• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



16.11.2012 | 10:05 Uhr

Bevor der Vorhang fällt: Packende Ligaspiele und fünf Pokalfights stehen noch an − dann geht’s ab in die Halle

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Vorhang auf für den letzten Akt: Am Wochenende rollt der Fußball im Kreis Passau zum letzten Mal in diesem Jahr im Freien. Straßkirchen und Haselbach, die beide vergangenen Sonntag in der Liga aufeinander trafen, müssen nun im Pokal ran.  − Foto: Lakota

Vorhang auf für den letzten Akt: Am Wochenende rollt der Fußball im Kreis Passau zum letzten Mal in diesem Jahr im Freien. Straßkirchen und Haselbach, die beide vergangenen Sonntag in der Liga aufeinander trafen, müssen nun im Pokal ran.  − Foto: Lakota

Vorhang auf für den letzten Akt: Am Wochenende rollt der Fußball im Kreis Passau zum letzten Mal in diesem Jahr im Freien. Straßkirchen und Haselbach, die beide vergangenen Sonntag in der Liga aufeinander trafen, müssen nun im Pokal ran.  − Foto: Lakota


Eigentlich hat der Kreis Passau schon Winterpause. Eigentlich. Denn am Wochenende finden nach zahlreiche Nachholpartien statt, zudem geht‘s im Totopokal noch zur Sache. Bevor der Vorhang für den Freiluftfußball im Jahr 2012 fällt und der Ball in der Halle rollt, ist also noch einiges geboten. Anbei der Überblick.

Kreisliga Passau

Pocking − Gangkofen: Am Sonntag (14 Uhr) kommt es in Pocking zu einem ungleichen Duell der Kreisliga Passau. Der Rangdritte TSV Gangkofen ist zu Gast beim 13. der Tabelle. Neben zehn Plätzen trennen die Teams außerdem 22 Punkte. Die Zielsetzungen für die Partie sind daher völlig unterschiedlich. Während der SV Pocking mit einem Sieg zum TSV Massing aufschließen kann, wollen die Gangkofener ihren Zwei-Punkte-Vorsprung vor dem SV Aicha v.W. weiter ausbauen.

Vier Niederlagen aus den letzten fünf Spielen − Aufsteiger 1.FC Passau II musste nach starkem Beginn zuletzt dem Kräfteverschleiß etwas Tribut zoollen. Gegen Schlusslicht Aidenbach soll nun ein versöhnlicher Abschluss her.  − Foto: Lakota

Vier Niederlagen aus den letzten fünf Spielen − Aufsteiger 1.FC Passau II musste nach starkem Beginn zuletzt dem Kräfteverschleiß etwas Tribut zoollen. Gegen Schlusslicht Aidenbach soll nun ein versöhnlicher Abschluss her.  − Foto: Lakota

Vier Niederlagen aus den letzten fünf Spielen − Aufsteiger 1.FC Passau II musste nach starkem Beginn zuletzt dem Kräfteverschleiß etwas Tribut zoollen. Gegen Schlusslicht Aidenbach soll nun ein versöhnlicher Abschluss her.  − Foto: Lakota


Aidenbach − Passau II: In Aidenbach tragen sie die rote Laterne nicht erst seit St. Martin. Mit mickrigen sieben Pünktchen belagert man seit Monaten das Tabellenende. Die Truppe von Thomas Stockinger (38) wird sich wohl oder übel mit dem Abstieg beschäftigen müssen. Die Landesligareserve des FC dagegen steht momentan auf Platz acht und könnte mit einem Sieg im Kreisligaduell (So, 14 Uhr) noch auf Rang sechs vorrücken.

Kreisklasse Passau

Eging − Kellberg: Mit einem Sieg auf eigenem Platz können die Eginger im Nachholspiel gegen Kellberg am Sonntag (14 Uhr) noch den SV Oberpolling in der Tabelle vom 6. Platz verdrängen. Nach dem 2:0-Erfolg gegen Otterskirchen letzte Woche sind die Gastgeber Favorit in der Partie gegen den Tabellenzehnten, der sich zuletzt in Hacklberg 2:3 geschlagen geben musste.

Kreisklasse Pocking

Griesbach − Stubenberg: Dem TSV Bad Griesbach bietet sich im Nachholspiel der Kreisklasse Pocking am Sonntag (14 Uhr) gegen die DJK Stubenberg eine seltene Chance. Mit einem Sieg könnte man gleich an drei Teams vorbeiziehen und Rang 12 verlassen. Dem TSV wird dennoch nicht mehr als eine Sparrings-Rolle gegen das Überraschungsteam der Liga zugetraut. Die Auswahl ist seit acht Partien ohne Niederlage und belegt nicht nur deshalb den zweiten Platz.

Kößlarn − Fürstenzell II: Den letzten Sieg feierte die Bezirksligareserve vor neun Spielen gegen den SV Neukirchen/Inn. Auch in Kößlarn scheint die Lage düster für die Mannschaft von Maximilian Hötzl (29). Dort nämlich wartet mit dem Team um Spielertrainer Andreas Fuchshuber (37) eine offensivstarke Truppe. Anstoß Sonntag, 15 Uhr.

Triftern − Neukirchen/Inn: Um drei sehr wichtige Zähler geht es im Duell der punktgleichen Tabellennachbarn. Beide Teams haben in jüngster Zeit nicht gerade überzeugt − Triftern unterlag zuletzt zwei Mal, Neukirchen/Inn musste sogar drei Niederlagen in Folge hinnehmen. Der Gewinner kann sich im Kampf um den Klassenerhalt etwas Luft verschaffen. Anstoß Sonntag, 15 Uhr.

Kreisklasse Pocking am Sonntag um 14 Uhr: Triftern − Neukirchen (Vorrunde 0:1), Kößlarn − Fürstenzell II (6:0), Griesbach − Stubenberg (2:3).

Kreisklasse Eggenfelden

Die Kreisklasse Eggenfelden muss "nachsitzen" und den 15. Spieltag nachholen, der dem frühen Wintereinbruch zum Opfer gefallen ist. Der SSV Wurmannsquick strebt nach dem fünften Sieg in Folge weiterhin unangefochten der Meisterschaft entgegen. Er blieb auch im 16. Saisonspiel ungeschlagen, er besiegte den TSV Arnstorf mit 3:0.

Die Begegnung FC Kirchberg gegen TSV-DJK Johanniskirchen wurde auf Mittwoch, 1. Mai, verlegt. Die abgebrochene Partie zwischen TSV Taufkirchen und DJK-SF Reichenberg wird am Sonntag, 24. März, ausgetragen.

SV Reut − SC Falkenberg: Mit einer 1:3-Heim-Niederlage, ausgerechnet gegen den Nachbarn aus Tann, endete die Erfolgsserie des Aufsteigers. Ob es gegen den Tabellenzweiten wieder mit einem Punktgewinn klappt ist sehr fraglich, denn die Gäste verfügen über eine ausgeglichen besetzte, spielstarke Elf, die den 2. Platz mit in die Winterpause nehmen möchte. Dazu benötigt sie eine Wiederholung des Erfolges aus der Vorrunde.

SV Malgersdorf − TSV-FC Arnstorf: Das Kollbachtal-Derby verspricht aus zwei Gründen sehr interessant und spannend zu wer-den. Beide Mannschaften brauchen dringend jeden Zähler, um sich von der Abstiegszone weiter zu entfernen. Die Hausherren wollen unbedingt eine Revanche für die 1:4-Hinspiel-Niederlage. Dies wäre zugleich der erste Dreier nach inzwischen vier Spielen ohne einen Sieg. Aber auch die Gäste warten schon wieder drei Spieltage auf einen Erfolg. Gut möglich, dass sich beide am Ende mit einem Zähler zufrieden geben müssen.

DJK-SF Reichenberg − SSV Eggenfelden II: Punktgleich mit der DJK Thanndorf liegt die Heim-Elf auf dem Abstiegs-Relegationsplatz. Im letzten Spiel vor der Winterpause soll deshalb ein Dreier eingefahren werden. Schon im Hinspiel gelang der Steinbrunner-Elf ein Punktgewinn beim SSV. Die Gäste haben nach dem Unentschieden in Thanndorf die Spitzenteams fast schon aus den Augen verloren, sie werden das Thema "Aufstieg" für dieses Saison wohl abhaken können. Zudem wird sie ohne ihren Trainer Jürgen Strasser auskommen müssen, der die 1. Mannschaft nach der Trennung von Trainer Sebastian Matyschok beim SV Ihrlerstein coacht. Die Aussichten für die Sportfreunde sind nicht die schlechtesten, Zählbares zu erobern.



weiterlesen Seite 1 / 2
Pfeil Pfeil










Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

SpVgg Stephansposching 1928 e.V. SpVgg Stephansposching 1928 e.V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 650

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Pia Gutsmiedl (16)
geb. 24.06.2000
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Pia Gutsmiedl

Hannah Kubis (11)
geb. 13.11.2004
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Hannah Kubis

Sarah Wimmer (19)
geb. 03.01.1997
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Sarah Wimmer






Und wieder ist er drin: Christian Seidl traf beim Künzing 3:0-Sieg gegen Hohenau dreifach. − Foto: Müller

Mit einem umkämpften und am Ende dramatischen Derby wurde am späten Freitagnachmittag der 11...



Niederbayern und der Fußball: Innerhalb der Bezirksgrenzen werden sich die Organisationsstrukturen von Grund auf ändern. Heute entscheiden Delegierte aus 510 Vereinen auf einem Außerordentlichen Bezirkstag in Straubing, ob beispielsweise die Fußballer aus dem Kreis Rottal-Inn, hier Schönauer und Falkenberger, zu ihren Liga-Spielen künftig Richtung Landshut statt Richtung Passau reisen. − Foto: Geiring/Montage: Bircheneder

Spielt Fußball-Niederbayern künftig in zwei oder drei Kreisen, statt bisher in vieren...



Respekt zollten die Altreichenauer und Bischofsreuter Jandelsbrunns Christian Rothbauer (l.), der einen unberechtigten Foulelfmeter nach Rücksprache mit Schiedsrichter Walter Antesberger zurücknahm. − Foto: Duschl

Durch einen 2:0-Sieg im Topspiel des 11. Spieltags der Kreisklasse Unterer Wald gegen den SSV...



Tor für den neuen Tabellenführer: Josef Sigl (Nr. 7) lässt Thurmansbangs Torwart Josef Röckl keine Chance und trifft für die Sturm-Reserve, die am Ende 3:0 gewann und dadurhc Platz 1 eroberte. − Fotos: Kaiser

Die Kreisliga Bayerwald hat seit gestern Nachmittag einen neuen Tabellenführer: FC Sturm Hauzenberg...



Schnell zurück zu den Schaldinger Tugenden fordert Sportchef Markus Clemens. − Foto: Lakota

Frust beim SV Schalding: 11 Punkte hat die Mannschaft von Trainer Anton Autengruber nach zwölf...





Ratlosigkeit: Betretenes Schweigen bei Trainer Klaus Eder (3.v.l.) und seinen Spieler um Tobias Manzenberger (2.v.l.) nach weiteren 90 bitteren Minuten an deren Ende die sechste Saison-Niederlage (im neunten Spiel) stand. − Foto: Duschl

Klaus Eder (47) ist nicht mehr Trainer des SV Hohenau. Der Tabellenletzte der Fußball-Bezirksliga...



Übernimmt vorerst wieder das Kommando: Andreas Roßgoderer. − Foto: Duschl

Nach neun Pleiten aus neun Spielen hat Kreisklassen-Aufsteiger SG DJK Sonnen I/FC Sturm Hauzenberg...



Mit 14:0 fegten die Geiersthaler B-Mädchen (schwarze Trikots) Mariakirchen vom Feld. Trainer Roland Geiger (kl. Bild) hörte nach großem Schiri-Ärger den Schlusspfiff im Auto. − Fotos: Archiv Gierl

Roland Geiger ist auch zwei Tage danach noch aufgebracht: "So etwas habe ich wirklich noch nie in...



Hätte laut Sportgericht nicht vor dem 31. August eingesetzt werden dürfen: Stefan Ostermeier, 17-jähriger Neuzugang des SV Neuschönau. − Foto: SV Neuschönau

Der SV Neuschönau ist in der Kreisklasse Mittlerer Wald am "Grünen Tisch" auf den letzten...



Mit 5:2 fertigte der SV Schalding III den Gast aus Sandbach ab. − Foto: Lakota

Die Bürde des Tabellenführers war für den FC Schalding keine zu große Belastung...





Er ministriert zwar nicht, spielt aber Fußball für den SBC Traunstein. Issa Ndiaye ist für seinen Verein ein Glücksfall. − Foto: btz

"Unnötig", "unverschämt", "niederträchtig" – so bewerten die Fußballer des Sportbund Chiemgau...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Kurkonzert

26.09.2016 /// 15:00 Uhr /// Kleines Kurhaus (kleiner Kursaal) /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing unter der Leitung von Anna Hoppa.
Konzert

26.09.2016 /// 19:30 Uhr /// Münster St. Zeno /// Bad Reichenhall

Zarewitsch Don Kosaken.
"Konzert der tausend Saiten"

26.09.2016 /// 19:30 Uhr /// Kleines Kurhaus (kleiner Kursaal) /// Bad Füssing

Die Innviertler Zitherfreunde und das "Antiesentrio" (über 30 Zithern, Gitarren und Bass) spielen...
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Manfred Kempinger Passauer Pegelstände

28.09.2016 /// 20:00 Uhr /// Scharfrichterhaus /// Passau

Da Bertl & I

29.09.2016 /// 19:30 Uhr /// Schäfflerhalle /// Moosburg

In Extremo

29.09.2016 /// 19:45 Uhr /// Kulturhalle /// München

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Ein Nachbarschaftsstreit führt in den seltensten Fällen zu einem Happy End. In Frankreich tickt man...
In den USA ist sie bereits seit Juni ein riesiger Erfolg, nun schwimmt Dorie endlich auch durch...
Ein Nachweltkriegsdrama für jede Zeit: Ergreifend feinfühlig erkundet es, zu welchem Preis Fantasie...
Der Turm stürzt ein: In der furchtbar ehrlichen Komödie von Aron Lehmann setzt sich ein Kleinbauer...
mehr











realisiert von Evolver