• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.08.2017 | 19:26 Uhr

Spitzenduo lässt Federn – Bernried ballert sich warm – Grafling gierig – Lalling atmet auf

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 20 / 26
  • Pfeil
  • Pfeil




Gratulation dem Torschützen: Bernrieds Kapitän Patrick Hartl (3.v.r.) klatscht mit Teamkollege Michael Scheuerer ab. − Foto: Helmut Müller

Gratulation dem Torschützen: Bernrieds Kapitän Patrick Hartl (3.v.r.) klatscht mit Teamkollege Michael Scheuerer ab. − Foto: Helmut Müller

Gratulation dem Torschützen: Bernrieds Kapitän Patrick Hartl (3.v.r.) klatscht mit Teamkollege Michael Scheuerer ab. − Foto: Helmut Müller


Der SV Otzing und Türk Gücü Deggendorf luchsten der DJK Neßlbach bzw. dem SV Neuhausen/Offenberg einen Zähler ab. Der SV Lalling feierte seinen ersten Sieg, Bernried bezwang Schwanenkirchen und Grafling überrannte die Osterhofener Bezirksliga-Reserve.

Lalling – Aicha 1:0/ Lalling konnte zum Heimatfestwochenende den ersehnten ersten Dreier erkämpfen. Die Heimelf startete extrem aggressiv und ließ die Gäste nicht zur Entfaltung kommen. Mit der ersten Möglichkeit des Spiels erzielte Youngster Thomas Bail das umjubelte 1:0. In der Folgezeit spielte Lalling gut und hielt Aicha in Schach. In Hälfte zwei versäumte die Heimelf die Entscheidung, Tobias Höbler scheiterte nach einem herrlichen Angriff am Pfosten. Danach kam Aicha besser auf, ohne jedoch hochkarätige Möglichkeiten kreieren zu können. Lalling musste aber bis zum Schlusspfiff um den Dreier kämpfen. Hervorzuheben ist laut Heimverein die tadellose Leistung von Schiedsrichter Florian Steininger (SV Deggenau). Tor: 1:0 Thomas Bail (7.); 100 Zuschauer. Res. 4:1 (Tore: Reitberger 2, Penn, Klampfl − Roos).

Bernried – Schwanenkirchen 3:0/ Ein hochverdienter Heimsieg der Gschwendtner-Elf. Vor allem im ersten Durchgang spielte die bestens eingestellte Heimelf die Gäste förmlich an die Wand. Außer zwei Pfostenknallern sprang aber bis zum Halbzeitpfiff nichts Zählbares heraus. Der zweite Durchgang war trotz der roten Karte für Gästespieler Mario Obermeier in der 40. Spielminute wegen einer Notbremse wesentlich ausgeglichener. Durch den Doppelschlag in der 65. und 67. Spielminute war der Bann gebrochen. Die Gäste steckten nie auf und kamen zu der ein oder anderen Möglichkeit. Mit dem Schlusspfiff machte Bernried mit dem 3:0 den Deckel drauf. Tore: 1:0 Josef Schwindl (65.), 2:0 Patrick Hartl (67.), 3:0 Theo Koller (90.+2). Rot: Mario Obermeier (S/40.). SR Maxi Moosauer (Dornach); 110.

Grafling – Osterhofen II 4:1/ 4:1 besiegten eiskalte Graflinger vor 150 Zuschauern die Spvgg Osterhofen II. Gleich zu Beginn kassierte der Gastgeber, der ohne den erkrankten Spielertrainer Müller auskommen musste, das 0:1. Allerdings hatte man diesmal die passenden Antworten parat: Noch vor der Pause konnte sich der dominierende TSV Grafling einen 4:1-Vorsprung erarbeiten, profitierte dabei von zielstrebigen Angriffen und gnadenloser Effizienz vor dem Tor. Michael Santl (6./21.) und Lorenz Ehrwen (24./30.) trafen. Nach der Pause nahm der Gast das Zepter in die Hand. Ein Tor sollte gegen die gut gestaffelte Abwehr jedoch nicht mehr gelingen. Der Unparteiische Werner Karl (Schönberg) kam ohne gelbe Karte aus.

Otzing – Neßlbach 2:2/ Der Gast aus Neßlbach war spielbestimmend, Otzing stand in der Defensive gut und hatte durch Braumandl die erste nennenswerte Chance. In der 19. Spielminute war Hausherrentrainer Alois Windisch bei einer Ecke zur Stelle und erzielte das 1:0 für den SV Otzing. In der 27. Spielminute landete ein Freistoß aus dem Halbfeld am Pfosten, von dort sprang der Ball vor die Füße von Ondrej Vitous, der zum 1:1 ausglich. Nach dem Seitenwechsel dasselbe Bild: Windisch besorgte das 2:1 nach einer Ecke, Ondrej Lenk traf nach Freistoß zum 2:2. In der letzten Spielminute vergab Otzing eine 100-prozentige Torchance zum Sieg. Tore: 1:0 Alois Windisch (19.), 1:1 Ondrej Vitous (27.), 2:1 Windisch (69.), 2:2 Ondrej Lenk (81.). SR Jan Eringer (Künzing); 100.

TG Deggendorf – Neuhausen/Off. 0:0/ Beide Mannschaften spielten von Anfang an auf Sieg und schenkten sich keinen Meter Rasen. Ein Lattentreffer der Gäste durch Kilian Schwarzmüller und zwei Hochkaräter durch Melih Soysal und Jan Karabas auf Heimseite waren die Highlights der Partie. Am Ende ein gerechtes Remis zweier ebenbürtiger Gegner. SR Alois Friedberger (Buchhofen); 100. Res. 3:1 (Tore: Sanli 2, Ögütlü – Scharnbeck).

Handlab – Künzing II 0:0/ Die Zuschauer sahen ein gutes Spiel beider Mannschaften mit mehr Spielanteilen für die Heimmannschaft. Bereits in der ersten Hälfte hatte Handlab Chancen in Führung zu gehen. In der zweiten Halbzeit dasselbe Spiel, Handlab hatte zahlreiche Chancen. In der 60. Minute bekam Handlab einen Handelfmeter zugesprochen, den Aschenbrenner aber an die Latte schoss. Kurz danach wieder Pech, ein Schuss von Resch sprang vom Innenpfosten ins Feld zurück. Letztlich ein glücklicher Punktgewinn für Künzing. SR Klaus Seidl (Kirchberg v.W.); 200. Res. 2:4 (Tore: Zimmermann, Zacher – Rothmeier 2, Stadler, Mitterer).

Poppenberg – Winzer 0:2/ Etwas glückliche drei Punkte feierte Winzer beim 1.FCP. Der erste schöne Spielzug führte dann für Winzer zum Erfolg, Alexander Fürst traf nach Falter-Vorarbeit zum 1:0 (57.). Poppenberg hatte Chancen durch Früchtl (Schuss ans Außennetz) und Engheiser, brachte den Ball aber nicht im Tor unter. Der SVW entschied die Partie dann per Elfmeter, Dominik Scheingraber verwandelte ins linke obere Eck (86.) sicher zum 2:0-Endstand. SR Sebastian Barton (Edenstetten); 250. Res. 2:2 (Tore: Stangl, Wimmer – Ritt 2).












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
DJK Neßlbach
13
36:10
33
2.
SV Neuhausen/Offenb.
13
20:9
25
3.
TSV Grafling
13
30:21
22
4.
SV Bernried
13
19:13
22
5.
SV Winzer
13
19:14
21
6.
FC Künzing II
13
26:15
19
7.
SV Lalling
13
17:18
18
8.
Spvgg Osterhofen II
13
18:20
18
9.
FC Handlab-Iggensbach
13
15:17
17
10.
SV Otzing
13
20:27
17
11.
Türk Gücü Deggendorf
13
22:20
15
12.
1.FC Poppenberg
13
23:32
15
13.
SV Schwanenkirchen
13
17:28
8
14.
Spvgg Aicha/D.
13
10:48
3




Sein Freund, der Ball: Über 1000 Spiele hat Jürgen "Jimmy" Semsch für den SV Kirchberg v. Wald absolviert. "Ohne Spaß geht es nicht", sagt er. − Foto: Andreas Lakota/Archiv

Als er das erste Mal Ende der 70er gegen einen Ball tritt, ist Helmut Schmidt Bundeskanzler und die...



"Mittelfristig müssen wir in die 2. Liga. Momentan befassen wir uns aber mit dem Thema Aufstieg nicht", sagt Unterhachings Präsident Manfred Schwabl. − Foto: Sven Leifer

22 Punkte nach zwölf Spielen – und Platz 5. Für die Spielvereinigung Unterhaching läuft es...



Die Liga im Griff: Sascha Mölders und die Münchner Löwen erwarten am Sonntag die Bayern. − Fotos: Sven Leifer

Für Daniel Bierofka geht es um die Münchner Stadtmeisterschaft. Der Trainer des TSV 1860 München...



Gegenüberstellung: Die Waldkirchner (weiße Trikots) wollen heute Nachmittag ihren Vorsprung auf den FC Hauzenberg (rot) im direkten Duell verteidigen und den Rivalen vom Staffelberg bei mindestens fünf Punkten Rückstand "halten". − Foto: Michael Duschl

Die Vereine mögen sich nicht besonders. Sie respektieren sich mittlerweile aber...



In der Verfolgerrolle gefiel sich der FC Teisbach um Christian Winzinger (von links) und Stefan Ruder bislang recht gut. Ob es auch als neuer Tabellenführer der Kreisliga Straubing so gut läuft? − Foto: Roland Binder

Aufsteiger TSV Natternberg erwartet zum Rückrundenauftakt der Kreisliga Straubing mit einem neuen...





Nicht mehr Trainer in Vornbach: Marco Kurz. − Foto: Lakota

Die DJK Vornbach muss sich einen neuen Coach suchen: Spielertrainer Marco Kurz (27) erklärte beim...



Torschütze zum 3:0 Neukirchen v. Wald: David Siglmüller. − Foto: Escher

Führungswechsel in der A-Klasse Passau: Die DJK Patriching musste nach einem bitteren 0:4 in...



Fassungslos reagieren die Münchner Jungprofis Marco Friedl und Derrick Köhn auf das 0:2, während Torschütze Chris Seidl jubelnd abdreht. − Foto: Leifer

Was für eine Sensation! Der SV Schalding schlägt den FC Bayern München II, ein Dorfverein blamiert...



Stets engagiert auf und neben dem Platz: Reinhold Traxinger übernahm die Verantwortung für die schlechte Serie der SG Thyrnau/Kellberg und trat als Spielertrainer zurück. − Foto: Lakota

Die SG Thyrnau/Kellberg, Tabellenvorletzter der Kreisklasse Passau, muss sich einen neuen Trainer...



Im Stadion selbst blieb es – abgesehen von ein paar Provokationen und Pyro-Einsatz ruhig. − Foto: Stefan Ritzinger

Nach einem Fußball-Viertligaspiel ermittelt die Augsburger Polizei wegen rund 50 Straftaten gegen...





Gibt im Frühjahr die Richtung in Allersdorf vor: Christian Schiller. – Foto: Gierl

Der Ex-Trainer des Kreisligisten 1. FC Viechtach, Christian Schiller, wird neuer Trainer bei der...



Matthias Sammer. − Foto: dpa

Der ehemalige Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer traut Jupp Heynckes bei seinem vierten...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Pullman Music Festival

20.10.2017 /// 10:00 Uhr /// Westernstadt Pullman City /// Eging am See

Country-, Country Rock- und Rockabilly-Musik.
Konzert

21.10.2017 /// Postsaal (Saal) /// Trostberg

Das Ruperti-Orchester bringt das Konzert für Querflöte und Orchester von W. A. Mozart zur...
50 Jahr-Feier

21.10.2017 /// 13:00 Uhr /// Bürgerzentrum (Vorplatz) /// Burgkirchen an der Alz

des Jugendrotkreuz im Kreisverband Altötting.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Cirque du Soleil OVO

22.10.2017 /// 13:00 Uhr /// Salzburgarena /// Salzburg

Lindenthaler: Hurra Zwillinge!

22.10.2017 /// 13:30 Uhr /// Vereinsheim Lindenthaler /// Hebertsfelden

Santa Maria - PS2 - Insel wie aus ......

22.10.2017 /// 14:30 Uhr /// Deutsches Theater /// München

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver