• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.08.2017 | 19:28 Uhr

Buchhofen tritt nicht an – Niederpöring bleibt vorn – Spektakel in Moos beim 4:3

Lesenswert (3) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Einen 4:2-Sieg feierte der VfR Niederhausen gegen den TSV Aholming. − Foto: Wimmer

Einen 4:2-Sieg feierte der VfR Niederhausen gegen den TSV Aholming. − Foto: Wimmer

Einen 4:2-Sieg feierte der VfR Niederhausen gegen den TSV Aholming. − Foto: Wimmer


Das Spitzentrio in der A-Klasse Osterhofen konnte seine Position behaupten. Tabellenführer SV Niederpöring konnte sich in Obergessenbach mit 5:0 behaupten, der FC Moos setzte sich im hartumkämpften Spitzenspiel gegen den TSV Eichendorf mit 4:3 durch. Verfolger Spvgg Forsthart hatte gegen den FSV Landau II beim 5:0 keine Probleme.

Forsthart – Landau II 4:0: Obwohl die Spvgg gegen einen sehr defensiven Gegner in der ersten Halbzeit überlegen agierte und vier gute Chancen hatte, stand es zur Pause 0:0. Aber in der zweiten Hälfte nutzte die Spvgg ihre Chancen konsequent. Das Ergebnis geht in Ordnung. Tore: 1:0 Julian Elsberger (58./ET), 2:0 Andrei Opirlescu (63.), 3:0 Fabian Vatavu (73.), 4:0 Michael Müller (76./FE). SR Tobias Rockinger (Eichendorf); 150.

Harburg – Kickers 1:0: In einem hart geführten Spiel war der FC Harburg der verdiente Sieger und landete den ersten Erfolg in dieser Saison. Über 90 Minuten war auf beiden Seiten Kampf angesagt und in der erste Halbzeit gab es kaum Torraumszenen. In der 2. Hälfte dauerte es bis zur 68. Minute, ehe Harburg das erlösende 1:0 durch Torun Burak erzielen konnte. SR Uwe Hille (DJK Simbach); 100. Res. 1:2 (Tore: Hüseyin – Wiesvlek, Najda)

Obergessenbach – Niederpöring/Tab. 0:5: In der ersten Hälfte ging der Gast durch einen schönen Weitschuss in Führung, im Anschluss spielte eigentlich nur noch der FCO. In Hälfte zwei brach man zwanzig Minuten vor Ende der Partie komplett auseinander. Ein Sieg, der ein bisschen zu hoch ausfiel, aber in Ordnung ging. Tore: 0:1 Julian Maurer (11.), 0:2 Johannes Fröstl (70.FE ), 0:3 Andreas Blöchl (76.), 0:4 Andreas Schmid ( 81. ), 0:5 Karol Jaworowski ( 87. ). SR Tobias Glashauser (Wallersdorf); 150. Res. 3:2 (Tore: Paukner/2, Baumgart – Niedermeier, Wieczorek).

Niederhausen – Aholming 4:2: Beide Teams spielten offensiv und erspielten sich jeweils gute Torchancen. Die zweimalige Führung für den VfR konnten die Gäste ausgleichen. Als alles mit einem 2:2 rechnete, schlug der VfR durch Einwechselspieler Andreas Holzer eiskalt zu und schaffte in den letzten Minuten mit zwei Toren nach Kontern den Heimsieg. Tore: 1:0 Goran Buric (20.), 1:1 Thomas Zellner (30./FE), 2:1 Stephan Metzner (55./FE), 2:2 Dieter Kaiser (65.), 3:2/4:2 Andreas Holzer (88./90.). SR Thomas Preiss (Pilsting); 120. Res. 1:4 (Tore: Hatzmannsberger – Hankofer/3, Zauner).

Moos – Eichendorf 4:3: Der FC erzielte schnell drei wunderbar herausgespielte Tore. Dem TSV gelang aber nach der Pause der Ausgleich. Dann wechselte sich Christian Loidl ein und wurde von Andreas Kühbeck bedient. Drehung, Schuss – 4:3. Dieses Ergebnis konnte der FC Moos glücklich aber verdient über die Ziellinie retten. Tore: 1:0 Christoph Leibl (5.), 2:0 Lukas Allinger (18.), 3:0 Markus Schwab (33.), 3:1 Alexander Hofmann (36.), 3:2, 3:3 Mario Böhm (43./65.), 4:3 Christian Loidl (78.). SR Philip Hühmer – (Mariaposching); 150. Res. 7:0 (Tore: Hofmeister/2, Müller, Yusuf, Sorgewitz/2, Haböck). − red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
1.FC Reichstorf
15
53:27
35
2.
TSV Eichendorf
16
46:26
33
3.
SV Niederpöring/Tabertsh.
15
40:18
32
4.
SV Wallerfing
15
46:29
31
5.
Spvgg Forsthart
15
38:17
29
6.
Plattlinger Kickers
16
31:28
23
7.
TSV Aholming
16
35:34
22
8.
FC Moos
15
27:28
21
9.
FC Harburg
15
28:34
19
10.
VfR Niederhausen
15
26:34
19
11.
FC Obergessenbach
15
26:59
9
12.
FSV Landau II
15
26:48
7
13.
SV Buchhofen
15
5:45
2




Bitter: Gleich fünfmal ließ es Landshut im Deggendorfer Kasten klingeln. − Foto: Rappel

Schmerzhafte Niederlage vor ausverkauftem Haus: Der Deggendorfer SC verliert ein hart geführtes...



Neuer Landkreismeisiter: Der TSV Karpfham. − Foto: Sigl

Riesen-Überraschung bei der Passauer Landkreismeisterschaft im Hallenfußball: Am Ende eines...



Das Trikot des SV Mehring wird Christoph Popp (Mitte) künftig wieder überstreifen. Das freut auch die Fußball-Abteilungsleiter Stefan Neumeier (links) und Richard Nömaier. − Foto: Zucker

Die Spatzen hatten es bereits von den Dächern gepfiffen, jetzt ist es offiziell: Angreifer Christoph...



Trainer Alex Geiger (3 v.l.) kann in der kommenden Saison auf viele Spieler des jetzigen Kaders bauen. − Foto: Lakota

Vorweihnachtliche Freude beim FC Sturm Hauzenberg. Der Landesligist hat einige wichtige...



War mächtig angefressen: Uli Hoeneß. − Foto: dpa

Das war mal wieder, der alte Uli Hoeneß: Dem Bayern-Präsident ist bei einer Befragung von...





Zwei Stifte, zwei Pfeiferl und irgendwann auch mit Headset: So trat der junge Schiedsrichter Tobias Baumann elf Jahre lang auf die Fußballplätze. Das Foto zeigt ihn bei seinem letzten offiziellen Einsatz: beim Landesligaspiel des SV Hutthurm gegen den FC Sturm Hauzenberg am Freitag, den 5. Mai 2017. − Foto: Michael Duschl

Schiri Tobias Baumann aus Seebach pfeift schon im Alter von 25 Jahren in der Regionalliga...



Der deutsche Fußball-Meister Bayern München trifft im Achtelfinale der Champions League auf Besiktas...



Zum zehnten Mal Cupsieger: Der TSV Mauth mit Trainer Franz Lenz (vorne links). - Sven Kaiser

Der TSV Mauth hat zum zehnten Mal in der Geschichte der FRG-Landkreismeisterschaft im Hallenfußball...



Hat sich für höhere Aufgaben empfohlen: Felix Brunner (2. von links) wechselt von Deggendorf ins Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern. − Foto: Stefan Ritzinger

Felix Brunner wird ein Roter: Der 13 Jahre alte Stürmer der Spvgg Grün-Weiß Deggendorfer...



Pfarrer Alexander Aulinger (l.) und Bürgermeister Josef Putz sind derzeit kommissarisch an der Spitze des FC Salzweg. Sie müssen unter anderem die Kassenberichte rekonstruieren − der Kassiers-Posten war jahrelang verwaist. Und offenbar reicht das Geld nicht mal für Weihnachtsfeiern. (Foto: PNP/Jäger)

Liegt beim FC Salzweg doch etwas mehr im Argen? Nach den Turbulenzen um die Vereinskasse wurden nun...





Pfarrer Alexander Aulinger (l.) und Bürgermeister Josef Putz sind derzeit kommissarisch an der Spitze des FC Salzweg. Sie müssen unter anderem die Kassenberichte rekonstruieren − der Kassiers-Posten war jahrelang verwaist. Und offenbar reicht das Geld nicht mal für Weihnachtsfeiern. (Foto: PNP/Jäger)

Liegt beim FC Salzweg doch etwas mehr im Argen? Nach den Turbulenzen um die Vereinskasse wurden nun...







Facebook










realisiert von Evolver