• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





21.03.2016 | 16:00 Uhr

Wie einst ManU gegen Bayern: Bad Birnbach und der total verrückte Sieg in der Nachspielzeit

von Christoph Naglmeier

Lesenswert (10) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Nervenstarker Elfmeterschütze: Liviu-Gheorghe Baisan (links) markierte vom Punkt den 2:2–Ausgleichstreffer. − Foto: Geiring

Nervenstarker Elfmeterschütze: Liviu-Gheorghe Baisan (links) markierte vom Punkt den 2:2–Ausgleichstreffer. − Foto: Geiring

Nervenstarker Elfmeterschütze: Liviu-Gheorghe Baisan (links) markierte vom Punkt den 2:2–Ausgleichstreffer. − Foto: Geiring


Wer sich noch an das historische Champions–League–Finale von 1999 erinnern kann, erlebte am Sonntag in Bad Birnbach ein Déjà-vu. Als es im Aufsteigerduell der Kreisklasse Pocking zwischen dem TV Bad Birnbach gegen der DJK Jägerwirth in Minute 90 noch 0:2 steht, ist für viele das Spiel bereits entschieden. Doch dann kommt alles ganz anders.

"Wir hatten eigentlich eine gute Vorbereitung, doch Jägerwirth war uns von Anfang an glasklar überlegen, sowohl läuferisch als auch kämpferisch," beschreibt TV–Abteilungsleiter Thomas Weber den Spielverlauf. Die DJK kann aus der optischen Überlegenheit Profit schlagen und geht durch Tore von Michael Zöls (24) und Maximilian Niederhofer (23) in der 24. und 50. Minute mit 2:0 in Führung. Bis zur letzten regulären Spielminute dominiert Jägerwirth die Partie. Was sich dann abspielt, wird den Beteiligten sicher noch lange in Erinnerung bleiben.

Wie aus dem Nichts gelingt Bad Birnbach in der 90. Spielminute durch Alexander Nist (35) der 1:2–Anschlusstreffer. Mehreren Verletzungspausen geschuldet lässt Schiedsrichter Florian Lorenz fünf Minuten nachspielen. "Die Jungs sind noch zu grün hinter den Ohren. Wir hätten einfach mal den Ball raushauen und die Zeit runterspielen sollen. Aber wir waren nicht souverän genug, um das Ergebnis über die Runden zu schaukeln", erklärt DJK–Vorstandsvorsitzender Franz Varga.

Das 1:2 setzt bei den Birnbachern nochmal Kräfte frei. Vor gut 100 Zuschauern erarbeiten sich die Hausherren in der 94. Minute einen Eckball. Dann der Schock für die Jägerwirther: Handspiel im Strafraum! Liviu-Gheorghe Baisan (27) tritt an und gleicht zum 2:2 aus. Die Verunsicherung ist bei den Gästen nun deutlich zu spüren. Ein individueller Fehler führt in der letzten Minute zu einem Freistoß für den TV, 25 Meter vor dem Kasten. Der Ball kommt in den Sechzehner, nach kurzem Gestochere schiebt Verteidiger Daniel Ruby (24) das Spielgerät zum vielumjubelten 3:2 über die Linie und macht die Sensation perfekt. Der TV Bad Birnbach setzt sich mit dem Heimsieg weiter von den Abstiegsrängen ab, die DJK Jägerwirth dagegen verweilt auf dem Relegationsplatz zwölf.

Thomas Weber (Abteilungsleiter TV Bad Birnbach): "Der Sieg war nach dem Spielverlauf natürlich glücklich. Jägerwirth hätte mindestens einen Punkt verdient gehabt. Solche Geschichten schreibt nun mal nur der Fußball."

Franz Varga (Vorsitzender DJK Jägerwirth): "Trotz der unglaublich bitteren Niederlage können wir auf die Leistung aufbauen. Wir haben 89 Minuten ein klasse Spiel gemacht und deswegen bin ich mir sicher, dass wir den Klassenerhalt schaffen werden.

Für Bad Birnbach war das nicht die erste erfolgreiche Aufholjagd in dieser Saison. Im Juli letzten Jahres holte man nach einem 1:3–Rückstand durch einem Doppelschlag in der 87. und 92. Minute noch einen Punkt gegen den ASV Ortenburg.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
DJK-SV Hartkirchen
13
35:10
36
2.
SV Haarbach
13
37:16
33
3.
DJK Thanndorf
13
37:12
30
4.
FC Unteriglbach
12
24:20
22
5.
DJK-SV Dorfbach
12
33:23
21
6.
ASV Ortenburg
13
23:17
20
7.
SG Ruhstorf/Schmidham
12
22:16
20
8.
DJK-SSV Dietersburg
13
16:27
15
9.
SV Pocking
13
23:19
14
10.
FC Amsham
13
20:30
13
11.
SG Neuhaus/Sulzbach
13
12:30
10
12.
SV Peterskirchen
13
9:29
9
13.
TSV Bad Griesbach
12
15:40
6
14.
RSV Kirchham
13
12:29
5




Dreimal musste Schiedsrichter Alfons Wenninger im Spiel Ruhmannsfelden gegen Plattling einen Platzverweis aussprechen. − Foto: Alexander Bloch

Es war der Tag der Aufholjagden am ersten Rückrundenspieltag der Bezirksliga Ost...



Aufreger: Josef Krieg (vorne) liegt, von Jürgen Knödlseder gelegt, am Boden und die Waldkirchner (weiße Trikots) Manuel Karlsdorfer und Simon Schauberger fordern Elfmeter, den sie bekommen, aber Martin Krieg an den Pfosten setzt. − Foto: Michael Duschl

1150 Fans wollten sich das Landesliga-Derby zwischen dem TSV Waldkirchen und dem FC Sturm Hauzenberg...



Der TSV Regen (in weiß) verlor Spiel und Tabellenführung. − Foto: Helmut Weiderer

Führungswechsel in der Kreisliga Bayerwald: Weil der TSV Regen glatt mit 0:3 gegen...



−Symbolbild: Andreas Lakota

Wie bereits in den vergangenen Wochen kann auch an diesem Wochenende im Fußballkreis Bayerwald nicht...



So weit vors Tor wie in diesem Spiel kamen die Karpfhamer (in Grün) beim 0:3 zuhause gegen den TSV Kößlarn erst gar nicht.

Den Ausgleich kurz vor Schluss hat der FC Oberpolling beim Kreisliga-Passau-Gastspiel in Ruderting...





Nicht mehr Trainer in Vornbach: Marco Kurz. − Foto: Lakota

Die DJK Vornbach muss sich einen neuen Coach suchen: Spielertrainer Marco Kurz (27) erklärte beim...



Fassungslos reagieren die Münchner Jungprofis Marco Friedl und Derrick Köhn auf das 0:2, während Torschütze Chris Seidl jubelnd abdreht. − Foto: Leifer

Was für eine Sensation! Der SV Schalding schlägt den FC Bayern München II, ein Dorfverein blamiert...



Aufreger: Josef Krieg (vorne) liegt, von Jürgen Knödlseder gelegt, am Boden und die Waldkirchner (weiße Trikots) Manuel Karlsdorfer und Simon Schauberger fordern Elfmeter, den sie bekommen, aber Martin Krieg an den Pfosten setzt. − Foto: Michael Duschl

1150 Fans wollten sich das Landesliga-Derby zwischen dem TSV Waldkirchen und dem FC Sturm Hauzenberg...



Stets engagiert auf und neben dem Platz: Reinhold Traxinger übernahm die Verantwortung für die schlechte Serie der SG Thyrnau/Kellberg und trat als Spielertrainer zurück. − Foto: Lakota

Die SG Thyrnau/Kellberg, Tabellenvorletzter der Kreisklasse Passau, muss sich einen neuen Trainer...



Im Stadion selbst blieb es – abgesehen von ein paar Provokationen und Pyro-Einsatz ruhig. − Foto: Stefan Ritzinger

Nach einem Fußball-Viertligaspiel ermittelt die Augsburger Polizei wegen rund 50 Straftaten gegen...





Gibt im Frühjahr die Richtung in Allersdorf vor: Christian Schiller. – Foto: Gierl

Der Ex-Trainer des Kreisligisten 1. FC Viechtach, Christian Schiller, wird neuer Trainer bei der...



Matthias Sammer. − Foto: dpa

Der ehemalige Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer traut Jupp Heynckes bei seinem vierten...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Konzert mit Flötenquatetten

22.10.2017 /// 17:00 Uhr /// Alte Kirche Pleinting /// Vilshofen

Mitwirkende sind Mitglieder des Niederbayerischen Ärzteorchesters.
"Lady Windermeres Fächer"

22.10.2017 /// 18:30 Uhr /// Theater an der Rott /// Eggenfelden

Komödie von Oscar Wilde.
"Wählen Sie Franz Krakauer"

22.10.2017 /// 18:30 Uhr /// Gasthof zur Mühle /// Bayerbach

Theateraufführung des "Trachtenvereins D’Rottaler Bayerbach".
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Gerhard Polt und die Well-Brüder

23.10.2017 /// 19:30 Uhr /// republic /// Salzburg

Zentralamerika - Kuba

25.10.2017 /// 20:00 Uhr /// k1 Saal /// Traunreut

Swing Theory

26.10.2017 /// 19:00 Uhr /// Scharfrichterhaus /// Passau

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver