• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





07.09.2014 | 21:06 Uhr

Natternberg und Künzing machen’s im halben Dutzend – Dingolfinger Derbysieg vor 700 Fans

Lesenswert (6) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Über die Klinge springen ließen Christian Seidl (r.) und Co. die Landkreisrivalen vom FC Oberpöring. Der Künzinger Torjäger ließ sich mal wieder nicht langte bitten und steuerte drei Treffer zum 6:1-Sieg bei. − F.: Ritzinger

Über die Klinge springen ließen Christian Seidl (r.) und Co. die Landkreisrivalen vom FC Oberpöring. Der Künzinger Torjäger ließ sich mal wieder nicht langte bitten und steuerte drei Treffer zum 6:1-Sieg bei. − F.: Ritzinger

Über die Klinge springen ließen Christian Seidl (r.) und Co. die Landkreisrivalen vom FC Oberpöring. Der Künzinger Torjäger ließ sich mal wieder nicht langte bitten und steuerte drei Treffer zum 6:1-Sieg bei. − F.: Ritzinger


Souverän präsentierte sich Kreisliga-Tabellenführer ASV Degernbach beim 2:0-Erfolg über den SV Haidlfing. Mit einem 6:0-Kantererfolg gegen Haberskirchen ließ der TSV Natternberg aufhorchen. Bereits zur Halbzeit war das Derby zwischen dem FC Künzing und dem FC Oberpöring entschieden, das schließlich mit 6:1 endete.

ASV Steinach – VfB Straubing 2:2. SR Thomas Huber (DJK Dornwang) – 200 Zuschauer. Beide Mannschaften neutralisierten sich zunächst. Einen von Torwart Huber verursachten Foulelfmeter verwandelte Philipp Bosl sicher zum 1:0 (42.). Nach Wiederanpfiff drängte zunächst Straubing auf den Ausgleich, musste aber in der 62. Minute einen Rückschlag hinnehmen, als Bosl nach einem verunglückten Abwehrversuch allein auf Torwart Huber zuging und von diesem wiederum gefoult wurde. Huber erhielt Gelb-Rot, den Elfmeter verwandelte Bosl im Nachschuss. Trotz Unterzahl drängte der VfB weiter und wurde in der 82. Minute mit dem Anschluss belohnt, Steinach versäumte es, das 3:1 zu machen, zog sich eine rote Karte für Aschenbrenner zu (88.) und wurde in der 89. Minute mit dem Ausgleich bestraft. Tore: 1:0, 2:0 Philipp Bosl (42. FE/62. FE), 2:1, 2:2 Filiz Kadir (82./89.).

FC Aiterhofen – SC Aufhausen 2:3. SR Simon Enggruber (DJK-SV Brombach-Hirschbach) – 200 Zuschauer. In einer hart umkämpften Partie musste der FCA im Kellerduell eine bittere Niederlage hinnehmen. Beide Mannschaften spielten weitgehend auf Augenhöhe. Tore: 0:1 Florian Hödl (3.), 1:1 David Denk (9.), 2:1 David Denk (12.), 2:2 Kevin Heißenhuber (28.), 2:3 Sebastian Glück (79.). Reserve 1:0 (Tor: Tobias Gruber).

ASV Degernbach – SV Haidlfing 2:0. SR Stefan Berchthold (SV Essenbach) – 150 Zuschauer. Der SV Haidlfing hat dem Spitzenreiter aus Degernbach alles abverlangt. Der ASV tat sich sehr schwer gegen die kompakte Defensive der Gäste. Mit dem ersten gelungenen Spielzug ging der ASV im Stile einer Spitzenmannschaft durch Kapitän Max Gerl in Front. Im Anschluss agierte die Hausherren mit viel Ballbesitz. Einen kurz ausgeführten Freistoß auf Christoph Fisch, der nach innen flankte, verwertete Billy Bonakis per Kopf mutterseelenallein am Fünfmeterraum (53.). Haidlfing kam danach immer besser ins Spiel, war aber nicht zwingend genug. Tore: 1:0 Max Gerl (19.), 2:0 Billy Bonakis (53.). Reserve 0:2 (Tore: Kevin Gegenfurtner, Andreas Loibl).

TSV Natternberg – Spvgg Haberskirchen 6:0. SR Staudinger (SV Irlbach) – 80 Zuschauer. Nach dem 1:0 durch Rothkopf war es ein ausgeglichenes Spiel. Dem 2:0 und 3:0 gingen jeweils Freistöße aus dem Mittelfeld voraus, gefolgt von Stellungs- beziehungsweise Torwartfehlern. Natternberg war nun sicher im Spielaufbau und in der Defensive. Tore: 1:0 Rothkopf (6.), 2:0 Schröter (20.), 3:0 Mühlbauer (44.), 4:0 Imhofer (50.), 5:0 Mühlbauer (75.), 6:0 Keckeis (80.). Res. 2:2 (Tore: Lippl 2 – Krautner 2).

FC Künzing – FC Oberpöring 6:1. SR Thomas Ecker (SV Perlesreut) – 450 Zuschauer. Die Oberpöringer bekamen von Anfang an keinen Fuß auf den Künzinger Boden. Sie waren in allen Belangen der Heimelf unterlegen. Konzentriert auf allen Positionen zogen die "Römer" ihr Spiel auf. Der Halbzeitstand von 4:0 hätte noch höher ausfallen können, ein Elfmeter für Künzing wurde vom Torhüter pariert. Tore: 1:0 Christian Seidl (3.), 2:0 Alexander Winnerl (8.), 3:0 Christian Seidl (20.), 4:0 Alexander Winnerl (38.), 5:0 Seidl (75.), 5:1 Daniel Heigl (83.), 6:1 Florian Sommersberger (90.).

FC Wallersdorf – SV Motzing 3:0. SR Markus Erndl (FC Künzing) – 100 Zuschauer. Ein verdienter und wichtiger Heimsieg. Der FCW übte von Beginn an Druck auf den Gegner aus. In der zweiten Hälfte hatten die Motzinger zwar mehr Spielanteile, doch klare Möglichkeiten blieben aus. Tore: 1:0, 2:0 Petr Vobornik (11., 20.), 3:0 Eigentor (29.).

SV Bernried – SG Post Kagers 2:2. SR Sebastian Herbe (FC Gottfrieding) – 200 Zuschauer. In einer spannenden Partie war der SV Bernried über weite Strecken die überlegene Mannschaft, konnte aber die vielen Großchancen nicht nutzen. Die Gäste konnten per Elfmeter den 1:1-Ausgleich erzielen und gingen im Anschluss in Führung, erst in der 92. Minute gelang den Gastgebern das erlösende Tor zum 2:2. Tore: 1:0 Proscozyl (26.), 1:1 Groß (54. FE), 1:2 Opitz (80.), 2:2 Sipos (90.). Reserve 3:0 (Tore: Koller, Schwindl, Zaglmann).

FC Teisbach – FC Dingolfing 0:4. SR Tobias Baumann (TSV Seebach) – 700 Zuschauer. Vor einer imposanten Kulisse kamen die favorisierten BMW-Städter zu einem verdienten, wenn auch um zwei Tore zu hoch ausgefallenen Erfolg. Nach anfänglichem Abtasten waren sie mit ihrer ersten nennenswerten Aktion im Anschluss an eine Ecke gleich erfolgreich. Eine feine Einzelleistung von Teisbachs Sturmführer Geislinger konnte kurz darauf in letzter Sekunde noch von der Torlinie gekratzt werden. Als fast im Gegenzug Dingolfings Kapitän auf 0:2 erhöhen konnte, war dann aber schon eine kleine Vorentscheidung gefallen. Zu Beginn der zweiten Hälfte versuchte es die Nagorny-Truppe noch einmal und hatte auch die eine oder andere Gelegenheit. Letztendlich blieben sie insgesamt aber zu harmlos. Tore: 0:1 Dalibor Buric (19.), 0:2 Florian Bücher (26.), 0:3, 0:4 Benjamin Sußbauer (66./68.).












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Spvgg Niederalteich
2
4:2
6
2.
SV Auerbach
2
8:2
3
3.
Spvgg GW Deggendorf
1
2:1
3
3.
SV Schwarzach
1
2:1
3
5.
TSV Natternberg
1
1:0
3
6.
SV Frauenbiburg
1
2:2
1
6.
SG Post/Kagers
1
2:2
1
8.
ASV Steinach
1
1:1
1
8.
SV Perkam
1
1:1
1
10.
SV Türk Gücü Straubing
0
0:0
0
11.
FC Gergweis
1
1:2
0
11.
FC Teisbach
1
1:2
0
11.
FSV Landau
1
1:2
0
14.
FC Oberpöring
1
0:1
0
15.
Spvgg Haberskirchen
1
0:7
0




Der erst 18-Jährige Christian Hugger traf für den SV Schalding II gegen Freyung doppelt. − Foto: Mike Sigl

Nach dem aufregenden Auftakt am Freitag – hier geht’s zum Bericht – hat die...



"Ich fühle mich zur Zeit richtig gut", sagt Christian Brückl. − Foto: Lakota

Er war lange weg. Jetzt ist er zurück. Und wie! Christian Brückl greift nach einem Jahr...



Entscheidung in Niederalteich: Michael Messert trifft zum 2:1 gegen Gergweis; FC-Keeper Andreas Meier schimpft... − Fotos: Stefan Ritzinger

Das erinnerte fast schon an die magische Fußballnacht im WM-Halbfinale vor drei Jahren: Mit 7:0...



Am Mittwoch in letzter Minute besiegt – am Samstag in letzter Sekunde gewonnen...



Erster Platzverweis der neuen Saison: Manfred Mader musste nach einer vermeintlichen Notbremse vom Platz. − Foto: Kaiser

28 Tore in sieben Spielen sind am 1. Spieltag der Kreisklasse Unterer Wald gefallen...





In der Nacht von Freitag auf Samstag kampierten mehrere 1860-Anhänger am Reuthinger Weg in Schalding. Ihr Ziel: Tickets für das Löwen-Spiel in Schalding am 5. August. Nach 20 Minuten waren alle Karten restlos vergriffen. − Foto: https://www.facebook.com/svschalding/

Die große Nachfrage nach Karten für Spiele des TSV 1860 München in der Regionalliga Bayern hält...



Top-Fußballer der Bezirksliga Ost: (v.l.) Korbinian Tolksdorf (TV Freyung), Wolfgang Weidlich (Spvgg Ruhmannsfelden), Michael Pillmeier (1. FC Passau), Vincenz Heringlehner und Fabian Gastinger (FC Sturm Hauzenberg II). −Bildmontage: Fritz Bircheneder

Anpfiff – für die Jagd auf den 1.FC Passau. Die Mannschaft von Trainer Ben Wagner (33) ist...



Künftig bei Bayern? James Rodriguez. − Foto: dpa

Der FC Bayern hat seine "Granate". Dem deutschen Fußball-Rekordmeister ist mit der Verpflichtung von...



Schon beim Auftaktspiel gegen Memmingen wurden die neuen Löwen von vielen, vielen Fans unterstützt. − Foto: dpa

Der Hype um den TSV 1860 München nimmt kein Ende. Trotz des Absturz der Löwen in die Regionalliga...



Johannes Reitberger kommt vom FC Fürstenzell und wird Co-Trainer in Rotthalmünster. − Foto: Mike Sigl

Der TSV Rotthalmünster greift nach dem Abstieg aus der Kreisklasse wieder an...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Kurkonzert

24.07.2017 /// 10:00 Uhr /// Kleiner Kursaal /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing unter der Leitung von Anna Hoppa.
Konzert

24.07.2017 /// 18:00 Uhr /// Fußgängerzone /// Berchtesgaden

"Montag auf d´Nacht werd Musi g´macht". Live-Musik an 3 Standorten: AlpenCongress...
LiveMusik

24.07.2017 /// 19:00 Uhr /// Café Duftleben /// Passau

immer Montags, Eintritt frei
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Eulenspiegel - "Poetry Slam"

26.07.2017 /// 20:00 Uhr /// Ortspitze /// Passau

"Vol. 3".
Die Mühldorfer Hex

27.07.2017 /// 19:30 Uhr /// Haberkasten /// Mühldorf am Inn

Anfang 1749 wurde die 16-jährige Maria Pauer aus Neumarkt-St. Veit in Mühldorf der Hexerei...
Ringlstetter & Band

27.07.2017 /// 20:00 Uhr /// KULTUR+KONGRESS FORUM (Raiffeisen-Saal) /// Altötting

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver