• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



23.01.2013  |  14:39 Uhr

Von Giesing an den Golf: Krallt sich Eriksson jetzt Beckham?

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Würde seinen früheren Superstar, David Beckham, gerne in die Wüste locken: 1860-Absager, Sven-Göran Eriksson.  − Foto: imago

Würde seinen früheren Superstar, David Beckham, gerne in die Wüste locken: 1860-Absager, Sven-Göran Eriksson.  − Foto: imago

Würde seinen früheren Superstar, David Beckham, gerne in die Wüste locken: 1860-Absager, Sven-Göran Eriksson.  − Foto: imago


Noch vor wenigen Tagen sollte er die Münchner Löwen in die Bundesliga führen, jetzt ist er schon weitergezogen: Sven-Göran Eriksson (64). Eine neue sportliche Heimatstadt hat der Schwede als Technischer Direktor bei Al-Nasr in Dubai gefunden. Und dort sorgt der 64-Jährige gleich wieder für neues Aufsehen. Diesmal will der frühere englische Nationaltrainer Altstar David Beckham in die Wüste locken.

Gegenüber Medienvertretern sagte der 64-Jährige: "Ich werde mit ihm sprechen. Allerdings weiß ich nicht, wohin er letztlich gehen wird". Ebenfalls räumte der Schwede mit Gerüchten auf, sein Wechsel in die Wüste hätte nur mit Geld zu tun. Mit Al-Nasr einigte sich Eriksson auf einen Vertrag über 18 Monate. Sein Wunschkandidat Beckham sucht derzeit nach einem neuen Arbeitgeber, nachdem er Ende des Vorjahres seinen bisherigen Club LA Galaxy in den USA verlassen hatte. Zuvor spielte der Mittelfeldstar bei Manchester United, Real Madrid und dem AC Mailand. "Wenn er kommen will, bin ich sicher, dass sie ihm die Tore öffnen würden", sagte Eriksson mit Blick auf die Vereinsführung.

Weil der Schwede dem Zweitligisten TSV 1860 München nur knapp zwei Tage vorher abgesagt hatte, kam bei einigen Fans die Frage auf: Ging es dem 64-Jährigen nur ums Geld? Und: Stimmt seine Aussage, die Löwen-Führung hätte sich zu spät mit ihm in Verbindung gesetzt? Zur Erinnerung: Geschäftsführer Robert Schäfer behauptete, er sei mit dem ehemaligen Star-Coach permanent in Kontakt gewesen.

Am Rande seiner Vertragsunterzeichnung betonte der Schwede, um Geld sei es ihm bei seinen Trainerjobs rund um den Erdball nie gegangen. "Ich kann ihnen versichern, dass ich den Job hier nicht wegen des Geldes angenommen habe", erklärte er und fügte hinzu, "Ich mache das aus Liebe zum Fußball, um neue Weltgegenden zu sehen und neue Fußball-Ligen."

Für den Verdacht, Eriksson sei sehr wohl an einem entsprechendem Gehalt interessiert gewesen, spricht, dass er bei den Löwen laut Investor Hasan Ismaik nur 50 000 Euro mehr als Ex-Coach Reiner Maurer verdient hätte. Konkret ist damit gemeint: Der Trainer von ehemaligem Weltrang hätte sich mit einem niedrigen sechsstelligen Betrag pro Jahr zufrieden geben müssen. − twr/dpa












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Ingolstadt 04
14
22:11
27
2.
Fortuna Düsseldorf
14
24:15
25
3.
Darmstadt
14
20:12
24
4.
Heidenheim
14
27:15
23
5.
RB Leipzig
14
20:10
23
6.
Karlsruher SC
14
20:11
23
7.
Braunschweig
14
23:17
23
8.
Kaiserslautern
14
19:15
22
9.
VfL Bochum
14
24:21
19
10.
Greuther Fürth
14
22:22
19
11.
1. FC Nürnberg
14
16:25
17
12.
TSV 1860 München
14
19:22
15
13.
FSV Frankfurt
14
18:25
15
14.
Sandhausen
14
11:21
15
15.
Union Berlin
14
15:25
14
16.
Erzgebirge Aue
14
13:21
12
17.
St. Pauli
14
14:29
12
18.
VfR Aalen
14
10:20
10





FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

Spvgg Teisnach 1924 e.V. Spvgg Teisnach 1924 e.V.
Mannschaften: 7
Mitglieder: 310

ASCK Simbach/Inn ASCK Simbach/Inn
Mannschaften: 14
Mitglieder: 600

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Dominik Messerer (24)
geb. 20.09.1990
ASCK Simbach/Inn
Dominik Messerer

Markus Mehlstäubler (50)
geb. 26.03.1964
ASCK Simbach/Inn
Markus Mehlstäubler

Christian Mayerhofer (36)
geb. 11.04.1978
ASCK Simbach/Inn
Christian Mayerhofer






Unschöne Szenen nach dem Schlusspfiff: Alexander Wösner, der Vorstand des 1.FC Passau, versucht beruhigend auf die verbal aneinander geratenen Josef Holler (v.l.) Patrick Mühlberger und Martin Giermeier einzuwirken. Im Hintergrund Spvgg-Keeper Philipp Zellner. − Foto: Sigl

In einem hochemotionalen und umkämpften Fußballspiel der Bezirksliga Ost hat der 1...



Vergeblich gestreckt: Werner Resch muss den Freistoß von Dominik Schmitt zum 0:1 passieren lassen. − Foto: Lakota

Mit 30 Punkten in die Winterpause – das war der Wunschtraum des SV Schalding...



Bald werden auf dem Sportgelände in Bad Füssing die Fußballer des FC Bad Füssing auflaufen. − Foto: Schlegel

Bad Füssing hat einen neuen Fußballverein! Am Freitagabend wurde der FC Bad Füssing gegründet...



Jubel beim FC Passau: Radek Szmek traf zum entscheidenden 2:1. − Foto: Sigl

Der 1.FC Passau hat Spitzenreiter Spvgg Osterhofen beim Herbstfinale der Fußball-Bezirksliga Ost mit...



Das 3:0 für den FC Künzing köpft hier Florian Sommersberger. − F.: Binder

Nach diesem Wochenende ist nun auch in der Kreisliga Straubing die Herbstrunde (fast) beendet...





SV Schalding gegen den 1. FC Passau, diese Duelle bei den Jugendlichen und den Senioren sorgten für prickelnde Momente bei der Passauer Stadtmeisterschaft. Aber in diesem Jahr entfallen sie, der 1. FC Passau schickt keine Mannschaft. − Foto: Lakota

Für alle Freunde des rasanten Hallen-Fußballs ist die Passauer Stadtmeisterschaft ein fixer Termin...



So was hat man lange nicht gesehen: Die Deggendorfer in Feierlaune. Hier lässt sich Torschütze Christian Retzer (mit Schnurrbart) von Dustin Whitecotton, Jonas Franz und Benjamin Frank (v.l.) beglückwünschen. − F.: rr

Nach zwölf Tagen Länderspielpause ging es für den Deggendorfer SC am Wochenende wieder aufs Eis...



Starke Partie: Lucas Altenstrasser, der hier Philipp Zacher stehen lässt, spielte gegen seinen Ex-Club groß auf. − Foto: Butzhammer

Was für ein Einstand für den neuen Trainer Uwe Wolf! Mit 2:0 gewinnt der SV Wacker Burghausen das...



Erstes Spiel, erster Sieg: Wacker-Coach Uwe Wolf führte Burghausen zum Dreier gegen Schalding. − Foto: Butzhammer

Was für ein Derby in Burghausen! Beim 2:0 gegen Schalding ging’s nicht nur auf dem Platz...



Schon am Freitag gegen Schalding-Heining in der Wacker-Arena auf der Bank: Uwe Wolf, neuer alter Trainer in Burghausen. − Foto: Butzhammer

Uwe Wolf übernimmt beim Fußball-Regionalligisten Wacker Burghausen ab sofort das vakant gewordene...





Beim 28.Trostberger Alzauenlauf über 10km haben sich die Favoriten durchgesetzt...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Konzert der Teufelstriller

25.11.2014 /// 15:00 Uhr /// Redoute (kleiner Saal) /// Passau

- diese Passauer Formation um Jürgen Meißner hat sich der "Kaffeehausmusik" verschrieben...
Musik zur Kaffeezeit

25.11.2014 /// 16:30 Uhr /// Artrium (Saal Pankratius) /// Bad Birnbach

Schüler der Keyboard- und Klavierklasse unter der Leitung von den Fachlehrerin Rosi Tischler...
Paul Clarke

25.11.2014 /// 18:00 Uhr /// Nuts - die Kulturfabrik /// Traunstein

Alle Klavier- und Keyboardschüler von Paul Clarke geben ein kleines Konzert.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Chicago - Das Musical

26.11.2014 /// 18:30 Uhr /// Palladium Theater /// Stuttgart

Status Quo

26.11.2014 /// 20:00 Uhr /// Schwabenhalle /// Augsburg

Kabarett mit "Da Bertl & I"

27.11.2014 /// 19:30 Uhr /// KuK /// Schönberg

Mit ihrem Programm "Maenner 5.0".
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Den Frack tragen sie schon von Natur aus. Das sollte doch reichen, um "Die Pinguine aus Madagascar"...
Die ewigen Hauptdarsteller in Nebenrollen, die ewigen Nebendarsteller in Hauptrollen - "Kill The...
Jahrelang kämpften Autorenfilmer Ned Benson und seine Hauptdarstellerin Jessica Chastain um ihr...
Mit "The Zero Theorem" denkt Terry Gilliam den Gedanken weiter, der ihn vor 30 Jahren in "Brazil"...
mehr











realisiert von Evolver