• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.11.2012 | 10:09 Uhr

Schock für Schmidham: Spielertrainer Stemplinger und Flohr sagen Servus

Lesenswert (6) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Holger Stemplinger sagte nach eineinhalb Jahren in Schmidham Servus.  − Foto: Santner/rogerimages.de

Holger Stemplinger sagte nach eineinhalb Jahren in Schmidham Servus.  − Foto: Santner/rogerimages.de

Holger Stemplinger sagte nach eineinhalb Jahren in Schmidham Servus.  − Foto: Santner/rogerimages.de


Mit einem 2:0-Sieg gegen Triftern verabschiedete sich der SV Schmidam versöhnlich in die Winterpause − und dort muss der Pockinger Kreisklassist nun einen neuen Coach suchen. Denn der bisherige Spielertrainer Holger Stemplinger (28) und sein Co. Julian Flohr (27) sagten nach der Partie Servus.

"Die Gründe für den Schritt haben wir intern genannt. Und sie sollen auch intern bleiben", sagt Holger Stemplinger zum Ende des Engagements beim SV. Nur soviel: "Es gab einfach in gewissen Bereichen unterschiedliche Vorstellungen." Vor eineinhalb Jahren war Stemplinger vom FC Salzweg als spielender Coach nach Schmidham gewechselt und hatte dort bei seiner ersten Trainerstation "eine sehr, sehr schöne und lehrreiche Zeit. Der Verein ist wirklich super, es hat großen Spaß gemacht, dort zu arbeiten."

Auch Julian Flohr wird Schmidham verlassen.  − Foto: Siegl/rogerimages.de

Auch Julian Flohr wird Schmidham verlassen.  − Foto: Siegl/rogerimages.de

Auch Julian Flohr wird Schmidham verlassen.  − Foto: Siegl/rogerimages.de


Wie es nun weitergeht, weiß der 28-jährige frühere FC-Passau-Kicker noch nicht. Der Trainerjob mache ihm Spaß, er könne sich durchaus vorstellen, wieder Verantwortung zu übernehmen, so Stemplinger, der den Schmidhamern zum Abschied noch ein Tor schenkte − sein erstes in dieser Saison. Auf Kollege Flohr wird er dann aber wohl verzichten müssen, denn beim 27-Jährigen steht demnächst das zweite Examen an.  − la












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
DJK-SV Hartkirchen
26
61:22
66
2.
DJK Thanndorf
26
69:28
59
3.
SV Haarbach
26
67:36
52
4.
SG Ruhstorf/Schmidham
26
48:41
46
5.
ASV Ortenburg
26
52:32
43
6.
FC Unteriglbach
26
58:54
43
7.
FC Amsham
26
40:49
36
8.
SV Pocking
26
50:45
34
9.
DJK-SV Dorfbach
26
48:50
29
10.
DJK-SSV Dietersburg
26
32:48
26
11.
RSV Kirchham
26
30:43
24
12.
SV Peterskirchen
26
29:65
21
13.
SG Neuhaus/Sulzbach
26
31:57
19
14.
TSV Bad Griesbach
26
38:83
18




Jubel hier, Frust dort: Untermitterdorf feiert, Mauth dagegen steigt ab. − Foto: Escher

Der TSV Mauth muss nach einer halben Ewigkeit zurück in die Kreisklassse – dort kickte der...



Lukas Zillner schoss Vornbach zum Sieg.

Die DJK Vornbach darf weiter auf den Verbleib in Kreisliga hoffen, für die SG...



Schoss den TSV Buch im Alleingang in Runde 2 um den Bayernliga-Aufstieg: Philip Lang (Mitte) schoss das entscheidende 1:0 im Rückspiel gegen den TSV Waldkirchen. Das Foto stammt aus dem Hinspiel (1:1). − Foto: Sven Kaiser

Aus der Traum: Der TSV Waldkirchen wird nicht in die Bayernliga aufsteigen. Die Mannschaft von...



− Foto: Helmut Müller

Das war eine ganz klare Angelegenheit: Mit 4:1 hat sich der SV Bernried am Samstag vor 932...



Jubel bei Haag, Frust bei St. Oswald: Der Kreisklassist gewann mit 2:1. − Foto: Escher

Abstieg vorerst abgewendet: Die Fußballer des SV Haag setzten sich am Samstag nach Rückstand noch...





− Foto: Lakota

Das wird hart. Ganz, ganz hart. Während die Releganten im Kreis West beste aufgrund vieler freier...



In der Kritik: Felix Zwayer. − Foto: dpa

Nach dem DFB-Pokalfinale steht schon wieder Felix Zwayer wegen seiner Auslegung des Videobeweises in...



Spielen jetzt doch am Samstag: Die Spieler des FC Sturm Hauzenberg II. − Foto: Archiv

Nun wird also doch am Samstag gespielt: Die Ansetzung des Bezirksliga-Spiels des FC Sturm Hauzenberg...



Sandro Wager. − Foto: dpa

Bundestrainer Joachim Löw hat mit der Berufung von Nils Petersen für eine große Überraschung in...



Tiefenbach am Boden – nach dem 2:4 gegen Freyung steht der Abstieg in die Kreisliga fest. − Foto: Sigl

Jubel in Ruhmannsfelden, Ernüchterung in Osterhofen, Trauer in Tiefenbach: Beim spannenden...







Facebook










realisiert von Evolver