• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





03.07.2017 | 15:41 Uhr

"Alles andere wäre eine Enttäuschung": FC Otterskirchen rüstet auf für das Projekt Aufstieg

Lesenswert (14) Lesenswert 13 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Zugänge und Verantwortliche (v.l.): Hans Seidl, Vorstand Josef Kohlbauer. Abteilungsleiter Oliver Idziok, Julian Aulinger, Co-Trainer Sebastian Binar, Franz Schießl, Kevin Fisch, Michael Fisch, Trainer Alois Fehrer, Julian Idziok, Marco Börner und Abteilungsleiter Marco Schneider. − Foto: FCO

Zugänge und Verantwortliche (v.l.): Hans Seidl, Vorstand Josef Kohlbauer. Abteilungsleiter Oliver Idziok, Julian Aulinger, Co-Trainer Sebastian Binar, Franz Schießl, Kevin Fisch, Michael Fisch, Trainer Alois Fehrer, Julian Idziok, Marco Börner und Abteilungsleiter Marco Schneider. − Foto: FCO

Zugänge und Verantwortliche (v.l.): Hans Seidl, Vorstand Josef Kohlbauer. Abteilungsleiter Oliver Idziok, Julian Aulinger, Co-Trainer Sebastian Binar, Franz Schießl, Kevin Fisch, Michael Fisch, Trainer Alois Fehrer, Julian Idziok, Marco Börner und Abteilungsleiter Marco Schneider. − Foto: FCO


Junge Neuzugänge und "alte" Rückkehrer – beim A-Klassisten FC Otterskirchen dreht sich das Personalkarussell zur neuen Saison. Prominenter Zugang ist Torhüter Sebastian Binar (30) als Co-Trainer. Man gibt sich hoffnungsfroh und äußert höhere sportliche Ansprüche.

"Im Endeffekt haben wir heuer sechs, sieben Neuzugänge, und mein klares Ziel heißt: Wir wollen nach oben", sagt Trainer Alois Fehrer unverblümt. "Alles andere wäre eine Enttäuschung." Die vergangene Saison bezeichnet der 53-jährige Coach als "Seuchenjahr". "Wir hatten viele Abgänge und waren hauptsächlich mit Konsolidierung beschäftigt." Mut machen nicht nur ihm die Zugänge Julian Idziok (22, aus Kirchberg), Michael Fisch und Binar, die Kreisliga-erfahrenen Wiedereinsteiger Daniel Gsottberger (28), Patrick Buttinger (26) und Thomas Schneider(24). Und auch der 42-jährige Marco Börner (zuletzt Batavia Passau) "kann in dieser Klasse noch etwas bewegen", ist Fehrer sicher.

"Nach fünf Jahren als Spielertrainer für den TSV-DJK Sulzbach/Inn bzw. zuletzt die SG Neuhaus/Sulzbach ist für mich nach dem Aufstieg und dem gelungenem Klassenerhalt nun der passende Zeitpunkt für eine sportliche Veränderung gekommen", sagt Sebastian Binar, der Bezirksliga-Erfahrung aus Sulzbach und vom SV Schalding II mitbringt.

"Ich freue mich vor allem, dass sich die alten Otterskirchner wieder ihrem Heimatverein angeschlossen haben. Ebenso können die jungen Spieler wie Julian Aullinger, der diese Saison das erste Mal im Herrenbereich angreift, von den beiden Routiniers Sebastian Binar und Marco Börner viel lernen", sagt Abteilungsleiter Marco Schneider. Maximilian Heermann (27), Hans-Christian Seidl (23) und Ferdinand Ruppert (22) werden ebenfalls nach ihren Verletzungen in der Rückrunde langsam wieder ins Training einsteigen. "Mit der Moral, die unsere Mannschaft letzte Saison aufzeigte, unserem Coach Alois Fehrer und den Neuzugängen sehen wir einer positiven Zukunft entgegen." Coach Fehrer bezeichnet das Unternehmen Aufstieg als "gewisses Projekt", das man nicht zuletzt auf die Initiative von Club-Urgestein Hans Seidl in Angriff nehmen könne. − brö/red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
FC Aldersbach
19
64:12
49
2.
DJK Jägerwirth
19
84:18
48
3.
DJK-SV Kirchberg v.W.
19
55:19
43
4.
SV Aicha v. Wald
20
54:43
36
5.
SV Beutelsbach
19
71:42
34
6.
SV Fürstenstein
18
53:31
32
7.
SV Rathsmannsdorf
19
36:38
30
8.
FC Otterskirchen
19
37:45
21
9.
FC Eging am See II
20
36:65
20
10.
SG Nammering/Oberpolling
19
31:52
18
11.
Spvgg Pleinting
19
44:62
15
12.
SG Garham II/Windorf
20
20:67
14
13.
DJK-FC Neustift
20
7:98
3




Im Laufduell: Kötztings Daniel Jenne (links) und Bogens Timo Sokol. Ein Tor von Michael Steiger entscheidet die Nachholpartie der Fußball-Landesliga Mitte für die Gäste. − Foto: Frank Bietau

Kötzting. Derby-Pleite für den 1. FC Bad Kötzting: In einem Nachholspiel der Fußball-Landesliga...



Nicht ernst genommen hat Alex Geiger das Verfahren. − Foto: Lakota

Die Hauzenberger Fußballer hatten es eh schon geahnt, nun die offizielle Mitteilung des...



Entlassen: Torsten Ziegner. − Foto: dpa

Beim Fußball-Drittligist FSV Zwickau gibt es mächtig Ärger. Der Verein, zu dem im Winter der...



Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. − Foto: dpa

Der Teamarzt der Nationalmannschaft und des FC Bayern, Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt...



Marketingmensch: Auf der Versammlung bewirbt der Vorsitzende des DSC die Dauerkartenaktion.

Sportlich sind alle Fragen beantwortet: Die Tilburg Trappers sind seit Freitag Meister der Oberliga...





Um diese Szene geht es: Hauzenbergs Jürgen Knödlseder (links) trifft Bogens Spielertrainer Michael Steiger. Weil das vermeintliche Foul aber wohl nach einer Abseitsstellung von Steiger passierte, nahm der Schiedsrichter seine zuvor gezeigte Gelb-Rote Karte für Knödlseder zurück. Der TSV sieht hierin einen Regelverstoß und beantragt eine Neuansetzung. − Foto: Stefan Ritzinger

Der Sturm ist weiter auf Kurs Aufstiegs-Relegationsrang: Mit dem 2:0 in Bogen...



Duell der Top-Torjäger: Rekordtorschütze Cristiano Ronaldo (l.) hat in der Königsklasse schon unglaubliche 120 Treffer erzielt – da nehmen sich Robert Lewandowskis 45 Einschüsse vergleichsweise bescheiden aus. − Foto: imago

Cristiano Ronaldo gegen Robert Lewandowski, Toni Kroos & Luka Modric gegen James Rodriguez & Javi...



Sein Jubel sorgte mal wieder für Diskussionen: Cristiano Ronaldo feierte nach seinem umstrittenen Elfmeter-Tor ausgelassen – und ohne Trikot.

Es war ein unglaublich dramatisches Spiel. Wohl niemand im Estadio Bernabeu von Madrid hatte damit...



Niko Kovac soll ab der neuen Saison Trainer bei Bayern werden. − Foto: dpa

Kein Thomas Tuchel, kein Jürgen Klopp, kein Ralph Hasenhüttl – Niko Kovac (46) wird neuer...



Schockiert stehen die Schaldinger Spieler am Freitag nach dem Zwischenfall auf dem Rasen, ehe sie in die Kabine gehen. − Foto: Lakota

Die Regionalligapartie zwischen dem SV Schalding und dem FC Pipinsried wurde am Freitagabend von...







Facebook










realisiert von Evolver