• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





06.01.2018 | 20:10 Uhr

Durchmarsch in eigener Halle: ASCK Simbach stürmt mit sechs Siegen zum Titel beim Hofbauer-Cup

Lesenswert (9) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 4 / 27
  • Pfeil
  • Pfeil




Simbacher Siegerjubel: Betreuer Udo Kaiser (hinten v.l.), Dustin Huber, Michael Spielbauer, Christoph Behr, Enes Deniz, Trainer Heiko Schwarz und Vorsitzender Andreas Schreiner sowie (vorne v.l.) Haris Sistek, Fabian Hofmann, Fabian Taube, Kevin Grobaucer und Benjamin Schlettwagner. Es gratulierte Sponsor und Turnierausrichter Klaus Hofbauer (hinten l.). − Foto: Geiring

Simbacher Siegerjubel: Betreuer Udo Kaiser (hinten v.l.), Dustin Huber, Michael Spielbauer, Christoph Behr, Enes Deniz, Trainer Heiko Schwarz und Vorsitzender Andreas Schreiner sowie (vorne v.l.) Haris Sistek, Fabian Hofmann, Fabian Taube, Kevin Grobaucer und Benjamin Schlettwagner. Es gratulierte Sponsor und Turnierausrichter Klaus Hofbauer (hinten l.). − Foto: Geiring

Simbacher Siegerjubel: Betreuer Udo Kaiser (hinten v.l.), Dustin Huber, Michael Spielbauer, Christoph Behr, Enes Deniz, Trainer Heiko Schwarz und Vorsitzender Andreas Schreiner sowie (vorne v.l.) Haris Sistek, Fabian Hofmann, Fabian Taube, Kevin Grobaucer und Benjamin Schlettwagner. Es gratulierte Sponsor und Turnierausrichter Klaus Hofbauer (hinten l.). − Foto: Geiring


Heimsieg für den ASCK Simbach: Der Bezirksligist war am Samstag beim Teamsport-Hofbauer-Cup nicht zu stoppen und holte sich den Pokal. Im Finale besiegten die Gastgeber um Trainer Heiko Schwarz den TSV Neuötting klar mit 4:1. Rang 3 ging an die SG Tüßling Teising, die sich im kleinen Finale mit 2:1 gegen den 1b-Team des FC Braunau behauptet. Die Simbacher waren in eigener Halle eine Macht und gewannen alle ihre sechs Spiele. Nach drei Erfolgen in der Gruppenphase schaltete der ASCK im Viertelfinale den Landesligisten Erlbach aus. Im "vorgezogenen Finale" setzte sich Simbach mit 6:3 nach Siebenmeterschießen durch. Im Halbfinale gab’s dann einen 3:1-Erfolg gegen die SG Tüßling Teising, bevor dann im Endspiel ein klarer und verdienter Trimuph gegen Neuötting herausgeschossen wurde.

Torschützenkönige wurden mit je vier Treffern Christoph Behr, Marc Bruche, Admir Hodzic und Manuel Kagerer. Zum besten Spieler wurde Manuel Kagerer gewählt, bester Torwart war Michael Sulzinger (Neuötting). Als Schiedsrichter waren Karl Brinninger (TuS Walburgskirchen), Peter Stadlbauer (SV Malgersdorf) und Franz Enggruber (SV Brombach) im Einsatz.

Viertelfinale

SV Wittibreut – TSV Neuötting 2:3: Wittibreut kam zunächst besser ins Spiel und hatte einige gute Möglichkeiten. Nach der überraschenden Führung für Neuötting schlug der SV zurück. Kurz vor Schluss konnten die Oberbayern etwas glücklich das 3:2 erzielen. – Tore: 0:1 Graml, 1:1 Entholzner, 2:1 Entholzner, 2:2 Aigner, 2:3 Buku.

SG Tüßling/Teising – FC Julbach-Kirchdorf 1:1 n.V.; 4:2 i. 9-Meter-Schießen: In einem spannenden Spiel konnte der FC Julbach-Kirchdorf kurz vor Schluss den verdienten Ausgleich erzielen und sich in die Verlängerung retten. In der Extra-Time passierte nichts mehr und die Entscheidung fiel im Neunmeter-Schießen.– Tore: 1:0 Bernard, 1:1 Giel.

FC Braunau – SG Tann/Reut 1:0: Der Favorit aus Oberösterreich tat sich gegen die SG Tann/Reut sehr schwer und konnte sich keine nennenswerte Chancen herausspielen. Nach einer umstrittenen Entscheidung gab der Schiedsrichter eine Minute vor Schluss 9-Meter für Braunau, den Admir Hodzic sicher verwandelte. Rot für Parzhuber, SG Tann/Reut (Handspiel).

ASCK Simbach I – SV Erlbach 2:2 n.V.; 4:1 i. 9-Meter-Schießen: In einem hitzigen und kampfbetonten Spiel schenkten sich beide Teams nichts. Erlbach hatte die zunächst die besseren Chancen und ging durch einen Gewaltschuss von Bonimeier in Führung, die Schlettwagner postwendend ausgleichen konnte. Die Oberbayern blieben weiter gefährlicher, Marc Bruche erzielte in der Verlängerung das 2:1, wieder im Gegenzug konnte Dustin Huber den Spielstand egalisieren. Im 9-Meter-Schießen vergaben zwei Erlbacher und die Gastgeber revanchierten sich für die letztjährige Viertelfinalniederlage.

Halbfinale

TSV Neuötting – FC Braunau 4:0: In einem einseitigen Halbfinale konnte der Kreisligist schnell für klare Verhältnisse sorgen. Die in der Vorrunde noch gut aufspielenden Braunauer mussten sich letztlich auch in dieser Höhe verdient geschlagen geben. – Tore: 1:0 Graml, 2:0 Kagerer, 3:0 Reberger, 4:0 Kagerer.

SG Tüßling/Teising – ASCK Simbach I 1:3: Beide Teams boten ansehnlichen Hallenkick. Nach der 2:0-Führung der Innstädter kamen die Oberbayern zu einigen Möglichkeiten und waren dem Ausgleich nahe. Ein Konter kurz vor Schluss entschied schließlich die Partie zugunsten der Hausherren. – Tore: 0:1 Grobauer, 0:2 Sistek, 1:2 Blechta, 1:3 Behr.

Platz 3

FC Braunau – SG Tüßling/Teising 1:2: Die Oberbayern konnten sich nach einer guten Leistung den dritten Platz sichern. Die Braunauer konnten in der Offensive kaum Akzente setzen und mussten sich verdient geschlagen geben. – Tore: 0:1 Bernard, 0:2 Kastenhuber, 1:2 Abraham.

Finale

TSV Neuötting – ASCK Simbach I 1:4: Nach verhaltenem Beginn nahm das Spiel nach drei Minuten Fahrt auf. Spielertrainer Kagerer brachte sein Team in Führung, Sistek glich kurz danach aus. Behr und Huber sorgten in der fairen Partie gegen nie aufsteckende Neuöttinger für die Entscheidung. Am Ende ein verdienter Turniererfolg für den ASCK Simbach. – Tore: 1:0 Kagerer, 1:1 Sistek, 1:2 Behr, 1:3 Huber, 1:4 Spielbauer.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am








Der Ball ist sein bester Freund: Ronaldinho. − Foto: dpa

Samba-Fußball, Surfergruß und immer eine Show. Damit verbindet die Fußball-Welt den Namen Ronaldinho...



Mit Anlauf in die Zwischenrunde: die Passau Black Hawks treffen am Freitag um 20 Uhr in der Passauer EisArena auf den HC Landsberg. − Fotos: stock4press/Benjamin Czapko

Auf den letzten Drücker haben die Passau Black Hawks am vergangenen Sonntag ihr Minimalziel...



Seit 2015 trainiert Oliver Aigner den SV Perlesreut. Nach der laufenden Spielzeit ist Schluss. − Foto: Sven Kaiser

Oliver Aigner bleibt seiner Linie treu: Nach zwei, spätestens drei Jahren als Trainer eines Vereins...



Bleibt in Chicago: Bastian Schweinsteiger, hier auf einem Facebook-Bild mit seiner Frau Ana. − Foto: Screenshot/Facebook

Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger bleibt mindestens ein weiteres Jahr bei Chicago Fire in...



In Gruppe 3 setzten sich die DJK St. Oswald (rotes Trikot) und die Bezirksliga-Reserve des SV Hohenau durch. − Foto: Alex Escher

Zehn von 19 Mannschaften haben sich bei der Vorrunde des traditionellen Hallenturniers für...





B-Junioren-Sieger JFG Unterer Donauwald mit (kniend v.l.) Simon Michl, Qasimi Baktaj, Fabian Schwarz, Max Gabriel, Lukas Schätzl, Jonas Seidl, stehend v.l. JFG-Jugendleiter Max Schwarz, Hauzenbergs 2. Bürgermeister Peter Auer, Ernst Raith (Sportbeauftragter Landratsamt), Julian Fenzl, Stefan Jungbauer, Philipp Florian, Thomas Sigl, Simon Lindbüchler, stv. Landrat Klaus Jeggle, Trainer Hermann Winterberger und Juniorenspielleiter Tobias Nöbauer. − Foto: Sven Kaiser

Eklat bei der Hallen-Landkreismeisterschaft der B-Junioren in Hauzenberg: Vier Sekunden (...



Spielt künftig für den TSV Karpfham: Tomas Vnuk.

Das ging aber schnell: Nur zwei Tage nach dem überraschenden Aus beim TSV Grafenau hat Tomas Vnuk...



Landesliga- und Bayernliga-Erfahrung vorweisen kann Grafenaus Neuzugang Daniel Ranzinger (vorne rechts). − Foto: Michael Duschl

Prominenter Winter-Neuzugang für den Bezirksligisten TSV Grafenau: Von Landesligist FC Sturm...



Einen packenden Fight lieferten sich Deggendorf und Rosenheim. Die Zuschauer sorgten für die nötige Stimmung. − Foto: Roland Rappel

Heißes Match vor 2251 Fans im Deggendorfer Eisstadion: Im Spitzenspiel der Oberliga Süd unterlag der...



In Gruppe 3 setzten sich die DJK St. Oswald (rotes Trikot) und die Bezirksliga-Reserve des SV Hohenau durch. − Foto: Alex Escher

Zehn von 19 Mannschaften haben sich bei der Vorrunde des traditionellen Hallenturniers für...







Facebook










realisiert von Evolver