• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...







Torschütze der Künzinger zum 1:0 gegen die Osterhofener Zweite war Thomas Obernhuber (r.). − Foto: Helmut Müller

Torschütze der Künzinger zum 1:0 gegen die Osterhofener Zweite war Thomas Obernhuber (r.). − Foto: Helmut Müller

Torschütze der Künzinger zum 1:0 gegen die Osterhofener Zweite war Thomas Obernhuber (r.). − Foto: Helmut Müller


Die Spvgg Niederalteich kann den Sekt kalt und die übergroßen Weißbiergläser bereitstellen: Nach dem 1:0 über Natternberg ist Niederalteich bereits 15 Punkte weg und steht kurz vor dem Aufstieg in die Kreisliga. Aufgrund eines Todesfalls musste das Spiel der Künzinger Zweiten gegen Bernried abgesagt werden.

Niederalteich – Natternberg 1:0/ Im Spitzenspiel entwickelte sich in der 1. Halbzeit ein gutes und temporeiches Spiel, in dem beide Mannschaften ihr Heil in der Offensive suchten. Die Heimelf konnte sich ein spielerisches Übergewicht erarbeiten und ging nach einem schönen Querpass von Manuel Graf durch Rudi Mader, der vor Gästekeeper Bunke cool blieb, mit 1:0 zum gerechten Halbzeitstand in Führung. In der zweiten Hälfte verwaltete die Heimelf geschickt die Führung und war dem 2:0 näher als die Gäste am Ausgleich. Damit hat die Spvgg bei nun 15 Punkten Vorsprung wohl ihr Meisterstück gemacht. Tor: 1:0 Rudolf Mader (39.). SR Christian Hartl (Aicha vorm Wald); 150 Zuschauer.

Künzing II – Osterhofen II 1:2/ Nach den ersten Angriffen der Gastmannschaft konnte der FC Künzing mit einem langen Ball über die linke Seite die Osterhofener Abwehr überlisten, Matthias Stadler bediente Thomas Obernhuber (7.). Im weiteren Spielverlauf entpuppte sich die Landesliga-Reserve aus Osterhofen als die cleverere Mannschaft. Sie hatten mehr Ballbesitz und glichen noch vor dem Seitenwechsel aus. In den zweiten 45 Minuten bemühte sich der FC zwar unermüdlich und hatte auch Möglichkeiten, das Spiel für sich zu entscheiden, doch der Gast war weiterhin einen Tick überlegener. Den Siegtreffer in der 60. Minute hatte sich Osterhofen verdient. Weitere Tore: 1:1 Stefan Kröll (40.), 1:2 Alexander Vogl (60.). SR Hans-Peter Breit (Moos); 70.

Lalling – Schöllnach 1:0/ Mit Abstiegskampf pur lässt sich der Spielverlauf beschreiben. Beide Mannschaften gaben kämpferisch alles und setzten viel auf die Abwehrarbeit. In der zweiten Halbzeit hatten die Gäste aus Schöllnach mehr vom Spiel und kamen auch zu einigen guten Tormöglichkeiten, die der überragende Torwart Andreas Blüml vereiteln konnte. In der 84. Spielminute kamen die Lallinger über einen gut ausgeführten Angriff über links zu einem tollen Kopfballtreffer von Benedikt Hüttinger (84.) zum vielumjubelten 1:0-Heimsieg und wichtigen drei Punkten. SR Thomas Wagner (Neuschönau); 135.

Neuhausen/Off. – Außernzell 4:3/ Bereits nach 23 Minuten führte Außernzell mit 2:0. In der 25. Minute vergaben die Gäste einen Elfmeter und Neuhausen verkürzte im Gegenzug auf 1:2. Außernzell versäumte es, das Spiel zu entscheiden. Kurz nach der Pause fiel der Ausgleich. Die Gäste gingen nach 68 Spielminuten jedoch wieder in Führung. Nach mustergültiger Vorarbeit durch Dallmeier konnte Neuhausen ausgleichen und erzielte kurz vor Schluss per Strafstoß den umjubelten Siegtreffer. Tore: 0:1 Florian Seidl (10.), 0:2 Christoph Schuster (23.), 1:2 Markus Kilger (25.), 2:2 Michael Bachinger (48.), 2:3 Florian Seidl (68.), 3:3 Christopher Riedl (73.), 4:3 Kilian Schwarzmüller (87./Elfm.). SR Martin Kainz (Niederalteich); 100.
Poppenberg – Schwanenkirchen 1:2/ Von Beginn an kämpften beide Mannschaften um jeden Meter. Viele Freistöße und Ecken unterbanden aber den Spielfluss. Ab der 10. Minute bekam der Gast aus Schwanenkirchen etwas Übergewicht, nachdem Tobias Zacher eine Ecke zur Führung eingeköpft hatte. Ein Freistoßtor von Sebastian Engheiser bescherte der Heimelf das 1:1 (23.). Auch in Halbzeit zwei war die Partie ein einziger Kampf. Als alle mit einem Unentschieden rechneten, netzte Ex-Spielertrainer Wilhelm Diedrich zum vom SVS umjubelten Gästesieg ein (90.+3). SR Alois Friedberger; 180.

Nachholspiel Schöllnach – Neuhausen/Off. 0:1/ Am Ostermontag fand in Schöllnach ein Spiel statt, das letztendlich keinen Sieger verdient gehabt hätte. Der Gast aus Neuhausen war in der ersten Halbzeit etwas spielbestimmender und hatte neben dem umstrittenen Foulelfmeter die klareren Torchancen, die aber ungenutzt blieben. In der zweiten Halbzeit war die Heimelf feldüberlegen, konnte aber aus ihren Möglichkeiten kein Kapital schlagen. Es war für Neuhausen bereits der zweite Sieg dank eines verwandelten Foulelfmeters binnen weniger Tage. Tor: Kilian Schwarzmüller (8./FE). SR Jan Eringer (Künzing); 90.

Aholming – Grafling 0:3/ Der Heimverein übermittelte keinen Spielbericht. Tore: Michael Müller 2, Dominik Kerschl.

Bernried – Aicha/D. 1:2/ Der Heimverein übermittelte keinen Spielbericht. Tore: Theo Koller – Tobias Aschenbrenner, Helmut Sedlmeier. − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
DJK Neßlbach
17
50:11
45
2.
SV Bernried
16
24:16
29
3.
SV Neuhausen/Offenb.
16
22:15
26
4.
TSV Grafling
16
33:30
25
5.
SV Winzer
16
22:20
24
6.
FC Künzing II
16
30:19
23
7.
FC Handlab-Iggensbach
16
19:18
22
8.
Spvgg Osterhofen II
16
21:21
22
9.
Türk Gücü Deggendorf
16
33:26
21
10.
SV Otzing
16
26:31
21
11.
SV Lalling
16
21:23
20
12.
1.FC Poppenberg
16
28:36
18
13.
SV Schwanenkirchen
16
21:35
11
14.
Spvgg Aicha/D.
17
16:65
7




Bleibt im Amt: SVS-Boss Wolfgang Wagner. − Foto: Andreas Lakota

Der 1. Kapitän bleibt an Bord: Wolfgang Wagner (50), der Vorsitzende des Fußball-Regionalligisten SV...



Verstärkt die DJK Straßkirchen: Ex-Fürsteneck-Coach Florian Wagner (28). − Foto: Alexander Escher

Da ist der DJK Straßkirchen ein echter Transfercoup gelungen: Florian Wagner...



Im November noch Gegner, schon bald Kollegen? Wacker-Stürmer Sascha Marinkovic (l.) im Zweikampf mit 1860-Profi Nico Karger. Im direkten Duell vor vier Wochen erzielte der 25-Jährige Wackerianer den 2:0-Siegtreffer. − Foto: Gabi Zucker

Seit Wochen geht das Gerücht um, nun scheint ein Wechsel immer konkreter zu werden...



Auch in Schieflage hat Thomas Pefferkorn den Ball immer im Blick. Der 35-Jährige entschied im Vorjahr das Endspiel gegen den FC Alkofen (2:0) mit zwei Treffern im Alleingang für die "Urlberger Buam". Diesmal ist er schon am Samstag als Spielertrainer des DJK-SV Dorfbach auf dem Parkett. − Foto: Helmut Müller

Zum 44. Mal startet am kommenden Wochenende in Vilshofen der "unserRadio-Cup" – und das...



Benjamin Penzkofer wird neuer Trainer in Kötzting. − Foto: Ritzinger

Der 1. FC Bad Kötzting hat noch vor dem Jahreswechsel die Weichen in Sachen Trainer gestellt...





Zwei Stifte, zwei Pfeiferl und irgendwann auch mit Headset: So trat der junge Schiedsrichter Tobias Baumann elf Jahre lang auf die Fußballplätze. Das Foto zeigt ihn bei seinem letzten offiziellen Einsatz: beim Landesligaspiel des SV Hutthurm gegen den FC Sturm Hauzenberg am Freitag, den 5. Mai 2017. − Foto: Michael Duschl

Schiri Tobias Baumann aus Seebach pfeift schon im Alter von 25 Jahren in der Regionalliga...



Der deutsche Fußball-Meister Bayern München trifft im Achtelfinale der Champions League auf Besiktas...



Zum zehnten Mal Cupsieger: Der TSV Mauth mit Trainer Franz Lenz (vorne links). - Sven Kaiser

Der TSV Mauth hat zum zehnten Mal in der Geschichte der FRG-Landkreismeisterschaft im Hallenfußball...



Hat sich für höhere Aufgaben empfohlen: Felix Brunner (2. von links) wechselt von Deggendorf ins Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern. − Foto: Stefan Ritzinger

Felix Brunner wird ein Roter: Der 13 Jahre alte Stürmer der Spvgg Grün-Weiß Deggendorfer...



Rund 365 Zuschauer sind am Sonntag zur Vorrunde der FRG-Landkreismeisterschaft nach Freyung gekommen. − Foto: Michael Duschl

"Es ist ein unsportliches Verhalten und dafür möchte ich mich bei der Turnierleitung und allen...





Pfarrer Alexander Aulinger (l.) und Bürgermeister Josef Putz sind derzeit kommissarisch an der Spitze des FC Salzweg. Sie müssen unter anderem die Kassenberichte rekonstruieren − der Kassiers-Posten war jahrelang verwaist. Und offenbar reicht das Geld nicht mal für Weihnachtsfeiern. (Foto: PNP/Jäger)

Liegt beim FC Salzweg doch etwas mehr im Argen? Nach den Turbulenzen um die Vereinskasse wurden nun...







Facebook










realisiert von Evolver