• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





08.06.2017 | 06:00 Uhr

Vornbachs junge Wilde: Ein "Team mit Zukunft", ein Traum von der Bezirksliga

von Michael Hausladen

Lesenswert (8) Lesenswert 5 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Noch kurz aufgeschaut, den Ball zwar nicht perfekt getroffen, dennoch die Führung durch Lukas Zillner von der DJK Vornbach. − Foto: Gerleigner

Noch kurz aufgeschaut, den Ball zwar nicht perfekt getroffen, dennoch die Führung durch Lukas Zillner von der DJK Vornbach. − Foto: Gerleigner

Noch kurz aufgeschaut, den Ball zwar nicht perfekt getroffen, dennoch die Führung durch Lukas Zillner von der DJK Vornbach. − Foto: Gerleigner


Seit Jahren betreibt die DJK Vornbach hervorragende Jugendarbeit – und der Lohn für diesen intensiven und unermüdlichen Einsatz hat sich in dieser Saison eingestellt. Und das in doppelter Hinsicht! Denn erst schaffte die A-Jugend den Aufstieg in die Landesliga und am Sonntag in Indling vor 950 Zuschauern machte die Herren-Mannschaft mit einem 2:1-Erfolg gegen den TSV Ulbering den Sprung in die Kreisliga perfekt.

Die Zukunft sieht 1. Vorsitzender Martin Ruhhammer rosig: "Wir haben eine junge Mannschaft mit unglaublich viel Entwicklungspotenzial." Drei Nachwuchstalente aus dem erfolgreichen A-Junioren-Team – Fabian Fruth (19), Thomas Schacherbauer (19) und Lukas Zillner (18) – standen im "Endspiel" in der Startformation. Mit Jonas Ruhhammer (18), Jakob Wenzel (19) und Maximilian Zöls (19) warteten drei weitere begabte Kicker auf der Ersatzbank auf einen möglichen Einsatz, während Felix Venus (19) nicht mit dabei war.

"Nach der nächsten Saison rücken erneut drei, vier Spieler in den Seniorenbereich auf, die eine Menge drauf haben und sofort in der Ersten Fuß fassen können", klärt Martin Ruhhammer auf, "wir können zuversichtlich sein und wollen uns in der Kreisliga stabilisieren." Erst mal. Vielleicht gelingt nach einem Reifeprozess tatsächlich noch der nächste Schritt. "Die Bezirksliga – das wäre schon ein großer Traum", so der 1. Vorsitzende.

Es ist freilich nicht nur das kickende Jung-Personal, das diesen Erfolg ausgemacht hat, sondern auch Spielertrainer Marco Kurz, der bereits beim 1. FC Passau und bei der Spvgg Grün-Weiß Deggendorf Landesliga-Erfahrungen gesammelt hat. "Er hat einen großen Anteil, dass es so super gelaufen ist", verdeutlicht Martin Ruhhammer, "er ist der Kopf. Wenn er fehlt, fehlt die Ordnung in der Truppe. Ein Klasse-Fußballer, der ein geschultes Auge hat und immer wieder wichtige Assists gibt."

Wie gegen den TSV Ulbering in der 85. Minute, als Michael Kölbl aus der zentralen Mittelfeldposition einen langen Ball an die rechte Außenbahn brachte, Marco Kurz eine perfekt getimte Flanke in den Strafraum spielte, Lukas Zillner heran rauschte und gekonnt zum 2:1 einnetzte. Der quirlige Angreifer hatte bereits nach einer gelungenen Ball-Stafette aus der Abwehr heraus in der 10. Minute ins Schwarze getroffen.

"Ich bin richtig zufrieden mit unserer Leistung", betonte Spielertrainer Marco Kurz, "wir waren gut vorbereitet, hatten die Partie komplett unter Kontrolle, gute Möglichkeiten und haben eigentlich nichts zugelassen. Unsere Reaktion auf das 1:1, das wie aus dem Nichts fiel, war ganz stark."

Während der TSV Ulbering einer schwierigen Punkterunde entgegen blickt, immerhin verlässt mit Ulrich Lahner (TuS Pfarrkirchen) ein Leistungsträger den Verein, Kapitän Robert Schildmann und TM Andre Grossert hören auf, geht die DJK Vornbach – "das Team mit Zukunft", wie es 1. Vorsitzender Martin Ruhhammer formuliert hat – in der Kreisliga auf Punktejagd. "Wir können eine gute Rolle spielen", glaubt Spielertrainer Marco Kurz, "wir haben so viele gute Jungs, die diese Saison überragend mitgezogen und drei Mal wöchentlich trainiert haben. So kann nichts schief gehen."













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SSV Eggenfelden
19
48:15
44
2.
FC Fürstenzell
17
28:23
31
3.
FC-DJK Simbach
18
32:25
30
4.
FC Vilshofen
18
36:24
29
5.
SSV Wurmannsquick
18
35:24
27
6.
TSV Kößlarn
18
26:28
27
7.
TSV Karpfham
19
30:32
23
8.
SG Johannisk./Emmersd.
18
20:30
22
9.
SV Oberpolling
19
34:32
21
10.
FC Ruderting
18
16:27
20
11.
TSV-FC Arnstorf
17
24:27
18
12.
FC Eging am See
19
27:39
18
13.
SV Schönau
18
16:30
18
14.
DJK Vornbach
18
23:25
17
15.
TSV-DJK Dietfurt
16
22:36
15




Angeführt von Josef Krieg (am Ball) kam der TSV Waldkirchen bei Bezirksligist Spvgg Ruhmannsfelden zu einem 2:1-Testspielsieg. − Foto: Alexander Bloch

Bei kühlen Temperaturen geht es am Samstag heiß her: die niederbayerischen Amateurfußballer...



Dreifachtorschütze auf Seiten des SV Schalding: Markus Gallmaier erzielte in der ersten Halbzeit einen lupenreinen Hattrick. − Foto: Michael Sigl

Sie haben nicht nur den Gegner dominiert, sondern auch den eigenen Körper besiegt: Trotz der...



Niemand auf der Hans-Jakob-Tribüne stand still beim Ligastart, obwohl der Jahn 0:2 zurücklag. Am Ende stand es 3:2. − Fotos: Scheuerer

Christian Keller durchtritt die Lounge, geht hinaus auf den Balkon. Er stemmt die Arme auf die...



Ein Team: Papa Kone alias "Mike" (r.) holt sich von den Kollegen Christian Winzinger (von links), Christoph Leimer und Franz Gruber Glückwünsche für die Vorlage ab. − Fotos: Roland Binder 2/Stefan Ritzinger/Bernhard Nadler

Ein 21-Jähriger, der nicht nur Tore wie am Fließband schießt, sondern nebenbei noch dritter Vorstand...



So jubelt ein Olympiasieger: Andreas Wellinger hat im südkoreanischen Pyeongchang Gold gewonnen. − Foto: dpa

Was für ein chaotisches Springen von der Normalschanze und welch ein Triumph für Andreas Wellinger...





Der SV Hutthurm muss sich einen neuen Trainer suchen. Dominik Schwarz (35) macht beim Landesligisten...



Nach 51 Jahren an der Spitze des FC Pipinsried legt Konrad Höß (77) am Freitagabend bei der Jahreshauptversammlung des Vereins sein Amt als Präsident nieder. − Foto: S. Kerpf

Der Kultstatus des FC Pipinsried hängt in erster Linie mit seinem Präsidenten zusammen...



Matchwinner in Weiden: René Röthke traf vierfach. (Foto: Rappel)

Nach der Curtis Leinweber-Show am Freitag gegen den ERC Sonthofen gab es für den Deggendorfer SC am...



Auf den Tribünen verlieren sich ein paar Dutzend Zuschauer beim Slopestyle im Phoenix Snow Park von Pyeongchang. Athleten und Betreuer empfinden den mangelnden Zuspruch zum Teil als Olympia-unwürdig. − Foto: kyodo/dpa

Als er auf die dürftige Stimmung im Biathlon-Stadion von Pyeongchang angesprochen wurde...



Suchender Blick: Alex Gahbauer (2. von links), der 1. Vorstand des SV Hutthurm, muss zusammen mit seinen Kollegen aus der Klubführung einen Nachfolger für Trainer Dominik Schwarz finden. − Foto: Lakota

Der Trainer geht im Sommer, viele Spieler haben bereits im Winter Servus gesagt: Beim SV Hutthurm...







Facebook










realisiert von Evolver