• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





19.05.2017 | 14:23 Uhr

Gewinnt die Spvgg Haberskirchen die Meisterschaft?

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Wer wird Meistertrainer? Thomas Stuckenberger (rechts) mit der Spvgg Haberskirchen oder Johannes Viehbeck mit dem FC Gottfrieding? − Foto: Hofer

Wer wird Meistertrainer? Thomas Stuckenberger (rechts) mit der Spvgg Haberskirchen oder Johannes Viehbeck mit dem FC Gottfrieding? − Foto: Hofer

Wer wird Meistertrainer? Thomas Stuckenberger (rechts) mit der Spvgg Haberskirchen oder Johannes Viehbeck mit dem FC Gottfrieding? − Foto: Hofer


Spannend wird der letzte Spieltag in der Kreisklasse allemal. Dabei möchte Haberskirchen mit einem Heimsieg gegen Thürnthenning die Meisterschaft eintüten. Gottfrieding braucht einen Sieg in Griesbach, um auf alle Fälle gewappnet zu sein, sollte Haberskirchen leer ausgehen. In Zeholfing kann man sich gegen Dornwang für die Relegation einspielen. Ottering will mit einem Heimsieg gegen Wendelskirchen die tolle Rückrunde krönen. Dornach hat einen Dreier gegen Leiblfing eingeplant und im Derby Wallersdorf gegen Pilsting geht es nur mehr um das Prestige. Das gilt auch für Marklkofen gegen Aufhausen.

FC Zeholfing - DJK Dornwang. Für Zeholfing geht es nur mehr darum, sich für die Relegation gegen den Zweiten der A-Klasse Dingolfing einzuspielen. Auch der Trainerwechsel hat im letzten Spiel nichts gebracht, aber man will sich gegen das momentane Schlusslicht Selbstvertrauen für die Relegation holen. Bei der DJK will man versuchen, nicht unbedingt als Tabellenletzter abzusteigen, zudem sollte die Mannschaft um Rauner, Vogl und Co ihren Trainer mit einem Sieg verabschieden. Mal sehen, wer sich nochmals voll reinhängen wird.

FC Ottering - SV Wendelskirchen. Es ist schon bewundernswert, wie sich beide Mannschaften aus dem Keller gearbeitet haben. Trainer Freidhofer, den man in Ottering gerne behalten hätte, wechselt ja nach Teisbach und die Mannschaft um Mannhart will versuchen, ihm einen Sieg als Abschiedsgeschenk zu geben. Aber auch die Truppe von Neu Trainer Harlander hat eine starke Rückrunde gespielt und will mit einem Punkt die Heimreise antreten.

FC Dornach - DJK Leiblfing. Klar ist, Dornach will einen Sieg, da lässt es sich bei der Saisonabschlussfeier besser feiern. Es sollte auch möglich sein, denn in den letzten Spielen hat man wieder zu seiner Form gefunden. Für Leiblfing ist dies zunächst der letzte Auftritt in der Kreisklasse Dingolfing. Aber man wird versuchen, sich in Dornach anständig aus der Affäre zu ziehen. Dem Neuaufbau sollte nichts mehr im Wege stehen und man kann damit in Dornach schon beginnen.

FC Wallersdorf - TSV Pilsting. Ein rasantes Derby am letzten Spieltag steigt in Wallersdorf. Es ist nur schade, dass es dabei um nichts mehr geht. Wallersdorf war in der ganzen Saison zu unbeständig, um ganz vorne dabei zu sein und Pilsting hat gerade zum Schluss stark geschwächelt. Mal sehen, wer sich nochmals aufraffen kann, um zu gewinnen.

TSV Marklkofen - SC Aufhausen. Der heimische TSV Marklkofen wird froh, sein wenn die Saison zu Ende ist. Als selbsterklärter Meisterschaftsanwärter gestartet, musste man schnell erkennen, dass es einfach nicht gereicht hat. Nun gilt es in der neuen Saison einen Neuanfang zu machen und wenn man die Einkaufsliste so verfolgt, dann dürfen sich die doch enttäuschten Fans auf eine hoffnungsvolle Saison freuen. Beim SCA dagegen ist man auf dem Teppich geblieben und man hat schnell den Klassenerhalt geschafft. Nun will man den scheidenden Trainer mit einem Sieg verabschieden.

Spvgg Haberskirchen - SV Thürnthenning. Da wird es in Haberskirchen hochhergehen. Mit einem Sieg ist man Meister und dies ausgerechnet im Jubeljahr. Verdient ist es auf alle Fälle, denn wer das ganze Jahr über konstant gute Leistung zeigt und dabei auch noch die Ruhe bewahrt, der hätte sich die Meisterschaft verdient. Aber auch die Leistung des SV Thürnthenning verdient Respekt. Wer sich so aus dem Keller zieht wie die Truppe von Abteilungsleiter Sturm, der hat sich den Klassenerhalt redlich erarbeitet. Nun will man versuchen, auch beim potenziellen Meister zumindest nicht leer auszugehen.

FC Griesbach - FC Gottfrieding. Eine starke Saison des Aufsteigers geht mit einem Topspiel zu Ende. Die Truppe von Erfolgstrainer Eckmeier kann die Meisterschaft mit entscheiden. Dabei soll auch die Heimstärke des Aufsteigers dazu beitragen. Für Gottfrieding steht sehr viel auf dem Spiel. Man sollte sich aber auf keinen Fall schonen und der Meinung sein, die Relegation hat man sicher und man geht sehr gelassen in das Spiel, sondern auf alle Fälle voll auf Sieg spielen. Man möchte nicht wissen, was wäre, wenn es in Haberskirchen zu einer Überraschung kommen sollte.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
FC Dornach
17
53:14
41
2.
TSV Pilsting
17
37:19
37
3.
FC Griesbach
17
38:22
36
4.
FC Gottfrieding
17
26:20
30
5.
FC Wallersdorf
17
46:31
28
6.
FC Ottering
17
42:34
27
7.
SV Mengkofen
17
21:24
22
8.
SV Wendelskirchen
17
22:28
22
9.
SV Thürnthenning
17
26:31
21
10.
SC Aufhausen
17
31:32
20
11.
SV Haidlfing
17
19:28
18
12.
TSV Marklkofen
17
28:33
17
13.
SG Höcking/Ganacker
17
25:47
15
14.
FC Zeholfing
17
18:69
4




Stellen die prominenten "Neuen" stolz vor: Eberhardsbergs 2. Vorstand Arnold Flexeder (links), sportlicher Leiter Franz Stockbauer (rechts) und Spielertrainer Manuel Grillhösl (2. v.l.) mit Christoph Bartl (2. v.r.) und Christoph Schätzl. − Foto: DJK

Das lässt die Konkurrenz in der A-Klasse Waldkirchen aufhorchen: Die DJK Eberhardsberg...



Der TSV 1860 München ist und bleibt ein ganz besonderer Verein. − Foto: dpa

Der TSV 1860 – dieser Verein ist und bleibt etwas ganz Besonderes. Zwei aktuelle Beispiele...



Eine Zusammenarbeit zum Wohle des Profi- und Breitenfußballs besiegeln (von links) Martin Asen (U17 Trainer und Jugendleitung TSV Waldkirchen), Jens Weisweiler (Chef-Scout Jahnschmiede) Franz Höng (U13-Trainer TSV Waldkirchen), Alois Falkner (U15 Trainer und Jugendleitung TSV Waldkirchen), Christian Martin (Leiter der Jahnschmiede) TSV-Jugendleiter Christian Waschinger, Norbert Barth (U10-Trainer TSV Waldkirchen) und Johannes Frisch (Organisation Jahnschmiede). − Foto: SSV Jahn Regensburg

Als sechster Verein in Ostbayern hat der TSV Waldkirchen eine Kooperation im Nachwuchsbereich der...



Es wird eine harte erste Woche für die Burghausener Spieler um Tim Sulmer, die am Montag erstmals wieder auf dem Platz standen. − Foto: Butzhammer

Der Ball rollt wieder an der Salzach – am Montagabend versammelte Wacker Burghausens Trainer...



Jupp Heynckes – können ihr die Bayern-Bosse doch von einer Vertragsverlängerung überzeugen? − Foto: dpa

Der größte Kampf des FC Bayern in der Fußball-Bundesliga gilt nicht mehr den Gegnern...





B-Junioren-Sieger JFG Unterer Donauwald mit (kniend v.l.) Simon Michl, Qasimi Baktaj, Fabian Schwarz, Max Gabriel, Lukas Schätzl, Jonas Seidl, stehend v.l. JFG-Jugendleiter Max Schwarz, Hauzenbergs 2. Bürgermeister Peter Auer, Ernst Raith (Sportbeauftragter Landratsamt), Julian Fenzl, Stefan Jungbauer, Philipp Florian, Thomas Sigl, Simon Lindbüchler, stv. Landrat Klaus Jeggle, Trainer Hermann Winterberger und Juniorenspielleiter Tobias Nöbauer. − Foto: Sven Kaiser

Eklat bei der Hallen-Landkreismeisterschaft der B-Junioren in Hauzenberg: Vier Sekunden (...



Allerletzter Versuch: Bei der Passauer Stadtmeisterschaft sprachen "West"-Chef Thomas Lemberger und Tiefenbachs Trainer Alex Dichtl noch einmal kurz über den Wechsel von Tobias Ortmeier. − Foto: Mike Sigl

Es bleibt dabei: Tobias Ortmeier (32) wird in der Rückrunde vorerst nicht für den Bezirksligisten...



Spielt künftig für den TSV Karpfham: Tomas Vnuk.

Das ging aber schnell: Nur zwei Tage nach dem überraschenden Aus beim TSV Grafenau hat Tomas Vnuk...



Landesliga- und Bayernliga-Erfahrung vorweisen kann Grafenaus Neuzugang Daniel Ranzinger (vorne rechts). − Foto: Michael Duschl

Prominenter Winter-Neuzugang für den Bezirksligisten TSV Grafenau: Von Landesligist FC Sturm...



Einen packenden Fight lieferten sich Deggendorf und Rosenheim. Die Zuschauer sorgten für die nötige Stimmung. − Foto: Roland Rappel

Heißes Match vor 2251 Fans im Deggendorfer Eisstadion: Im Spitzenspiel der Oberliga Süd unterlag der...







Facebook










realisiert von Evolver