt der Rekordmeister in seinem Kader zudem in Nationalspieler Thomas Müller über einen Spieler, der Lewandowski im Bedarfsfall ersetzen könne. "Ich möchte daran erinnern, dass die deutsche Nationalmannschaft auf dieser Position mit Thomas Müller 2014 immerhin Weltmeister geworden ist", begründete Rummenigge. Der 27-jährige Müller sei eine "echte Alternative" zum ein Jahr älteren Lewandowski.

Der für zwei Jahre von Real Madrid ausgeliehene Kolumbianer James (26) kann in der Offensive auf allen Positionen hinter der zentralen Spitze eingesetzt werden.

Der portugiesische Fußball-Europameister Renato Sanches bleibt dagegen ein heißer Wechselkandidat. Rummenigge bestätigte ein Interesse des AC Mailand an einer Ausleihe des 19 Jahre alten Mittelfeldspielers. Die Vereine konnten sich aber in einem ersten Anlauf nicht einigen. Neben einem Leihgeschäft könnte sogar ein Verkauf von Sanches ein Thema werden.

"Wir sind nicht weitergekommen", sagte Rummenigge zu den Gesprächen nach einer Kontaktaufnahme seitens des AC Mailand vor wenigen Tagen. "Ich habe den Eindruck, der AC Milan ist nicht bereit, zumindest die wirtschaftlichen Forderungen, die wir haben, zu erfüllen. Und solange wird sich da auch nichts tun", äußerte Bayern-Chef Rummenigge vor dem Abflug der Münchner Mannschaft am Sonntagabend nach Shanghai.

Der als Ausnahmetalent gehandelte Sanches war vor einem Jahr für die beachtliche Ablöse von 35 Millionen Euro von Benfica Lissabon zum FC Bayern gewechselt. In der ersten Saison kam er in der Bundesliga nur auf 17 Einsätze, die meisten davon als Einwechselspieler. Sein Vertrag in München läuft noch langfristig bis zum 30. Juni 2021.

Auf der Asienreise steht Sanches unter besonderer Beobachtung. Er soll sich in den hochkarätigen Testspielen gegen den FC Chelsea, FC Arsenal, Inter Mailand und den an ihm interessierten AC Mailand empfehlen. Sanches wurde direkt nach seinem Urlaub mitgenommen, "um in den Spielen seine Qualitäten zu zeigen", wie Rummenigge sagte.

Eine Entscheidung über die Zukunft des Jungprofis muss bis zum Ende der Transferfrist am 31. August fallen. "Wenn wir der Meinung sind, er kommt bei uns nicht auf ausreichend Minuten, dann sind wir bereit, ihn auszuleihen oder im Zweifelsfall auch abzugeben. Er ist ein Spieler, der jetzt kontinuierlich Fußball spielen muss", äußerte Rummenigge.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Borussia Dortmund
6
19:1
16
2.
TSG Hoffenheim
6
11:5
14
3.
Bayern München
6
14:5
13
4.
Hannover 96
6
6:2
12
5.
FC Augsburg
6
8:4
11
6.
RB Leipzig
6
10:7
10
7.
FC Schalke 04
6
7:8
9
8.
Hertha BSC
6
6:6
8
9.
Bor. M'gladbach
6
8:11
8
10.
Bayer 04 Leverkusen
6
12:10
7
11.
Eintr. Frankfurt
6
4:5
7
12.
VfB Stuttgart
6
3:7
7
13.
VfL Wolfsburg
6
5:8
6
14.
1. FSV Mainz 05
6
6:10
6
15.
Hamburger SV
6
4:11
6
16.
SC Freiburg
6
2:9
4
17.
SV Werder Bremen
6
3:7
3
18.
1. FC Köln
6
1:13
1





Ernste Mienen: Trainer Stefan Köck (v.l.), "Co" Christian Dullinger und Sportchef Markus Clemens sehen in dieser Saison bisher zu viele Gegentreffer – es sind schon 30 in 12 Spielen. − Foto: Andreas Lakota

"Ich tue mich ehrlich gesagt hart mit einer Analyse." So klang Markus Clemens am Freitagabend am...



Doppelpack: Michael Pillmeier traf gegen Hauzenberg II zweimal. − Foto: Lakota

Der 1. FC Passau hat in der Bezirksliga Ost gleich in die Erfolgsspur zurückgefunden...



Schwere Zeiten blickt Hohenau um Trainer Andreas Eberl entgegen. − Foto: Duschl

War’s das schon? Der SV Hohenau hat in der Bezirksliga Ost den nächsten großen Dämpfer...



Ruderting siegte dank eines Last-Minute-Treffers von Alex Bauer gegen Vilshofen. − Foto: Escher

Der SSV Eggenfelden ist in der Kreisliga Passau nach seinem 5:1-Erfolg gegen Kößlarn weiter einsame...



Edel-Joker: Röhrnbachs Trainer Harald Bauer hatte mit der Einwechselung von Michael Bayer (rechts) ein glückliches Händchen. Bayer (26) erzielte im Heimspiel gegen Oberdiendorf die Treffer zum 2:1 und 3:1. − Foto: Sven Kaiser

Die Schlussphasen am 11.Spieltag in der Kreisklasse Unterer Wald hatten es in sich...





Die DFB-Bubis posen nach dem 2:1-Siegtor gegen Israel wie die Großen – ein Offizieller der Stadt Passau interessierte sich freilich nicht fürs Geschehen im Dreiflüssestadion. −Foto: Sigl/Montage Witte

Es war eine ganz besondere Partie im Passauer Dreiflüssestadion: das U17-Länderspiel Deutschland...



Doppelpack: Michael Pillmeier traf gegen Hauzenberg II zweimal. − Foto: Lakota

Der 1. FC Passau hat in der Bezirksliga Ost gleich in die Erfolgsspur zurückgefunden...



Knapp 900 Zuschauer verfolgten die sechs Spieltage der Herren im vergangenen Jahr. "Das hatten wir früher an einem Tag", sagt Turnierleistungschef Josef Gais. − Fotos: Sven Kaiser

Bei diesen Zahlen schrillen die Alarmglocken: Drei Tage vor Ablauf der Meldefrist für die...



Die zweite Saison unter Trainer Jürgen Hoffmann (rechts) läuft für die SG Haidmühle bislang deutlich erfolgreicher als zuletzt. − Foto: Alex Escher

Sechs Siege in Serie, sieben von acht Saisonspielen gewonnen, bislang bester Angriff der Liga (26...



Frust beim SVS: Mario Enzesberger, Fabian Schnabel und Co. unterlagen in Schweinfurt mit 1:3. − Foto: Lakota

Bitterer Freitagabend für den SV Schalding: Im Regionalliga-Auswärtsspiel beim Titelmitfavoriten 1...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Kurkonzert

25.09.2017 /// 15:00 Uhr /// Kleiner Kursaal /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing unter der Leitung von Anna Hoppa.
Das "Wiesnzelt" am Stiglmaierplatz 2017

25.09.2017 /// 18:30 Uhr /// Löwenbräukeller /// München

Sagenhafte Oktoberfestatmosphäre im "Wiesnzelt" vom 15.09. bis 02.10.2017. www.daswiesnzelt.de
LiveMusik

25.09.2017 /// 19:00 Uhr /// Café Duftleben /// Passau

Immer montags, Eintritt frei.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Vortragsabend mit Rainer M. Schießler

26.09.2017 /// 19:30 Uhr /// Kolpinghaus /// Deggendorf

Mit seinem Programm "Himmel, Herrgott, Sakrament!"
Onslaught

27.09.2017 /// 20:00 Uhr /// Rockclub Garage /// München

Alain Frei - Mach dich frei

27.09.2017 /// 20:00 Uhr /// Statt-Theater /// Regensburg

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver