• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





09.01.2016 | 18:27 Uhr

Nach Krimi vom Punkt: Türk Gücü Straubing ringt Bernried nieder und holt Arco-Cup

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






So sehen Sieger aus: Die Spieler von Türk Gücü Straubing feiern ihren Triumph beim Arco-Cup. − Foto: Nadler

So sehen Sieger aus: Die Spieler von Türk Gücü Straubing feiern ihren Triumph beim Arco-Cup. − Foto: Nadler

So sehen Sieger aus: Die Spieler von Türk Gücü Straubing feiern ihren Triumph beim Arco-Cup. − Foto: Nadler


Türk Gücü Straubing hat sich den Titel bei der Straubinger Hallenfußball-Kreismeisterschaft gesichert. Im Finale des 22. Arcobräu-Cup setzte sich der Kreisklassist am Samstag in der Halle in Dingolfing gegen den SV Bernried durch. Nach einem 1:1 nach regulärer Spielzeit und Verlängerung musste die Entscheidung vom Sechsmeterpunkt fallen. Nach einem wahren Krimi mit zahlreichen Schüssen gewannen die Straubinger am Ende mit 7:6 und holten den Pokal. Beide Finalisten treten bei der Niederbayerischen Meisterschaft nächsten Sonntag in Zwiesel an (hier geht’s zur Gruppeneinteilung).

A-Klassist Türk Gücü Dingolfing war auch im Finalturnier die große Überraschung mit dem Einzug ins Halbfinale, scheiterte hier am SV Bernried erst 32 Sekunden vor Schluss, als Johannes Geith das 1:0-Siegtor schoss. Im Sechsmeterschießen um Platz 3 war die Spvgg Mariaposching glücklicher. Die weiteren beiden Bezirksligisten Spvgg Plattling und VfB Straubing scheiterten in der Vorrunde. Das Zuschauerinteresse beim Endturnier war durchschnittlich, rund 200 Zuschauer verfolgten die Spiele.

"Ich bin stolz auf unser Team", sagte Bernrieds Vorstand Thomas Fellinger. Trainer Manfred Stern fügte hinzu: "Wir sind hier ohne große Erwartungen angetreten. Die Mannschaft hat ein sehr gutes Turnier gespielt, man sieht, dass mit Futsal das Niveau in der Halle steigt. Es war ein offenes Finale, leider mit dem schlechteren Ende für uns. Trotzdem war ich eher positiv von uns überrascht, weil wir keine Hallencracks sind."

Trainer Esat Akbas vom Sieger Türk Gücü Straubing sieht seine Arbeit bestätigt: "Ich bin jetzt zweieinhalb Jahre bei dem Verein. Ich lege Wert auf die fußballerischen Grundelemente wie Kondition, Disziplin und Teamgeist. Das war harte Arbeit, aber die hat Erfolg. Im ersten Jahr der Aufstieg in die Kreisklasse, jetzt sind wir mit vier Punkten Vorsprung Tabellenführer. Wir haben schon in der Vorrunde Bezirksligisten hinter uns gebracht und so habe ich schon insgeheim damit gerechnet, dass wir heute gewinnen könnten. Ich denke, dass der Turniersieg am Ende auch verdient war. Es war eine tolle Stimmung und der Preis für die besten Zuschauer steht aber dem SV Bernried zu."

Neuer Straubinger Hallenkreismeister: Türk Gücu Straubing. − Foto: Nadler

Neuer Straubinger Hallenkreismeister: Türk Gücu Straubing. − Foto: Nadler

Neuer Straubinger Hallenkreismeister: Türk Gücu Straubing. − Foto: Nadler


Finale

Bernried – Türk Gücü Straubing 6:7 (1:1) n.S. : Das Duell hatte es bereits in der Vorrunde gegeben, damals kassierte Türk Gücü Straubing mit 0:1 die einzige Niederlage. Auch im Endspiel ging der SV Bernried durch Michael Scheuerer in Führung, aber der überragende Spieler des Turniers, Gabriel Petrea, glich drei Minuten vor Schluss zum 1:1 aus. Beide spielten auf Sieg, Bernried vergab sogar noch einen Strafstoß. Letztlich entschied das Sechsmeterschießen. Beide Torhüter hielten jeweils einen Schuss, ehe sie selber an der Reihe waren. Beide scheiterten und so ging es in die zweite Runde. Auch hier hielt Mario Jorz – obwohl er während des gesamten Turnieres keine Handschuhe trug und obwohl sein Gegenüber Nicolai Wenig alleine mit Auftreten und Größe schon die Schützen wesentlich mehr einschüchterte. So gewann Türk Gücü Straubing das Endspiel und fährt zusammen mit dem SV Bernried zur niederbayerischen Meisterschaft.

Um Platz 3

Türk Gücü Dingolfing – Mariaposching 2:3 n.S.

Halbfinale

Bernried – Türk Gücü Dingolfing 1:0: In einer ausgeglichenen Partie machte Johannes Geith 33 Sekunden vor Schuss den Bernrieder Einzug ins Finale perfekt.

Mariaposching – Türk Gücü Straubing 1:5: Eine klare Sache. Bitter für Türk Gücü Straubing: Der dreifache Torschütze Gabriel Petrea musste nach einem groben Foul kurz vor Schluss vom Platz getragen werden. Tore: 0:1, 0:2 Gabriel Petrea; 0:3 Ömercan Serin; 0:4 Petrea; 1:4 Manuel Zacher; 1:5 Serin.













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am








Dreimal musste Schiedsrichter Alfons Wenninger im Spiel Ruhmannsfelden gegen Plattling einen Platzverweis aussprechen. − Foto: Alexander Bloch

Es war der Tag der Aufholjagden am ersten Rückrundenspieltag der Bezirksliga Ost...



Aufreger: Josef Krieg (vorne) liegt, von Jürgen Knödlseder gelegt, am Boden und die Waldkirchner (weiße Trikots) Manuel Karlsdorfer und Simon Schauberger fordern Elfmeter, den sie bekommen, aber Martin Krieg an den Pfosten setzt. − Foto: Michael Duschl

1150 Fans wollten sich das Landesliga-Derby zwischen dem TSV Waldkirchen und dem FC Sturm Hauzenberg...



Der TSV Regen (in weiß) verlor Spiel und Tabellenführung. − Foto: Helmut Weiderer

Führungswechsel in der Kreisliga Bayerwald: Weil der TSV Regen glatt mit 0:3 gegen...



−Symbolbild: Andreas Lakota

Wie bereits in den vergangenen Wochen kann auch an diesem Wochenende im Fußballkreis Bayerwald nicht...



So weit vors Tor wie in diesem Spiel kamen die Karpfhamer (in Grün) beim 0:3 zuhause gegen den TSV Kößlarn erst gar nicht.

Den Ausgleich kurz vor Schluss hat der FC Oberpolling beim Kreisliga-Passau-Gastspiel in Ruderting...





Nicht mehr Trainer in Vornbach: Marco Kurz. − Foto: Lakota

Die DJK Vornbach muss sich einen neuen Coach suchen: Spielertrainer Marco Kurz (27) erklärte beim...



Fassungslos reagieren die Münchner Jungprofis Marco Friedl und Derrick Köhn auf das 0:2, während Torschütze Chris Seidl jubelnd abdreht. − Foto: Leifer

Was für eine Sensation! Der SV Schalding schlägt den FC Bayern München II, ein Dorfverein blamiert...



Aufreger: Josef Krieg (vorne) liegt, von Jürgen Knödlseder gelegt, am Boden und die Waldkirchner (weiße Trikots) Manuel Karlsdorfer und Simon Schauberger fordern Elfmeter, den sie bekommen, aber Martin Krieg an den Pfosten setzt. − Foto: Michael Duschl

1150 Fans wollten sich das Landesliga-Derby zwischen dem TSV Waldkirchen und dem FC Sturm Hauzenberg...



Stets engagiert auf und neben dem Platz: Reinhold Traxinger übernahm die Verantwortung für die schlechte Serie der SG Thyrnau/Kellberg und trat als Spielertrainer zurück. − Foto: Lakota

Die SG Thyrnau/Kellberg, Tabellenvorletzter der Kreisklasse Passau, muss sich einen neuen Trainer...



Im Stadion selbst blieb es – abgesehen von ein paar Provokationen und Pyro-Einsatz ruhig. − Foto: Stefan Ritzinger

Nach einem Fußball-Viertligaspiel ermittelt die Augsburger Polizei wegen rund 50 Straftaten gegen...





Gibt im Frühjahr die Richtung in Allersdorf vor: Christian Schiller. – Foto: Gierl

Der Ex-Trainer des Kreisligisten 1. FC Viechtach, Christian Schiller, wird neuer Trainer bei der...



Matthias Sammer. − Foto: dpa

Der ehemalige Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer traut Jupp Heynckes bei seinem vierten...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Konzert mit Flötenquatetten

22.10.2017 /// 17:00 Uhr /// Alte Kirche Pleinting /// Vilshofen

Mitwirkende sind Mitglieder des Niederbayerischen Ärzteorchesters.
"Lady Windermeres Fächer"

22.10.2017 /// 18:30 Uhr /// Theater an der Rott /// Eggenfelden

Komödie von Oscar Wilde.
"Wählen Sie Franz Krakauer"

22.10.2017 /// 18:30 Uhr /// Gasthof zur Mühle /// Bayerbach

Theateraufführung des "Trachtenvereins D’Rottaler Bayerbach".
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Gerhard Polt und die Well-Brüder

23.10.2017 /// 19:30 Uhr /// republic /// Salzburg

Zentralamerika - Kuba

25.10.2017 /// 20:00 Uhr /// k1 Saal /// Traunreut

Swing Theory

26.10.2017 /// 19:00 Uhr /// Scharfrichterhaus /// Passau

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver