• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.01.2018 | 10:00 Uhr

Spezialisten aus Salzweg und Simbach, dazu der FCP: Viel Feuer beim Passauer Kreisfinale

Lesenswert (7) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 3 / 27
  • Pfeil
  • Pfeil




Im Landkreisfinale verwiesen Stefan Demuth (rechts) und die Karpfhamer den favorisierten Bezirksligisten FC Passau (Philipp Hümer, vorn, hinten Sebastian List) auf Platz 2. Im Bezirksendturnier des Fußballkreises könnte man sich in den K.o.-Spielen wiedersehen. − Foto: Mike Sigl

Im Landkreisfinale verwiesen Stefan Demuth (rechts) und die Karpfhamer den favorisierten Bezirksligisten FC Passau (Philipp Hümer, vorn, hinten Sebastian List) auf Platz 2. Im Bezirksendturnier des Fußballkreises könnte man sich in den K.o.-Spielen wiedersehen. − Foto: Mike Sigl

Im Landkreisfinale verwiesen Stefan Demuth (rechts) und die Karpfhamer den favorisierten Bezirksligisten FC Passau (Philipp Hümer, vorn, hinten Sebastian List) auf Platz 2. Im Bezirksendturnier des Fußballkreises könnte man sich in den K.o.-Spielen wiedersehen. − Foto: Mike Sigl


Die traditionell gern genannten Favoriten aus der höchsten Spielklasse? Oder doch ein Überraschungsteam? Spannend wird’s auf jeden Fall wieder bei der Hallenmeisterschaft des Fußballkreises Passau, der am Sonntag ab 14 Uhr in der Vilshofener Dreifachhalle seinen Titelträger ermittelt – und zusammen mit dem Finalisten das Duo, das ihn eine Woche später bei der Bezirksendrunde in Vilsbiburg vertritt.

Neben diesen Unwägbarkeiten, die den Hallenkick so interessant machen, wo die Kleinen die Großen rauskegeln können, ist nur eines gewiss: Es wird in Vilshofen keinen erfolgreichen Titelverteidiger geben; das Überraschungsteam des Vorjahres, der damalige Kreisklassist SG Johanniskirchen/Emmersdorf, ist in der Rottal-Inn-Landkreismeisterschaft auf der Strecke geblieben.

heimatsport.de berichtet per Liveticker vom Turnier

Der 2017-er Finalist aber, FC Salzweg, will’s wieder wissen. Der Bezirksligist ist mit seiner Hallen-erfahrenen Truppe um Futsal-Spezialist Petr Kulhanek selbstverständlich im Favoritenkreis vertreten. "Wir sind gut aufgestellt", sagt Spielertrainer Tobias Grabl, "werden mit einer ähnlichen Aufstellung wie bisher antreten." Ein Selbstläufer sollte es freilich nicht werden für den Rangdritten der Passauer Landkreismeisterschaft. "Vermutlich werden wir wieder enge Ergebnisse sehen, im Futsal können defensiv disziplinierte niederklassige Mannschaften leichter überraschen."

Das trifft ganz gut auf den Kreisligisten TSV Karpfham zu, den in der Passauer Finalrunde die wenigsten auf dem Schirm hatten, und der im Endspiel den 1.FC Passau mit 3:2 in die Knie zwang. Ebenso auf den viertplatzierten Kreisklassisten FC Obernzell-Erlau. Diese beiden "Underdogs" sehen sich in der Vilshofener Gruppe 1 gleich wieder. Hinzu kommt noch Kreisklassist SV Huldsessen, als Finalist im Landkreis Rottal-Inn auch eine dieser Überraschungen.

Auf Bezirksliga-Ost-Tabellenführer 1.FC Passau wartet zumindest der Papierform nach nur ein großes Kaliber – der ASCK Simbach am Inn aus der Parallel-Liga West. Die Innstädter hatten freilich gegen Huldsessen (3:2 n. 6-m-m-Schießen) ihre Mühe, werden dadurch "Sinn-geschärft" wie auch Passau vorsichtig umgehen mit dem Rottal-Dritten SV Oberdietfurt (A-Klasse) und dem Passauer Fünften, FC Unteriglbach (Kreisklasse). Allerdings gelten auch die Simbacher als echte Hallenspezialisten, die jüngst auch den Sieg beim heimischen Hofbauer-Cup feierten.

Gruppe 1
TSV Karpfham (Kreisliga)
SV Huldsessen (Kreisklasse)
FC Salzweg (Bezirksliga)
FC Obernzell-Erlau (Kreisklasse)

Gruppe 2
ASCK Simbach/Inn (Bezirksliga)
1.FC Passau (Bezirksliga)
SV Oberdietfurt (A-Klasse)
FC Unteriglbach (Kreisklasse)

Weiterer Zeitplan
gegen 17.14 Uhr Halbfinale
gegen 17.46 Uhr um Platz 3
gegen 18.05 Uhr Endspiel.

Die jeweiligen Sieger und Vize haben Startrecht bei der "Niederbayerischen" am Sonntag, 21. Januar, in Vilsbiburg. − brö












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am








Der Ball ist sein bester Freund: Ronaldinho. − Foto: dpa

Samba-Fußball, Surfergruß und immer eine Show. Damit verbindet die Fußball-Welt den Namen Ronaldinho...



Mit Anlauf in die Zwischenrunde: die Passau Black Hawks treffen am Freitag um 20 Uhr in der Passauer EisArena auf den HC Landsberg. − Fotos: stock4press/Benjamin Czapko

Auf den letzten Drücker haben die Passau Black Hawks am vergangenen Sonntag ihr Minimalziel...



Seit 2015 trainiert Oliver Aigner den SV Perlesreut. Nach der laufenden Spielzeit ist Schluss. − Foto: Sven Kaiser

Oliver Aigner bleibt seiner Linie treu: Nach zwei, spätestens drei Jahren als Trainer eines Vereins...



Bleibt in Chicago: Bastian Schweinsteiger, hier auf einem Facebook-Bild mit seiner Frau Ana. − Foto: Screenshot/Facebook

Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger bleibt mindestens ein weiteres Jahr bei Chicago Fire in...



In Gruppe 3 setzten sich die DJK St. Oswald (rotes Trikot) und die Bezirksliga-Reserve des SV Hohenau durch. − Foto: Alex Escher

Zehn von 19 Mannschaften haben sich bei der Vorrunde des traditionellen Hallenturniers für...





B-Junioren-Sieger JFG Unterer Donauwald mit (kniend v.l.) Simon Michl, Qasimi Baktaj, Fabian Schwarz, Max Gabriel, Lukas Schätzl, Jonas Seidl, stehend v.l. JFG-Jugendleiter Max Schwarz, Hauzenbergs 2. Bürgermeister Peter Auer, Ernst Raith (Sportbeauftragter Landratsamt), Julian Fenzl, Stefan Jungbauer, Philipp Florian, Thomas Sigl, Simon Lindbüchler, stv. Landrat Klaus Jeggle, Trainer Hermann Winterberger und Juniorenspielleiter Tobias Nöbauer. − Foto: Sven Kaiser

Eklat bei der Hallen-Landkreismeisterschaft der B-Junioren in Hauzenberg: Vier Sekunden (...



Spielt künftig für den TSV Karpfham: Tomas Vnuk.

Das ging aber schnell: Nur zwei Tage nach dem überraschenden Aus beim TSV Grafenau hat Tomas Vnuk...



Landesliga- und Bayernliga-Erfahrung vorweisen kann Grafenaus Neuzugang Daniel Ranzinger (vorne rechts). − Foto: Michael Duschl

Prominenter Winter-Neuzugang für den Bezirksligisten TSV Grafenau: Von Landesligist FC Sturm...



Einen packenden Fight lieferten sich Deggendorf und Rosenheim. Die Zuschauer sorgten für die nötige Stimmung. − Foto: Roland Rappel

Heißes Match vor 2251 Fans im Deggendorfer Eisstadion: Im Spitzenspiel der Oberliga Süd unterlag der...



In Gruppe 3 setzten sich die DJK St. Oswald (rotes Trikot) und die Bezirksliga-Reserve des SV Hohenau durch. − Foto: Alex Escher

Zehn von 19 Mannschaften haben sich bei der Vorrunde des traditionellen Hallenturniers für...







Facebook










realisiert von Evolver