• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.11.2017  |  16:30 Uhr

Eggenfelden und Vilshofen ohne Probleme – Oberpolling feiert 8:0-Schützenfest

Lesenswert (19) Lesenswert 8 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 3 / 33
  • Pfeil
  • Pfeil




Oberpollings Torwart Philipp Triebe jubelt über einen der acht Treffer seines SV. − Foto: Alexander Escher

Oberpollings Torwart Philipp Triebe jubelt über einen der acht Treffer seines SV. − Foto: Alexander Escher

Oberpollings Torwart Philipp Triebe jubelt über einen der acht Treffer seines SV. − Foto: Alexander Escher


Der SV Oberpolling hat sich in der Kreisliga Passau mit einem beeindruckenden 8:0-Schützenfest gegen den FC Eging von einem Abstiegsrang auf Rang 8 nach oben geschossen. Spitzenreiter SSV Eggenfelden machte dank des 4:0 gegen Schönau einen weiteren Schritt Richtung Titel.

Deutlich mit 5:1 entführte der FC Vilshofen die Punkte von der SG Johanniskirchen/Emmersdorf, während sich Wurmannsquick mit einem 3:0 gegen Karpfham weiter von der Gefahrenregion absetzte. Drei Partien fielen dem Dauerregen zum Opfer.

Oberpolling – Eging am See 8:0: Die Gastgeber waren auf dem heimischen Sandplatz vom Anpfiff weg die spielbestimmende Mannschaft und irgendwann konnte die FC-Abwehr dem Druck der Oberpollinger nicht mehr standhalten. Das Duo Michael Kurz und Michael Ellinger erzielte insgesamt sieben der acht Tore beim hochverdienten Kantersieg. Tore: 1:0, 2:0 Michael Kurz (11., 32./HE); 3:0 Michael Ellinger (36.); 4:0 Kurz (49.); 5:0 Ellinger (56.); 6:0 Kurz (74.); 7:0 Ellinger (79.); 8:0 Patrick Ehrenthaler (88.). SR Gezim Rasani (Schalding); 125 Zuschauer. − red

Eggenfelden – Schönau 4:0: Nach zähem Beginn und zwei ersten Chancen der Gäste übernahm der SSV Mitte der 1.Halbzeit ganz klar das Kommando und ging durch einen blitzsauberen Hackentrick durch Hauser in Führung. Danach drückte der Spitzenreiter auf dem tiefen Geläuf den Gast immer mehr in die eigene Hälfte und ließ auch sauber herausgespielte Tore folgen. Mijo Studenovic vollstreckte zum Endstand. Eine geschlossene Mannschaftsleistung ergab unter dem Strich einen zum Schluss klar herausgespielten Heimsieg. Tore: 1:0 Christian Hauser (21.); 2:0 Thomas Wohlmannstetter (75.); 3:0 Manuel Schmidhuber (83.); 4:0 Mijo Studenovic (87.). SR Patrick Url (Thyrnau); 200.

Wurmannsquick – Karpfham 3:0: Bei schwierigen Bedingungen auf dem Wurmannsquicker Trainingsplatz legte die Heimelf einen Blitzstart hin und führte bereits in der 2. Minute. Der Gast reagierte aber keineswegs geschockt und übernahm sogar die Kontrolle. Kurz vor der Pause schwächte sich Karpfham jedoch selbst – Stefan Lindhuber sah nach einer Grätsche auf Höhe der Mittellinie glatt "Rot". Nach dem Seitenwechsel erspielte sich Karpfham trotz Unterzahl Chancen zum Ausgleich. Nach und nach übernahm jedoch die Heimelf das Kommando und machte den Deckel drauf. Rote Karte: Stefan Lindhuber (K/44.). Tore: 1:0 Alexander Lohr (2.); 2:0 Eigentor (62.); 3:0 Tobias Baumgartner (83.). SR Alfons Wenninger (Essenbach); 100.

SG Johanniskirchen/Emmersdorf – Vilshofen 1:5: Die Heimelf kam nie richtig ins Spiel und ermöglichte so den Vilshofenern einen verdienten Auswärtserfolg. Nach dem Anschlusstreffer keimte kurz Hoffnung auf und die SG kam zur Chance zum Ausgleich, jedoch parierte Gäste-Torhüter Max Wollner hervorragend. Nach dem 1:3 war das Spiel gelaufen. Tore: 0:1 Christian Wolf (17.); 0:2 Udo Tolksdorf (27.); 1:2 Daniel Baran (30.); 1:3/1:4 Lukas Auerbach (61./65.); 1:5 Tolksdorf (74.). SR Christoph Gerstl (Haarbach); 120.

Ausgefallen: Kößlarn – Vornbach, Arnstorf – Ruderting, Fürstenzell – Dietfurt.

Nächste Spiele am Samstag, 13.30 Uhr: Eging – Eggenfelden (Hinspiel 0:2); 14 Uhr: Ruderting – Simbach b.L. (1:4), Schönau – Wurmannsquick (0:3); 14.30 Uhr: Vilshofen – Kößlarn (1:3), Karpfham – Arnstorf (2:2); 17 Uhr: Dietfurt – SG Johanniskirchen/Emmersdorf (3:1); Sonntag, 14.30 Uhr: Vornbach – Oberpolling (1:2); spielfrei: Fürstenzell.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SSV Eggenfelden
19
48:15
44
2.
FC Fürstenzell
17
28:23
31
3.
FC-DJK Simbach
18
32:25
30
4.
FC Vilshofen
18
36:24
29
5.
SSV Wurmannsquick
18
35:24
27
6.
TSV Kößlarn
18
26:28
27
7.
TSV Karpfham
19
30:32
23
8.
SG Johannisk./Emmersd.
18
20:30
22
9.
SV Oberpolling
19
34:32
21
10.
FC Ruderting
18
16:27
20
11.
TSV-FC Arnstorf
17
24:27
18
12.
FC Eging am See
19
27:39
18
13.
SV Schönau
18
16:30
18
14.
DJK Vornbach
18
23:25
17
15.
TSV-DJK Dietfurt
16
22:36
15




Sie jubeln weiter: Sechs der letzten sieben Spiele konnte der SV Schalding gewinnen. − Foto: Lakota

Ein Jahres-Heimfinale nach Maß hat der SV Schalding in der Regionalliga Bayern hingelegt...



In Jägerwirth (Lkr. Passau) wurde gespielt: Am Sonntagvormittag fand das B-Junioren-Spiel der DJK gegen Salzweg statt. − Foto: Gitte Oberpaul

Das Wetter hat vielen für Sonntag geplanten Spielen einen Strich durch die Rechnung gemacht...



David Svalina traf zum 2:0 für Passau. − Foto: Lakota

Ein hartes Stück Arbeit hatte Herbstmeister 1.FC Passau im Stadtderby der Bezirksliga Ost zu...



Vergeblich gestreckt: Tiefenbachs Keeper Markus Fellinger musste gegen Perlesreut gleich zwei Weitschuss-Tore hinnehmen. − Foto: Mike Sigl

Beim letzten regulären Spieltag des Jahres hat der SV Perlesreut in der Bezirksliga Ost seinen...



Tobias Dandl (links) eröffnete den Torreigen für den TSV Karpfham. Jonas Graml eilt als Gratulant vorbei. − Foto: Georg Gerleigner

Mit etwas Glück hat Tabellenführer SSV Eggenfelden in der Kreisliga Passau seine letzte Aufgabe des...





Spielt künftig wieder für den VfB Passau-Grubweg: Nikola Vasic. − Foto: Lakota

Der VfB Passau-Grubweg kann für den Aufstiegskampf in der A-Klasse Passau eine bekannte Verstärkung...



Da "staubt" es: Hutthurm II besiegte daheim die SG Waldkirchen II/Böhmzwiesel mit 5:2. − Foto: Lakota

Mit einer verdienten, aber überraschenden Niederlage in Nottau ist das Sportjahr für die...



"Wir werden keinen Protest gegen das Tor einlegen", sagt Natternbergs Trainer Peter Gallmaier. − Foto: Helmut Müller

Es gibt nur weniges, das an diesem Treffer zum 2:2-Endstand im Spiel der Kreisliga Straubing...



Die Spuren einer illegalen Rallyefahrt: So sieht der Rasenplatz in Aunkirchen aus. − Foto: FCA

Als wäre der starke Regen am Wochenende nicht schon genug gewesen: Beim FC Aunkirchen wurde am...



Sie jubeln weiter: Sechs der letzten sieben Spiele konnte der SV Schalding gewinnen. − Foto: Lakota

Ein Jahres-Heimfinale nach Maß hat der SV Schalding in der Regionalliga Bayern hingelegt...







Facebook










realisiert von Evolver