• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.08.2017 | 20:24 Uhr

4:0 und 6:0: Dornwang und Reisbach bleiben an der Spitze

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Ein etwas unglückliches 3:3 musste der SV Großköllnbach gegen Loiching hinnehmen. − Foto: Wimmer

Ein etwas unglückliches 3:3 musste der SV Großköllnbach gegen Loiching hinnehmen. − Foto: Wimmer

Ein etwas unglückliches 3:3 musste der SV Großköllnbach gegen Loiching hinnehmen. − Foto: Wimmer


Mit ihren klaren Siegen in Niederviehbach und Steinberg bleiben Dornwang und Reisbach an der Spitze der A-Klasse Dingolfing. Großköllnbach musste sich gegen Loiching mit einem Punkt zufrieden geben, während die Reservisten vom FC Dingolfing aus Ruhstorf einen Sieg mit nach Hause nehmen konnten. Mamming musste sich bei Türk Gücü geschlagen geben und Fortuna verlor in Moosthenning unglücklich.

TSV Niederviehbach – DJK Dornwang 0:4: SR Karl Brei (SV Frauenbiburg); 100. Besonders in der 1. Halbzeit zeigten die Hausherren, dass sie mehr können als der momentane Platz aussagt. Der Tabellenführer musste sogar aufpassen, dass man nicht in Rückstand geriet. Kämpferisch war es von beiden Seiten eine starke Partie die dann der Gast gleich nach der Pause mit dem Führungstreffer entscheiden konnte. Den Schopf-Schützlingen merkte man dann deutlich Konditionsschwächen an. – Tore: 0:1 Neumeier (48.); 0:2 Stefan Wolf (52.); 0:3 Bruckmoser (61.); 0:4 Beer (82.). – Res. 0:8 (Müller 3, Galliwoda 2, Schwimmbeck, Heilmeier, Mandel).

TSV Frontenhausen – DJK Altenkirchen 0:2: SR Alois Rohrmeier (DJK Leiblfing); 220. Der Gast aus Altenkirchen fing stark an und erzielte bereits in der 5. Minute die 1.0-Führung. Der TSV Frontenhausen fand nicht richtig ins Spiel, wodurch sich die DJK weitere Chancen erspielen konnte, welche aber nicht verwertet wurden. Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild und der Gast konnte auf 0:2 erhöhen. Danach erspielte sich auch der TSV Torchancen auf den Anschlusstreffer. Diese blieben aber ungenutzt. – Tore: 0:1 Leitl (5.); 0:2 Lang (53.). – Res. 0:3 (Foor 2, Zapp).

SV Großköllnbach – Spvgg Loiching 3:3: SR Markus Mühlbauer (ASV Degernbach); 150. Loiching entführte am Ende etwas glücklich einen Punkt aus dem Birkenstadion. In einem durchschnittlichen A-Klassenspiel machten die Gäste in den ersten 20 Spielminuten den frischeren Eindruck. Nach kapitalen Abwehrfehlern der jungen SVG-Truppe führte man schnell mit zwei Treffern Vorsprung. Jedoch zeigte die Mannschaft von Trainer Ruhstorfer nach dem Rückschlag Moral und kam noch vor der Pause zum verdienten Ausgleich. Nach Wiederanpfiff fand das Spiel fast ausschließlich in der Hälfte der Gäste statt. Zwingende Torchancen blieben jedoch Mangelware. In der 65. Spielminute erzielte Jonas Arbinger das 3:2 für das Heimteam. Allerdings hielt die Führung keine fünf Minuten: Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld lenkte ein Schwarz-Gelber die Kugel ins eigene Tor. – Tore: 0:1 Tobias Kerscher (24.); 0:2 Dustin Utescher (25.); 1:2 FE Simon Weinzierl (45.); 2:2 Ludwig Birgmeier (46.); 3:2 Jonas Arbinger (65.); 3:3 Eigentor (70.).

SC Ruhstorf – FC Dingolfing II 1:2: SR Alois Rohrmeier (DJK Leiblfing); 100. Zur Zeit ist der SC Ruhstorf selbst sein größter Feind. Man ließ wieder größte Chancen liegen. Bis zur Halbzeit scheiterte man freistehend vor dem leeren Tor und traf dreimal Pfosten oder Latte. So ging man mit einem 0:1 Rückstand in die Pause. Nach dem Seitenwechsel gelang zwar durch Koller der Ausgleich, die Partie wurde aber zusehens zerfahrener. Nach dem 1:2 hatte man noch Glück, dass zwei weitere Treffer des FCD wegen fragwürdigem Abseits nicht gegeben wurden. – Tore: 0:1 Furkan Arslan (22.); 1:1 Daniel Koller (52.); 1:2 Furkan Arslan (60.).

Türk Gücü Dingolfing – TSV Mamming 2:0: SR Jakob Mittermeier (FC Ottering); 60. Es war ein klarer Sieg der Heimmannschaft. Überlegen gestaltete man beide Hälften und selbst als man zweimal Gelb/Rot kassierte, gab die Mannschaft das Heft nicht mehr aus der Hand. Der Gast aus Mamming war an diesem Tag einfach zu harmlos um die wiedererstarkten Hausherren gefährlich werden konnten. SR Mittermeier aus Ottering konnte dabei mit seiner Leistung voll überzeugen. – Tore: 1:0 Anil Erdal (44.); 2:0 Anil Erdal (54.). – Res. 2:1 (Coulibaly, Nasseh - Böhm).

SV Steinberg – TV Reisbach 2:6: SR Tobias Huber (FC Gottfrieding); 120. Der SV Steinberg findet momentan nicht zu seiner Form. Die Gäste aus Reisbach bestimmten von Anfang an das Spiel und zeigten, dass mit ihnen heuer zu rechnen ist. – Tore: 0:1 Alex Schmid (37.); 0:2 Waldemar Smyk (46.); 1:2 Alex Fischl (51.); 1:3 Waldemar Smyk (63.); 1:4 Cüneyt Güclü (67.); 2:4 Alex Fischl (72.); 2:5 Cüneyt Güclü (78.); 2:6 Stefan Schachtner (81.). – Res. 0:10 (Michael Fischer 5, Julian Tettinger 3, Christoph Aigner, Mathias Mehler).

VfR Moosthenning – Fortuna Dingolfing 3:1: SR Karl Brei (SV Frauenbiburg); 100. Dingolfing kam besser ins Spiel und ging in der 12. Minute in Führung. Gleich nach dem Wiederanpfiff glich Moosthenning durch einen wunderschönen Treffer aus. Fortuna hat die Chance, erneut in Führung zu gehen durch einen Elfmeter, den aber Frick parieren konnte. Nun kam der VfR besser ins Spiel und konterte den Gegner aus. Man ging dann auch völlig verdient in Führung und konnte diese auch zum Endstand von 3:1 ausbauen. Beide Mannschaften beendeten das Spiel mit nur 10 Mann. – Tore: 0:1 Tomasz Cieslak (12.); 1:1 Andreas Haseneder (46.); 2:1 Andreas Haseneder (56.); 3:1FE Fabio Lito (61.). – Res. 7:2 (Daniel Rederer 3,Thomas Holzapfl 2,Sascha Färber,Uli Ederer - Damian Russek 2).












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
FC Fortuna Dingolfing
17
62:20
38
2.
SV Großköllnbach
17
34:24
36
3.
VfR Moosthenning
17
42:28
32
4.
TV Reisbach
16
37:26
28
5.
DJK Altenkirchen
16
34:27
28
6.
DJK Dornwang
17
39:31
26
7.
SC Ruhstorf
17
43:39
26
8.
FC Dingolfing II
17
29:32
26
9.
TSV Frontenhausen
16
48:42
23
10.
Türk Gücü Dingolfing
17
28:42
17
11.
Spvgg Loiching
17
31:44
16
12.
TSV Mamming
16
19:22
15
13.
SV Steinberg
17
25:50
11
14.
TSV Niederviehbach
17
25:69
6




Bitter: Gleich fünfmal ließ es Landshut im Deggendorfer Kasten klingeln. − Foto: Rappel

Schmerzhafte Niederlage vor ausverkauftem Haus: Der Deggendorfer SC verliert ein hart geführtes...



Neuer Landkreismeisiter: Der TSV Karpfham. − Foto: Sigl

Riesen-Überraschung bei der Passauer Landkreismeisterschaft im Hallenfußball: Am Ende eines...



Das Trikot des SV Mehring wird Christoph Popp (Mitte) künftig wieder überstreifen. Das freut auch die Fußball-Abteilungsleiter Stefan Neumeier (links) und Richard Nömaier. − Foto: Zucker

Die Spatzen hatten es bereits von den Dächern gepfiffen, jetzt ist es offiziell: Angreifer Christoph...



Trainer Alex Geiger (3 v.l.) kann in der kommenden Saison auf viele Spieler des jetzigen Kaders bauen. − Foto: Lakota

Vorweihnachtliche Freude beim FC Sturm Hauzenberg. Der Landesligist hat einige wichtige...



War mächtig angefressen: Uli Hoeneß. − Foto: dpa

Das war mal wieder, der alte Uli Hoeneß: Dem Bayern-Präsident ist bei einer Befragung von...





Zwei Stifte, zwei Pfeiferl und irgendwann auch mit Headset: So trat der junge Schiedsrichter Tobias Baumann elf Jahre lang auf die Fußballplätze. Das Foto zeigt ihn bei seinem letzten offiziellen Einsatz: beim Landesligaspiel des SV Hutthurm gegen den FC Sturm Hauzenberg am Freitag, den 5. Mai 2017. − Foto: Michael Duschl

Schiri Tobias Baumann aus Seebach pfeift schon im Alter von 25 Jahren in der Regionalliga...



Der deutsche Fußball-Meister Bayern München trifft im Achtelfinale der Champions League auf Besiktas...



Zum zehnten Mal Cupsieger: Der TSV Mauth mit Trainer Franz Lenz (vorne links). - Sven Kaiser

Der TSV Mauth hat zum zehnten Mal in der Geschichte der FRG-Landkreismeisterschaft im Hallenfußball...



Hat sich für höhere Aufgaben empfohlen: Felix Brunner (2. von links) wechselt von Deggendorf ins Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern. − Foto: Stefan Ritzinger

Felix Brunner wird ein Roter: Der 13 Jahre alte Stürmer der Spvgg Grün-Weiß Deggendorfer...



Pfarrer Alexander Aulinger (l.) und Bürgermeister Josef Putz sind derzeit kommissarisch an der Spitze des FC Salzweg. Sie müssen unter anderem die Kassenberichte rekonstruieren − der Kassiers-Posten war jahrelang verwaist. Und offenbar reicht das Geld nicht mal für Weihnachtsfeiern. (Foto: PNP/Jäger)

Liegt beim FC Salzweg doch etwas mehr im Argen? Nach den Turbulenzen um die Vereinskasse wurden nun...





Pfarrer Alexander Aulinger (l.) und Bürgermeister Josef Putz sind derzeit kommissarisch an der Spitze des FC Salzweg. Sie müssen unter anderem die Kassenberichte rekonstruieren − der Kassiers-Posten war jahrelang verwaist. Und offenbar reicht das Geld nicht mal für Weihnachtsfeiern. (Foto: PNP/Jäger)

Liegt beim FC Salzweg doch etwas mehr im Argen? Nach den Turbulenzen um die Vereinskasse wurden nun...







Facebook










realisiert von Evolver