• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



11.11.2012  |  18:17 Uhr

Wurmannsquicks Wahnsinns-Serie geht weiter − Falkenberg und Taufkirchen siegen ebenfalls

Lesenswert (1) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Harte Zweikämpfe gab es im Duell zwischen DJK-SF Reichenberg (Michael Edmaier, r.) und dem SC Falkenberg (Stefan Pux, l.), das die Gäste am Ende mit 3:0 gewannen.  − Foto: Walter Geiring

Harte Zweikämpfe gab es im Duell zwischen DJK-SF Reichenberg (Michael Edmaier, r.) und dem SC Falkenberg (Stefan Pux, l.), das die Gäste am Ende mit 3:0 gewannen.  − Foto: Walter Geiring

Harte Zweikämpfe gab es im Duell zwischen DJK-SF Reichenberg (Michael Edmaier, r.) und dem SC Falkenberg (Stefan Pux, l.), das die Gäste am Ende mit 3:0 gewannen.  − Foto: Walter Geiring


 Keine Änderungen gab es am vorletzten Spieltag des Jahres in der Kreisklasse Eggenfelden, denn das Führungstrio entschied seine Begegnungen für sich. SSV Wurmannsquick blieb mit einem 3:0-Erfolg gegen TSV-FC Arnstorf auch im 16. Spiel ungeschlagen, SC Falkenberg siegte bei DJK-SF Reichenberg mit 3:1 und der TSV Taufkirchen schlug den SV Hebertsfelden II mit 4:2.

 SSV Eggenfelden II verlor nach dem 2:2-Unentschieden bei der DJK Thanndorf zwei Zähler auf dieses Trio. Die Serie des SV Reut wurde vom TSV Tann mit einem 3:1-Auswärtserfolg erst einmal gestoppt. SV Malgersdorf und TSV-DK Johanniskirchen teilten sich mit 2:2 die Punkte. Das Kellerderby zwischen FC Kirchberg und SV-DJK Wittibreut entschieden die Gastgeber mit 3:2 für sich.

 SV Malgersdorf − TSV-DJK Johanniskirchen 2:2: In der über weite Strecken zerfahrenen Partie agierten die Gäste wesentlich cleverer und nutzten die wenigen Chancen zur 2:0-Führung. Erst mit dem Anschluss fand die Heim-Elf in die Begegnung und kam in der Nachspielzeit zum verdienten Ausgleich. 0:1 Werner Siebauer (31.); 0:2 Pavol Matjia (52.); 1:2 Josef Huber (60.); 2:2 Florian Sie-beck (92.). SR Pichert, FC Egglham – 80. Res. 1:5: Haderer – Lemberger (2), Vagasi, Hölzl, Eigentor. SR Huber, TSV-FC Arnstorf.

 DJK-SF Reichenberg − SC Falkenberg 0:3: In der Anfangsphase hatte die Heim-Elf Pech mit zwei Pfosten-Treffern. Per Handelfmeter ging der Gast nach einer Stunde in Führung und erzielte die beiden Treffer in der Schlussphase nach kapitalen Abwehrfehlern der Heim-Elf. 0:1 Mehlstäubl (60.); 0:2 Niedermeier (84.); 0:3 Aich (88.). SR Leebmann, SV Pocking – 80. Reserven 3:1: Gründmeier/2, Willinger – Brunner. SR Kreil, SV Gumpersdorf.

 SSV Wurmannsquick − TSV-FC Arnstorf 3:0: Der Tabellenführer siegte auf Grund einer geschlossenen Mannschaftsleistung verdient und bleibt weiter ungeschlagen. Die Defensive stand sicher und in der Offensive hatte die Elf die besseren Ideen. Der Gast zeigte sich im Angriff zu harmlos, um auch nur einen Zähler zu entführen. 1:0 Wiesmeier (10.); 2:0 Heidt (55.); 3:0 Wiesmeier (80.). − Rot für Schaitl, TSV-FC Arnstorf, in der 85. Minute. SR Fraundorfer, SV Reut – 150. Reserven 2:1: Piwerka/2 – Wendlinger. SR Sonnenberg, FC Julbach-Kirchdorf.

DJK Thanndorf − SSV Eggenfelden II 2:2: In einem intensiv geführten Duell versteckte sich die Heim-Elf keineswegs und konnte noch vor dem Pausenpfiff den 0:1-Rückstand der Bezirksliga-Reserve in eine 2:1-Führung drehen. Doch fast postwendend fiel der Ausgleichstreffer, der zugleich das Endergebnis herstellte. Beide Teams hatten im zweiten Abschnitt Chancen zum Siegtreffer, der aber keinem Team mehr gelang. 0:1 Kämpf (11.); 1:1 Plattner (21.); 2:1 Sager (31.); 2:2 Jany (35.). SR Franz Enggruber, DJK-SV Brombach-Hirschbach – 80.

 TSV Taufkirchen − SV Hebertsfelden II 4:1: Die Hausherren spielten überlegen und sicherten sich den verdienten Sieg nach dem 1:1 zur Pause durch Treffer im zweiten Abschnitt. Außerdem zielten sie zwei Mal gegnerisches Aluminium an. 1:0 Bschlangaul (25., direkt verwandelte Ecke); 1:1 Friedlmaier (39.); 2:1 Penh (57.); 3:1 Rotheneichner (82.); 4:1 Großmann (85.). SR Brinninger, TuS Walburgskirchen – 80. Reserven 2:1: Aigner, Klarl – Peterhänsel. SR Aigner, SV-DJK Wittibreut.

SV Reut − TSV Tann 1:3: Obwohl die Heim-Elf eine Stunde lang die Partie bestimmte, konnte der Gast die Führung erzielen. Danach kam der Nachbar besser ins Spiel und nutzte seine Gelegenheit zu einem Auswärtserfolg. 1:0 Brunner (35.); 1:1 Altmann (55.); 1:2 Lindl (66.); 1:3 Mujkic (74.). SR Gschwendtner, SSV Wurmannsquick – 230. Reserven 4:5: Beer (2), Köck, Regiert – Brunner, restliche Torschützen nicht genannt. SR Brinktrine, SV Hebertsfelden.

 FC Kirchberg − SV-DJK Wittibreut 3:2: Der FCK kann doch noch gewinnen. Im hektisch verlaufenen Kellerderby besiegte er das Schlusslicht aus Wittibreut mit 3:2, obwohl die Elf einem 0:2-Rückstand hinterher laufen musste. 0:1 Iretsberger (38.); 0:2 Bruckmaier (42.); 1:2 Gutsmiedl (45.); 2:2 März (56.); 3:2 Pinzhoffer (71.). SR Holzweber, TSV-DJK Johanniskirchen – 70. Reserven 3:3: Maier/2, Spannbauer – Schuster, Buchner, Ziegeleder. SR Wimmer, ESV Mitterskirchen.     − ler












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2014
Dokument erstellt am 2012-11-11 18:17:27









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SC Falkenberg
20
50:25
45
2.
TSV-FC Arnstorf
20
46:21
43
3.
SSV Eggenfelden II
20
57:36
38
4.
RSV Walchsing
20
38:34
36
5.
TSV 08 Massing
20
54:33
35
6.
TSV-DJK Dietfurt
20
41:23
34
7.
TuS 1860 Pfarrkirchen II
20
41:39
32
8.
SV Hebertsfelden II
20
41:24
29
9.
DJK-SF Reichenberg
20
37:39
26
10.
DJK Thanndorf
20
18:38
23
11.
TSV Taufkirchen
20
28:50
18
12.
TSV-DJK Johanniskirchen
20
28:38
15
13.
TSV Aidenbach
20
23:65
11
14.
FC Aldersbach
20
27:64
8





Spvgg Teisnach 1924 e.V. Spvgg Teisnach 1924 e.V.
Mannschaften: 7
Mitglieder: 310

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

FC Büchlberg FC Büchlberg
Mannschaften: 8
Mitglieder: 380

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Sebastian Grill (23)
geb. 30.01.1991
DJK-SV Geratskirchen
Sebastian Grill

Thomas Hüttner (23)
geb. 03.11.1990
DJK-SV Geratskirchen
Thomas Hüttner

Josef Obereisenbuchner (29)
geb. 04.02.1985
DJK-SV Geratskirchen
Josef Obereisenbuchner






Ein Bild, das alles sagt: Tittlings Josef Sigl jubelt, Hauzenbergs Ingo Pfeil ist bedient. − Foto: Binder

Dritte Niederlage in Serie: Der FC Sturm Hauzenberg steckt in der Bezirksliga Ost in der Krise...



Was für ein Jubel: Per Kopf traf Dardan Gashi zum 1:0 für Schalding und brüllt seine Freude über den Treffer heraus . − Foto: Lakota

Hut ab vor dem SV Schalding: Die ersatzgeschwächte Truppe von Mario Tanzer hat mit einem 1:0-Sieg...



Hängende Köpfe: Wacker Spieler nach der 0:1-Niederlage gegen Rostock. − Foto: Butzhammert

Das war's jetzt wohl endgültig: Der SV Wacker Burghausen hat sein Heimspiel in der 3...



Kein Sieger im Kellerduell: Aicha und Straßkirchen trennten sich 1:1. − Foto: Sigl

Turbulenter Spielverlauf in Karpfham: Der Aufsteiger machte beim 3:3 gegen Tiefenbach zwei Mal einen...



Weiter obenauf: Der FC Wallersdorf schoss Edenstetten mit 6:0 ab. − Foto: Müller

Erster Fixabsteiger aus der Kreisliga Straubing ist der SV Edenstetten, der bereits in der ersten...





− Foto: dpa

Bitterer Abend für den FC Bayern: Der deutsche Fußball-Meister hat im Prestigeduell mit Borussia...



Alles nochmal gut gegangen! Daniel Reitberger erzielte für den TSV Mauth den späten 1:1-Ausgleich. Trainer Franz Hackl klatsche anerkennend ab. Tags darauf warf der Coach in Mauth hin. − Foto: Mike Sigl

Üblicherweise werfen Trainer von Fußballmannschaften nach Niederlagen-Serien und in weitgehend...



Die Bezirksliga-Meisterschaft ist nur die Hälfte wert, wenn Hutthurm II aus der Kreisklasse absteigt. SVH-Coach Florian Wallner will mit der "Ersten" so schnell wie möglich den Titel holen. − Foto: J. Binder

Der SV Hutthurm steht unmittelbar vor der Meisterschaft in der Bezirksliga Ost – bei zwölf...



Es braut sich was zusammen ... Im älteren Nachwuchs-Fußball in Passau stehen die Zeichen auf Sturm. − Foto: 4ever.eu

"Was soll ich machen, wenn nur noch vier, fünf Spieler da sind?" Peter Müller...



Schalding um Maxi Huber und Michael Wirth hatte in Würzburg einen schweren Stand. − Foto: Kranewitter

Schwerer Rückschlag für den SV Schalding: Nach zwei Siegen in Folge wollte die Mannschaft von...





− Foto: dpa

Der Prozess um einen niedergeschlagenen Fußball-Schiedsrichter ist am Mittwoch am Amtsgericht...



Es braut sich was zusammen ... Im älteren Nachwuchs-Fußball in Passau stehen die Zeichen auf Sturm. − Foto: 4ever.eu

"Was soll ich machen, wenn nur noch vier, fünf Spieler da sind?" Peter Müller...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Ostertanz

21.04.2014 /// 14:00 Uhr /// Landgasthof Zum Grüß Gott /// Kellberg

Es spielt für Sie das Duo Los Dorados.
Ursprung Buam

21.04.2014 /// 15:00 Uhr /// Bürgerhalle Niederpöring /// Oberpöring

Puppentheater

21.04.2014 /// 15:15 Uhr /// Freilichtmuseum /// Massing

Am 21. April kommt Besuch aus Egglham ins Freilichtmuseum Massing: Die Bayerische Puppenbühne der...
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Norwegen & Schweden Multivisionsshow

22.04.2014 /// 17:00 Uhr /// Kapuzinerstadl /// Deggendorf

Spider Murphy Gang

22.04.2014 /// 20:30 Uhr /// Lustspielhaus /// München

Kabarett mit Hannes Ringlstetter

23.04.2014 /// 20:00 Uhr /// Stadthalle /// Pfarrkirchen

Mit seinem Programm "Zum Ringlstetter".
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Die frankokanadische Regisseurin Louise Archambault erzählt in "Gabrielle - (K)eine ganz normale...
Sie haben Welthits in ihrer Vita stehen, doch ihre Namen kennen die wenigsten. "20 Feet From...
"The Invisible Woman" verwandelt mit kreativer Kraft in Zeitgenossen des "Gentlemans" Charles...
Ein Schul-Wachmann wäre gerne echter Polizist, um bei der Familie seiner Verlobten punkten zu...
mehr