• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





28.11.2016  |  14:31 Uhr

Autogrammkarte sorgt für Verwirrung: Wie alt ist Bayern-Star Arturo Vidal wirklich?

Lesenswert (3) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






"Krieger" Arturo Vidal (29) spielte beim Fanclub-Besuch in Neuhausen u.a. Playstation gegen Leonhard (10). − Foto: Roland Binder

"Krieger" Arturo Vidal (29) spielte beim Fanclub-Besuch in Neuhausen u.a. Playstation gegen Leonhard (10). − Foto: Roland Binder

"Krieger" Arturo Vidal (29) spielte beim Fanclub-Besuch in Neuhausen u.a. Playstation gegen Leonhard (10). − Foto: Roland Binder


Will er einen reiferen Eindruck vermitteln? Oder gar früher in Rente gehen? Der Grund, warum sich Arturo Vidal älter macht, als er in Wirklichkeit ist, lässt sich nur schwer ermitteln. Unbestritten aber ist: Der Bayernprofi ist 29 Jahre alt und in Santiago de Chile geboren. Was seinen genauen Geburtstag angeht, so sorgt indes seine eigenen Autogrammkarten für Verwirrung, die der "Krieger" unter anderem im Rahmen seines Fan-Besuchs am Sonntag in Neuhausen (Gemeinde Offenberg, Landkreis Deggendorf) eigenhändig verteilte. Da heißt es, er sei am 22. März 1987 geboren. Wirft man aber einen Blick auf die Homepage des FCB, so wird sein Geburtstag mit dem 22. Mai 1987 ausgewiesen. "Es handelt sich schlichtweg um einen Druckfehler", stellt die Pressestelle des FC Bayern klar. "Vidal ist im Mai geboren." Ob März oder Mai – Hauptsache "der Krieger" ist wieder fit, wird sich der ein oder andere Bayernfan denken ... − fed

Beim Vidals Geburtsdatum ist den Machern der Autogrammkarte ein Fehler unterlaufen ... − Foto: Drexler

Beim Vidals Geburtsdatum ist den Machern der Autogrammkarte ein Fehler unterlaufen ... − Foto: Drexler

Beim Vidals Geburtsdatum ist den Machern der Autogrammkarte ein Fehler unterlaufen ... − Foto: Drexler













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München
11
27:8
26
2.
RB Leipzig
11
18:13
22
3.
Borussia Dortmund
12
29:16
20
4.
FC Schalke 04
11
14:10
20
5.
TSG Hoffenheim
11
20:14
19
6.
Hannover 96
11
15:11
18
7.
Eintr. Frankfurt
11
13:11
18
8.
Bor. M'gladbach
11
17:19
18
9.
Bayer 04 Leverkusen
11
23:16
16
10.
FC Augsburg
11
16:11
16
11.
VfB Stuttgart
12
12:15
16
12.
Hertha BSC
11
14:15
14
13.
1. FSV Mainz 05
11
12:17
12
14.
VfL Wolfsburg
11
13:16
11
15.
Hamburger SV
11
10:18
10
16.
SC Freiburg
11
6:21
8
17.
SV Werder Bremen
11
4:14
5
18.
1. FC Köln
11
4:22
2





"Der Schiedsrichter hat stets die Würde seines Ehrenamtes zu wahren und alles zu vermeiden, was dem Ansehen der Schiedsrichter abträglich ist", heißt es in §10 Absatz 2 der Schiedsrichterordnung. − Foto: Arne Dedert/dpa

Im vergangenen Jahr sorgte Schiedsrichter Franz Wührer (63) mit seinem Verhalten bei einem...



Bleibt der Chef an der Bande: John Sicinski (oben) hat den Vertrag beim Deggendorfer SC bis 2020 verlängert. Sein Ziel: Mannschaft und Verein weiterentwickeln. − Foto: Roland Rappel

Für DSC-Trainer John Sicinski gab es diese Woche eine gute, aber auch eine schlechte Nachricht...



Spielt künftig wieder für den VfB Passau-Grubweg: Nikola Vasic. − Foto: Lakota

Der VfB Passau-Grubweg kann für den Aufstiegskampf in der A-Klasse Passau eine bekannte Verstärkung...



Zwei Titelkandidaten: Der SV Kirchberg (rot-weiße Trikots) und Untermitterdorf (blau). − Foto: Frank Bietau

Der Fußballgott hat es so gewollt: Der Aufstiegskampf in der Kreisklasse Mittlerer Wald geht in die...



Weiter Gas geben und nur von Spiel zu Spiel schauen, lautet die Devise von Schaldings Spielertrainer Stefan Köck. − Foto: Lakota

Am SV Schalding kommt man derzeit nur schwer vorbei, wenn man sich für die Fußballszene in Bayern...





Spielt künftig wieder für den VfB Passau-Grubweg: Nikola Vasic. − Foto: Lakota

Der VfB Passau-Grubweg kann für den Aufstiegskampf in der A-Klasse Passau eine bekannte Verstärkung...



Matchwinner beim Schaldinger Sieg über Burghausen: Alex Kurz, der den Ball mit links zum 2:1 ins Netz knallte. − Foto: Andreas Lakota

Derbysieg für den SV Schalding-Heining: Im Heimspiel gegen Wacker Burghausen lag der Regionalligist...



"Wir werden keinen Protest gegen das Tor einlegen", sagt Natternbergs Trainer Peter Gallmaier. − Foto: Helmut Müller

Es gibt nur weniges, das an diesem Treffer zum 2:2-Endstand im Spiel der Kreisliga Straubing...



Da "staubt" es: Hutthurm II besiegte daheim die SG Waldkirchen II/Böhmzwiesel mit 5:2. − Foto: Lakota

Mit einer verdienten, aber überraschenden Niederlage in Nottau ist das Sportjahr für die...



Die Spuren einer illegalen Rallyefahrt: So sieht der Rasenplatz in Aunkirchen aus. − Foto: FCA

Als wäre der starke Regen am Wochenende nicht schon genug gewesen: Beim FC Aunkirchen wurde am...







Facebook










realisiert von Evolver