• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





18.09.2017  |  15:41 Uhr

Baran und Ungur: Johanniskirchen trumpft vor 300 Fans auf – Vilshofen desolat – Fürstenzell mit viel Moral

Lesenswert (9) Lesenswert 5 KommentareKommentare drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 3 / 28
  • Pfeil
  • Pfeil




Verbissener Fight mit dem besseren Ende für den Gastgeber: Johanniskirchen besiegte Eggenfelden mit 2:0. − Foto: Geiring

Verbissener Fight mit dem besseren Ende für den Gastgeber: Johanniskirchen besiegte Eggenfelden mit 2:0. − Foto: Geiring

Verbissener Fight mit dem besseren Ende für den Gastgeber: Johanniskirchen besiegte Eggenfelden mit 2:0. − Foto: Geiring


Die SG Johanniskirchen-Emmersdorf hat allzu große Langeweile im Titelrennen der Fußball-Kreisliga Passau – zunächst einmal – verhindert. Der ambitionierte Aufsteiger fügte Spitzenreiter SSV Eggenfelden die erste Saisonniederlage zu und schob sich auf Rang zwei mit sechs Punkten Rückstand auf den Primus bei einer Partie weniger. Der bisherige "Vize" FC Vilshofen unterlag völlig überraschend, aber verdient gegen Neuling FC-DJK Simbach. Der TSV-FC Arnstorf kam im Landkreis-Duell beim TSV-DJK Dietfurt nicht über ein 3:3-Unentschieden hinaus. Genauso wie der TSV Karpfham beim 2:2 auswärts in Eging.

Vilshofen – Simbach b.L. 0:2: Bis zur 38. Minute, als Tim Föckersperger den Gegner durch ein Eigentor in Führung brachte, hatte der FCV leichte Vorteile. Von diesem Moment an lieferte der Heimverein eine desolate Leistung ab. In der 50. Minize bewahrte TM Max Wollner die Heimelf vor dem frühzeitigen zweiten Gegentor und in der 55. Min trafen die Simbacher nur die Querlatte. Die schwache Leistung des FCV gipfelte in der 68. Min darin, dass Spielertrainer Udo Tolksdorf mit einem kapitalen Schnitzer den 0:2-Gegentreffer ermöglichte. Der Tabellenvorletzte war dem bisherigen Tabellenzweiten, der sich keine echte Torchance erspielte, in kämpferischer und spielerischer Hinsicht überlegen und gewann verdient. Tore: 0:1 Eigentor Tim Föckersperger (38.); 0:2 Thomas Einhell (68.). SR Fabian Prasch (DJK SB Straubing); 80 Zuschauer.

Vornbach – Ruderting 0:1: Vornbach berannte in der 2. Halbzeit pausenlos das Gästetor und vergab beste Chancen. Ruderting brachte mit viel Einsatz und Glück den knappen Sieg jedoch über die Zeit. Tor: 0:1 Daniel Radlinger (32.). Gelb-Rot: Michael Müller (R/82.). SR Leo Wimmer (Schalding); 120. Tor: 0:1 Daniel Radlinger (33.). Gelb-Rot: Michael Müller (R/83.). SR Leo Wimmer (SV Schalding);
Dietfurt – Arnstorf 3:3: Von Beginn an spielte beide Seiten munter nach vorne. Nach einer Stunde die sehenswerteste Aktion des Spiels: Arnstorfs Spielführer Jakob Vogl packte nach eigenem Ballgewinn im Mittelfeld den Hammer aus und düpierte aus gut und gerne 45 Metern den weit aufgerückten Torhüter Gönczi mit dem Tor zum 2:0. Trefferfolge: 0:1 Daniel Seitl (36.); 0:2 Jakob Vogl (59.); 1:2 Andreas Hahn (63.); 2:2 Daniel Griebl (71.); 2:3 Jakob Vogl (78.); 3:3 A. Hahn (83.). Gelb-Rot: Manuel Reitberger (83./D.). SR Manuel Lindner (SV Schalding); 100.

Kein Durchkommen: Vornbnach um Lukas Zillner biss sich an Rudertings Defensive (rechts Michael Radlinger) die Zähne aus. − Foto: Lakota

Kein Durchkommen: Vornbnach um Lukas Zillner biss sich an Rudertings Defensive (rechts Michael Radlinger) die Zähne aus. − Foto: Lakota

Kein Durchkommen: Vornbnach um Lukas Zillner biss sich an Rudertings Defensive (rechts Michael Radlinger) die Zähne aus. − Foto: Lakota


Eging – Karpfham 2:2: Wieder nur unentschieden: Eging war deutlich überlegen, schaffte es trotz klarster Chancen aber nicht, noch den Siegtreffer zu erzielen. Tore: 1:0 Andreas Drexler; 1:1 Bastian Tomandl; 2:1 Jürgen Müller, 2:2 Martin Sieghart. SRin Katharina Schwitz (Stephansposching); 150.

Kößlarn – Oberpolling 2:2: Ein sehr gutes, schnelles und intensives Kreisliga-Spiel. Kößlarn hatte in Hälfte 1 mehr Ballbesitz, die Gäste die besseren Chancen. Anschließend agierte der TSV zielstrebiger und führte durch einen Doppelschlag, musste aber nach einer verschlafenen Schlussviertelstunde noch den Treffer zum letztlich gerechten 2:2 einstecken. Tore: 1:0 Sebastian Niebauer (51.); 2:0 David Rösch (61.); 2:1 Michael Ellinger (72.); 2:2 Spielertrainer Sebastian Tanzer (87.). SR Simon Stadler (Arnstorf); 140.

Vielsagendes Bild: die Simbacher im Freudentaumel, Vilshofens Lukas Auerbach enttäuscht am Boden kniend. − Foto: Mike Sigl

Vielsagendes Bild: die Simbacher im Freudentaumel, Vilshofens Lukas Auerbach enttäuscht am Boden kniend. − Foto: Mike Sigl

Vielsagendes Bild: die Simbacher im Freudentaumel, Vilshofens Lukas Auerbach enttäuscht am Boden kniend. − Foto: Mike Sigl


Fürstenzell – Wurmannsquick 3:2: In der 1. Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel mit guten Chancen auf beiden Seiten. Etwas glücklicher war der Gast aus Wurmannsquick, der mit 2:1-Führung in die Halbzeit ging. Kurz nach der Pause konnte der FC Fürstenzell ausgleichen, war jetzt besser im Spiel als die Gäste. In der 73. Spielminute traf Voggenreiter nach starkem Alleingang zum Sieg. In der letzten Viertelstunde drückte der Gast aus Wurmannsquick noch mächtig auf den Ausgleich, doch Torwart Roland Knößelsdorfer verhinderte starken Paraden den Ausgleich und sicherte die drei Punkte. Tore: 0:1 Tobias Baumgartner (5.); 1:1 Matthias Hammer (20.); 1:2 Fabian Rothenaicher (25.); 2:2 Franz Binder (54.); 3:2 Florian Voggenreiter (73.). SR Sebastian Schweikl (Prag); 120.

SG Johanniskirchen-Emmersdorf – Eggenfelden 2:0: Vor großer Kulisse kam die Heimelf besser ins Spiel und hatte in der 1. Hälfte mehr Spielanteile. Vierdientermaßen kam man mit einem schönem Spielzug zur 1:0-Führung durch Daniel Baran. Nach der Pause wollte Eggenfelden den Ausgleich und kam auch besser ins Spiel – Chancen blieben allerdings bis auf einen Lattentreffer Mangelware. Die Heimelf blieb mit Kontern stets gefährlich. Einen dieser Konter schloss Daniel Ungur zum 2:0 in der 74. Minute ab. Eggenfelden steckte wiederum nicht auf, doch die SG verteidigte geschickt und kam unterm Strich zu einem verdienten Heimsieg gegen den Tabellenführer. Tore: 1:0 Daniel Baran (38.); 2:0 Daniel Ungur (74.). SR Andreas Biereder (Ruderting); 300.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SSV Eggenfelden
11
26:7
26
2.
SG Johannisk./Emmersd.
10
14:11
18
3.
FC Fürstenzell
10
12:14
16
4.
FC Ruderting
10
10:14
15
5.
FC Vilshofen
10
17:13
14
5.
TSV-FC Arnstorf
10
17:13
14
7.
TSV Karpfham
10
15:15
14
8.
FC-DJK Simbach
10
14:14
13
9.
SV Oberpolling
10
12:12
11
10.
TSV Kößlarn
10
13:16
11
11.
TSV-DJK Dietfurt
10
14:18
11
12.
SSV Wurmannsquick
11
17:19
10
13.
SV Schönau
10
9:17
10
14.
DJK Vornbach
11
12:14
9
15.
FC Eging am See
11
12:17
9




Doppelpack: Michael Pillmeier traf gegen Hauzenberg II zweimal. − Foto: Lakota

Der 1. FC Passau hat in der Bezirksliga Ost gleich in die Erfolgsspur zurückgefunden...



In einem umkämpften Spiel trennten sich Waldkirchen und Regensburg II mit 1:1. − Foto: Michael Duschl

Bittere Niederlage im Schlager: Vor 780 Zuschauern musste sich der TSV Waldkirchen im...



Ruderting siegte dank eines Last-Minute-Treffers von Alex Bauer gegen Vilshofen. − Foto: Escher

Der SSV Eggenfelden ist in der Kreisliga Passau nach seinem 5:1-Erfolg gegen Kößlarn weiter einsame...



Tittling setzte sich gegen Kirchdorf-Eppenschlag durch. − Foto: Escher

Mit einem verdienten Heimsieg des FC Tittling ist die Kreisliga Bayerwald am Freitagabend ins...



Schwere Zeiten blickt Hohenau um Trainer Andreas Eberl entgegen. − Foto: Duschl

War’s das schon? Der SV Hohenau hat in der Bezirksliga Ost den nächsten großen Dämpfer...





Die DFB-Bubis posen nach dem 2:1-Siegtor gegen Israel wie die Großen – ein Offizieller der Stadt Passau interessierte sich freilich nicht fürs Geschehen im Dreiflüssestadion. −Foto: Sigl/Montage Witte

Es war eine ganz besondere Partie im Passauer Dreiflüssestadion: das U17-Länderspiel Deutschland...



Knapp 900 Zuschauer verfolgten die sechs Spieltage der Herren im vergangenen Jahr. "Das hatten wir früher an einem Tag", sagt Turnierleistungschef Josef Gais. − Fotos: Sven Kaiser

Bei diesen Zahlen schrillen die Alarmglocken: Drei Tage vor Ablauf der Meldefrist für die...



Die zweite Saison unter Trainer Jürgen Hoffmann (rechts) läuft für die SG Haidmühle bislang deutlich erfolgreicher als zuletzt. − Foto: Alex Escher

Sechs Siege in Serie, sieben von acht Saisonspielen gewonnen, bislang bester Angriff der Liga (26...



Neu bei den Passau Black Hawks: der 26-jährige Angreifer Svatopluk Merka (hier noch im Dress des EV Regensburg). − Foto: Imago Archiv

Die Passau Black Hawks haben wie angekündigt noch mal auf dem Transfermarkt zugeschlagen...



Auch er war unzufrieden: Arjen Robben bekam aus seiner Sicht zu wenige Bälle. − Foto: dpa

Erst nach einem energischen Endspurt ist der FC Bayern mit einem standesgemäßen Pflichtsieg gegen...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
"Herbstrendezvous der Trapper und Indianer"

23.09.2017 /// 10:00 Uhr /// Westernstadt Pullman City /// Eging am See

Die Trapper und Indianer traffen sich in den 1820er und 30er Jahren einmal jährlich mit den...
Das "Wiesnzelt" am Stiglmaierplatz 2017

24.09.2017 /// 18:30 Uhr /// Löwenbräukeller /// München

Sagenhafte Oktoberfestatmosphäre im "Wiesnzelt" vom 15.09. bis 02.10.2017. www.daswiesnzelt.de
Kurkonzert

24.09.2017 /// 19:30 Uhr /// Großes Kurhaus /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing unter der Leitung von Anna Hoppa.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Vortragsabend mit Rainer M. Schießler

26.09.2017 /// 19:30 Uhr /// Kolpinghaus /// Deggendorf

Mit seinem Programm "Himmel, Herrgott, Sakrament!"
"Woife's LOKschuppen"

27.09.2017 /// 20:00 Uhr /// Lokschuppen /// Simbach/Inn

Woife Berger, alias "Der Fälscher" lädt ein zu Musik, Kabarett und Gesprächen
Onslaught

27.09.2017 /// 20:00 Uhr /// Rockclub Garage /// München

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver