• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





21.01.2013 | 13:26 Uhr

16. Kornreder-Cup: FC Fürstenzell macht’s wieder − 4:1 im Finale gegen Urlberger Buam

Lesenswert (6) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Kornreder/Eurosportcup-Gewinner 2013: Der FC Fürstenzell mit (hinten v.l.) Dietmar Aschenbrenner, AL Rainer Kaiser, Markus Marycs, Markus Viol, Matthias Simmerl, Andreas Hüttel, Matthias Hammer, Markus Kohlbacher, 2.Bürgermeister Helmut Keppler, Max Stieglbauer; vorne v.l: Uli Kölbl, Oliver Terla, TM Johannes Reitberger, Willi Demlehner und Rudi Stockinger.  − Foto: Geisler/rogerimages.de

Kornreder/Eurosportcup-Gewinner 2013: Der FC Fürstenzell mit (hinten v.l.) Dietmar Aschenbrenner, AL Rainer Kaiser, Markus Marycs, Markus Viol, Matthias Simmerl, Andreas Hüttel, Matthias Hammer, Markus Kohlbacher, 2.Bürgermeister Helmut Keppler, Max Stieglbauer; vorne v.l: Uli Kölbl, Oliver Terla, TM Johannes Reitberger, Willi Demlehner und Rudi Stockinger.  − Foto: Geisler/rogerimages.de

Kornreder/Eurosportcup-Gewinner 2013: Der FC Fürstenzell mit (hinten v.l.) Dietmar Aschenbrenner, AL Rainer Kaiser, Markus Marycs, Markus Viol, Matthias Simmerl, Andreas Hüttel, Matthias Hammer, Markus Kohlbacher, 2.Bürgermeister Helmut Keppler, Max Stieglbauer; vorne v.l: Uli Kölbl, Oliver Terla, TM Johannes Reitberger, Willi Demlehner und Rudi Stockinger.  − Foto: Geisler/rogerimages.de


Fußball-Bezirksligist FC Fürstenzell hat beim 16. Kornreder/Eurosportcup des FC Indling in der Pockinger Dreifachturnhalle seinen Titel verteidigt. Im Endspiel der Favoriten zwang die Hammer/Marycs-Truppe die Urlberger Buam verdientermaßen mit 4:1 in die Knie. An beiden Turniertagen zählten die Ausrichter gut 500 Zuschauer.

Zur Pause hatten die Oldies durch einen Treffer von Armin Gubisch noch 1:0 geführt. Dann erhöhte der FCF aber die Schlagzahl, glich durch Matthias Hammer aus und gelangte durch Treffer von Oliver Terla, Martin Kohlbacher und wieder Hammer auf die Gewinnerstraße.

Im Halbfinale hatte Fürstenzell das Überraschungsteam des SV Würding mit 2:1 bezwungen, mit dem gleichen Ergebnis behielten die "Urlis" gegen den TSV Rotthalmünster die Oberhand. Würding wurde am Ende Dritter durch ein 4:2 nach Siebenmeterschießen gegen Rotthalmünster.

Sachpreise im Wert von bis zu 3000 Euro sowie Pokale konnten die Organisatoren Max Stieglbauer, Rudolf Stockinger und Rainer Kaiser zusammen mit Bürgermeister Helmut Keppler und Schirmherr Günther Kornreder bei der Siegerehrung überreichen. Als bester Spieler wurde Matthias Hammer (Fürstenzell) ausgezeichnet, stärkster Keeper war Ruhstorfs Sergej Hahn und die Torjägerkanone verdiente sich der "Münsterer" Florian Steiger mit sechs Treffern. Gesellschaftliches Highlight war wieder mal die gut besuchte "Players Party" am Samstag Abend im Hartkirchener Kornreder-Stadl. Als Schiedsrichter im Einsatgz: Klingbeil (Batavia Passau), Gramüller (Würding) und Bründl (Haarbach).

Ergebnisse Endrunde

Gruppe A: Kirchham − Sulzbach 0:0, Ruhstorf − Urlberger Buam 0:4, Fürstenzell − Kirchham 4:0, Sulzbach − Urlberger Buam 0:1, Ruhstorf − Fürstenzell 0:1, Kirchham − Urlberger Buam 1:2, Sulzbach − Ruhstorf 2:2, Urlberger Buam − Fürstenzell 2:1, Kirchham − Ruhstorf 2:3, Sulzbach − Fürstenzell 1:3. Endstand: 1. Urlberger Buam 12 Punkte/9:2 Tore; 2. FC Fürstenzell 9/9:3; 3. SVG Ruhstorf 4/5:9; 4. TSV Sulzbach 1/3:6; 5. RSV Kirchham 1/3:9.

Gruppe B: Würding − Pocking 2:2, FC Schalding − Rotthalmünster 3:4, Indling − Würding 0:1, Pocking − Rotthalmünster 0:4, FC Schalding − Indling 1:0, Würding − Rotthalmünster 3:2, Pocking − FC Schalding 2:3, Rotthalmünster − Indling 2:1, Würding − FC Schalding 4:0, Pocking − Indling 2:1. − Endstand: 1. SV Würding 10/10:4; 2. TSV Rotthalmünster 9/12:7; 3. FC Schalding 6/7:10; 4. SV Pocking 4/6:10; 5. FC Indling 0/2:6.

Endstand Vorrunde

Gruppe 1: RSV Kirchham (10 Punkte), SV Würding (9), DJK-SV Asbach (5), SV Aigen/Inn (4), FC Indling(0)

Gruppe 2: SV Pocking (10), TSV-DJK Sulzbach (7), DJK-SV Hartkirchen(6), TV Bad Griesbach (6), STV Ering (0).

Gruppe 3: SVG Ruhstorf (8 Punkte), FC Schalding (7), Union Suben (6), FC Passau II (5), RSV Walchsing (0).

Gruppe 4: TSV Rotthalmünster (12), Urlberger Buam (6), DJK Vornbach (6), DJK Jägerwirth (6), ASV Ortenburg (0).













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am








"Er ist eine absolute Führungsfigur": Schaldings sportlicher Leiter Markus Clemens zeigt sich von Markus Gallmaiers derzeitigen Leistungen angetan. Der SVS-Stürmer war mit seinen Toren und Vorbereitungen zuletzt häufig der "Türöffner". Gegen Rosenheim durfte der 25-Jährige die Grün-Weißen als Kapitän auf den Rasen führen. − Fotos: Andreas Lakota

Hinten sicher, vorne brandgefährlich – es ist fast schon unheimlich, was der SV Schalding...



Derby auf Sandplatz: Freitagabend, Flutlicht und ein Nachbarduell zwischen dem SV Perlesreut um Marco Sterr (im Vordergrund) und dem SV Schöfweg. Da sollten doch einige Zuschauer vorbeikommen, oder? − Fotos: Michael Duschl

Es ist kein Geheimnis, dass die Bezirksliga-Fußballer des SV Perlesreut und des SV Schöfweg die...



Müssen sich Amateur-Kicker bald auf eine neue Spielordnung einstellen? Der Bayerische Fußball-Verband will darüber mit den Vereinen sprechen. − Foto: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) will für mehr Durchblick in seinem Paragrafen-Dschungel sorgen...



Eine klasse Besetzung kann das VR Bank Rottal-Inn Hallen-Masters des ASCK Simbach vorweisen. Mit dabei sind zahlreiche Top-Clubs wie der FC Bayern München (Bild vom Sonnenland-Cup der Spvgg Hacklberg im Viertelfinale gegen Grashoppers Zürich). − Foto: Sigl

"Ein absolutes Top-Turnier, das es in dieser Form noch nie in unserer Region...



Bekam für seine Leistung gegen Anderlecht Sonderlob: Bayern-Youngster Marco Friedl. − Foto: dpa

Mit ihm hatte keiner gerechnet, nicht einmal er selbst. Der 19 Jahre junge Österreicher Marco Friedl...





Spielt künftig wieder für den VfB Passau-Grubweg: Nikola Vasic. − Foto: Lakota

Der VfB Passau-Grubweg kann für den Aufstiegskampf in der A-Klasse Passau eine bekannte Verstärkung...



Frustriert: Tiefenbach-Coach Axel Dichtl. − Foto: Lakota

Vier bittere Pleiten im Spätherbst, nur magere 17 Punkte aus 20 Saisonspielen...



"Wir werden keinen Protest gegen das Tor einlegen", sagt Natternbergs Trainer Peter Gallmaier. − Foto: Helmut Müller

Es gibt nur weniges, das an diesem Treffer zum 2:2-Endstand im Spiel der Kreisliga Straubing...



Die Spuren einer illegalen Rallyefahrt: So sieht der Rasenplatz in Aunkirchen aus. − Foto: FCA

Als wäre der starke Regen am Wochenende nicht schon genug gewesen: Beim FC Aunkirchen wurde am...



Sie jubeln weiter: Sechs der letzten sieben Spiele konnte der SV Schalding gewinnen. − Foto: Lakota

Ein Jahres-Heimfinale nach Maß hat der SV Schalding in der Regionalliga Bayern hingelegt...





Schlagzahl nochmals erhöhen: Passaus Trainer Benedikt Wagner will nach dem Winter noch mehr Gas geben. − Foto: Lakota

53 von 60 – so lautet die beeindruckende Punktebilanz, die der 1.FC Passau in der Bezirksliga...







Facebook










realisiert von Evolver