• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





01.01.2013 | 18:46 Uhr

Sensation: SVS III schießt Bayernliga-Truppe k.o. und rittert im Finale 1.FC Passau nieder

Lesenswert (17) Lesenswert 12 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Strahlende Gewinner bei den Herren I: Der SV Schalding III mit (hinten v.l.) OB Jürgen Dupper, Trainer Artur Dillinger, Lukas Becker,

Strahlende Gewinner bei den Herren I: Der SV Schalding III mit (hinten v.l.) OB Jürgen Dupper, Trainer Artur Dillinger, Lukas Becker,

Strahlende Gewinner bei den Herren I: Der SV Schalding III mit (hinten v.l.) OB Jürgen Dupper, Trainer Artur Dillinger, Lukas Becker,


 Riesen-Sensation am Finaltag der 37. Passauer Hallenfußball-Stadtmeisterschaften: Nicht, weil der Sieger zum 8. Mal in Serie aus den Reihen des SV Schalding kommt. Vielmehr, weil es die in der Kreisklasse angesiedelte 3. Mannschaft vom Reuthinger Weg war, die sich völlig überraschend die Krone aufsetzte.

 Der krasse Außenseiter um Trainer Artur Dillinger begann mit einem Paukenschlag und versetzte der eigenen Bayernliga-Truppe, bei der Rückkehrer Michael Pillmeier erstmals wieder mit dabei war, gleich mit 3:1 den K.o. Ein 2:2 gegen Patriching reichte zum Finaleinzug und dort wurde Landesligist 1.FC Passau in einem dramatischen Endspiel mit 6:5 nach Siebenmeterschießen in die Knie gezwungen. Die reguläre Spielzeit blieb torlos, dann brachte Sebastian Dichtl den FC mit 1:0 in Führung. Der überragende Fabian Träger glich aus und rettete die "Dritte" ins Rittern. Dort mussten beim Stand von 4:4 die Keeper ran. Schaldings Lukas Becker verwandelte und wurde zum Matchwinner, als er den Strafstoß seines Gegenübers Martin Wagner parierte. Der Rest war ausgelassener Jubel.

 Auch die Bezirksliga-Mannschaft vom Reuthinger Weg bekleckerte sich beim 0:0 gegen den FC Passau II nicht mit Ruhm und verspielte im letzten Gruppenspiel gegen den 1.FC Passau I mit einem 2:2 das Finalticket. Doppelt bitter: SR Walter Antesberger (Dorfbach) zeigte Sebastian List dabei wegen rohen Spiels glatt "Rot", was erbitterte Proteste aus den Reihen der "Grün-Weißen" nach sich zog! Laut Schiri war die Entscheidung allerdings "glasklar".

 Landesligist FCP, der zum Auftakt gegen seine zweite Garde mit einem 1:1 zufrieden sein musste, zog so mit zwei Zählern aufgrund der mehr erzielten Treffer vor den beiden punktgleichen Gruppenkontrahenten ins Endspiel ein.

Der überragende Fabian Träger, hier im Duell gegen Stephan Ziegler, glich im Finale in der Verlängerung aus.  − Foto: Lakota

Der überragende Fabian Träger, hier im Duell gegen Stephan Ziegler, glich im Finale in der Verlängerung aus.  − Foto: Lakota

Der überragende Fabian Träger, hier im Duell gegen Stephan Ziegler, glich im Finale in der Verlängerung aus.  − Foto: Lakota


Gruppe D: 1.FC Passau I − 1.FC Passau II 1:1 (Tore: 0:1 Patrick Fischl, 1:1 Daniel Unterbuchberger), 1.FC Passau II − SV Schalding II 0:0, 1.FC Passau I − SV Schalding I 2:2 (1:0 Marco Kurz, 2:0 Christoph Wimmer, 2:1 Christoph Neustifter, 2:2 Rene Huber). Endstand: 1. 1.FC Passau I 2 Punkte/3:3 Tore; 2. SV Schalding II und 1.FC Passau II 2/2:2.

Gruppe E: SV Schalding I − SV Schalding III 1:3 (Tore: 0:1 Christoph Eder, 1:1 Michael Pillmeier, 1:2 Marcel Cernota, 1:3 Fabian Träger/7-Meter), SV Schalding III − Patriching 2:2 (Tore: 1:0 Michael Perl, 2:0 Marcel Cernota, 2:1 Alexander Plettl, 2:2 Oliver Baumgartner), SV Schalding I − Patriching 5:0 (Brückl/2, Muthmann/2, Buchinger). Endstand: 1. SV Schalding III 4 Punkte/5:3 Tore; 2. SV Schalding I 3/6:3; 3. DJK Patriching 1/2:7.

SR Walter Antesberger (Dorfbach) zeigt Sebastian List "Rot", was erbitterte Proteste aus den Reihen der "Grün-Weißen" nach sich zog! Laut Schiri war die Entscheidung allerdings "glasklar".  − Foto: Lakota

SR Walter Antesberger (Dorfbach) zeigt Sebastian List "Rot", was erbitterte Proteste aus den Reihen der "Grün-Weißen" nach sich zog! Laut Schiri war die Entscheidung allerdings "glasklar".  − Foto: Lakota

SR Walter Antesberger (Dorfbach) zeigt Sebastian List "Rot", was erbitterte Proteste aus den Reihen der "Grün-Weißen" nach sich zog! Laut Schiri war die Entscheidung allerdings "glasklar".  − Foto: Lakota


Endspiel: 1.FC Passau I − SV Schalding III 1:1/4:5 n.S.

Beste Torschützen: Christian Brückl und Marcel Cernota (beide SV Schalding/je 6 Treffer).

A-Junioren

Halbfinale: SV Schalding I − FC Schalding 6:0 (Tore: Julian Kessler/2, Sebastian Schweitzer, Andreas Öller, Matthias Witte, Matthias Buchbauer), 1.FC Passau I − SV Schalding II 4:1 (Manuel Pisczek, Giovanni Cirstea/2, Manuel Steinhart − Tobias Bauer).

Stolperstein SVS III: Bayernligist Schalding um Rückkehrer Michael Pillmeier unterlag der eigenen Dritten 1:3.  − Foto: Lakota

Stolperstein SVS III: Bayernligist Schalding um Rückkehrer Michael Pillmeier unterlag der eigenen Dritten 1:3.  − Foto: Lakota

Stolperstein SVS III: Bayernligist Schalding um Rückkehrer Michael Pillmeier unterlag der eigenen Dritten 1:3.  − Foto: Lakota


Endspiel: SV Schalding I − 1.FC Passau I 2:1 (Tore: 1:0 Andi Öller, 2:0 Matthias Witte, 2:1 Niklas Harrer).

Beste Torschützen: Giovanni Cirstea (FCP I) und Matthias Witte (SVS/je 4 Treffer.

B-Junioren

Halbfinale: SV Schalding I − JFG Passau Donautal 6:0 (Tore: Maxi Ammerl/3, Axel Wurm, Lukas Fuller, Sebastian Brunner), 1.FC Passau I − 1.FC Passau II 5:2 (Tore: Sebastian Parzer/2, Michael Falkner, Dominik Czortek, Matthias Stockinger − David Zamorano, Leonardo Groß).

Da bricht die Bande: Schaldings Fans jubeln nach fabian Trägers 1:1 im Finale etwas zu heftig.  − Foto: Lakota

Da bricht die Bande: Schaldings Fans jubeln nach fabian Trägers 1:1 im Finale etwas zu heftig.  − Foto: Lakota

Da bricht die Bande: Schaldings Fans jubeln nach fabian Trägers 1:1 im Finale etwas zu heftig.  − Foto: Lakota


Endspiel: SV Schalding I − 1.FC Passau I 1:0 (Tor: Maxi Ammerl).

Bester Torschütze: Maxi Ammerl (SV Schalding I//9 Treffer).

 Am Nachmittag sind die ersten Entscheidungen im Nachwuchs-Bereich gefallen − von den F- bis zu den C-Junioren stehen die neuen Titelträger fest:

F-Jugend

Halbfinale: FC Schalding − 1.FC Passau 0:2, Passau-West − SV Schalding 5:1.

Um Platz 3: FC Schalding − SV Schalding 0:2.

Endspiel: 1.FC Passau − Passau-West 1:2/Tore: 0:1 Liam Vormann, 1:1 David Paintner, 1:2 Noah Andrée.

Bester Torschütze: Samuel Miedl (DJK West/9 Treffer).

E-Junioren

Halbfinale: SV Schalding I − Patriching 5:0, SV Schalding II − 1.FC Passau I 1:0.

Um Platz 3: Patriching − 1.FC Passau I 1:2 n.V.

Endspiel: SV Schalding I − SV Schalding II 0:0/12:13 n.S.

Bester Torschütze: Maxi Moser (Patriching/7 Treffer).

D-Junioren

Halbfinale: SV Schalding I − SV Schalding II 0:1, 1.FC Passau, 1.FC Passau I − 1.FC Passau II 4:0.

Um Platz 3: SV Schalding I − 1.FC Passau II 2:0.

Endspiel: SV Schalding II − 1.FC Passau I 0:3.

Bester Torschütze: Alexander Moser (1.FC Passau/10 Treffer).

C-Junioren

Halbfinale: 1.FC Passau I − 1.FC Passau II 2:0, SV Schalding I − JFG Passau Donautal I 5:0.

Um Platz 3: 1.FC Passau II − JFG Passau Donautal I 2:2/6:5 n.S.

Endspiel: 1.FC Passau I − SV Schalding I 1:0.

Bester Torschütze: Lukas Bachl (1.FC Passau I/6 Tore).













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Im Laufduell: Kötztings Daniel Jenne (links) und Bogens Timo Sokol. Ein Tor von Michael Steiger entscheidet die Nachholpartie der Fußball-Landesliga Mitte für die Gäste. − Foto: Frank Bietau

Kötzting. Derby-Pleite für den 1. FC Bad Kötzting: In einem Nachholspiel der Fußball-Landesliga...



Nicht ernst genommen hat Alex Geiger das Verfahren. − Foto: Lakota

Die Hauzenberger Fußballer hatten es eh schon geahnt, nun die offizielle Mitteilung des...



Marketingmensch: Auf der Versammlung bewirbt der Vorsitzende des DSC die Dauerkartenaktion.

Sportlich sind alle Fragen beantwortet: Die Tilburg Trappers sind seit Freitag Meister der Oberliga...



Entlassen: Torsten Ziegner. − Foto: dpa

Beim Fußball-Drittligist FSV Zwickau gibt es mächtig Ärger. Der Verein, zu dem im Winter der...



Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. − Foto: dpa

Der Teamarzt der Nationalmannschaft und des FC Bayern, Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt...





Um diese Szene geht es: Hauzenbergs Jürgen Knödlseder (links) trifft Bogens Spielertrainer Michael Steiger. Weil das vermeintliche Foul aber wohl nach einer Abseitsstellung von Steiger passierte, nahm der Schiedsrichter seine zuvor gezeigte Gelb-Rote Karte für Knödlseder zurück. Der TSV sieht hierin einen Regelverstoß und beantragt eine Neuansetzung. − Foto: Stefan Ritzinger

Der Sturm ist weiter auf Kurs Aufstiegs-Relegationsrang: Mit dem 2:0 in Bogen...



Duell der Top-Torjäger: Rekordtorschütze Cristiano Ronaldo (l.) hat in der Königsklasse schon unglaubliche 120 Treffer erzielt – da nehmen sich Robert Lewandowskis 45 Einschüsse vergleichsweise bescheiden aus. − Foto: imago

Cristiano Ronaldo gegen Robert Lewandowski, Toni Kroos & Luka Modric gegen James Rodriguez & Javi...



Sein Jubel sorgte mal wieder für Diskussionen: Cristiano Ronaldo feierte nach seinem umstrittenen Elfmeter-Tor ausgelassen – und ohne Trikot.

Es war ein unglaublich dramatisches Spiel. Wohl niemand im Estadio Bernabeu von Madrid hatte damit...



Niko Kovac soll ab der neuen Saison Trainer bei Bayern werden. − Foto: dpa

Kein Thomas Tuchel, kein Jürgen Klopp, kein Ralph Hasenhüttl – Niko Kovac (46) wird neuer...



Schockiert stehen die Schaldinger Spieler am Freitag nach dem Zwischenfall auf dem Rasen, ehe sie in die Kabine gehen. − Foto: Lakota

Die Regionalligapartie zwischen dem SV Schalding und dem FC Pipinsried wurde am Freitagabend von...







Facebook










realisiert von Evolver