• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





15.04.2018  |  20:28 Uhr

Holzbauer-Hammer knockt Primus – "Ouick" sieht zwei Rote in einer Minute – Vornbachs völlig verpennter Start

Lesenswert (6) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 3 / 19
  • Pfeil
  • Pfeil




Fürstenzells Christian Holzbauer traf zum Siegtor – und sah dann die rote Karte. − Foto: Gerleigner

Fürstenzells Christian Holzbauer traf zum Siegtor – und sah dann die rote Karte. − Foto: Gerleigner

Fürstenzells Christian Holzbauer traf zum Siegtor – und sah dann die rote Karte. − Foto: Gerleigner


Ausrutscher auf dem Weg zum Titel: Der souveräne Kreisliga-Spitzenreiter Eggenfelden hat den Schlager in Fürstenzell verloren, am Ende gewann der Zweite mit 1:0 – hat aber weiter elf Punkte Rückstand. Siegtorschütze Christian Holzbauer flog in der Schlussminute noch mit Rot vom Platz. Mit 5:1 fertige der Dritte Vilshofen den Gast FC Arnstorf ab. Kurios: Bei Wurmannsquick flogen beim Gastspiel in Dietfurt zwei Spieler binnen einer Minute mit Rot vom Platz − doch trotz 75 Minuten in doppelter Unterzahl gab holte man ein 0:0.

Vilshofen – Arnstorf 5:1: Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Bereits der erste Angriff führte in der 1. Min zum 1:0 durch Wolf. Arnstorf ließ sich jedoch nicht aus der Fassung bringen und übernahm zeitweise das Spiel bis sich in der 25. Min Udo Tolksdorf mit einer schönen Einzelleistung durchsetzte und gefoult wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Lerbinger zur 2:0-Führung für die Heimelf. Von nun an kontrollierte der FCV das Spiel und in der 47. Min erzielte Christian Wolf nach einer verunglückten Fußabwehr des Torwarts das 3:0. Der Anschlusstreffer zum 3:1 durch einen Strafstoß von Jakob Vogl ließ Arnstorf nochmal hoffen, bis Alois Eberle nach toller Vorarbeit von Hartmann aus 11 m den FCV in der 67. Min. mit 4:1 in Führung brachte und in der 81. Min das Ergebnis sogar auf 5:1 schraubte. Ein verdienter Heimsieg gegen einen nie aufsteckenden Gegner. Tore: 1:0 Christian Wolf (1.); 2:0 Rudi Lerbinger (25./Strafstoß); 3:0 Christian Wolf (47.); 3:1 Jakob Vogl (63./Strafstoß); 4:1 Alois Eberle (67.); 5:1 Alois Eberle (81.). SR Fabian Ebertseder (STV Ering); 100.

Fürstenzell – Eggenfelden 1:0: Ein durchaus verdienter Sieg für die Hausherren. Beim Spitzenspiel der Kreisliga Passau agierte Fürstenzell über weite Strecken cleverer. Mit einem schönen Sonntagsschuss brachte Holzbauer die Heimelf kurz vor der Halbzeit in Führung. Nach der Halbzeit kam Eggenfelden mit der ein oder anderen guten Chance besser ins Spiel, wirkte aber nie wirklich zwingend. Mit einer engagierten Leistung konnte die Heimelf die Führung über die Zeit bringen und die Punkte in Fürstenzell behalten. – Tor: 1:0 Christian Holzbauer (42.). SR Christoph Gerstl. Rot: Christian Holzbauer (Fürstenzell/90.).

Dietfurt – Wurmannsquick 0:0: Der Gast sah nach wenigen Minuten nach einer harten Schiedsrichter Entscheidung zwei mal glatt Rot. Dietfurt konnte die lange Überzahl allerdings nicht ummünzen. SR Patrick Url (FC Thyrnau) 70. Rot: Andreas Lindlbauer, Alexander Ries (beide Wurmannsquick / beide 14.).

Eging – Ruderting 0:0: Abstiegskampf pur ! Ein spannendes Unentschieden, welches keiner der beiden Mannschaften weiterhilft. SR Manuel Lindner (SV Schalding-Heining); 160.

Schönau – Karpfham 0:0: Schönau kommt nicht vom Fleck. In 1. Halbzeit wurde der Heimelf aus ihrer Sich ein klarer Strafstoß verwehrt. In Hälfte 2 erkämpfte sie sich über weite Strecken ein Übergewicht, doch zur großen Verwunderung aller Zuschauer schaffte sie es, drei hundertprozentige Chancen nicht im Tor der Karpfhamer unter zu bringen. Kurz vor Schluss ließen auch die Gäste eine gute Möglichkeit liegen. Das Ergebnis hilft niemanden so recht weiter. SR Lennard Salveter (SV Schalding); 110.

Johanniskirchen – Oberpolling 0:4: Die Heimelf fand von der ersten Minute an nicht ins Spiel. Oberpolling überzeugte kämpferisch und läuferisch und kam zu einem auch in der Höhe verdienten Erfolg. Tore: 0:1 Christoph Brenninger (56.); 0:2 Michael Ellinger (63.); 0:3 Florian Feichtinger (80.); 0:4 Fabian Hönl (85.). SR Dominik Welsch (Feldkirchen); 150.

Vornbach – FC-DJK Simbach 1:4: Vornbach befand sich noch in der Kabine, da führte der Gast schon 3:0. Nach 25 Minuten fing sich die Heimelf und kam zum Anschlusstreffer. Nach der Pause ließ Vornbach beste Chancen aus, um das Spiel nochmal zu drehen und nach einem Konter machte der Gast den Deckel drauf zu einem nicht unverdienten Sieg. Tore: 0:1, 0:2 Thomas Einhell (2./12.); 0:3 Christoph Ettengruber (15.); 1:3 Lukas Zillner (29.); 1:4 Tobias Lieb (81.). Gelb-Rot: Maximilian Zöls (V/82.). SR Julian Jedersberger (Nammering); 150.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SSV Eggenfelden
24
54:18
52
2.
FC Fürstenzell
23
36:29
41
3.
FC Vilshofen
23
49:28
39
4.
FC-DJK Simbach
23
39:32
36
5.
SV Oberpolling
24
47:34
34
6.
SSV Wurmannsquick
24
41:33
33
7.
TSV Kößlarn
23
27:33
30
8.
TSV Karpfham
23
39:36
30
9.
TSV-FC Arnstorf
23
32:33
29
10.
SG Johannisk./Emmersd.
23
25:40
29
11.
FC Ruderting
23
18:32
24
12.
DJK Vornbach
24
26:30
24
13.
SV Schönau
23
18:32
24
14.
FC Eging am See
24
31:52
22
15.
TSV-DJK Dietfurt
23
27:47
20




Im Laufduell: Kötztings Daniel Jenne (links) und Bogens Timo Sokol. Ein Tor von Michael Steiger entscheidet die Nachholpartie der Fußball-Landesliga Mitte für die Gäste. − Foto: Frank Bietau

Kötzting. Derby-Pleite für den 1. FC Bad Kötzting: In einem Nachholspiel der Fußball-Landesliga...



Nicht ernst genommen hat Alex Geiger das Verfahren. − Foto: Lakota

Die Hauzenberger Fußballer hatten es eh schon geahnt, nun die offizielle Mitteilung des...



Entlassen: Torsten Ziegner. − Foto: dpa

Beim Fußball-Drittligist FSV Zwickau gibt es mächtig Ärger. Der Verein, zu dem im Winter der...



Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. − Foto: dpa

Der Teamarzt der Nationalmannschaft und des FC Bayern, Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt...



Marketingmensch: Auf der Versammlung bewirbt der Vorsitzende des DSC die Dauerkartenaktion.

Sportlich sind alle Fragen beantwortet: Die Tilburg Trappers sind seit Freitag Meister der Oberliga...





Um diese Szene geht es: Hauzenbergs Jürgen Knödlseder (links) trifft Bogens Spielertrainer Michael Steiger. Weil das vermeintliche Foul aber wohl nach einer Abseitsstellung von Steiger passierte, nahm der Schiedsrichter seine zuvor gezeigte Gelb-Rote Karte für Knödlseder zurück. Der TSV sieht hierin einen Regelverstoß und beantragt eine Neuansetzung. − Foto: Stefan Ritzinger

Der Sturm ist weiter auf Kurs Aufstiegs-Relegationsrang: Mit dem 2:0 in Bogen...



Duell der Top-Torjäger: Rekordtorschütze Cristiano Ronaldo (l.) hat in der Königsklasse schon unglaubliche 120 Treffer erzielt – da nehmen sich Robert Lewandowskis 45 Einschüsse vergleichsweise bescheiden aus. − Foto: imago

Cristiano Ronaldo gegen Robert Lewandowski, Toni Kroos & Luka Modric gegen James Rodriguez & Javi...



Sein Jubel sorgte mal wieder für Diskussionen: Cristiano Ronaldo feierte nach seinem umstrittenen Elfmeter-Tor ausgelassen – und ohne Trikot.

Es war ein unglaublich dramatisches Spiel. Wohl niemand im Estadio Bernabeu von Madrid hatte damit...



Schockiert stehen die Schaldinger Spieler am Freitag nach dem Zwischenfall auf dem Rasen, ehe sie in die Kabine gehen. − Foto: Lakota

Die Regionalligapartie zwischen dem SV Schalding und dem FC Pipinsried wurde am Freitagabend von...



Niko Kovac soll ab der neuen Saison Trainer bei Bayern werden. − Foto: dpa

Kein Thomas Tuchel, kein Jürgen Klopp, kein Ralph Hasenhüttl – Niko Kovac (46) wird neuer...







Facebook










realisiert von Evolver