• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...










Sparkassencup-Sieger FC Fürstenzell mit (stehend v.l.) 2. Bürgermeister Manfred Hammer, Josef Reindl (Organisation), Markus Marycs, Andreas Hüttel, Matthias Hammer, Willi Demlehner, Martin Kohlbacher, Franz Varga (Vorstand DJK Jägerwirth), Anna Danninger (Sparkasse) sowie (vorne v.l.) Felix Stoiber, Johannes Reitberger, Alexander Paul, Oliver Terla, Uli Kölbl.  − Foto: Schreyer

Sparkassencup-Sieger FC Fürstenzell mit (stehend v.l.) 2. Bürgermeister Manfred Hammer, Josef Reindl (Organisation), Markus Marycs, Andreas Hüttel, Matthias Hammer, Willi Demlehner, Martin Kohlbacher, Franz Varga (Vorstand DJK Jägerwirth), Anna Danninger (Sparkasse) sowie (vorne v.l.) Felix Stoiber, Johannes Reitberger, Alexander Paul, Oliver Terla, Uli Kölbl.  − Foto: Schreyer

Sparkassencup-Sieger FC Fürstenzell mit (stehend v.l.) 2. Bürgermeister Manfred Hammer, Josef Reindl (Organisation), Markus Marycs, Andreas Hüttel, Matthias Hammer, Willi Demlehner, Martin Kohlbacher, Franz Varga (Vorstand DJK Jägerwirth), Anna Danninger (Sparkasse) sowie (vorne v.l.) Felix Stoiber, Johannes Reitberger, Alexander Paul, Oliver Terla, Uli Kölbl.  − Foto: Schreyer


Favoritensieg beim Hallenfußballturnier um den Fürstenzeller Sparkassen-Cup: Bezirksligist FC Fürstenzell I sicherte sich abermals den Gesamterfolg, musste sich im Finale aber gewaltig strecken, um den A-Klassisten DJK Jägerwirth mit 5:4 in die Schranken zu weisen.

Wie im Vorjahr hatte der FC Fürstenzell II das Qualifikationsturnier am Freitagabend gewonnen und machte der eigenen "Ersten" in der Hauptrunden-Gruppe A das Leben schwer. Umso überraschender für viele das deutliche Halbfinal-Aus gegen die starken Jägerwirther (1:5), die im Finale dann auch den Bezirksligisten am Range einer Niederlage hatten.

Bester Torschütze des gesamten Turniers war mit acht Treffern der Fürstenzeller Matthias Hammer. Max Hötzl von der Fürstenzeller "Zweiten" wurde zum besten Torhüter gekürt.

Manuel Bassinger (rechts, DJK Jägerwirth) brachte die Fürstenzeller im Finale ein ums andere Mal in Verlegenheit.  − Foto: Lakota

Manuel Bassinger (rechts, DJK Jägerwirth) brachte die Fürstenzeller im Finale ein ums andere Mal in Verlegenheit.  − Foto: Lakota

Manuel Bassinger (rechts, DJK Jägerwirth) brachte die Fürstenzeller im Finale ein ums andere Mal in Verlegenheit.  − Foto: Lakota


Die Siegerehrung nahm das Organisationsteam um Vorstand Franz Varga (DJK Jägerwirth), Josef Reindl (Jugendleiter) und Andrea Danninger im Gasthaus Voggenreiter in Jägerwirth vor.

Hauptrunde

Gruppe A: Fürstenzell I − Fürstenzell II 2:1, Neukirchen/Inn − Sandbach 3:3, Sandbach − Fürstenzell I 0:7, Fürstenzell II − Neukirchen/Inn 6:3, Fürstenzell I − Neukirchen/Inn 6:1, Sandbach − Fürstenzell II 2:6.

1FC Fürstenzell I315292FC Fürstenzell II313763SV Neukirchen a. Inn371514DJK-SC Sandbach35161 Gruppe B: Jägerwirth − Engertsham 3:1, Sulzbach − Dorfbach 2:2, Dorfbach − Jägerwirth 0:1, Engertsham − Sulzbach 2:1, Jägerwirth − Sulzbach 1:1, Dorfbach − Engertsham 4:2.

1DJK Jägerwirth35272DJK-SV Dorfbach36543SV Engertsham35834TSV-DJK Sulzbach3452 Halbfinale: Fürstenzell I − Dorfbach 3:1, Fürstenzell II − Jägerwirth 1:5.

Um Platz 3: Dorfbach − Fürstenzell I 1:2.

Finale: Fürstenzell I − Jägerwirth 5:4.

Beste Torschützen beim Hauptturnier: Matthias Hammer (8 Tore/FC Fürstenzell I), Manuel Bassinger (6/Jägerwirth), Fabio Pappacena (6/Fürstenzell II).

Bester Torwart: Max Hötzl (FC Fürstenzell II).

Das Vorturnier gewann der FC Fürstenzell II (Qualifikant fürs Hauptturnier) mit fünf Siegen und 16:4 Toren. Auf den Plätzen: 2. DJK Jägerwirth II 9/11:8; 3. DJK-SC Sandbach II 7/12:8; 4. TSV-DJK Sulzbach II 7/7:8; 5. SV Neukirchen/Inn 6/12:17; 6. SV Engertsham II 0/6:19. Beste Torschützen: Maximilian Stieglbauer (Jägerwirth) und Fabio Pappacvena (Fürstenzell).

Die Schiedsrichter − Vorrunde: Franz Bauhuber (FC Unteriglbach), Igor Chmel (RSV Kirchham). − Hauptrunde: Karl Kaspar (FC Aunkirchen), Simon Leebmann (TSV Bad Griesbach) und Heiko Zimmermann (FC Ezelsdorf). − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am








Der Sturm aus Hauzenberg setzte sich beim Test in Salzweg mit 6:2 durch. − Foto: Kaiser

Nachdem während der Woche mit den Partien Passau gegen Pfarrkirchen und Schalding gegen Osterhofen...



Fabian Schnabel wird künftig für Schalding spielen. − Foto: BW Linz/red

Es ist der achte und letzte Neuzugang – und dieser bringt den SV Schalding nochmals richtig...



Glänzende Abwehr: Beim Dallas Cup in Amerika kam Marius Herzig erstmals zum Einsatz und machte seine Sache "sehr, sehr ordentlich", wie Trianer Alexander Schur berichtet. − Foto: Dallas Cup/Eintracht Frankfurt

Plötzlich stand er im Mittelpunkt und Marius Herzig (17) wusste die Gelegenheit zu nutzen...



"Er will es wissen", lobt Abteilungsleiter Alois Wittenzellner Neuzugang Sebastian Kilger, der vom SV Schöfweg kommt. Zudem schließt sich der 30-jährige Tscheche Miroslav Kral (kleines Bild) den Lerchenfeldkickern an. − Fotos: Michael Duschl/Zbrojovka Brünn

Sie wollen die beiden miserablen jüngsten Spielzeiten hinter sich lassen und positiv in die Zukunft...



Markus Rainer (rechts) ist nicht länger Spielertrainer beim TSV Bogen, die Zukunft von Benjamin Penzkofer (links) ist unklar. − Foto: Stefan Ritzinger

Der Papa sitzt im Bundestag und übergibt die Metzgerei, die Freundin wird bald zur Frau und aus der...





Der eine kommt, der andere ist schon weg: Onur Alagöz (links) zieht erneut das Trikot des SV Schalding-Heining über. Patrick Rott (verdeckt) wechselte zum Landesligisten FC Sturm Hauzenberg. − Foto: Andreas Lakota

Aus Aachen erneut an die Donau: Regionalligist SV Schalding-Heining hat Onur Alagöz zum zweiten Mal...



2. Vorsitzender Horst Lux (l.) und Sportlicher Leiter Roland Lindinger nehmen die neue Nummer 10, Sebastian Angerer, in die Mitte. − Foto: Gunther Rankl

Neuzugang Nummer 5 für den FC-DJK Tiefenbach: Sebastian Angerer (29) wechselt vom FC Vilshofen zum...



Weil der Reuthinger Weg nur 2500 Zuschauer fasst, überlegt Schalding, das Spiel gegen 1860 München ins Passauer Dreiflüssestadion zu verlegen. Der 1. FC Passau zeigt sich aufgeschlossen. − Foto: Andreas Lakota

Ex-Bundesligist TSV 1860 München in der vierten Liga – da kommt womöglich ein bisher nicht...



Würde in Hauzenberg mit offenen Armen empfangen werden: Weltfußballer Cristiano Ronaldo. − Foto: dpa

Mit einem offenen Brief wendet sich der FC Sturm Hauzenberg, der sich gerade mitten in der...



Krisenclub 1860 München will seine zweite Mannschaft nicht in der Bayernliga spielen lassen – doch in der Landesliga ist offenbar auch kein Platz für die neuen "kleinen Löwen". − Foto: dpa

Die letzten Relegationswürfel sind gefallen: Mit dem im "Nachsitzen" geschafften...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Oide Dult

21.06.2017 /// Klostergarten /// Passau

Frisches Bier al Dente, Blasmusik permanente
Johannifest

23.06.2017 /// Festplatz /// Röhrnbach

Die Veranstaltergemeinschaft - Sportverein, Soldaten- und Kriegerverein, Reit- und Fahrverein und...
2. Opeltreffen der Opelfreunde Outsiders

23.06.2017 /// Festzelt und Treffenplatz der Opelfreunde Outsiders /// Viechtach

Treffenplatz (mehrere hundert Autos), Leistungsprüfstand, Festzelt, Liveband Sa.,Pilsstand,...
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
"Auf a Wort"

25.06.2017 /// 19:00 Uhr /// Seebühne im Klostergarten /// Aldersbach

Die große Austropop-Nacht.
Kabarett mit Michael Altinger

25.06.2017 /// 19:00 Uhr /// Lokschuppen /// Simbach/Inn

Mit seinem neuen Programm "HELL".
Circus Krone - Tour 2017

26.06.2017 /// 15:30 Uhr /// Messepark Kohlbruck /// Passau

Auf "Evolution"-Tour.
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver