• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





01.01.2013 | 18:46 Uhr

Sensation: SVS III schießt Bayernliga-Truppe k.o. und rittert im Finale 1.FC Passau nieder

Lesenswert (17) Lesenswert 12 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Strahlende Gewinner bei den Herren I: Der SV Schalding III mit (hinten v.l.) OB Jürgen Dupper, Trainer Artur Dillinger, Lukas Becker,

Strahlende Gewinner bei den Herren I: Der SV Schalding III mit (hinten v.l.) OB Jürgen Dupper, Trainer Artur Dillinger, Lukas Becker,

Strahlende Gewinner bei den Herren I: Der SV Schalding III mit (hinten v.l.) OB Jürgen Dupper, Trainer Artur Dillinger, Lukas Becker,


 Riesen-Sensation am Finaltag der 37. Passauer Hallenfußball-Stadtmeisterschaften: Nicht, weil der Sieger zum 8. Mal in Serie aus den Reihen des SV Schalding kommt. Vielmehr, weil es die in der Kreisklasse angesiedelte 3. Mannschaft vom Reuthinger Weg war, die sich völlig überraschend die Krone aufsetzte.

 Der krasse Außenseiter um Trainer Artur Dillinger begann mit einem Paukenschlag und versetzte der eigenen Bayernliga-Truppe, bei der Rückkehrer Michael Pillmeier erstmals wieder mit dabei war, gleich mit 3:1 den K.o. Ein 2:2 gegen Patriching reichte zum Finaleinzug und dort wurde Landesligist 1.FC Passau in einem dramatischen Endspiel mit 6:5 nach Siebenmeterschießen in die Knie gezwungen. Die reguläre Spielzeit blieb torlos, dann brachte Sebastian Dichtl den FC mit 1:0 in Führung. Der überragende Fabian Träger glich aus und rettete die "Dritte" ins Rittern. Dort mussten beim Stand von 4:4 die Keeper ran. Schaldings Lukas Becker verwandelte und wurde zum Matchwinner, als er den Strafstoß seines Gegenübers Martin Wagner parierte. Der Rest war ausgelassener Jubel.

 Auch die Bezirksliga-Mannschaft vom Reuthinger Weg bekleckerte sich beim 0:0 gegen den FC Passau II nicht mit Ruhm und verspielte im letzten Gruppenspiel gegen den 1.FC Passau I mit einem 2:2 das Finalticket. Doppelt bitter: SR Walter Antesberger (Dorfbach) zeigte Sebastian List dabei wegen rohen Spiels glatt "Rot", was erbitterte Proteste aus den Reihen der "Grün-Weißen" nach sich zog! Laut Schiri war die Entscheidung allerdings "glasklar".

 Landesligist FCP, der zum Auftakt gegen seine zweite Garde mit einem 1:1 zufrieden sein musste, zog so mit zwei Zählern aufgrund der mehr erzielten Treffer vor den beiden punktgleichen Gruppenkontrahenten ins Endspiel ein.

Der überragende Fabian Träger, hier im Duell gegen Stephan Ziegler, glich im Finale in der Verlängerung aus.  − Foto: Lakota

Der überragende Fabian Träger, hier im Duell gegen Stephan Ziegler, glich im Finale in der Verlängerung aus.  − Foto: Lakota

Der überragende Fabian Träger, hier im Duell gegen Stephan Ziegler, glich im Finale in der Verlängerung aus.  − Foto: Lakota


Gruppe D: 1.FC Passau I − 1.FC Passau II 1:1 (Tore: 0:1 Patrick Fischl, 1:1 Daniel Unterbuchberger), 1.FC Passau II − SV Schalding II 0:0, 1.FC Passau I − SV Schalding I 2:2 (1:0 Marco Kurz, 2:0 Christoph Wimmer, 2:1 Christoph Neustifter, 2:2 Rene Huber). Endstand: 1. 1.FC Passau I 2 Punkte/3:3 Tore; 2. SV Schalding II und 1.FC Passau II 2/2:2.

Gruppe E: SV Schalding I − SV Schalding III 1:3 (Tore: 0:1 Christoph Eder, 1:1 Michael Pillmeier, 1:2 Marcel Cernota, 1:3 Fabian Träger/7-Meter), SV Schalding III − Patriching 2:2 (Tore: 1:0 Michael Perl, 2:0 Marcel Cernota, 2:1 Alexander Plettl, 2:2 Oliver Baumgartner), SV Schalding I − Patriching 5:0 (Brückl/2, Muthmann/2, Buchinger). Endstand: 1. SV Schalding III 4 Punkte/5:3 Tore; 2. SV Schalding I 3/6:3; 3. DJK Patriching 1/2:7.

SR Walter Antesberger (Dorfbach) zeigt Sebastian List "Rot", was erbitterte Proteste aus den Reihen der "Grün-Weißen" nach sich zog! Laut Schiri war die Entscheidung allerdings "glasklar".  − Foto: Lakota

SR Walter Antesberger (Dorfbach) zeigt Sebastian List "Rot", was erbitterte Proteste aus den Reihen der "Grün-Weißen" nach sich zog! Laut Schiri war die Entscheidung allerdings "glasklar".  − Foto: Lakota

SR Walter Antesberger (Dorfbach) zeigt Sebastian List "Rot", was erbitterte Proteste aus den Reihen der "Grün-Weißen" nach sich zog! Laut Schiri war die Entscheidung allerdings "glasklar".  − Foto: Lakota


Endspiel: 1.FC Passau I − SV Schalding III 1:1/4:5 n.S.

Beste Torschützen: Christian Brückl und Marcel Cernota (beide SV Schalding/je 6 Treffer).

A-Junioren

Halbfinale: SV Schalding I − FC Schalding 6:0 (Tore: Julian Kessler/2, Sebastian Schweitzer, Andreas Öller, Matthias Witte, Matthias Buchbauer), 1.FC Passau I − SV Schalding II 4:1 (Manuel Pisczek, Giovanni Cirstea/2, Manuel Steinhart − Tobias Bauer).

Stolperstein SVS III: Bayernligist Schalding um Rückkehrer Michael Pillmeier unterlag der eigenen Dritten 1:3.  − Foto: Lakota

Stolperstein SVS III: Bayernligist Schalding um Rückkehrer Michael Pillmeier unterlag der eigenen Dritten 1:3.  − Foto: Lakota

Stolperstein SVS III: Bayernligist Schalding um Rückkehrer Michael Pillmeier unterlag der eigenen Dritten 1:3.  − Foto: Lakota


Endspiel: SV Schalding I − 1.FC Passau I 2:1 (Tore: 1:0 Andi Öller, 2:0 Matthias Witte, 2:1 Niklas Harrer).

Beste Torschützen: Giovanni Cirstea (FCP I) und Matthias Witte (SVS/je 4 Treffer.

B-Junioren

Halbfinale: SV Schalding I − JFG Passau Donautal 6:0 (Tore: Maxi Ammerl/3, Axel Wurm, Lukas Fuller, Sebastian Brunner), 1.FC Passau I − 1.FC Passau II 5:2 (Tore: Sebastian Parzer/2, Michael Falkner, Dominik Czortek, Matthias Stockinger − David Zamorano, Leonardo Groß).

Da bricht die Bande: Schaldings Fans jubeln nach fabian Trägers 1:1 im Finale etwas zu heftig.  − Foto: Lakota

Da bricht die Bande: Schaldings Fans jubeln nach fabian Trägers 1:1 im Finale etwas zu heftig.  − Foto: Lakota

Da bricht die Bande: Schaldings Fans jubeln nach fabian Trägers 1:1 im Finale etwas zu heftig.  − Foto: Lakota


Endspiel: SV Schalding I − 1.FC Passau I 1:0 (Tor: Maxi Ammerl).

Bester Torschütze: Maxi Ammerl (SV Schalding I//9 Treffer).

 Am Nachmittag sind die ersten Entscheidungen im Nachwuchs-Bereich gefallen − von den F- bis zu den C-Junioren stehen die neuen Titelträger fest:

F-Jugend

Halbfinale: FC Schalding − 1.FC Passau 0:2, Passau-West − SV Schalding 5:1.

Um Platz 3: FC Schalding − SV Schalding 0:2.

Endspiel: 1.FC Passau − Passau-West 1:2/Tore: 0:1 Liam Vormann, 1:1 David Paintner, 1:2 Noah Andrée.

Bester Torschütze: Samuel Miedl (DJK West/9 Treffer).

E-Junioren

Halbfinale: SV Schalding I − Patriching 5:0, SV Schalding II − 1.FC Passau I 1:0.

Um Platz 3: Patriching − 1.FC Passau I 1:2 n.V.

Endspiel: SV Schalding I − SV Schalding II 0:0/12:13 n.S.

Bester Torschütze: Maxi Moser (Patriching/7 Treffer).

D-Junioren

Halbfinale: SV Schalding I − SV Schalding II 0:1, 1.FC Passau, 1.FC Passau I − 1.FC Passau II 4:0.

Um Platz 3: SV Schalding I − 1.FC Passau II 2:0.

Endspiel: SV Schalding II − 1.FC Passau I 0:3.

Bester Torschütze: Alexander Moser (1.FC Passau/10 Treffer).

C-Junioren

Halbfinale: 1.FC Passau I − 1.FC Passau II 2:0, SV Schalding I − JFG Passau Donautal I 5:0.

Um Platz 3: 1.FC Passau II − JFG Passau Donautal I 2:2/6:5 n.S.

Endspiel: 1.FC Passau I − SV Schalding I 1:0.

Bester Torschütze: Lukas Bachl (1.FC Passau I/6 Tore).













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am








Mehrfach auszeichnen konnte sich Hauzenbergs 19-jähriger Keeper Christoph Obermüller, der hier gegen Fabian Schnabel pariert. In der Mitte Severin Hirz, rechts hinten Eralb Sinani. − Fotos: Sven Kaiser

Ratlos standen sie auf dem Rasen, die Regionalliga-Fußballer des SV Schalding...



Hauzenberger Jubeltraube um die Torschützen (v.r.) Manuel Mader und "Doppelpacker" Alex Starkl. − Foto: Kaiser

Faustdicke Pokal-Überraschung unterm Staffelberg: Vor 650 Zuschauern setzte sich Landesligist FC...



Er wird dem 1. FC Passau fehlen: Stürmer Sebastian Loibl, der zu Saisonbeginn in der Bezirksliga Ost für seinen neuen Verein gleich vier Mal einnetzte.

Egal ob Studium oder Job, immer mehr Kicker in der Region nutzen für ihren beruflichen Werdegang die...



Klare Geste: Trainer Claus Schromm empfängt Stephan Hain nach Spielende mit Handschlag. Mit drei Toren und zwei Vorlagen trägt der Stürmer aus Zwiesel zur jüngsten Aufwärtsentwicklung der Spvgg Unterhaching in der 3. Liga maßgeblich bei. − Foto: Tobias Hase/dpa

So eine studentische Hilfskraft würden sich aktuell viele Drittligisten wünschen: Fünf Spiele...



Mittendrin, einfach so: Marek Mintál, der bislang einzige Bundesliga-Torschützenkönig des 1. FC Nürnberg, ließ es sich nicht nehmen, den fleißigen Helfern des Turniers zu danken. − Foto: Otto Baumann

Der erste Outdoor-"Budenzauber" war ein Erfolg für die Spvgg Grün-Weiß Deggendorf: Nachdem der...





Hauzenberger Jubeltraube um die Torschützen (v.r.) Manuel Mader und "Doppelpacker" Alex Starkl. − Foto: Kaiser

Faustdicke Pokal-Überraschung unterm Staffelberg: Vor 650 Zuschauern setzte sich Landesligist FC...



Gemeinsam tragen Spieler des 1.FC Passau (rote Trikots) und des SV Schalding Benedikt Buchinger am Dienstag vom Spielfeld im Dreiflüssestadion. − Foto: Andreas Lakota

Das ist eine bittere Nachricht: Benedikt Buchinger (26) wird dem 1.FC Passau in den nächsten Monate...



Liebe Kritiker, bitte ganz leise: Wackers Dreifachtorschütze Sascha Marinkovic (r.) knipste Schalding im Alleingang K.o. − Foto: Butzhammer

Riesen Jubel hier – riesen Frust dort! Der SV Wacker Burghausen hat das Ostbayern-Derby in...



Traf zum 1:0: Miroslav Kral . − Foto: Gierl

Im Freitagsspiel der Bezirksliga Ost hat sich die Spvgg Ruhmannsfelden ihren dritten Saisonsieg...



Sie jubelten auch im fünften Match dieser Saison: Die Spieler des 1.FC Passau. − Foto: Lakota

Der 1. FC Passau hat im Derby gegen den SV Schalding II seine Vormachtstellung in der Bezirksliga...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Kurkonzert

24.08.2017 /// 10:00 Uhr /// Kleiner Kursaal /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing unter der Leitung von Anna Hoppa.
Konzert

24.08.2017 /// 19:00 Uhr /// Aussichtskanzel Kastensteinerwand /// Bischofswiesen

"Alphornbläser, a Gsangl und a Musi".
Jazz am Bichl

24.08.2017 /// 19:00 Uhr /// Am Bichl /// Burghausen

"Groove Unit" - Funk- & Soul-Klassiker. Bei sehr schlechtem Wetter: im Cafè am Bichl. Eintritt frei.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
La clemenza di Tito

25.08.2017 /// 19:00 Uhr /// Die Glocke /// Bremen

Festival "Gern Geschehen"

25.08.2017 /// 19:00 Uhr /// Theatron im Schlosspark (SchlossÖkonomie) /// Eggenfelden

"Die Sauna", "Streaming Satellites" und "Granada". Bummeln, Bands & Brotzeit.
Erc Dombim

25.08.2017 /// 19:30 Uhr /// Saturn-Arena /// Ingolstadt

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver