• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



23.01.2013  |  15:33 Uhr

TSV Seebach rollt das Feld von hinten auf

von Gerd Bachmeier

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Eine knappe Angelegenheit war das Finale zwischen TSV Natternberg (l.) und TSV Seebach. Es gratulierte unter anderem der Veranstaltungsleiter des SV Pankofen, Vorsitzender Otto Bauer (r.).  − F.: Bachmeier

Eine knappe Angelegenheit war das Finale zwischen TSV Natternberg (l.) und TSV Seebach. Es gratulierte unter anderem der Veranstaltungsleiter des SV Pankofen, Vorsitzender Otto Bauer (r.).  − F.: Bachmeier

Eine knappe Angelegenheit war das Finale zwischen TSV Natternberg (l.) und TSV Seebach. Es gratulierte unter anderem der Veranstaltungsleiter des SV Pankofen, Vorsitzender Otto Bauer (r.).  − F.: Bachmeier


Immer besser in Fahrt kam am Sonntagnachmittag beim 10. Hermann Rott-Gedächtnisturnier des SV Pankofen der TSV Seebach. Gerade noch so als achte Mannschaft fürs Viertelfinale qualifiziert, schossen die Deggendorfer Vorstädter mit 8:0 den TSV Aholming ab, und auch im Halbfinale ließen sie Gastgeber SV Pankofen beim 3:0-Sieg keine Chance. So kam es im Finale zum Stadtderby gegen den TSV Natternberg. Gerade mal zehn Sekunden waren im Finale gespielt, da gelang dem TSV Natternberg der 1:0-Führungstreffer. Im weiteren SpielverlaufDramatisches Finale gegen Natternberg aber zahlte sich die leichte optische Überlegenheit des Vorjahressiegers aus, und so fiel wenigen Minuten später der Ausgleich. Daraufhin drücken die Seebacher aufs Tempo und erarbeiteten sich einige gute Tormöglichkeiten, die leichtfertig vergeben wurden. In dieser Spielphase blieb der TSV Natternberg aber immer mit schnellen Kontern gefährlich. Als drei Minuten vor Schluss Seebach das 2:1 erzielte, schien die Party gelaufen zu sein. Doch nach ein paar Ruppigkeiten, die Schiedsrichter Jens Lustinec mit einer Zwei-Minuten-Strafe gegen Seebach ahndete, sahen die Natternberger noch eine Chance, lief aber dem Titelverteidiger in einen Konter, der damit auf 3:1 erhöhte. Der Anschlusstreffer zum 3:2-Endstand des TSV Natternberg kam nur wenige Sekunden später − aber auch zu spät.

Neben den drei gesetzten Mannschaften TSV Seebach, Kickers Plattling und Gastgeber SV Pankofen beteiligten sich noch weitere 20 Vereinsmannschaften am 10. Hermann Rott-Gedächtnisturnier, das unter der Schirmherrschaft von Kultusstaatssekretär Bernd Sibler in der Plattlinger Dreifachturnhalle ausgetragen wurde. In vier Vorrundengruppen aufgeteilt, qualifizierten sich die am Freitagabend die Sieger der Vierergruppen A und B, sowie der beste Gruppenzweite und am Samstag jeweils die beiden Erstplatzierten aus den Sechsergruppen C und D für die Hauptrunde, die am Sonntag in drei Vierergruppen ausgetragen wurde. Dabei zogen die zwei Bestplatzierten jeder Gruppe sowie die beiden besten Dritten ins Viertelfinale ein. Als Preisgeld gab es für den Turniersieg 300 Euro, für den zweiten Platz 200 Euro und für den Dritten 100 Euro.

Holpriger Start, erfolgreiches Ende: Sepp Holler (l.) und seine Seebacher − am Ende Turniersieger − mussten sich in der Gruppenphase unter anderem dem FC Edenstetten geschlagen geben.  − Foto: Müller

Holpriger Start, erfolgreiches Ende: Sepp Holler (l.) und seine Seebacher − am Ende Turniersieger − mussten sich in der Gruppenphase unter anderem dem FC Edenstetten geschlagen geben.  − Foto: Müller

Holpriger Start, erfolgreiches Ende: Sepp Holler (l.) und seine Seebacher − am Ende Turniersieger − mussten sich in der Gruppenphase unter anderem dem FC Edenstetten geschlagen geben.  − Foto: Müller


Torschützenkönig mit jeweils fünf Treffern wurden Jan Masek (TSV Seebach), Christian Wimmer (SV Pankofen), Reinhard Wagner (FC Oberpöring) und Alex Sipos (FC Edenstetten).

ERGEBNISSEVorrunde

Gruppe A: Spvgg Osterhofen II – TSV Aholming 1:2, SV Schaufling – TSV Hengersberg 1:1, TSV Hengersberg – Spvgg Osterhofen II 1:2, TSV Aholming – SV Schaufling 4:0, SV Schaufing – Spvgg Osterhofen II 2:1, TSV Hengersberg – TSV Aholming 4:3. − Tabelle: 1. TSV Aholming, 2. TSV Hengersberg, 3. SV Schaufling, 4. Spvgg Osterhofen.

Gruppe B: FC Oberpöring – SV Otzing 1:4, SV Mengkofen – TSV Metten 2:1, TSV Metten – FC Oberpöring 0:4, SV Otzing – SV Mengkofen 1:1, SV Mengkofen – FC Oberpöring 0:3, TSV Metten – SV Otzing 1:2. − Tabelle: 1. SV Otzing, 2. FC Oberpöring, 3. SV Mengkofen, 4. TSV Metten.

SR Franz Hollauer (SV Pankofen), Jörg Sailer (Sp. Niederalteich).

Gruppe C: SV Feldkirchen – TSV Natternberg 1:1, SG Post Kagers Straubing – Spvgg Plattling 2:2, FC Harburg – SV Edenstetten 1:1, SV Feldkirchen – SG Post Kagers Straubing 3:2, TSV Natternberg – FC Harburg 4:1, Spvgg Plattling – SV Edenstetten 4:2, SV Feldkirchen – FC Harburg 0:2, TSV Natternberg – Spvgg Plattling 3:2, EV Edenstetten – SG Post Kagers Straubing 1:5, Spvgg Plattling – SV Feldkirchen 3:0, SV Edenstetten – TSV Natternberg 1:2, SG Post Kagers Straubing − FC Harburg 3:0, SV Edenstetten – SV Feldkirchen 2:1, TSV Natternberg – SG Post Kagers Straubing 3:1, FC Harburg – Spvgg Plattling 3:3. − Tabelle: 1. SG Post Kagers Straubing, 2. TSV Natternberg, 3. Spvgg Plattling, 4. FC Harburg, 5. SV Edenstetten, 6. SV Feldkirchen.

SR Michael Kovacevic (TSV Oberschneiding) und Franz Reitberger (ASV Loh).

Gruppe D: TSV Grafling – SV Fürstenstein 2:1, SV Pankofen II – SV Motzing 0:3, FSV Loh – FC Edenstetten 1:6, TSV Grafling – SV Pankofen II 0:5, SV Fürstenstein – FSV Loh 5:0, SV Motzing – FC Edenstetten 1:2, TSV Grafling – FSV Loh 1:2, SV Fürstenstein – SV Motzing 2:5, FC Edenstetten – SV Pankofen II 3:0, SV Motzing – TSV Grafling 2:4, FC Edenstetten – SV Fürstenstein 4:0, SV Pankofen II – FSV Loh 1:3, FC Edenstetten – TSV Grafling 3:4, SV Fürstenstein – SV Pankofen II 3:3, FSV Loh – SV Motzing 3:6. − Tabelle: 1. FC Edenstetten, 2. TSV Grafling, 3. SV Motzing, 4. FSV Loh, 5. SV Pankofen II, 6. SV Fürstenstein.

SR Paul Seidl (FC Reichsdorf), Ernst Utrata (TSV Hengersberg).

Hauptrunde

Gruppe 1: SV Pankofen – TSV Aholming 3:3, FC Oberschneiding – FC Harburg 4:2, FC Harburg – SV Pankofen 2:4, TSV Aholming – FC Oberpöring 2:1, SV Pankofen – FC Oberpöring 1:2, TSV Aholming – FC Harburg 4:0. − Tabelle: 1. TSV Aholming, 2. FC Oberpöring, 3. SV Pankofen, 4. FC Harburg.


Seite 1 / 2
Pfeil Pfeil










Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

Spvgg Teisnach 1924 e.V. Spvgg Teisnach 1924 e.V.
Mannschaften: 7
Mitglieder: 310

ASCK Simbach/Inn ASCK Simbach/Inn
Mannschaften: 14
Mitglieder: 600

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Haris Sistek
ASCK Simbach/Inn
Haris Sistek

Thomas Reichenspurner
SV Unterneukirchen
Thomas Reichenspurner

Stefan Mitterer
SV Unterneukirchen
Stefan Mitterer






Ein respektables Comeback lieferte Korbinian Tolksdorf (links), der es hier mit Markus Tippelt zu tun hat. − Foto: Müller

Von der "richtigen Reaktion auf die Niederlage in Hauzenberg" und von einem "ungefährdeten Sieg"...



Abgegrätscht hat Alexander Kotlik in dieser Szene den Zwieseler Legionär Tomas Vnuk, Torschütze zum 1:0; unmittelbar vor dem Abpfiff erzielte Kotlik noch das glückliche 5:5 für die Schaldinger U23. − Foto: Göstl

Druckvolle Hohenwarther, leidvolle Zuschauer, eine glanzvolle Rückkehr und zwei Doppelpacks mit...



Angefressen: Philipp Lahm und Thomas Müller übten nach dem HSV-Spiel Kritik. − Foto: dpa

Die Offensive des FC Bayern hat den Stress-Test in dieser Saison noch nicht bestanden...



Sogar der Vorstand half aus: Beim 0:6 am Wochenende in Perlesreut schnürte Vereinsboss Christian Reidl die Schuhe. − Foto: Escher

Beim FC Büchlberg läuft es derzeit alles andere als rund. Nachdem sich der Bayerwald-Kreisligist...



Alex Starkl trifft per Elfmeter zum 2:1 für Hauzenberg – aus Tittlinger Sicht war es allerdings kein berechtigter Strafstoß. − Foto: Kaiser

Die Spvgg Osterhofen hat ihre erste Saisonniederlage gut verdaut. Nach dem 1:2 zuletzt in Hauzenberg...





Alex Starkl trifft per Elfmeter zum 2:1 für Hauzenberg – aus Tittlinger Sicht war es allerdings kein berechtigter Strafstoß. − Foto: Kaiser

Die Spvgg Osterhofen hat ihre erste Saisonniederlage gut verdaut. Nach dem 1:2 zuletzt in Hauzenberg...



−Symbolbild: Lakota

Ein Fußballer des SV Oberpolling steht im Verdacht der Körperverletzung. Laut Mitteilung der...



Er mag nicht mehr: Bad Kötztings Trainer Manfred Stern.

Der 1. FC Bad Kötzting hatte ihm eine Bedenkzeit eingeräumt, diese hat Manfred Stern genutzt und am...



Fürsteneck und Hintereben schenkten sich nichts – am Ende siegte der Gast mit 2:1. − Foto: Esch

Untermitterdorf hat die große Chance vergeben, die Tabellenführung in der Kreisliga Bayerwald an...



Auf den Kunstrasenplatz am Döbldobl mussten die B-Juniorinnen des FC Passau beim Spiel gegen Regensburg ausweichen. Eltern und Betreuer des Gegners waren teilweise entsetzt über den Zustand des Platzes. − Foto: Sigl

"Rasenplatz gesperrt" – Fußballspieler hassen dieses Schild, doch es hilft nichts: Bei...





Einen 3:0-Sieg an der Säbener Straße feiert man nicht alle Tage: Die B-Junioren des 1. FC Passau und ihre Trainer Tobias Bracht (links) und Wolfgang Matschunas zeigen es an. − Foto: P. Exner

Sensationell mit 3:0 haben die Mädels des 1. FC Passau ihr zweiten Saisonspiel der B-Juniorinnen-...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Konzert

24.09.2014 /// 19:30 Uhr /// Großes Festspielhaus /// Salzburg

Dirigent John Axelrod mit dem Chicago Symphony Orchestra: Die Planeten (Werke von Mozart, Holst und...
Johannes Enders

24.09.2014 /// 20:00 Uhr /// Traunreut/k1 Kulturzentrum (Studio) /// Traunreut

mellowtonin | johannes enders quartett feat. nasheet waits

24.09.2014 /// 20:00 Uhr /// K1 Kulturzentrum (Saal) /// Traunreut

Ausnahme-Saxofonist Johannes Enders präsentiert am Mittwoch, 24. September, um 20 Uhr im k1-Studio...
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
BUSHIDO

25.09.2014 /// 20:00 Uhr /// Tonhalle /// München

Disneys Der König der Löwen

25.09.2014 /// 20:00 Uhr /// Stage Theater im Hafen /// Hamburg

Konzertabend mit Jo Strauss

25.09.2014 /// 20:00 Uhr /// Scharfrichterhaus /// Passau

Mit dem aktuellen Programm "Sitzmusik & ein bisschen Kabarett".
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Mit Texten aus Tagebüchern und Briefen unterlegt, zeigt "Im Krieg - Der 1. Weltkrieg" kolorierte...
Im argentinischen Drama "Offene Türen, offene Fenster" kehren drei Schwestern nach dem Tod ihrer...
Aus heiterem Himmel feiert "Ein Sommer in der Provence" in Jean Reno den wiedererstarkten...
Dem japanischen Regisseur Hirokazu Kore-eda gelingt mit "Like Father, Like Son" ein wunderbar...
mehr