• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...







Attraktiven Fußball verspricht das Spitzenspiel TSV Ulbering – FC Julbach-Kirchdorf. − Foto: Geiring

Attraktiven Fußball verspricht das Spitzenspiel TSV Ulbering – FC Julbach-Kirchdorf. − Foto: Geiring

Attraktiven Fußball verspricht das Spitzenspiel TSV Ulbering – FC Julbach-Kirchdorf. − Foto: Geiring


Eine Saison, so spannend wie schon seit langem nicht mehr, erlebt die Kreisklasse Eggenfelden. Sechs Mannschaften spielen um den Aufstieg, und genau so viele sind in den Abstiegskampf verwickelt. Lediglich der SV Huldsessen und der SSV Eggenfelden II sind frei von jeder Sorge. Nach der 0:4-Niederlage beim FC-DJK Simbach b. Ld. ist der Vorsprung des TSV Ulbering auf drei Zähler geschrumpft. Dahinter wird es eng. Der TuS Walburgskirchen liegt auf Rang 2 und wird vom FC-DJK Simbach b. Ld., dem DJK-ASV Stubenberg, dem DJK-SV Geratskirchen und dem FC Julbach-Kirchdorf, die alle einen Zähler Rückstand haben, gejagt.

Ähnlich ist die Situation am Tabellenende. Der SV Hebertsfelden II steht als erster Absteiger fest, doch wer folgt der Bezirksliga-Zweiten in die A-Klasse? Der SV Malgersdorf hat trotz zehn von zwölf möglichen Zählern den Abstiegsrang immer noch nicht verlassen können, doch sein Rückstand auf die SG Tann-Reut, den SV Gumpersdorf und den TSV Massing beträgt jeweils nur noch einen Zähler. Drei Punkte vor diesem Trio hat sich mit ebenfalls zehn Punkten aus den letzten vier Spielen der ESV Mitterskirchen gesetzt, ehe er das Nachholspiel in Simbach b. Ld. mit 0:5 Toren verlor.

SSV Eggenfelden II – ESV Mitterskirchen: Bis zum Nachholspiel in Simbach b. Ld. zählte der Gast neben dem SV Malgersdorf zu den beiden erfolgreichsten Teams nach der Winterpause. Noch hat er die Klasse nicht endgültig gesichert, und selbst die Hausherren könnten bei einer Niederlagen-Serie noch einmal in Schwierigkeiten kommen. Mit einem Sieg gegen den ESV wäre endgültig für Klarheit gesorgt.

DJK-ASV Stubenberg – SG Tann-Reut: Nach zwei sieglosen Begegnungen gelang dem ASV ein 1:0-Erfolg beim SV Gumpersdorf, womit er wieder in Reichweite zumindest des 2. Tabellenplatzes ist. Das Restprogramm sieht auf den ersten Blick als das leichteste aus, das den Mannschaften, die um den Aufstieg kämpfen, bevorsteht. Die Heimelf hat "nur" noch Gegner aus der zweiten Tabellenhälfte vor der Brust. Gegen die Spielgemeinschaft aus Tann und Reut soll ein Anfang gemacht werden.

TSV Massing – SV Hebertsfelden II: Wer geglaubt hatte, dass mit dem 1:0 gegen Tabellenführer TSV Ulbering das Klassenziel in greifbarer Nähe sei, sah sich getäuscht, denn es folgten zwei Niederlagen in Geratskirchen und zuhause gegen Huldsessen. Gegen das Schlusslicht aus Hebertsfelden ist alles andere als ein Sieg fast schon eine Katastrophe. Diese drei Punkte sind Pflicht, um sich erst einmal etwas Luft zu verschaffen.

SV Huldsessen – TuS Walburgskirchen: Hat der Aufsteiger die Ziellinie (den Klassenerhalt) schon erreicht, oder fehlen noch ein paar Zentimeter? Sieben Punkte beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz, eigentlich genug, um sich nicht mehr in Schwierigkeiten zu bringen. Kann man den 3:0-Erfolg aus der Vorrunde gegen den Tabellenzweiten wiederholen, sind die letzten Zweifel endgültig ausgeräumt. Doch der Gast darf auf keinen Fall verlieren, denn noch hat er die Chance auf die Meisterschaft.

SV Malgersdorf – SV Gumpersdorf: Es ist schon zum Verzweifeln. Da ist die Heimelf Tabellenführer der Frühjahrs-Tabelle und liegt immer noch auf einem direkten Abstiegsrang. Doch die Stimmung ist gut, und mit einem weiteren Sieg wäre vielleicht sogar schon das rettende Ufer erreicht. Dann aber würde der Gast, der mit großen Aufstellungssorgen zu kämpfen hat, auf einen der letzten drei Plätze zurückgefallen. Einen Zähler wollen die Gäste auf jeden Fall mitnehmen.

TSV Ulbering – FC Julbach-Kirchdorf: Einen direkten Konkurrenten muss der TSV noch aus dem Weg räumen, dann beginnt die Serie der "leichteren" Begegnungen, denn dann bekommt es die Elf nur noch mit Teams aus der zweiten Tabellenhälfte zu tun. Doch wie schwer gerade diese Mannschaften zu spielen sind, musste der Leader beim 0:1 in Massing erfahren. Ein Sieg gegen "JuKi" würde das durch die 0:4-Niederlage in Simbach angekratzte Selbstvertrauen wieder stärken und für mehr Sicherheit im Schlussspurt sorgen.

DJK-SV Geratskirchen – FC-DJK Simbach b. Ld.: Im Verfolgerduell treffen zwei Teams aufeinander, deren Weg über das Osterwochenende in der Tabelle gegenläufig war. Dabei verlor die Heimelf das Spiel in Walburgskirchen und fiel auf Rang 5 zurück, während die Gäste mit zwei imponierenden Siegen (4:0 gegen den TSV Ulbering und 5:0 gegen den ESV Mitterskirchen) auf Platz 3 vorstießen. Die Hausherren, für die eine Serie von elf Begegnungen ohne Niederlage endete, wollen sofort wieder zurück in die Erfolgsspur und damit den Konkurrenten wieder hinter sich lassen. − ler

Kreisklasse Eggenfelden am Samstag, 14.00 (Res. vorher: SSV Eggenfelden II – ESV Mitterskirchen; 16.00: DJK-ASV Stubenberg – SG Tann-Reut. – Sonntag, 15.00: TSV Massing – SV Hebertsfelden II, SV Huldsessen – TuS Walburgskirchen, SV Malgersdorf – SV Gumpersdorf, TSV Ulbering – FC Julbach-Kirchdorf, DJK-SV Geratskirchen – FC-DJK Simbach b. Ld.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SC Falkenberg
4
10:6
10
2.
FC Julbach-Kirchdorf
3
12:3
7
3.
DJK-SV Geratskirchen
3
8:3
7
4.
TSV Massing
3
8:6
7
5.
SV Huldsessen
4
4:4
6
6.
SG Tann/Reut
3
2:7
6
7.
DJK-ASV Stubenberg
3
6:6
4
8.
ESV Mitterskirchen
3
6:5
3
9.
TuS Walburgskirchen
3
5:5
3
10.
TSG Postmünster
3
4:5
3
11.
SV-DJK Wittibreut
3
5:9
3
12.
TSV Ulbering
3
3:6
1
13.
SV Malgersdorf
3
4:8
1
14.
SSV Eggenfelden II
3
2:6
1




Traf zum wichtigen 1:0 vom Punkt: Schaldings Tor-Garant Markus Gallmaier versenkte in der 1. Hälfte gegen Seligenporten eiskalt einen Elfmeter. − Foto: Andreas Lakota

Na also, geht doch: Nach drei Pleiten in Folge hat Regionalligist SV Schalding wieder gewonnen...



Legt sich einen Plan zurecht: TSV-Trainer Thomas Prebeck fordert von seinen Seebachern, sich im Spitzenspiel gegen den 1.FC Passau am Samstag als Einheit zu präsentieren. − Foto: Helmut Müller

Es kann viel passieren – und es darf viel passieren. Nur eins nicht: "Nach dem Spiel dürfen...



Salzweg um Spielertrainer Tobias Grabl wartet weiter auf den ersten Sieg.

Die Spvgg Mariaposching hat zum Auftakt des 6. Spieltags ihren vierten Saisonsieg eingefahren...



TSV-Übermacht: Waldkirchen setzte sich in Kötzting durch. − Foto: Gierl

Der TSV Waldkirchen bleibt in der Landesliga Mitte im absoluten Höhenflug. Die Mannschaft von...



Jubel im Regen: Robert Lewandowski (53.) verwandelte einen Foulelfmeter, der nach dem ersten Videobeweis in der Bundesliga-Geschichte nachträglich gegeben wurde. − Foto: dpa

Alles wie gehabt: Die Bayern eröffnen zum fünften Mal am Stück die Saison mit einem Heimsieg...





Einstand mit Tor: Garhams Tomas Cekovsky feiert seinen Treffer zum 3:0 gegen Hofkirchen. − Foto: Sigl

Nach dem Abstieg aus der Kreisliga will es der SV Garham offenbar wissen. Der Verein kann zwei...



Tim Sulmer mag gar nicht mehr hinsehen. − Fotos: Christian Butzhammer

Der SV Wacker Burghausen hat sich in der ersten Runde des bayerischen Totopokals kräftig blamiert...



Gemeinsam tragen Spieler des 1.FC Passau (rote Trikots) und des SV Schalding Benedikt Buchinger am Dienstag vom Spielfeld im Dreiflüssestadion. − Foto: Andreas Lakota

Das ist eine bittere Nachricht: Benedikt Buchinger (26) wird dem 1.FC Passau in den nächsten Monate...



Liebe Kritiker, bitte ganz leise: Wackers Dreifachtorschütze Sascha Marinkovic (r.) knipste Schalding im Alleingang K.o. − Foto: Butzhammer

Riesen Jubel hier – riesen Frust dort! Der SV Wacker Burghausen hat das Ostbayern-Derby in...



Der VfB Passau-Grubweg siegte 2:0. − Foto: Sigl

Die SG Preming hat das Spitzenspiel der A-Klasse Passau bei der DJK Haselbach mit 3:0 für sich...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Highfield Festival 2017

18.08.2017 /// Störmthaler See /// Großpösna

ECHELON Open Air Festival

18.08.2017 /// 18:00 Uhr /// ehem. US Kaserne Bad Aibling /// Bad Aibling

ECHELON Open Air Festival 2017 - die grüne Neune - 16 Stunden pure Ekstase
Leonberger Sommertheater

19.08.2017 /// Gasthof Leonberg /// Marktl

Der gestiefelte Kater. Für Kinder ab 4 Jahre und Erwachsene. 15/16/17 Uhr.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Festspiele "Further Drachenstich"

20.08.2017 /// 20:00 Uhr /// Drachenstich Arena /// Furth im Wald

Open Air mit Rainhard Fendrich

20.08.2017 /// 20:00 Uhr /// Kapellplatz /// Altötting

"Schwarz/Weiß".
Volbeat

23.08.2017 /// 18:00 Uhr /// Open Air am Volkspark /// Hamburg

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver