• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



18.01.2013 | 15:51 Uhr

Es wird immer peinlicher: Sven-Göran Eriksson sagt 1860 München ab

Lesenswert (9) Lesenswert 5 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Sven-Göran Eriksson teilte 1860 München nach ausreichender Bedenkzeit mit, dass er das Angebot nicht annehmen wird.

Sven-Göran Eriksson teilte 1860 München nach ausreichender Bedenkzeit mit, dass er das Angebot nicht annehmen wird.

Sven-Göran Eriksson teilte 1860 München nach ausreichender Bedenkzeit mit, dass er das Angebot nicht annehmen wird.


Unglaublich, unglaublicher, 1860 München: Der Traditionsverein sorgt kurz vor dem Wochenende für den nächsten Hammer. Sven-Göran Eriksson wird nun doch nicht Trainer bei den Löwen − der Schwede sagte den Münchnern am Freitag ab. Das gab der Verein via Pressemeldung bekannt. Am Dienstag erst hatte der Tabellensechsten der 2. Liga mitgeteilt, dass der Schwede und ehemalige englische Nationaltrainer das Amt übernimmt.

Eriksson, Spitzname "der geile Sven" (wird so in England nach einer Affäre mit einer Sekretärin genannt), war Wunsch-Trainer vom jordanischen Investor Hasan Ismaik. Die Personalie des Trainer-Routiniers galt als ein Kompromiss nach turbulenten Tagen, in denen auch ein Ende der Partnerschaft zwischen Verein und Investor Hasan Ismaik gedroht hatte. Eriksson hätte ein Trainergespann mit dem derzeitigen Chefcoach Alexander Schmidt bilden sollen. Eriksson lehnte ab. Warum der 64-jährige nun einen Rückzieher macht, blieb zunächst unklar. Laut Verein hat Ismaik allerdings versichert, dass der bestätigte gemeinsame Dreijahresplan weiter Gültigkeit besitzt.

Anbei die Pressemeldung des Vereins

Pressemeldung 1860 München

Die mit den beiden Gesellschaftern, Hasan Ismaik und dem TSV München von 1860 e.V., vereinbart, nahm Robert Schäfer am vergangenen Dienstag den Kontakt zu Sven-Göran Eriksson auf. Am Mittwoch traf sich der 36-Jährige zu einem persönlichen Gespräch mit dem ehemaligen englischen Nationaltrainer in London. Dabei erörterten die beiden den Vorschlag, in Zukunft ein Trainergespann mit Alexander Schmidt für die Löwen zu bilden. Sven-Göran Eriksson teilte dem Verein nach ausreichender Bedenkzeit mit, dass er das Angebot nicht annehmen wird.

Während der Verhandlungen mit dem schwedischen Trainer-Routinier stand Robert Schäfer in ständigem Kontakt mit Hasan Ismaik und informierte den e.V.-Aufsichtsrat über den Verlauf der Gespräche. Der Geschäftsführer berichtet von einer sehr offenen und aufgeschlossenen Unterhaltung mit Sven-Göran Eriksson: "Wir haben lange und ausführlich über den Verein und die Zweite Liga gesprochen. Zudem haben wir gemeinsam überlegt, wie ein Trainergespann und die Einbindung in das bestehende Team in der Praxis aussehen kann." Der 64-Jährige bat daraufhin um Bedenkzeit. Einen Tag später teilte er Robert Schäfer in einem persönlichen Telefonat mit, dass er das Angebot nicht annimmt.

"Seit dem ersten Kontakt mit dem Verein im November ist einige Zeit vergangen und wir alle wissen, wie schnelllebig das Profi-Fußballgeschäft ist. Deshalb bitte ich alle Beteiligten, meine Entscheidung zu respektieren. Ich wünsche meinem Freund Hasan Ismaik und dem TSV 1860 München viel Erfolg für die Zukunft", sagte der Schwede.

"Unabhängig von der Entscheidung Sven-Göran Erikssons hat Hasan Ismaik versichert, dass die am Montag dieser Woche getroffene Einigung der beiden Gesellschafter und der darin enthaltene Dreijahresplan weiterhin Gültigkeit besitzt", ergänzte Robert Schäfer.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Eintracht Braunschweig
14
26:14
30
2.
VfB Stuttgart
14
25:16
29
3.
Hannover 96
15
29:18
28
4.
1. FC Heidenheim
15
21:13
25
5.
1. FC Union Berlin
14
23:16
24
6.
Fortuna Düsseldorf
14
20:14
23
7.
Dynamo Dresden
15
23:19
23
8.
SV Sandhausen
15
23:17
22
9.
Würzburger Kickers
14
19:15
22
10.
SpVgg Greuther Fürth
15
16:24
20
11.
1. FC Nürnberg
15
26:28
19
12.
1. FC Kaiserslautern
15
10:13
18
13.
VfL Bochum
14
22:26
18
14.
1860 München
15
19:23
15
15.
Karlsruher SC
15
11:21
12
16.
Arminia Bielefeld
14
15:25
11
17.
Erzgebirge Aue
14
17:28
11
18.
FC St. Pauli
15
8:23
7






SpVgg Stephansposching e.V. SpVgg Stephansposching e.V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 650

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Tobias Dietmannsberger (23)
geb. 09.07.1993
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Tobias Dietmannsberger

Teresa Rastorfer (12)
geb. 15.06.2004
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Teresa Rastorfer

Elias Schiebelsberger (15)
geb. 19.03.2001
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Elias Schiebelsberger






Tiefenbach um Kapitän Mike Öller setzte sich in Gruppe 3 in Vilshofen souverän durch. Gegen Hofkirchen gab es einen 1:0-Sieg. − Foto: Sigl

Auftakt bei der Passauer Landkreismeisterschaft: In Gruppe 1 in Pocking setzte sich überraschend der...



Levent Aycicek (l) von München jubelt mit Maximilian Wittek über sein Tor zum 1:0. − Foto: dpa

Der TSV 1860 München feiert einen Last-Minute-Sieg. Das 1:0 gegen Dynamo Dresden ist extrem...



Seine Rückkehr tue der Mannschaft gut, sagt DSC-Trainer John Sicinski über Kapitän Andreas Gawlik (Bild). − Foto: Rappel

Ein echter Kracher erwartet die DSC-Fans am frühen Sonntagabend: Um 18.30 Uhr ist der EV Landshut zu...



Hat aus anfangs zahmen Plattlingern eine starke Einheit gemacht: Spielertrainer Matthias Süß (r.), der hier seinen Kapitän Benjamin Schiller beim Zweikampf beobachtet. − Foto: Helmut Müller

Ein katastrophaler Fehlstart in die Saison, der erste Trainerwechsel der West-Bezirksligisten und...



Werden sie ihn halten können? Josef Sigl wechselte im Sommer vom FC Tittling zum Landesligisten Sturm Hauzenberg. Zusammen mit den Kollegen gelangen der Elf von Trainer Alex Geiger zehn Siege in 21 Spielen, der Torjäger will dennoch mit dem Trainer über seine sportliche Zukunft sprechen. − Fotos: Kaiser

Platz 7 in der Liga mit drei Punkten Rückstand auf Rang 2, zweitbestes Heim-Team...





Auch in Passau-Grubweg soll künftig auf Kunstrasen gespielt werden. − Foto: Lakota

Da dürfte die Freude aber groß sein: Der Passauer A-Klassist VfB Passau-Grubweg soll einen...



Freigabe erteilt: Der FC Künzing lässt seinen Toptorschützen Christian Seidl zum SV Schalding-Heining ziehen. − Foto: Mike Sigl

Es ist der Transfer-Hammer der Saison! Christian Seidl (22) wird seinen FC Künzing verlassen und...



Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge bei der Mitgliederversammlung des FC Bayern. −Screenshot: Witte

Sie mögen den anderen Münchner Verein einfach nicht: Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge hat bei der...



Eging um Andreas Drexler (r.), Torschütze zum 4:1, schenkte Kößlarn (l. Keeper Manuel Birneder) auf dem Sandplatz fünfmal ein. − Foto: Lakota

Mit einem 5:1-Sieg im Nachholspiel gegen den TSV Kößlarn hat der FC Eging zum Jahresabschluss der...



Uwe Wolf bedankt sich nach dem Derbysieg am Samstag bei den Wacker-Fans. Im Vorfeld hatte sich der Trainer kritisch über die Bedingungen in Schalding geäußert. − Foto: Butzhammer

Das Regionalliga-Derby zwischen Wacker Burghausen und dem SV Schalding ist für diese Saison bereits...





Das FC-Futsalteam in Neuried, u.a. mit dem ehemaligen Hauzenberger Landesliga-Spieler Philipp Roos (stehend, 2. von links) und den Passauer Bezirksliga-Kickern TM Pablo Artner, Matthias Stockinger (links daneben) und Fabian Rubelius (stehend rechts).

Am dritten Spieltag der Futsal-Bayernliga ist der Mannschaft des 1.FC Passau eine Premiere in der...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Der geheimnisvolle Adventskalender

03.12.2016 /// Stadtplatz /// Burghausen

Dracula - Theater für Erwachsene, Spielzeiten: 20.30/21.15 Uhr
Benefizkonzert

03.12.2016 /// 19:30 Uhr /// Kubinsaal am Schloßpark /// Schärding

mit „Brassmatikern“
Volksmusik zur staadn Zeit

03.12.2016 /// 20:00 Uhr /// Artrium (Saal Pankratius) /// Bad Birnbach

Für Musik und Gesang sorgen die: "Boarische Almmusi", "Vilsleitnmusi" aus Hirschbach, "Obernzeller...
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Oswald Sattler - Zusatzkonzert 2

05.12.2016 /// 19:00 Uhr /// Stiftspfarrkirche /// Altötting

Günter Grünwald

05.12.2016 /// 20:00 Uhr /// Kultur+Kongress Zentrum (Gewölbe) /// Rosenheim

SAXON

06.12.2016 /// 19:30 Uhr /// Backstage Werk /// München

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Das Biopic "Jacques - Entdecker der Ozeane" nähert sich der widersprüchlichen Figur des...
King meets President: Elvis Presley und Richard Nixon entdecken in Liza Johnsons Komödie "Elvis &...
Das Wunder im Pullunder weiß alles über alles: In seinem ersten Kinofilm "Schubert in Love" erklärt...
Noch 'ne Castingshow, diesmal aber im Kino: "Sing" ist ein tierisches Animationsmusical, das schick...
mehr











realisiert von Evolver