• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



12.11.2012  |  15:03 Uhr

Hammer-Abschluss: Eigentor in Minute 87 schockt Alkofen − Lux und Öller schießen Schönau ab − Franz Binder mit Viererpack

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Tiefenbacher Torjubel: Stefan Lux (vorne) traf gegen den Tabellenzweiten aus Schönau doppelt. Im Hintergrund Hans-Christian Zwerger.  − Foto: Geisler/rogerimages.de

Tiefenbacher Torjubel: Stefan Lux (vorne) traf gegen den Tabellenzweiten aus Schönau doppelt. Im Hintergrund Hans-Christian Zwerger.  − Foto: Geisler/rogerimages.de

Tiefenbacher Torjubel: Stefan Lux (vorne) traf gegen den Tabellenzweiten aus Schönau doppelt. Im Hintergrund Hans-Christian Zwerger.  − Foto: Geisler/rogerimages.de


 Ein Spieltag "zum Vergessen" für die Topteams der Kreisliga Passau: Tabellenführer FC Alkofen unterlag am Sonntag völlig überraschend beim SV Pocking mit 0:1 und ließ damit eine gute Gelegenheit aus, sich abzusetzen. Schon am Samstag erwischte es den Rangzweiten Schönau in Tiefenbach (0:4-Schlappe) und auch der SV Aicha v.W. musste die Punkte und Platz 3 im Verfolgerduell trotz Heimvorteils auf Sand mit 3:4 dem TSV Gangkofen überlassen.

Aicha v.W. − Gangkofen 3:4: Auf dem Aichaer Sandplatz entwickelte sich vor allem in Halbzeit zwei das Spitzenspiel, dass sich die 140 Zuschauer erhofft hatten. Zuerst drehten die Hausherren zweimal die Partie, allerdings waren die Gäste die Mannschaft, die zuletzt lachte, da sie einfach die Fehler der in der Defensive personell arg geschwächten Aichaer gnadenlos ausnutzte. Tore: 0:1 Friesenbichler (13.); 1:1 Köppl (53.); 2:1 T. Sterner (60.); 2:2 Christ (72.); 3:2 Grünberger (76.); 3:3/3:4 Friesenbichler (78./89.). SR Martin Moser jun. (Würding); 140.

Im Sandplatz-Gefecht durchgesetzt hat sich der TSV Gangkofen (rote Trikots) in Aicha v.W.  − Foto: Escher/rogerimages.de

Im Sandplatz-Gefecht durchgesetzt hat sich der TSV Gangkofen (rote Trikots) in Aicha v.W.  − Foto: Escher/rogerimages.de

Im Sandplatz-Gefecht durchgesetzt hat sich der TSV Gangkofen (rote Trikots) in Aicha v.W.  − Foto: Escher/rogerimages.de


 Tiefenbach − Schönau 4:0: Die Heimelf war auf dem Tiefenbacher Sandplatz von der ersten Minute absolut dominierend. In der 5. Minute vergab Stefan Lux die große Chance zur frühen Führung und auch in der Folge wurden gute Chancen ausgelassen. Erst kurz vor der Pause platzte der Knoten, als der FC durch zwei Foulelfmeter von Öller hochverdient in Führung ging. Auch danach fanden die Gäste kein Mittel, um das Tiefenbacher Kombinationsspiel zu unterbinden. Stefan Lux sorgte mit seinen zwei Treffern für den 4:0-Endstand. Die Gäste kamen mit diesem Ergebnis noch gut davon, da die Fröschl-Elf bei einem Lattentreffer von Stefan Lux Pech hatte. Ein absolut überzeugender Heimauftritt des FCT gegen den Tabellenzweiten, der über 90 Minuten keine echte Torchance hatte: 1:0/2:0 Michael Öller (42./45.); 3:0/4:0 Stefan Lux (54./88.). SR Johannes Heller (Wurmannsquick); 140.

Pocking − Alkofen 1:0: Bis zur 65. Minute war es ein Spiel ohne jegliche Torchancen. Dann übernahm der Spitzenreiter immer mehr Kommando und hatte bei einem Pfostentreffer Pech! Bei einem Konter in der 87. Minute lenkte ein Spieler der Gäste eine Flanke von Michael Dura über den Alkofner Keeper ins eigene Netz! 1:0 Eigentor (87.); SR Wenninger (SC Aufhausen); 100 Zuschauer.

Aunkirchen − Pleinting 5:1: Ein einseitiges Derby. Mit dem hochverdienten 3:0 kurz nach Wiederanpfiff war die Partie praktisch entschieden. Pleinting war mit dem Ergebnis noch gut bedient. Tore: 1:0 Manuel Fastenmeier (21. Foulelfmeter), 2:0 Florian Steinbauer (28.), 3:0 Markus Krenn (46.), 4:0 Andreas Weirethmayer (60.); 4:1 Patrick Pfisterer (81.); 5:1 Uwe Ratzinger (84.). SR Stefan Jeuthe (FC Windorf); 160 Zuschauer.

Dietfurt − Simbach/Inn II 5:0: Der Gast hatte nicht den Hauch einer Chance gegen die kompakt auftretenden und im Anschluss konsequenten Dietfurter. Tore: 1:0, 2:0 Patrick Hahn (34./42.), 3:0 Orhan Berisha (54.), 4:0 Reitberger (82.), 5:0 Berisha (87.). SR Frank Blevins (FC Egglham); 70 Zuschauer.

Massing − FC Passau II 3:0: Ein kampfbetontes, spannendes Spiel und eine ausgeglichene erste Halbzweit. Nach Wiederbeginn erarbeitete sich Massing ein Übergewicht, machte die entscheidenden Tore und behielt, auch dank seines starken Torhüters Krautner, drei wichtige Punkte. Tore: 1:0, 2:0 Hirler (61., 89.); 3:0 Raphael Schmidhuber (91.). SR Stefan Dorfner (SV Falkenfels). 100.

Vornbach − Ulbering 3:1: Es geht doch ! Vornbach feierte mit dem hochverdienten 3:1 tatsächlich erst den ersten Heimsieg in der Kreisliga. Tore: 0:1 Stümer (30.); 1:1 Mayerhofer (45.), 2:1, 3:1 Schmid (52./60.). SR Frank (Büchlberg); 150.

Bad Füssing − Aidenbach 5:1: Der SV Bad Füssing revanchierte sich deutlich für die 0:1-Pleite im Hinspiel. Überragender Akteur: Franz Binder. Er alleine erzielte vier Tore. Der SV Bad Füssing hat mit diesem Sieg nach Punkten mit dem SV Aicha v.W. gleichgezogen und den Rückstand auf Rang 2 auf drei Punkte verringert. Tore: 1:0 Scheer (14. Sonntagsschuss ins Dreieck), 2:0, 3:0, 4:0, 5:0 Binder (16., 37., 70., 75.); 5:1 Mosmann (87.). SR Jan Fuchshuber (FC-DJK Neustift); 90 Zuschauer.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
FC Fürstenzell
16
44:9
44
2.
FC Vilshofen
16
25:20
30
3.
TSV Rotthalmünster
16
27:28
29
4.
TSV Ulbering
16
38:18
26
5.
TSV-FC Arnstorf
15
33:22
26
6.
FC Ruderting
16
24:27
23
7.
DJK Straßkirchen
16
34:26
22
8.
SV Schönau
15
13:21
21
9.
TSV Karpfham
16
23:26
18
10.
FC Aunkirchen
16
18:31
18
11.
SC Falkenberg
16
20:22
17
12.
SV Haarbach
16
18:28
15
13.
SSV Wurmannsquick
16
18:34
13
14.
DJK-FC Neustift
16
15:38
8





SpVgg Stephansposching 1928 e.V. SpVgg Stephansposching 1928 e.V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 650

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

ASCK Simbach/Inn ASCK Simbach/Inn
Mannschaften: 14
Mitglieder: 550

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Cristina Kiermaier (13)
geb. 05.07.2001
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Cristina Kiermaier

Udo Laxhuber
ASCK Simbach/Inn
Udo Laxhuber

Marcel Taboga
ASCK Simbach/Inn
Marcel Taboga






Tiefes Geläuf am Reuthinger Weg – gerade nach starkem Regen steht auf der Spielfläche des Regionalligisten SV Schalding gerne das Wasser länger, SVS-Kapitän Josef Eibl musste da schon so manche Regen-Schlacht schlagen. − Foto: Lakota

Acker, Bolzplatz, Wiese: Das Grün am Reuthinger Weg hat schon seit längerem kein Regionalliga-Niveau...



Darius Farahmand ist nicht mehr Trainer in Deggendorf. − Foto: Müller

Ein aus ihrer Sicht zweifellos chaotisches Jahr beendet die Spvgg GW Deggendorf mit einem...



Jüngster Bezirksliga-Trainer der letzten Jahre: Mario Enzesberger (l.) coacht mit 22 Jahren die DJK Neßlbach. − Foto: Sigl

"So wie ich trainiere, spiele ich." Das ist Mario Enzesbergers (22) Motto, das will der...



Und Tschüss: Matthias Höllmüller, Trainer des TSV Waldkirchen, macht nur noch bis Saisonende weiter. − Foto: Kaiser

Was für ein Paukenschlag in der Landesliga Mitte! Während die Spvgg GW Deggendorf sich von Trainer...



Beim Aufstiegsduell in Geiersthal behielt March (gestreifte Trikots) am 8. Juni die Oberhand gegen die Spvgg Zellertal. Seitdem hat sich bei beiden Vereinen viel getan. − Foto: Gierl

So schnell kann es im Fußball gehen: Im Sommer standen sich die Spvgg Zellertal...





Darius Farahmand ist nicht mehr Trainer in Deggendorf. − Foto: Müller

Ein aus ihrer Sicht zweifellos chaotisches Jahr beendet die Spvgg GW Deggendorf mit einem...



Bald nicht mehr im Vereinsbesitz: Die Stadt Dingolfing kauft dem FC Dingolfing das Vereinsheim ab – damit kann der Klub seine Steuerschulden zahlen. − Foto: Birgmann

Vorweihnachtliche Bescherung für den FC Dingolfing: Das Überleben des Traditionsvereins ist nach...



Da geht’s lang: Christian Baier (52) ist bald fünf Jahre für den FC Alkofen tätig. Im Winter folgen die nächsten Gespräche. − Foto: Sigl

Alkofen und Patrick Drofa (23), das passt. Doch was, wenns nicht so wäre? Was wäre...



Rund 52 Millionen Euro investiert die Stadt Regensburg in das neue Stadion an der A3. − Foto: dpa

Trotz seiner sportlichen Krise kann sich Fußball-Drittligist SSV Jahn Regensburg bald über ein...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Musik in der Hofmark

19.12.2014 /// 16:30 Uhr /// Musikschule /// Bad Birnbach

Genießen Sie die vorweihnachtliche Musik in der Hofmark. Schüler und Ensembles der Musikschule Bad...
„Weihnachtslieder selber singen“ auf dem Christkindlmarkt am Kapellplatz Altötting

19.12.2014 /// 18:00 Uhr /// Berufsfachschule für Musik (Max-Keller-Schule) /// Altötting

Heaven shall burn & parkway drive

19.12.2014 /// 18:30 Uhr /// Palladium /// Köln

mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Festkonzerte der Barockstadt Passau

20.12.2014 /// 17:00 Uhr /// Ev.-Luth. Stadtpfarrkirche St. Matthäus /// Passau

Oliver Lakota präsentiert im Rahmen der Konzertreihe sein neues Blechbläser-Ensemble "The European...
Altbayerisches Adventsingen

20.12.2014 /// 19:00 Uhr /// KULTUR+KONGRESS FORUM /// Altötting

Weihnacht der Stars - Benefizgala

20.12.2014 /// 19:30 Uhr /// Atrium /// Vilshofen an der Donau

Armin Stöckl präsentiert u.a. Monika Martin, Captain Cook und seine singenden Saxophone, Gilbert,...
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Fast zu diskret, um charmant und aussagekräftig zu sein, begleitet "1001 Gramm" eine attraktive...
Endlich hält auch "Der kleine Drache Kokosnuss" sozusagen "Einflug" in die Kinos, um den Kindern...
Nicht zu unterschätzen: In Olivier Assayas' Drama "Die Wolken von Sils Maria" zeigt Kristen...
Wie lebte es sich damals im Wilden Westen? Tommy Lee Jones inszeniert eine Anti-Pioniergeschichte...
mehr











realisiert von Evolver